Mittwoch, 17. Dezember 2014

weihnachtsmarkt pirna

ich hab mich mal als weihnachtsbaumkugel verkleidet :-)

leider nur 1x in der saison aber wirklich zauberhaft - der weihnachtsmarkt in der schiffervorstadt von pirna. 
ein zauberhaftes quartier mit barocken häuschen in elbnähe unterhalb des schlosses gelegen.






der etwas andere weihnachtsmarkt. kein synthetisches gedudel, keine acrylmützen aus china, kein junkfood. dafür haus- und selbstgemachtes, schöne handwerkskunst, glühwein vom winzer, handgemachte kekse und bratwürste......


am pirnaer markt - wo der konventionelle weihnachtsmarkt tobt - hatte man das rathaus hübsch angeleuchtet:



welche sorte weihnachtsmarkt bevorzugt ihr - rummel, traditionell, alternativ?



*

Kommentare:

  1. Don't you look a picture? I love to see your beautiful long hair tumbling over your shoulders!
    The market looks and sounds wonderful. No acrylic tat from China? Perfect! x

    AntwortenLöschen
  2. Servus, ich habe wirklich Schwierigkeiten die Schrift Deiner Kommentare zu entziffern. Vielleicht solltes Du die Gesaltung dort nochmal überdenken.....?
    Weihnachtsmarkt.... am liebsten gar nicht. Also. Zumindest keinen konventiellen. Es muss schneien und kalt sein. Und dunkel. Und kein Gedudel.... dann könnten wir uns dort treffen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Enchanting!! Yes, I would love this place and event. You are so beautiful, like a vision, like fairy and princess in one - gorgeous shapes and colors, and with your long hair it's just... enchanting!

    I love small venues, I love it when I feel that people really CARE - love seeing their heart in whatever they do. That's what attracts me the most. It's not a particular thing or venue or genre or technique... it's when I see soul in what people do. It mesmerizes me. Last night was such an event. I was thinking of you - there was a lady there who reminded me you very much, both her looks and her spirit. It's like you visited. :)

    Love xxxxx

    AntwortenLöschen
  4. I love looking at your Christmas markets. It's not a feature of our Australian life. Although in German class Mr Actor had a German Christmas market, where they had to make items to sell to their classmates for pretend Euros. Everything was conducted in German, and linked in with their money, time and measurement lessons this year. I showed him your photos of the real thing! Thanks. Oh by the way, you look gorgeous as usual, with your lovely hair down! xo JJ

    AntwortenLöschen
  5. Also erstmal dieses Cape und diese Tasche!!! Und das Styling betont deine Individualität aufs Beste! Schöne heimelige Bilder so wie ich es mag, das offene Feuer ist schön. In Frankfurt geht alles, in der einen Straße Rummel, Schieben Knuffen, in der anderen heimelig und vor dem Römer traditionell. LG sendet dir Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein tolles Cape! Mit Dir würde ich gerne mal über den Weihnachtsmark schlendern :-) Habe ich dieses Jahr irgendwie überhaupt nicht geschafft, ist in Köln aber auch immer ein bißchen komisch, weil es so 15 kleine Märkte gibt statt eines großen, etwas eigenartig. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Hi Beatte
    Yes, you look festive in your own personal way. I love alternative bazaars and here in Greece one can find many alternative ways to celebrate Christmas not of the north culture. I can't say I'm totally familiar as they do mainly in the villages.

    AntwortenLöschen
  8. Ooohhhhh, Beate darling, your red cap is seriously majestic! I absolutely, completely love it! What a warm, beautiful garment to help keep winter's fierce chill at bay.

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön! Ich bevorzuge eindeutig alternative Weihnachtsmärkte. Schön, über das Modejahr 2015 über den volumigen November, so auf diesen Archivbeitrag gestoßen zu sein. Das ist u.a.a etwas, was ich den Linkups schätze, wenn auch ältere Beiträge verlinkt werden,

    AntwortenLöschen