Montag, 8. März 2021

GROSSKARIERT

 




S C H W A R Z - W E I S S

bevor sich wieder jemand mit gefährlichem halbwissen outet: das ist kein "monocromer" anzug! dann wäre er nämlich nur schwarz. oder nur weiss. oder nur rot, grün, blau, lila, petrol, rosa..... EINFARBIG von kopp bis zeh.
früher sagte man, wenn man vornehm war: "uni" - das "u" als "Ü" gesprochen
😉

aber nun - kein uni - sondern schwarzweiss kariert. und gar nicht dezent. ganz unbunt dekoriert mit beige, greige, wollweiss und mokka. vom BW geknipst am alten güterschuppen hinter den gleisen. bei minusgraden und eisigem ostwind - was ich nicht alles auf mich nehme für euch!
😎









f l a s h b a c k  2 0 0 9

für mein fashion design label, welches ich bis 2010 unter meinem "mädchennamen" führte, poste ich für die imagekampangne meiner damaligen heimatstadt - um mich bald darauf überlebensgross auf litfasssäulen und haltestellenhäuschen wiederzufinden!

lustigerweise war es damals ähnlich kalt - ich fror fast am pflaster des hackeschen hofes an in meinen pumps..... wenn ich geahnt hätte, dass die nicht mit auf´s foto kommen, hätte ich gnadenlos snowboots getragen.















damals gehörte ein bleistiftrock zum kostüm. aber der dicke, etwas steife stoff machte so ein enges kleidungsstück unbequem...... deshalb hatte ich die idee zu einem neuen rock, als mir im herbst beim schrankumräumen die jacke in die hände fiel.


d e r  p la n :

stoff war noch reichlich da - rockweite = stoffbreite - einzige längsnaht ist die hintere mitte, also dort auch verschluss - die weite auf taillenmass gebracht durch 4 kellerfalten in gleichen abständen, 2 vorn, 2 hinten - die aufgesetzten taschen genau seitlich und mit versetztem karo damit sie sichtbar sind und die grosse fläche etwas gebrochen wird (und das publikum verwirrt) - breiter saum - fertig.


der glockige rock von 2021 ist wesentlich komfortabler - ich trage ihn richtig gern und oft - mit oder ohne kostümjacke.

alles in allem sieht man mal wieder - trends ignorieren, sein eigenen stil entwickeln und auf echte klassiker setzen anstatt dem "immer alles vom neuesten" nachzurennen ist positiv nachhaltig. und dabei keineswegs langweilig.






aufgesetzter reissverschluss - mag die idee sehr. der taillenbund endet mit der webekante..... verschluss mit "hosenhaken" zum annähen. der stoff taugt nicht für knopflöcher - deshalb wird die jacke von einem pelzhaken zusammengehalten.


versprochen ist versprochen - der rock mit cape:







details:

kostüm/cape - DIY
kragen - allesgewollt
mütze - flohmarkt
handschuhe - retail/uralt
pullover - 2.hand
leggings/stiefel - retail/alt





Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    ich finde, dass steht Dir sehr gut, kein Wunder, dass Du auf vielen Plakaten zu finden warst.
    Den Begriff monocromer kannte ich noch nicht, wohl aber uni. Ich kann mich erinnern, dass meine Mutter dieses Wort öfters benutzt hat.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die blumen - der wunsch hat schon geholfen!
      xxxx

      Löschen
  2. Super - fesch.
    Ich mag Deinen Stil, bewundere Deine Nähkunst und erfreue mich immer wieder an den Top-Photos.

    Viele liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Totschick!
    Bleistiftröcke sehen zwar immer so schön feminin und elegant aus, aber bequem ist anders, daher kann ich gut verstehen, dass du eine komfortablere Variante haben wolltest.
    Der Neue hat tolle Details und passt wunderbar zum Jäckchen und dein Styling ist top.
    Herzliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!
      bleistiftröcke sind "stehröcke" - da sehen sie auch am besten aus - und beim eleganten schreiten :-D aber renn darin mal nach der strassenbahn....... radfahren geht auch nicht. der jetzige dagegen ist zum drinwohnen!
      xxxx

