Dienstag, 16. Juli 2019

arbeit & essen



DIE FREUDEN DES LANDLEBENS

lisbeth hat den job des mäusefangens - den macht sie auch prima - trotzdem werden die biester nicht alle! (siehe weiter unten)


hecken schneiden

nach all dem regen ende mai war der wildwuchs an unserem zufahrtsweg ziemlich aus der fasson geraten, man kam kaum noch ohne kratzer am auto durch..... nun ist der weg am überwuchertem hang mehrere 100m lang. also zig lange kabel die ganze strecke vorgeschleppt und zusammengesteckt - um dann mit der elektrischen (immerhin) heckenschere den dschungel zu roden dem grünzeug eine ordentliche frisur zu verpassen.
das hat einen ganzen tag gedauert - trotz dass der BW mir beim beseitigen der abgeschnittenen grünmasse geholfen hat! - und hat mir 2 tage fetten muskelkater beschert! 
dann kam die trockenheit und deswegen hält das gemetzel noch ganz gut vor.......






gebastelt

oben: eine geburtstagskarte für einen bekannten

unten: ein neues brett für die küche. 
das alte war sehr unansehnlich geworden, keine kunst so überm herd. beide bretter sind gefundene bauplanken - das alte wird sicher noch verwendung finden beim bauen/im garten oder zum heizen.
ein freund hat das neue brett schön glattgehobelt - er hat eine maschine dafür. und ich hab´s dann in "gartenstuhlgrün" gestrichen - lieblingsfarbe.
bei der gelegenheit das gewürzregal durchgesehen und die regalwinkel - vom flohmarkt - mal mit durch die spühlmaschine laufen lassen......




es fehlen noch ein paar messinghaken, um diverse dinge unterm brett aufzuhängen - topflappen z.b.....


"werkzeug" in antiken keramikpötten - der lappen zum trocknen breitgehängt, damit er nicht zu stinken anfängt - die klammer ist zum festhalten der teebeutelschnur - unter den flaschen für sossen & öl & essig ein plastik-blumenkastenuntersetzer (lag hier noch rum) - solange, bis ich passende kacheln finde auf dem flo-mi.....


kräuter aus dem garten - was exotisches - zum kochen grobes salz (weil preisgünstig und ohne zusätze) in russischem konservenglas - teures, feines, zusatzloses salz im bürgel-töpfchen für des BW früchstücksei - hölzerne peugot (hat nix mit autos zu tun) pfeffermühle mit stahlmahlwerk, eine anschaffung fürs leben....




die stiefmütterchen waren unansehnlich geworden....

also abgeschnitten und zum trocknen ausgelegt - kommt in die teemischung. die pflanzen remontieren nach kurzer zeit....




M A M P F

hühnchen südtirol

hühnerfleisch in schmalz anbraten, mit salbei (frisch), estragon, oregano, pfeffer würzen - zum schluss schmand/sauerrahm unterziehen - kurz durchziehen lassen.
polenta dazu!




damit es sich lohnt, koche ich polenta für 2 tage - am nächsten wird die feste masse einfach in einer pfanne angebraten. dazu zucchini mit zwiebellauch (beides aus dem garten) und warmgemachtem (in der zucchinipfanne) fetakäse.......


im wind klappernde flaschen im beet vergrämen die mäuse - die mampfen nämlich gern zucchiniwurzeln!


jeden tag wird jetzt eine zucchini reif - unten: mit gebratenen gnocci & frischem basilikum....


******



Kommentare:

  1. You are reaping the benefits from your garden.

    Lard is not something we hear being used often now. That's very old fashioned ; P

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
  2. You have such a wonderful garden and how brilliant you are able to eat your produce. I love zucchini and you clearly do too!

    We have only had a few strawberries but we are waiting on the tomatoes and gooseberries to burst forth. Last year we had too many tomatoes and gave lots away.

    I love your new spice and condiments shelf. I was lucky in that in my new kitchen (FEB 2018)I have a very thin double tier pull out shelf where I keep most of my spices. It was a good way to use up a very narrow space.

    Did I read that correctly - you make tea from the dried pansies?

