Sonntag, 15. März 2020

gut für´s immunsystem



keep calm and gärtner on!

während alle welt in panik verfällt und hamster kauft, die stubenhockenden internet-trolle von "freiheitsberaubung" schwafeln und der xenophobe dresdner jegliche asiatisch aussehende menschen anpampt.....

......währenddessen wühlen die bahnwärter im garten rum!

sonnenschein und frische luft sind gesund - und weil der garten mitten im wald liegt, niest einen auch keiner an - weder wortwörtlich noch im metaphorischen sinne von wegen sonntag und so.
bilder gibts später - fotoapparat und matschefinger sind keine gute paarung.

und was macht sonst noch glücklich und immun?

nähen für freunde zum beispiel - ein kleid für katl, unter anderem - mittlerweile ist es fertig - vll. modelt sie es ja mal hier auf dem blog.....




gesundes essen

kürbisse sind eine super erfindung - monatelang kann man sie im keller lagern und wenn man sie im ofen bäckt (z.b.), dann schmecken sie einfach köstlich.
je nach sorte schälen oder nur waschen, aufschneiden, kerne raus, in mundgerechte stücke teilen, in einer schüssel mit 1-2 esslöffeln öl, einer kräftigen prise salz und gewürzen vermischen - welches öl/welche gewürze kann man nach lust&laune variieren.
dann ein backblech mit backpapier (ohne silikonbeschichtung bitte!) auslegen, die kürbisstücke drauf verteilen und solange im ofen backen bis mürbe.
(die schüssel nicht gleich abwaschen - da kann man noch schön den fertigen kürbis drin servieren!)

als beilage

lauch putzen, schneiden und gründlich waschen, in einem schweren topf mit etwas öl andünsten. zu gleichen teilen 
parboiled & basmati-reis, hirse und buchweizen 
dazugeben, fix durchrühren - dann die dreifache menge wasser und etwas salz. aufkochen, ganz klein drehen, mit deckel drauf köcheln lassen - zum ende hin herd ganz abdrehen - hier macht sich der schwere topf bezahlt: er hält die wärme lange und gart so die körner fertig ohne dass sie anhängen.
ich kann den körnermix sogar schon eher von der flamme nehmen - ich stelle den topp auf den heissen kachelofen 😎




Kommentare:

  1. Herrjehh....kannst du es auch bald nicht mehr hören? Es ist wirklich interessant zu sehen, wie Menschen in einer Situation wie dieser reagieren. Die einen negieren einfach, dass es sie überhaupt gibt, die andern geraten in kopflose Panik. Und die dritten fahren die Ellbogen aus, lassen ihre Masken fallen. Dabei gibt es grad nur eines: Einfach mal von einem Tag zum andern leben und sehen, was kommt. Wozu sich aufregen über Dinge, die wir eh' nicht verändern können? Allerdings muss ich schon sagen: Ich würde auch eine totale Quarantäne verweigern- schliesslich sind 17 Lebewesen davon abhängig, dass ich jeden Tag mehrmals im Stall auftauche. Aber wie bei euch im Wald: da wär ja schliesslich sonst auch keiner, der sich anstecken könnte. Von daher würde ich auch keinen gefährden.
    Hab grad heute gelesen, dass "Selbstfürsorge" und Dinge zu tun, die Freude bereiten, das Immunsystem stärken. Von daher machst du das zu 100% richtig!
    Wenn das oben der Stoff für das Katl-Kleid ist, dann bin ich seeeehr gespannt! Ich möcht es dann, bitteschön, unbedingt sehen! Und natürlich würde ich so einen Teller voll Kürbis-Lauch-Getreide nicht verschmähen. Ich würd einfach noch fingerdick Reibkäse obenauf streuen, 😋!
    Hachja. Gehen wir sie an, die neue Woche, die bestimmt wieder für viel Aufregung sorgen wird. Ich nehms gelassen und guck mal, was sich in den letzten 9 Tagen so in der Klinik getan hat! 😷
    Dicken Drücker und ganz 💞liche Hummelzgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da wird das aber nix mit der wespentaille - frau hummel - wenn sie soviel dicken käse rüberraspeln ;-P
      besondere situationen (von extrem will ich hier noch lange nicht reden) sind wie ein brennglas, was die charaktere der leute angeht: die sowieso immer ängstlichen brechen grundlos in panik aus, die egoisten fallen erstmal richtig auf und die dumpfbacken schalten endgültig auf geistigen durchzug.......
      den totalen krieg - äh sorry - die totale quarantäne ist eh nicht durchsetzbar und auch gar nicht nötig - wenn sich alle an die spielregeln halten. bei deinen bestien kannst du dich doch sowieso nur mit flöhen anstecken :-DDD
      das gesundheitswesen beneide ich grad nicht - all die hysteriker und hypochonder drehen bestimmt jetzt erst recht an der uhr.......
      extra nervenstärke für diesen fall - direkt aus dem wald! xxxxxx

      Löschen
  2. This is one of the many moments when I wished I was living in the middle of the woods! Or at least that I could stay at home and tend the garden. I did a bit of that yesterday, and some sewing (mending and button replacing), but tomorrow I have to leave the confines of Dove Cottage's tiny domain and go to work. By public transport! Trying to keep positive, but I keep having panic attacks, as the possibilities to get the virus are real. Plus Jos, at 70+ is at a risky age! I'm loving the dress-in-progress (the fabric does look rather familiar, is that possible) and your plate of food looks particularly yummy! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. i have the same dress from this fabric :-D
      dear - panic attacs do make the immun system worse! if nothing helps, ask for home office or take your free days now - traveling will be canceled anyway the next months...... ceep calm and wash your hands ;-D
      biggest hug! xxxxx

      Löschen
  3. Ah, geh. Weilst Dich auch im Wald verstecken musst. Und jetzt zahlt sich das auch noch aus... zzzzz....
    Ich kann diesem ganzen Freizeitstress auch nicht wirklich was abgewinnen. Deshalb stört es es mich jetzt auch nicht, wenn ich nicht weg "darf"/muss.
    Ich bin sogar froh, dass bis auf weiteres Homeoffice angeordnet wurde. Denn die Öffentlichen und die Zeit, die ich da verschwende, tun so rein gar nichts für mich. Es wird sich zeigen, wie das mit der Führung von der Ferne klappt. Aber ich kann mich auf meine MA verlassen.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D
      ausser bei richtig guten konzerten steh ich ja eh nicht auf menschenmassen und orte, wo man sie findet - insofern entbehre ich nix. homeoffice ist eh eine super sache - sollte man öfter nutzen, auch ohne virenalarm. deine abteilung ist sicher so super in schuss - is ja deine!- da gehts auch ohne ständig dahinterstehen.
      xxxx

      Löschen
  4. Kürbis ist sehr lecker, ich finde es auch toll wie lange man die lagern kann. Das sieht toll aus und gärtnern müssen wir auch eieder. Ein bisschen Sonnenschein könnten wir hier brauchen.
    Danke für Deine tröstenden Worte und danke für pro Tier. Ohne ist es hier einfach nix. Die ganze Woche haben wir geheult. Wir hatten immer Hunde, pausenlos.....
    Dicken Drücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier is seit tagen kaiserwetter - ätsch :-D
      ihr braucht dringend wieder so einen niedlichen wuschel - sonst werdet ihr noch ganz depressiv!
      drück! xxxxx

      Löschen
  5. Es hat eindeutig Vorteile, in der Prozvinz zu wohnen. Wobei ich heute unter Menschen muss. Dabei ist Abstand die Devise. Ich staune über die Ignoranz gewisser Menschen und finde die lasche Haltung gegenüber Massnahmen unsäglich. In der Schweiz hilft die Dezentralisierung ebenfalls nicht. Für heute erwarte ich neue Weisungen des Bundesrates, nicht dass es davon abhängt, wie einsichtig die Kantonsregierungen und Politvertreter sind. Mein Vertrauen in diese ist sehr geschmälert.
    Ich bin ein sachlicher Mensch, bereite mich auf Fernschule vor, dass mein Kopf raucht und mir die Ruhe raubt. Hoffentlich bringt der heutige Konvent Klarheit. Ich müsste dringend in der Erde buddeln, um die Balance zu finden!!!!! Gute Gesundheit! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier sind die leute ja eher brav und hören auf das was man ihnen sagt - macht wohl die DDR-sozialisierung ;-D in der stadt ist es ziemlich leer. meine freundinnen, die lehrerinnen sind, bleiben zuhaus und beantworten mails..... grab mal ´n loch im garten - dann gehts dir wieder besser! xxxx

