Samstag, 19. August 2017

aktuell.....

.......freue ich mich über:




die letzten buschbohnen und dass das bohnenkraut weitgehend verschont bleibt von den gefrässigen schnecken.

über die reichliche zucchiniernte - vor allem die gelben sind gar köstlich. 
endlich blühen auch die ringelblumen - die erste saat hatten die mäuse vernichtet, erst im 2. anlauf kamen zarte pflänzchen. was ich mit den blumen mache? trocknen für den tee!






auch freue ich mich dass die meisten meiner anbaupläne aufgegangen sind. wir haben seit vielen wochen kein gemüse mehr gekauft, bohnen, mangold und zucchini gibts in allen nur denkbaren varianten - von "nur" geschmort über italienisch, arabisch, indisch, ostasiatisch, bis zu aufläufen und omeletts. 
ausserdem reifen jetzt auch tomaten - sooo gut! - und passend dazu für den salat kapuzinerkresse. 
und natürlich die ganzen kräuter!

der vorgarten wird umkränzt und aufgeteilt durch die goldruten, aufgelockert vom himalaya-springkraut - da wo ich es stehengelassen hab.






der viele regen lässt alles grün und üppigst wuchern, man kommt zwar kaum nach mit dem rasenmähen und hecken im zaume halten - aber ich will mich nicht beschweren - eine dürre wäre viieeel schlimmer!

der heilige holunder verspricht eine reiche ernte!






auch eine freude - das milde licht und hie & da mal pittoreske nebelbänke!






die brave lisbeth übt für den russischen staatszirkus!

den elefanten für kleines geld beim flohmarkt gefunden, ich mag die sehr gern als blumenhocker........




Kommentare:

  1. statt Blumenhocker sitzt nun die Lisbeth drauf - das lässt sie sich nicht nehmen, BRAVO Lisbeth, hol dir dein Recht!, (lacht Angel ---oh oh woie gut kenne ich das, inmitten deiner blühenden Wildnis liegen - wie wunderschön, auf der ersten Aufnmahme die ich entdecke und die ist von OBEN aufgenommen - (wie machst du das) - sehe ich aber, dass es sich inmitten der gepflegten Blumen und Gemüserabatten ganz heimelig bequem liegt, nicht ein Fitzelchen Unkraut ist darauf zu entdecken.
    Du schmeckst auch den enormen Unterschied zwischen den selbst gesetzten Bohnenkernen und der Supermarktvariante!!!! (bei ihnen sowie bei den Tomaten?!!! Genau...
    Gedünstet mit weißen Zwiebelchen und genügend duftendem Bohnenkraut, auch hier bei mir - immer wieder ein unglaublicher lieblicher Genuß.
    *** aus einem (schon wieder ) regnerischem Morgen mit ungewohnter Kühle, mitten aus dem Unkrautparadies,,,
    grüße von Angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...aus dem schlafzimmerfenster! das BW ist ja kein bungalow :-)
      @unkraut: bin schon froh wenn die nutzpflanzen grösser sind als das unkraut - von kein fitzelchen kann gar nicht die rede sein!!
      geniess deine grüne oase! xxxxx

      Löschen
  2. Hach, es ist so idyllisch bei Euch :-). Und so unheimlich grün. Ich habe in den 16 Jahren, in denen wir hier wohnen, nie einen üppigeren Sommer erlebt. Für irgendwas muss der viele Regen ja gut sein :-)
    Einen Gemüsegarten hätte ich gern, aber dafür fehlt einfach die Zeit. Auch wenn die Rehe die Sache mit der Hecke übernehmen. Und wir sind glücklicherweise umzingelt von Gemüsebauern :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hart erarbeitet die idylle! üppig ists hier eigentlich immer wg. dem mikroklima zwischen wäldern und fluss......
      wenn ich nicht im garten sondern "in der stadt" arbeiten würde, dann hätte ich kohle mir lecker biogemüs beim bauern zu kaufen - aber es geht halt auch andersrum :-)
      xxxxx

      Löschen
  3. gerade schrieb ich noch, dass ich mir lieber bahnwärtergrundstücke anschaue als schlossgärten... ich mag deinen garten, der blick von oben ist klasse und eure ernte ebenso. gestern durfte ich in nachbars garten jede menge bohnen und zucchini pflücken. mangold haben sie leider nicht ;-)! schon mal pasta à la ligurien gemacht (mit kartoffeln, grünen bohnen und pesto) - köstlich!!
    dann mal weiterhin guten appetit und pass auf das weitgereiste springkraut auf, sonst kommt ihr irgendwann mal nicht mehr zu eurer haustür ;-)!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich liebe ja mangold - hier kriegt man ihn leider kaum zu kaufen - deswegen war der das erste was ich an samen gekauft hab!!
      bin ja die sprinkraut-dompteurin - es wächst ganz brav nur da wo ich es haben will ;-)
      xxxxx