    Hope your week is going well.
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks vronni!
      yes - the pansies go into the every-day herbal tea mix i do from my gardens harvest.....the flowers have to be not-sprayed of cause!
      xxx

      Löschen
  3. Wer tüchtig arbeitet muss auch gut essen, sonst wird das nix! ;oD Wie schön, wenn man sich vieles einfach aus dem Garten holen kann- da weiss man, was man hat. Kanns nur immer wiederholen: Ich bin ein ganz grosser Freund genau solch einfacher Kost, die aber jede Zelle im Körper einzeln belebt und die Seele noch dazu!
    Magst du auch so gerne an irgendeiner Ecke in der Wohnung rumwuseln und sie auf Vordermann bringen? Ich kann mir das gute Gefühl genau vorstellen, nachdem das neue Brett montiert (schööööne Farbe!), alles durchsortiert, gewischt und wieder hübsch eingeordnet war. Wir haben dieselbe Mühle in hellem Holz auch schon seit Ewigkeiten; inzwischen knirscht das Mahlwerk ein wenig, ab und an verklemmt sich ein Pfefferkorn- aber für unsere Bedürfnisse reicht die noch lange aus!
    Auch das "für-2-Mahlzeiten-kochen" hat sich bei uns eingebürgert; für heute Abend wartet eine Gemüsesauce mit Rollgerste im Kühlschrank. Schmeckt sowieso aufgewärmt nochmal so gut! Wir entdecken gerade alle möglichen Getreidearten als Ergänzung zu Reis, Kartoffeln oder Pasta. So wird die Palette noch ein bisschen breiter!
    Und Stiefmütterchen im Tee sind eine schöne Sache! Selbstgemachtes ist in der Küche was ganz Wunderbares; hab gerade ein neues Töpfchen Kürbis-Aprikosenkonfi aufgemacht, die ich letzten Herbst eingekocht hab, und freue mich jedes Mal, wenn ich die leuchtendorange Masse aufs Brot streiche! SOWAS bringt Qualität ins Leben, nichtwahr??Geniess den Sommer (hier wirds jetzt wieder von Tag zu Tag heisser....)
    dicksten Drücker und herzliche Grüsse!
    PS: Ich würd dir liebend gerne ein paar Karren pferdische Hinterlassenschaften abgeben! Ja, wirklich, wirklich zu schade, dass so viele km zwischen uns liegen- ich glaub, wir könnten gemensam einiges auf die Beine stellen....!
    PS2: Krauler ans Lisbethchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. krauler wurden ausgerichtet - lisbeth dankt!
      wundert mich das, dass ihr diese mühle auch habt?? ;-D nö.
      so ein dunkles, kühles grün ist ja meine lieblingsfarbe - und sie ist auch so schön passend für alles mögliche: klamotten vom wanderanzug bis ballkleid, autos (british racing green!), gartenmöbel ("invisible green"), bretter im & am haus.....
      wir experimentieren auch mehr mit hirse, buchweizen etc. weil ich weniger weizen/pasta essen will wg. arthrose.
      yo - wir 2 wären sicher ein gutes team :-D
      stay cool! xxxxxxx

      Löschen
  4. I love your new-to-you herb shelf, it looks so at home in your lovely, homely kitchen. Envying your home grown produce, the only thing I grew this year were redcurrants and the birds got to them before we did.
    Frank and Stephen are doing exactly the same at Lisbeth, staring at the rockery and catching the field mice that live within. I know it's nature but I wish they wouldn't present their headless corpses to me! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. as you´r extremely busy in summer with fairs&festivals it seems difficult to me to do much gardening.... frank & stephen clearly love you!!! :-D
      xxxxx

      Löschen
  5. Your garden is a garden of delight in every sense of the word, Beate, and surely nothing beats eating produce from one's own garden! Jos and I have been discussing future plans for our little plot, and we're definitely considering putting in a tiny kitchen garden! Your dishes are looking temptingly delicious! Hugest of hugs xxx P.S. I love an old-fashioned life!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. do it! you will be amazed how easy it is and how gorgeous the veggies from your own garden taste!
      hooray for old fashioned! xxxxx

      Löschen
  6. Alles sieht sehr lecker aus. Gartenstuhlgrün... musste grinsen, genau das beschreibt die Farbe super. So ein Bord ist super praktisch. Luna jagt keine Mäuse aber Postboten und Morgenzeitungsboten mag sie auch nicht.
    Das glaub ich Dir dass Du Muskelkater hattest, das ist ja eine laaange Strecke Dschungel. Respekt.
    Dicken Drücker, krauler für Lisbeth, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....und legt die luna dir auch dann die toten postboten auf den fussabtreter??? ;-P
      puschel die kleine mal von mir! xxxxx

      Löschen
  7. Ein toller (Anti-)Mäusetrick! Ich find's klasse, wenn man so viel Gemüse im Garten hat, dass man es jeden Tag frisch verarbeiten kann - in sooo leckerem (mjam!) Essen.
    Puh, zum Glück hast Du eine elektrische Heckenschere (mit der Nagelschere hätt's vermutlich auch etwas länger gedauert ;-DDDD) Ohne Schmarrn, den Muskelkater hast Du Dir echt verdient! Das ist eine laaaange Zufahrt...
    Das neue Regalbrett sieht schöne aus!
    Liebe Grüße,
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D
      du glaubst gar nicht WIE toll diese zucchini schmecken!
      merci merci! <3 xxxxx

      Löschen
  8. achja...hatu Garten, hatu auch immer was zu tun was Freude und "Muskelkater zusätzlich " beschert!!!*
    Die Lisbetha macht sich gut im Grün, anscheinend lauert sie schon wieder aufs Mäuseken....*schmeckt ja auch superlecker und hat alles was Katze im Bauch mag.:-))
    Zu deinem Hühnchen Südtirol würde ich kommen und mich gern an deinen Tisch setzen, es sieht so frisch saftig aus. - richtig schmackofatz sagen die Rheinland-Pfälzer dazu.
    den Tipp mit den im "Wind klappernden Flaschen" übernehm ich gerne wenn meine Löcher im Gartenhäusle zu tief werden, die Wurzeln sich nach oben neigen und alles was drüber ist, trüb aus der Wolle guckt..lacht angel...
    schöne Bilder bei dir, soooo schön bunt.
    liebe Grüße, ist der Sommer auch bei dir wieder da?
    herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! das mit den flaschen sieht zwar nicht so schön aus, aber es hilft wenigstens ein bisschen. 100% schutz vor mäusen gibts natürlich nicht - ist aber auch irgendwie gut so :-D
      yo - wird langsam wieder wärmer!
      xxxxx

      Löschen
  9. Der Weg erinnert sehr an unsere 320m Hecke rund ums grundstück, jedes Mal ein Kraftakt.Man ist froh, wenn es geschafft ist. Deine Küche samt neuem Regal - sehr schön, ursprünglich, kein Chichigetue. Und die Essen, da bekommt ja wohl jeder gleich Hunger. Super! Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 320m hecke! innen und aussen? könnt ihr keinen anstellen dafür - irgendein kräftiger junger mann der taschengeld braucht??
      gerade in der küche kann ich chichi nicht ausstehen - das ist schliesslich ein arbeitsplatz! :-D
      xxxxx

      Löschen
  10. Ein Leben ohne Brett ist unvorstellbar. 😊

    AntwortenLöschen
  11. meine zucchini haben jedes jahr die schnecken aufgefressen. ich hab es aufgegeben, aber wenn die sommer so warm bleiben, probier ich es wieder. aber die gibt's oft vom nachbarn und ich liebe alles damit. deine gerichte sehen sehr lecker aus, besonders die pfanne mit der polenta, mmmhhhh!
    das grüne küchenbrett ist klasse. ich habe noch so alte schubladen an der wand hängen, die ich vor bestimmt 30 jahren mal leuchtend blau gestrichen habe, da steht allerlei kräuterkram und tee drin. und ein bisschen chichi ;))!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  12. sehr schön frisch strahlt dein neues Brett
    die Hecke zu schneiden war ja wirklich eine Heidenarbeit
    kein Wunder dass du Muskelkater hattest
    schön wenn man etwas vom Garten auf den Tisch bringen kann
    schont den Geldbeutel und ist gesund ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen