Mittwoch, 29. Mai 2013

futter

diesmal nicht im nähtechnischen sinn........


plinsen - in manchen gegenden auch eier- oder pfannkuchen genannt.
eine grossartige leckerei, ob zum frühstück, mittag oder abendbrot oder am nächsten tag kalt und unterwegs beim wandern. zum beispiel. 
das rezept ist teils familientradition, teils habe ich selbst dran geschraubt. 
nichts für kalorienzähler.
garantien fürs gelingen gebe ich keine - aber übung macht auch hier den meister.



wichtigstes utensil ist eine vernünftige pfanne. hier ist es handgeschmiedetes eisen. hält bei guter pflege hunderte von jahren und liefert beste ergebnisse beim braten.
- in einer geräumigen schüssel 1/2 liter buttermilch, 3 eier, reichlichen esslöffel (die grossen alten) braunen rohrzucker mit schneebesen verschlagen. 
- unter ständigem rühren weizen- oder dinkelmehl (herzhafter) zugeben bis die mischung dickflüssig ist
- 1/2 teelöffel trockenhefe einrühren
- während der teig quillt die pfanne anheizen und nicht zu wenig rapsöl hineingeben (in die pfanne natürlich)
- teig nochmal kräftig rühren und wenn öl richtig heiss eine kelle teig in die pfanne füllen
- dem teig durch diverse pfannenmanöver beim breitlaufen helfen
- hitze reduzieren (hier bewährt sich ein gasherd)
- wenn kein flüssiger teig mehr zu sehen ist - wenden!
- evtl. wieder etwas mehr hitze, unter die plinse linsen ob sie schon goldbraun ist
- wenn ja dann raus damit, öl nachladen und die nächste einfüllen..........



guten appetit!


Kommentare:

  1. Ooohh, this post is calling my name so much! I've been craving pancakes all week, but am eating extra low carb at the moment, so I'll have to say making them for a special treat day. When I do, I'm going to top them with sour cream and jam (either raspberry or strawberry, depending on what we have on hand), which is my all-time favourite way to eat pancakes (I learned it from my Russian grandfather, who grew up having them at way, too).

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. i love them with a mix of brown sugar and cinnamon on top :-)
      our word "plinsen" came from the slavia/russian "plini".......

      Löschen
  2. Oh, ich liebe Omeletten überaus... sie sind total lecker ob gefüllt oder als Suppeneinlage usw.. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten was aus ihnen herzustellen.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen