Sonntag, 19. September 2021

NICHT SYSTEMRELEVANT - DIE KUNST





sonntagsausflug

am 2.sonntag im september findet der tag des offenen denkmals (in deutschland) statt - für uns schon immer ein guter anlass, mal hinter die diversen kulissen zu linsen.......

diesjahr hat der BW führungen in der dresdner kunstgewerbeschule herausgesucht.
die schule wurde nämlich berühmt für den an ihr propagierten reformstil - und auch das um die jahrhundertwende zum 20.jh. gebaute haus wurde ganz in diesem stil realisiert. reformstil ist unser favorisierter designstil, noch vor jugendstil und art-deco.

hier also erstmal ein paar impressionen vom gebäudeensemble - was der krieg davon übrig gelassen hat.....







bei wikipedia könnt ihr die geschichte der kunstgewerbeschule dresden im detail nachlesen - das s/w-foto unten habe ich auch von dort - es zeigt die baulichkeiten in ihrem zustand vor den bombenangriffen am ende des 2.weltkrieges:








innendrin

wir wurden ganz nach oben unters (neue - der originale dachstuhl fiel brandbomben zum opfer) dach geführt - dort wo die stuck- und freskoausbildung stattfindet.
eine junge ausbilderin erzählte uns voller begeisterung, wie die studenten lernen, kunst am bau herzustellen bzw. zu restaurieren - in allen erdenklichen stilrichtungen vom römischen fresko und scraffito über mittelalterliche kirchenmalerei, renaissancefresken, barockstuck und illusionsmalerei bis hin zu moderner kunst. und natürlich alles mit den originalen materialien und techniken - äusserst faszinierend!

wäre ich 30 jahre jünger, ich tät sofort eine mappe einreichen für die aufnahme zu einem studium dort - diese mischunge aus robustem handwerk und diversen kunstströmungen liegt ganz auf meiner linie.........












handwerkskunst

oben & unten seht ihr 2 beispiele von studentischen arbeiten - kopien historischer stuckarbeiten. denn was aussieht wie marmor ist "nur" gips. schon vor 200 bis 300 jahren musste man sparen und hat statt echten teuren marmor und edelsteine zu kaufen für die deko lieber (damals billige) kunsthandwerker beschäftigt......
......die dann - wie die studenten heute - mit gips, farbpigmenten, geschickten händen und zig schleifvorgängen feinste tischplatten und elegante wandverkleidungen in spiegelglatter & glänzender steinoptik hergestellt haben.



















klamotte

morgens spätherbst und strömender regen - ab mittags sommer mit strahlendem sonnenschein......

der ausflug in die kunstgewerbeschule war eine gute gelegenheit, meiner wiederentdeckte liebe zum existenzialischen schwarz zu fröhnen - mit 2.hand-oversize-pullover aus dünner schwarzer wolle zum schmalen, schwarzen rock mit "lingerie-futter" (und taschen! / DIY) und #our boots.
obendrauf der vintage seidenblouson/bomber jacket aus den 80ern und vintage kroko-clutch an kette (70er).

nur dass ich ab mittag den pullover mit den ärmeln um die taille geknotet trug (was letztere nachhaltig versteckte) - und mein schwarzes merinowoll-unterhemd (finkhof) zum tanktop erklärte - dank grossartiger qualität merkte das aber keiner 

😎

(und immer noch mit maske - thanx covidiots)







Sonntag, 12. September 2021

gartenphilosophie





goldgelb & purpur

das licht, die blumen, die stimmung.........
folgt man dem aberglauben, dass reichlich wildfrüchte einen strengen winter vorhersagen, dann müssen wir uns warm anziehen.

aber noch kann ich tagsüber arme und beine unbekleidet der sonne aussetzen beim herumwerkeln im garten. zum beispiel bei der ernte der ringelblumen - alle paar tage schneide ich die erblühten samt stiel und blättern ab, dann klein und breite sie zum trocknen aus. 

bei dieser meditativen arbeit kann man gut die gedanken schweifen lassen.

und ich merke, wie ich immer gelassener werde. ist das schon "das alter" oder doch eher die ganze grosse natur um mich rum? was auch immer - es ist ein angenehmes gefühl, das ich nichts mehr "MUSS" - ausser irgendwann sterben versteht sich. 
aber ich muss nicht mehr "was erreichen", muss nicht überall dabeisein, ich muss auch keine "löffelliste" abarbeiten. keine standarts erfüllen ausser denen die ich mir selbst setze.....und abgesehen von arbeit für bares geld nichts tun, was mich nicht wirklich zufrieden macht......

zufriedenheit und freiheit.

und ihr so?







































sneak peek into #ferienobjekt