      Löschen
  4. ps: ich liebe schwarze und dunkelrote tusche und werkele ganz oft damit herum - hat nichts mit herbst oder so zu tun! ich hab mich gerade so sehr über 2 (!) sommertage gefreut, dann kam wieder der regen. vielleicht wird es heute ja sehr blau hier (sonnendruck!) - der himmel hat sich schon ein bisschen dieser farbe angenommen.


    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön, die grüne Pracht und Ernte. Ich liebe grüne Bohnen. Gerne mit in reichlich Butter geschmorten Zwiebeln und Kartoffeln zusammen in einer Pfanne mit Petersilie. So einfach und so lecker. Mal noch mit Speck, mal ohne.

    Weiter gute Ernte wünscht
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Lisbeth is such a poseur!!
    I've never seen courgettes (zuchini) like yours before. Mine are the standard green ones and because of the incessant rain and, therefore the slugs, a pitiful harvest! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. we had massive rain too and still a serious slug pest - but luckily the yellow plant survived it all - the green plant´s roots got eaten by a mouse! the yellow zucchini are even more tastier the the green ones!!
      xxxxx

      Löschen
  7. Ein schöner Garten ist schon eine große Freude. Wir haben auch schon seit einigen Wochen kein Gemüse mehr kaufen müssen und auch für den Winter ist einiges eingelegt.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  8. Da möchte man gleich rein beißen ... Euer Garten ist wirklich eine Idylle! Bei uns ist der Regen erst heute gekommen.

    xxx Nadine

    AntwortenLöschen
  9. I get the irony. :) I think your garden that currently brings you so much joy (and food!!) is wonderful! It also looks prettier and prettier every year, and every month. I can only imagine how amazing the food grown by your own hands tastes! It's been too long since I had my own garden. But you become a real dacha professional!!

    Lisbeth can soon join the famous Kuklachev's Theater of Cats! Especially if she brings this charming stool with her! :)

    Lots of love, my dear garden girl! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. **dacha professional** sound like a big honor to me!!!
      i´ve seen a video of the theater of cats - soooo charming - love it!!
      much love to you my lovely friend!!!! xxxxxxx

      Löschen
  10. Was für ein schöner, gemütlicher Dschungel das da bei Euch ums Bahnwärterhäusel doch ist.
    Ich gratuliere zur guten Ernte. Habe gerade diie letzten Tomaten, Gurken und Zucchinis verarbeitet.... die Gerbra hat sich heute Nacht der Sturm "unter den Nagel gerissen", leider.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie toll alles wächst, sooo schön! Die gelben Zucchini mag ich auch sehr gerne. :)
    Seit diesem Jahr habe ich einige Kräuter auf dem Balkon, daher ist das jetzt mein "Balkongarterl" .. der Name ist leicht übertrieben, aber egal. :))

    Hoffe es geht dir gut liebe Bahnwärterin <3 Schlaf später fein!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Beate,
    Lisbethchen auf dem Elefanten ist ja die absolute Krönung! Der Zirkus ist bestimmt ganz versessen drauf, sie als Manegenstar zu engagieren! :-)
    So, und jetzt will ich mir notieren, dass ich nächstes Jahr endlich Buschbohnen und Mangold anbaue. Heuer waren wir ja zur besten Anbauzeit gerade auf Kur. So köstliche gelbe Zucchinis hatte ich hier auch schon mal angebaut, aber in den Hochbeeten ist jetzt kaum noch Platz dafür und als ich es mal in großen Blumentöpfen versuchte, kamen die Schnecken rein und fraßen die ganze Pflanze mitsamt dem Stängel ab. Na, mal sehen, was es dann 2018 tatsächlich wird, aber Erntezeit ist jedenfalls immer etwas Tolles! Bei uns sind's heuer eben vor allem die Äpfel, da kommt noch einiges auf uns zu an Kuchen, Kompott, Mus, Marmelade, Apfelessig... Außerdem gibt's noch einige leckere Minitomaten und natürlich jede Menge Kräuter... Wie die Topinambur geworden sind, weiß ich noch nicht, muss ich mal eine ausgraben und nachsehen, und dann möchte ich natürlich auch wieder in die Au radeln und Holler ernten. Eigentlich wäre das für dieses Wochenende geplant gewesen, aber das ist buchstäblich ins Wasser gefallen, jetzt regnet es hier nämlich auch... Vielleicht bekommt ja im Austausch nun ihr endlich schönes Wetter!
    Alles Liebe samt Liesbethkraulern,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yep - das schöne wetter ist jetzt hier :-) der holler ist bei uns noch nicht reif - und sag mal - blüht der topinambur von dir eigentlich mal????
      wir haben ja die zucchini im normalen beet, die schnecken mampfen nur die blüten, die pflanze ist ihnen zu stachelig, die früchte lassen sie auch in ruh - zum glück!
      xxxxx

      Löschen
  13. PS: Noch vergessen - ja gerne kannst du an mich denken, wenn du wiedermal Spitze abtrennst. Danke für das Angebot :-)

    AntwortenLöschen
  14. I looove that stool! Never seen anything like it here. It will dress up your amazingly productive garden so beautifully. Blessed by the cat...says it all! xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  15. OH das leckere Gemüse fehlt mir am Meisten aus dem Garten... frisch vom Beet im Dampfgarer auf den Tisch gebracht... naja, so ist das Leben. Schön bei dir zu stöbern, ich mag Gärten gern, wo die Insekten auch vieles zu entdecken haben und nicht nur sterile Ordnung herrscht.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  16. Ein wunderschöner Naturgarten und eine Glückskatze noch dazu. Alles gute und guten Appetit für deine weitere Gemüseernte. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  17. Na Lisbeth ist ja super auf diesem Blumenhocker :)
    Tolle Bilder und so viel leckere Sachen. Was machst Du mit dem Hollunder? Saft?
    Ringelblumentee hab ich noch nie getrunken, zumindest nicht solo. Mischst Du die Blüten?
    Schönen Sonntag und einen dicken Drücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab ich schmerzen trinke ich die ringelblumen pur. gegen husten mit huflattich und spitzwegerich. sonst gemischt mit diversen kräuern - "bahndamm 3. ernte" ;-)
      der holunder wird dicker saft der später mit kaltem oder heissem wasser verdünnt wird.
      sonntagsdrücker! xxxxx

      Löschen
  18. Nothing beats vegetables fresh from your garden! I love the yellow courgettes, which we often get from my brother, who has a large allotment. Beans, too! I've never tasted Marigold tea, but I have some Marigold face cream which smells divine, so I'm sure it'll taste good too. Oh my, your elderberry bush is quite laden with fruits. What do you do with them? Love that photo of Lisbeth the circus artist! Hugest hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. marigold tea tastes not as good as your - perfumed - cream smells - i fear :-) but it works wonders if ones has pain, cramps or fever!!
      from the elderberries i make thick juice which i use for lemonade or hot punch. if - this year i´m quiet exhausted from the circumstances and harvest and processing is a lot of work......
      xxxxxx

      Löschen
  19. Deine Bilder erinnern mich sehr an die Jahre als ich unseren Garten so weit möglich bewirtschaftet habe. Bis dann die Ewigen Schneckenplagen meine Lust darauf im Keim erstickt haben . Einiges haben wir noch , allerdings längst nicht mehr so viel wie in der Vergangenheit. Heute muss ich schauen weil sich meine Freizeit drastisch reduziert hat was ich mit selbiger anfange ,
    Du hast wirklich einen wunderschönen Garten :)) Ein ganz kleines bisschen bin ich neidisch darauf .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe Ausblicke von oben! Und was sehen meine entzündeten Augen da? Einen Becks-Liegestuhl. ;-) Mit Wehmut denkt die Bremer Deern daran, das Becks nun schon lange nicht mehr bremisch ist...Das Foto mit Ringelblumen und gelben Zucchini ist so aufmunternd farbenfroh. Auf dem etwas verwitterten Stuhl liegend hat das Potential in groß für dunklere Zeiten ausgedruckt zu werden.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D
      jaja - die globalisierung und der turbokapitalismus...... grade wieder 4 stiegen ringelblumen zum trocken bereitgemacht. den tee trink ich dann wenns düster wird. und anschliessend steig ich auf einen der berge hier - für die gute laune :-)
      alles liebe! xxxxx

      Löschen
  21. Liebe Beate, Du feuerst meinen Wunsch nach einem eigenen "echten" Garten richtig an.Traumhaft!
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  22. Haha, die Frage ist doch eher: Wie hast du es geschafft, dass die brave Lisbeth wirklich brav stillhält??? Bravo auf jeden Fall. ;-) LG

    AntwortenLöschen