      Löschen
  4. sehr schick in " eng der Rock mit Schleifchen- Schloppenbluse, aber der jetztige Rock mit den aparten querverweisen des Karos passt besser in deine heutige Zeit und Lebensart ist zudem praktischer zu tragen meine ich.
    die Lederhandschuhe + Stiefelchen dazu TOP und nicht zu toppen.
    Welche Schuhe hattest du auf dem Plakat eigentlich an?
    Jetzt wissen wir ja wo du aus der großen lauten Stadt herkommst, beeindruckend dann dein gewählter 2. Lebensweg der so ganz anders aussieht und dir nicht weniger gut steht..
    aus ersterem erkennt man nun auch so manch Kommentare, Skepsis und Unangepasstheit, geschäftlicher Strenge und Härte denn in diesem Buissness gilt es sich mit Ellbogen durchzusetzen sonst hat man keinen Erfolg.
    eine kleine FRage stellt sich mir, warum hast du dies sicher aufregende prickelnde Leben in der Öffentlichkeit eigentlich um- und eingetauscht oder aufgegeben oder ist die Frage zu persönlich?
    dein Drittes Bild in geheimnisvoll schwarzgrundig das wie aus einem Katalog oder einer Zeitschrift anmutet ist phantastisch aber bleibt irgendwie schön - fremd in diesem Leben.. das so ganz anders aussieht als Gärtnerin und Naturfreund/in.
    die Bilder hat der BW gemacht? Er hat ein starkes Auge fürs Detail...mein Kompliment.
    lieben Gruß angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir für die schönen komplimente!
      alle fotos BW bis auf das plakat und das schwarzgrundige.......
      findest du mich hart? echt jetzt?
      xxxx

      Löschen
    2. ... ach wo, übersetz mal" hart" - mit " deutlich akzentuiert deine Meinung zu allem " ausgedrückt und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, damit liegst du richtig.

      denn " Zitat: mit geschäftlicher Strenge und Härte denn in diesem Buissness gilt es sich mit Ellbogen durchzusetzen sonst hat/ hätte/ man keinen Erfolg.
      das galt also in meinen Augen eventuell für deinen früheren Job.
      lb.Gr.
      Angel

      Löschen
  5. I can't think of a better model for your incredible designs than increadible you! I absolutely love that advertising poster and the suit is phenomenal, if you're going to do checks then make them massive - go big or go home!
    Our snakeskin boots are the perfect choice! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you - dear vix!!
      our boots are real wardrobe workhorses - they suit and lift every look!
      xxxxx

      Löschen
  6. Zeitlos schön.
    So schade, daß es mit deinem Label nicht nachhaltig geklappt hat. Wirklich schade um die Ideen, die so nicht umgesetzt wurden. Vermutlich kann man sich das nur leisten, wenn es Hobby bleibt.
    Herzliche Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!
      wenn "die kundschaft" lieber wegwerfmode aus menschenverachtender und umweltschädigender billigproduktion trägt.... dann hat man mit modisch nachhaltigem design eben das nachsehen.....
      xxxx

      Löschen
  7. woww, I'm in love with this magnificent ensemble!, I'm a huge fan of black&white And plaid, so this is doubled fabulousness. And I've enjoyed to read about the previous story of this skirt and how it was revamped into something more comfortable now. I'm a huge fan of revamps!
    Looking fabulously elegant in this 'suit', then and now. So amazing that you were in an advertisement!, glamour!. So beautiful photos!.
    Really you rock this outfit with fab accessories, the beret and fab boots!. Both Jacket and cape are so beautiful!, thanks for styling them for us in the freezing outdoors!
    besos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gracias senora! <3
      it was not a revamp - the pencil skirt had to few fabric in it. but i still have the fabric in the stash. it was bought for the label, but sold not very good - to bold i guess.
      xxxx

      Löschen
  8. Stimmt schon, so wirklich praktisch sind Bleistiftröcke nicht(weshalb ich keinen besitze); aber sie zaubern schon wie auf Deinem Foto eine Hammer-Silhouette (weshalb ich nach wie vor überlege mir einen zu nähen). Besonders in Kombination mit einem so zauberhaften Jäckchen! Das passt aber auch gut zu dem neuen Rock, der mit den aufgesetzen Taschen und Reißverschluss lässiger als ein klassischer Bleistiftrock ist. Überhaupt kann ich mir das Jäckchen in zahlreichen, weiteren Kombinationen vorstellen...aber ich schweife ab. Schade, die Seite www.sei.berlin.de gibt es nicht mehr (habe gerade geschaut), ich hätte Deine Geschichte gern gelesen. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau - die silhouette! einen kann man sich ja hinhängen - in einem edlen stöffchen, falls man mal zu einem schicken stehempfang geladen ist :-D
      die jacke habe ich auch schon zu diversen röcken getragen........
      .....von wegen das netz vergisst nix. ts.
      xxxx

      Löschen
  9. Whoooo-hoooo!! DAS ist rasant, ich bin sehr begeistert! Und du trägst das mit einer Nonchalance, die Ihresgleichen sucht. Vergeblich, möchte ich noch anfügen, *gggg*! Und ausserdem: das wär genau meins. Scharz/Weiss, hach!!
    Ja, schade, sehr schade, dass ein Grossteil der Menschheit nicht erkennt, dass ein Unikat am Leib so viel mehr Freude bereitet als dieser ganze Billigschund, in dem jeder aussieht wie Zehntausend andere auch. Und dass man erst dann positiv auffällt, wenn man sich selbst wird, ist und bleibt. Das darf dann auch deutlich mehr kosten. Wie sagte meine weise Oma immer: "Wer billig kauft, kauft doppelt!". Yep. Recht hatte sie. Wie immer. Also, ICH würde unbedingt bei dir kaufen!
    "Uni" wird in der Schweiz immer noch gern und oft benutzt. Eben genau dann, wenn man Etwas in einer einzigen, einheitlichen Farbe gehaltenes beschreiben möchte. Aber okay, wir sind natürlich hier sowieso ziemlich frankophil veranlagt, weil Französisch eine unserer Landessprachen ist. Wir sagen ja auch "Jupe" zum Rock, "Portemonnaie" zur Geldbörse und "Trottoir" zum Gehsteig. 😄 Oder "Confiture" zur Marmelade.
    Bonne soirée, ma chère, gros pousseurs et bisous! 💕
    Mme bourdon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "rasant" im zusammenhang mit klamotte hab ich lange nicht gehört/-lesen.... :-D
      ......merci cherie!
      "teuer" isses ja am ende gar nicht - jacke und cape schleppe ich seit über 10 jahren und sie werden auch noch länger halten. selbst wenn ich "ladenpreise" dafür gezahlt hätte, hätten die sich schon mehrfach gerechnet - vom minimalen ökologischen fussabdruck gar nicht zu reden.
      uiii - franzöööösiiiisch!! wir haben ja konfitüre und marmelade - erstere ist mit ganzen früchten :-D
      <3 xxxxxx

      Löschen
    2. Das ist ja das Problem! Die Menschen machen die Rechnung nicht bis zu Ende. Denn dann würde jeder erkennen, dass billiger Plunder ins Geld geht und diesbezüglich never ever mit guter Qualität Schritt halten kann! Aber wenn du deinen Selbstwert daran misst, dass du dir JEDEN dernier cri kaufen und mit der Masse "mitrennen kannst", dann kaufst du natürlich bei Hasi & Mausi und schmeisst das Zeug nach ein paar Wochen weg. Denn dann kommt ja schon der nächste Schrei ums Eck geschossen.....
      Dass das übrigens auch gar nichts mit "Stil haben" zu tun hat, das lassen wir mal aussen vor. N'est-ce pas?? 😊
      Schönen Abend und dicken Drücker!

      Löschen
    3. wohl wahr :-D
      aber wenn modische tiefflieger sich ständig gegenseitig versichern, was für einen "tollen stil" sie haben - dann glauben sie´s auch ziemlich bald ;-P
      xx

      Löschen
  10. You look absolutely stunning in your black and white checked outfit. I'm loving the shape of the new skirt, and it looks fabulous both with the cape and the jacket. The frilly scarf/collar is perfect with it and so, of course, are the snake print ankle boots! I love the advertising poster, although I think you look even better now than you did then! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci ann!
      ....and if its very cold i can wear the cape over the jacket = cape with sleeves!
      hugsies! xxxxx

      Löschen
  11. The best styles are the ones that actually get worn, so I hope your re-fashioned skirt gives you many years of wear. The addition of the cape is lovely. Such a great fabric.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thats right!
      and it will - the cut is comfy but stylish and the fabric very sturdy..... and the pattern matches many tops & jackets i already own.
      xxxx

      Löschen
  12. Absolutely stunning! Dieser Look ist mal wieder, aber der ganz besonders, für Dich gemacht... na ja, ist ja auch auf Maß geschneidert, könnte man jetzt sagen. Aber dazu kommt, dass Du ganz genau weißt, was Dir steht, und in welchem Schnitt und Muster Deine (gestern wie heute) Schönheit besonders rauskommt.
    Ja Mensch - und dann warst Du tatsächlich auf den Plakaten der großen Stadt zu sehen - wow! Was war das für ein Gefühl? Das Kostüm hat allerdings durch die Weite des Rocks (und natürlich die pfiffigen Snake-Boots) dazugewonnen. Bin begeistert (mal wieder) über Deine Kunst. Danke fürs Zeigen.
    Alles Liebe, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mercimerci!!
      das "krasse" ist ja, dass ich auch weis was anderen gut steht - leider sind die meisten aber beratungsresistent......
      ...das gefühl war verwundert bis stolz :-D
      xxxx

      Löschen
  13. Liebe Frau Beate,
    sehr apart und verführerisch ! Sehr schöne Frau heute wie damals und die Kombination Wollstoff und Spitzenjabot sowie Wollstoff und sibirischer Kragen :)
    so schön und gekonnt !!! Es macht dir Freude, Mode, deinen Stil auszuleben - unschwer erkennbar.
    Super fotografiert ( wie immer) .Das Gegenlichtfoto mit Fokus auf den Stoff und die Stiefel, gefällt mir !
    Ja, was soll ich sagen, mancher ist seiner Zeit voraus !
    Sagte ich schon, dass das Kostüm wunderschön ist ?!
    Herzlichst, Angela


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "frau beate" sagte immer mein lieblingsprof zu mir..........
      danke liebe angela! <3
      xxxxx

      Löschen
  14. Nur blöd jetzt, dass all das aktuell (mal wieder) angesagt ist.
    * Capes
    * weite Röcke, über Knie lang
    * Schlangenstiefeletten
    * Puschel"fell"wollfäden
    * sichtbare Reißverschlüsse
    * Pünktchen mit Schluppe (2009)

    Du kannst gar nicht anders, als stylisch sein... :-)

    Gut siehst Du aus. Heute wie damals. Souverän und sehr schön.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi!
      ;-DDD
      guter stil kommt eben nie aus der mode.
      danke für die blumen! xxxxx

      Löschen
  15. Now I understand; you were a fashion designer with your own label! Brilliant! And how very strange it must have been to see your face on poles and bus stops...

    I love this two piece; black and white and plaid - some of my most favourite things. The fur collar is so clever and the beret looks fab. And of course the marvellous snakeskin boots. I love how you've adjusted the skirt to be more comfortable and I loved the skirt with the cape - what an amazing look.

    Not only beautiful but clever, too!
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes - it was a bit strange.....
      thank you very much for the compliments!!
      xxxx

      Löschen
  16. Liebe Beate,
    dieses Outfit hat Geschichte! Das ist doch viel besser als das namenlose, nur wenige Male getragene Kostüm, das saisonal wechselt!
    Lieben Dank für deinen Kommentar bei unserer Linkparty "einfach. nachhaltig. besser. leben."
    Viele Grüße, Marlene

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Frau Beate :)
    muss noch was hinzufügen :
    Hast du das Interview schon mal veröffentlicht, das 2016 geführt wurde ?
    Das würde noch einiges für manchen erklären !
    Von früher weiß ich, dass es alle in der Fachrichtung Modedesign sehr schwer hatten und aufgeben mussten. Aus unterschiedlichen Gründen.
    Hochmotiviert waren alle !
    Werde das Gefühl nicht los, dass du außer in der Bloggerwelt in einer ganz anderen Liga spielen müsstest.
    Herzlichst, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. welches interview meinst du??
      ansonsten - wurde mit dem falschen löffel im mund geboren.... mittlerweile ist es mir aber wurscht. ich bin glücklich mit dem bahnwärter und der lisbeth und dem wald vor der tür :-D
      xxxx

      Löschen
  18. Das ist das Wichtigste !!!
    Glaube es war auch ein Blog ( oceanblue - style ) oder so ähnlich.
    Liebe Grüße !

    AntwortenLöschen
  19. The poster and outfit design is great Beate! and fab that you have reworked it. I like pencil skirts but they do not suit my gangly stride. You are a true sustainable inspiration. Lulu xXx

    AntwortenLöschen
  20. OMG! Traffic in Berlin wasn't safe those days - many car crashes were reported!!! :) No seriously, you look like a supermodel and artistic intelligencia all in one! And what a great achievement!!

    You look absolutely amazing in your suit - both in 2009 and 2021, gorgeous either way! The skirt would definitely be more comfy altered. And a cape? I had no idea you and I own such similar items!!! Only mine, sadly, isn't made by you. :) (But he's a nice designer.) Love your post, one of my favorite ones!
    Much much love!

    AntwortenLöschen