      Löschen
  6. Hahaha: "die stubenhockenden internet-trolle von "freiheitsberaubung" schwafeln und der xenophobe dresdner jegliche asiatisch aussehende menschen anpampt....." - ja, ganz genau! Die, die sowieso nie rausgehen, trifft es besonders hart! Mannomann!
    Das Kleid sieht jedenfalls vielversprechend aus, ich hoffe, Katl stellt sich als Model zur Verfügung!
    Und Kürbis, oberlecker! Jetzt hab ich voll Lust drauf bekommen, ich glaub ich werde heut Vormittag vor der "Arbeit" mal ein paar Hamsterkäufe erledigen :-DDD
    Keep calm and gärtner on - machst Du sowieso :-) Alles Liebe, Maren xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann hamster mal ´n paar kürbisse ;-DDDD
      ....was will man auch sonst machen? hysterisch im zimmer auf&ab rennen? ständig reisserische schlagzeilen in sich reinstopfen? was soll das bringen - ausser zerrütteten nerven? und nerven werden wir noch brauchen.......
      hygienisch einwandfreien virtuellen drücker! xxxxx

      Löschen
  7. Ach, wie schön! Hier werden PC und Handy nur noch einmal pro Tag angeschaltet, um zu sehen, wie es in der Familie geht und kurz Blogs, die man zum Leben braucht, quer zu lesen, Schluß dann mit der Überflutung, die krank macht, Angst schürt und das Immunsystem schwächt. Außerdem ab morgen Fernunterricht von drei Enkelindern per headset und Skype. Gestern und vorgestern je 1,5 Stunden durch den Wald gelaufen, armer Wald, teilweise sturm- und menschengeschädigt durch schwerste Rückemaschinen. Aber gute Luft und kein Mensch weit und breit. Heute in der Sunniküche: Buchweizen in etwas Brühe kurz aufgekocht und dann langsam, größtenteils von der Platte weggezogen, fertiggegart, dazu Reste von Lauch, Chinakohl, Zwiebel plus Kräuter in der Pfanne mit Gewürzen und etwas Zitrone angebraten samt etwas Oel und dann mit einem Schüßlein Sahne abgelöscht.Wunderbares Essen! Bleibt ihr gesund! Liebe grüße, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich komm zum essen vorbei ;-D
      klingt sehr appetitlich! und allein im wald ist es ja am schönsten! diesen ganzen medien-horror braucht kein mensch, wir hören mdr-kultur, das reicht an news und die sind seriös - ausserdem super mucke :-D
      wie praktisch doch das internetz ist - so kannste deine enkel sinnvoll beschäftigen, ohne ansteckungen zu riskieren!
      seid tapfer! xxxxx

      Löschen
  8. The pumpkin dish looks delicious, Beate. They're not that easy to find here except at Halloween so I would have to substitute sweet potatoes.

    The dress you are making looks gorgeous and the fabric in the last picture is wonderful. At least you will have plenty of things to keep you busy in your cottage; and as you say lots of fresh air!

    Stay safe.
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks vronni!
      yes - i have a lot to do: gardening, renovations, sewing, photographing, cooking..... and writing about ;-D
      stay safe too! xxxxx

      Löschen
  9. Yummi, schieb mal ein Tellerchen rüber bitte! Hier ist Home Office angesagt, da muss ich sehen, das ich was zu Essen bekomme :-)
    Bin wie Du froh, einen Garten zu haben. In der Erde wühlen ist einfach die beste Methode, den ganzen Irrsinn gut zu verkraften. Leider fehlt uns der Keller fürs perfekte Lagern, deshalb keimen die Kartoffeln in der Garage fröhlich vor sich hin. Ist auch nicht schlimm, stecke ich sie eben bereits vorgekeimt ins Beet.
    Liebe und virenfreie Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. soll man die kartoffeln nicht eh vorkeimen lassen?
      durch einsparung der pendelei haste ja jetzt mehr zeit - fürs kochen und für den garten :-D bin schon gespannt was du diese saison veränderst in deinem kleinen paradies....
      <3 xxxxx

      Löschen
  10. That pumpkin dish looks delicious! I love to make Keralan style curries with them. The Indian stall on our local market sells them in slices which makes them a lot easier to carry home.
    Your sewing looks beautiful!
    In these crazy times we do need to eat healthily, get plenty of exercise and exhaust ourselves with creative projects, it's the only way to stay sane and healthy! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. have to look up the keralan pumpkin curry recipe - sounds good!
      today i´ll do the big washing, the weather is dry enough to hang the linen in the garden... and the kitchen needs some tlc too.
      xxxxx

      Löschen
  11. oh ja, garten und natur machen mich auch glücklich! jedes neue blümchen wird bestaunt und begrüßt und jeder schmetterling und jede dicke brumsel zaubert mir ein lächeln ins gesicht. ich werde noch ganz poetisch, aber diese kleinen freuden - wie auch gesundes essen - sind zur zeit ganz besonders wichtig. vorgestern gab es hier gerade wieder kürbissuppe mit kokosmilch und viel ingwer (abwehrkräfte stärken ;)!!). aus dem ofen mag ich ihn nicht so gerne, die konsistens sagt mir da einfach nicht zu, aber mit kartoffeln als stampf vermischt ist er auch sehr lecker.
    liebe grüße, freu mich auf deine gartenbilder!!
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wir machen uns nicht so viel aus suppe vom kürbis ;-D
      hast du schon mal kuchen probiert?
      heut ist trüb, da muss ich bis morgen warten für sonnige bilder......
      xxxx

      Löschen
  12. Roasted pumpkin is one of my favourite dishes. My garden is just getting started, but we have sorrel, which makes a fine soup or salad when the leaves are young. Plenty of pulses and grains to see us through.

    I'm finishing sewing a quilt for Danny, but depending how long this lasts I might be tempted to sew something for myself. I don't hoard food, but I do hoard fabric ;) Seriously, I always buy food on sale, and have a good storage system anyway.

    Wishing you well in these strange times.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you goody!
      i dont like shopping in supermarkets, so always i try to buy in bulks to avoid going every second day.... and nobody seems to hamster potatoes ;-D
      xxxx

      Löschen
  13. beneidenswert dass du den Topf auf dem Kachelofen zum fertiggaren nutzen kannst, das wünschte ich mir auch, ist aber nicht beim Pelletsofen - leider. Schöne Bilder, es macht Appetit.
    Kürbis in jeder Form ist auch leider nicht so ganz mein gesschmack, in meinem Kriechkeller liessen sie sich eh nicht"lagern", sieht aber bei dir zubereitet oberlecker und frisch aus, ich bin eher so der Karotten und Lauch/Sellerietyp:-))Fenschel und Kohl in jeder Form und davon viel.
    Langsam scheint es, als könne man auch bei uns das eine oder andere schon in die Erde stecken und sich darauf freuen was Wochen und Monate dabei herauskommt, also haben wir Ablenkung genug vom Alltag.
    du schriebst das Kleidchen für deine Freundin ist fertig, da warte ich gerne aufs Komplettbild...es sieht vielversprechend schon im Oberteil aus....hat es einen weiten oder schmalen Rock?
    liebe Grüße angelface

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog. Nun komme ich mal hier bei Dir vorbei und gucke , was Du so machst. Dein Blog gefällt mir sehr gut, so vielseitig. Ich habe Dich bei mir verlinkt und hoffe, Du hast nichts dagegen😊
    Achja, wir wohnen im gleichen Bundesland (ich ganz weit im Westen) und kommen beide aus einer Großstadt. Ich hab in Berlin studiert.
    Vielleicht lesen wir uns jetzt öfter, würde mich freuen.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen