Montag, 14. April 2014

preisverleihung






natalia von "in the writers closet" hat mir gleich 2 awards  - zu deutsch auszeichnungen - weitergereicht. ich bin sprachlos.....
also borge ich mir die themen ihrer auflistung, quasi als gerüst zum entlanghangeln.


1. 
lieblingsfarbe ist definitiv grün, aber nur die satten oder dunklen töne. kein limone oder pistazie.



2. 
mein erster blog überhaupt. grosses abenteuer.

3. 
ich werde niemals rote bete essen. brrr.

4.
ansonsten bin ich sehr experimentierfreudig was essen angeht - aber am liebsten bio und frisch.



5. 

gelebt hab ich immer in deutschland, erst in einer kleinstadt, dann in der gross&hauptstadt, jetzt im wald.



6. 

bin viel gereist - kanada, usa, ägypten, schweden, australien, frankreich, italien, östereich, türkei, korsika, indien.... und oft bei den nachbarn in tschechien.
immer individuell, auf eigene faust.


7. 
nach barfuss trage ich am liebsten meine wanderstiefel, so bequem und so viele abenteuer. aber ich würde sie niemals für einen stadtbummel anziehen!

8.
ich hab spät geheiratet, 41 war ich. der richtige hat ganz schön lange auf sich warten lassen.
 

9. 
wie natalia kein fernseher, brauch ich nicht.

10.
aber einen mitgliedsausweis der stadtbibliothek.

11. 
ich hatte mal einen laden und ein atelier. für kleider die ich gemacht habe.


12. 
mein erstes selbst verdientes geld war ebenfalls mit 12 - briefe austragen für die post. andere ferienarbeiten waren steine oder kartoffeln lesen, schaufenster dekorieren.

13. 
ich habe eigentlich keine lieblingsjahreszeit. so nah an der natur ist´s immer schön. aber ich liebe schnee - möglichst viel davon.


14.
natur, draussen sein ist für mich überlebenswichtig. 

15. 
ich rede mit den tieren und pflanzen und kuschel mit den felsen. und bin sicher sie antworten.......


16.
gearbeitet habe ich: in einer manufaktur für lederkleidung und handschuhe, bei einer hutmacherin, einer braut&abendkleidschneiderin, als kostümdesigner und schneider beim kinderzirkus, im zweite-hand-laden, in edelboutiquen, umstands- und kindermodeläden. als stilberaterin, innenarchitektin (restaurant), kellnerin, barfrau und modedesignerin. kostüme für rockband, oper, sommertheater, messehostessen. habe modeschauen veranstaltet, choreografiert, geschminkt, frisiert - ebenso fotosessions stil verliehen.

17.
ich habe studiert und einen abschluss als modedesigner.


puh - geschafft! ganz schön aufregend so im eigenen leben rumzustöbern.
nun noch fix den anderen mädels die trophäe weiterreichen. leider werde ich keine 25 (!) zusammenbringen, schon allein weil sich meine liste mit natalias überschneiden würde. in unparteiischer, alphabetischer reihenfolge:

bopeep @ willow homestead
jessica @ chronically vintage
roo @ roobeedoo


ach ja - das "kleingedruckte".

Rules of the Sunshine Award:
  • Use the logo in the post.
  • Link to whoever nominated you.
  • Write ten pieces of information about yourself.
  • Nominate ten fellow bloggers “Who positively and creatively inspire others in the blogosphere”


Rules of the Shine On Award:

  • Display the award logo on your blog
  • Show appreciation by acknowledging the blogger who nominated you and link back to them in your post.
  • Share 7 random facts about yourself.
  • Nominate 15 bloggers you admire and happily pass on this award, making sure to link their blog into your post.
  • Contact your chosen bloggers and let them know.


Kommentare:

  1. Loved this! Fab to find out more about you and to see those pictures. You look glorious in green, you and your man are one cool couple and India always makes me happy. I really should find time to do mine! xxx

    AntwortenLöschen
  2. Beate, I enjoyed reading about you so much!! You made me giggle when you borrowed the themes. :)) It was fun, even with translation (which is not always very clear). You look FANTASTIC in green! And I can see you talking with animals and even rocks, I bet you do! You traveled so well - it's my dream, to travel the world (AND Czeck Republic is on my list for longest time). You made me laugh about beetroot! :))) Have you tried it? So bad, eh? What about borsht? I must give you a good recipe - it's impossible not to love it, I guarantee! :)

    It's so much fun getting to know you! You are a very interesting person!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. my hate of beetroot are deep and eternal - sorry for the borsht. they served beetroot very often in kindergarten and every time i got pressed to eat it..... :-(

      i´m happy that i could made you giggle :D
      if you ever travel to czechia - i´m just around the corner!

      Löschen
    2. They did such cruel things when we were little, I know... It was steamed milk for most of Russian kids - can't stand it after kindergarten.
      I'll be so delighted to meet you in person! Some day... :)

      Löschen
  3. Oh my goodness that translation I got was a bit wonky, but I think I have it figured out. LOL I envy the travelling you have done! Your career path sounds so fascinating. I would love to be a window dresser or a stylist for theatre/movies/television. I have to admit I hate sewing but I would like to wave a magic wand and create the things I dream up in my imagination.
    I love green too and it looks so amazing on you. I'm so glad I'm not the only one who talks to plants, animals and rocks. Of course they reply!
    You and your husband are adorable and look very much in love. I'm glad you held out for Mr Right!
    xo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....and they have wise and lovely thing to tell ;-)

      Löschen
  4. Oh my! Thank you so much for this award, Beate! All your designing and sewing jobs over the years...what fun you've had! So glad we met in this blogosphere!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. most of it was hard work :-)
      i´m very glad too!!!

      Löschen
  5. Good to learn more about you, Beate. You've done so many interesting and creative jobs, I'm impressed! And so much travelling too, lucky you. You look amazing in your green dress, I'm not surprised it is your favourite colour, it suits you so well. xxx

    AntwortenLöschen
  6. Sweet Beate, what a special joy to learn even more about you and to see so many photos that highlight your marvelous fashion sense (that green dress - wow, let's just say it stole my breath away instantly!).

    Thank you very much for passing this awesome blog award on to me as well. I look forward to playing along, so to speak, a bit later in the year.

    Big hugs & many thanks for being the awesome person that you are,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate, entschuldige die späte Antwort und vielen Dank für's Weiterreichen dieser netten Preise! Ich muss alsbald mal Zeit finden das Questionaire auszufüllen :-) Deinen Abscheu für Borscht und Rote Beete teile ich zwar nicht, kann ihn aber gleichwohl gut nachvollziehen - ich habe auch so ein paar Kantinenessen-Leichen im Keller... eine Horror-Erinnerung verbinde ich zum Beispiel mit Schwarzwurz... das ist wahrscheinlich ungerecht weil man das bestimmt auch viel besser zubereiten kann als die Damen in der Schulkantine aber für einen weiteren Versuch sitzt meine Abscheu zu tief. Toll wieviel Du gereist bist und wie viele Jobs Du gemacht hast, ich mag diese Art von Lebensläufen und die Art von Menschen die das machen (und daraus werden) so gerne! Dir auch ein schönes Osterfest und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na besser spät als nie ;-)
      ist es nicht schrecklich wie miese köche die tollsten lebensmittel versauen können?? die arme schwarzwurzel...
      dir auch liebe grüsse und ich bin schon sehr gespannt auf deine antworten!!

      Löschen
  8. Schön, hier mehr über Dich zu erfahren. Manchmal kommt der Richtige eben spät. Wir haben zwar einen Fernseher, der wird aber nur gelegentlich von meinem Mann frequentiert. Ich hab' ihn noch nie gebraucht. Zur Verwunderung meines Profs seinerzeit, denn Medienwiss. und kein TV, wie geht das denn??? ;-.)

    Ah so verhält es sich mit Deinen Modenschauen. Hatte schon mal in Deinem Blog runtergelesen, aber nichts gefunden. Ein Design- und Nähtalent also! - Ich mochte nie nähen, weil ich die Kleider von innen - ähm links einfach nicht "sehen" kann *lach* - das schaut so hässlich aus! Aber das gehört ja mal dazu, wenn man näht ... meine Schwester hat allerdings schon immer und gern genäht. Und das alles aus einer Familie. ;-)

    Interessant, die Lebensverläufe - mein erstes Selbstverdientes im gleichen Alter, allerdings im Büro.

    Du erinnerst mich irgendwie an eine Künstlerin aus Berlin, die aus der Kunst und ihrem davorigen Leben ausgestiegen war, da es ihr zu stressig wurde. Sie hat auch eine ganze Zeitlang gebloggt von ihrem neuen Leben. Ganz spannende Lebensgeschichten. Bei den Awards nehme ich allerdings nicht mehr teil, das gibt meine Zeit schon lange nicht mehr her.

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen