Samstag, 24. März 2018

das waren die 80er - mir hatt´n ja nüscht......


walking down memory lane

es sind verdammt wenig fotos aus dieser zeit. und die paar sind auch noch schlecht geknipst und mächtig patiniert.




1982

lange haare mit pony und beine bis zu den schultern....
velourledermini aus den 70ern (meine lehrer haben das ding gehasst), jeansweste, hochglanz-regenjacke und weisse söckchen in weissen sandalen.




1983

die haare sind ab...
steppweste (vanillegelb!), sweatshirt in "color blocking", karottenjeans mit reisverschluss-zier, turnschuhe (knallrot aus ungarn) und einen indischen "baumwolllappen" mit glitzerfäden um´n hals.




1984

pagenkopf mit breitem schwarzem haarreif....
die jacke von omas trauerkostüm (60er), ein selbstgenähter rock im japanischen avantgarde-stil aus schwarz/grau/blau-gestreifter wolle, blickdichte schwarze strümpfe und ballerinas von salamander (gestattungsproduktion)- die gesteppte nachtblaue handtasche mit ketten-henkel (60er) hab ich immer noch in gebrauch!






1984

für einen friseur-wettbewerb als modell gejobbt - so rot hätte ich meine dunklen haare nie bekommen mit damls auf dem DDR-markt erhältlichen mitteln - die wettbewerbs-friseure benutzten westliche marken!
der pulli war auch aus´m westen - fledermausärmel! zigaretten-hosen (60er) in pink, gummigürtel - diese taille!! - und chiffonschal. 
und fächer-ohrringe!!




1985

die haare wachsen wieder und werden wild toupiert und mittels tuchschleifen halbwegs aus dem gesicht gehalten.....
zur gekrempelten bundfaltenhose ein pullover an den ich mich nicht erinnern kann - und darüber eine rosa! kittelschürze - die beine hinter mir gehören meinen kolleginnen.




1986

mit diesen kolleginnen eine fahrt gemacht im eisigen februar.
mittlerweile hilft eine dauerwelle den haaren wild abzustehen.....
schwarz-weisser pepita-mantel, der rock von ´84, persianermuff und schnürstiefelchen.
das grosse rote häkeltuch ist auch heute noch in gebrauch!




1988

an der ostsee - "beach hair"....
eine freundin rief an (im betrieb, zuhause hatten wir kein telefon): in der jugendmode gibts schwarze badeanzüge! ich war skeptisch. aber siehe da - ziemlich cool das teil - nachdem man die rosa schleifen an den beinabschlüssen abgemacht hatte. 
"cat eye" sonnenbrille.




1988

kurz danach - feingemacht für familienfeier.....
"kleid" aus schwarzem herrenturnhemd und selbstgenähten weitem midirock - aus 6m schwarzem faschings-satin (der war damals im osten aus viscose und fiel fantastisch!)
strassschmuck.




1989

haare wieder lang.....
in - natürlich selbstgemachten - "streunende katzen" -kostümen zum studentenfasching der bergakademie.




1989

an ostern im tschechischen doksy.....
meine lederjacke ist selbstgenäht aus resten von lammnappa - der schwarz/weiss gestreifte stufenrock á la christian lacroix war aus 2.hand (westware!)
der knabe trägt eine lederjacke aus den 30ern und hosenträger an den jeans!




1989

der letzte sommer - mal wieder dauerwelle....
das top ist ein sonnengelb gefärbtes herrenunterhemd, auf das ich mit einem korken grüne punkte gestempelt habe. in der selben gelbfärbung waren mehrere baumwolllaken - aus denen ich u.a. diesen minirock genäht hab.
schwarze ray-ban aus´m "intershop"





Kommentare:

  1. You are adorable!!! And so beautiful!!! I enjoyed this so much - seeing your stylish and very individualistic outfits, gorgeous figure and happy smile, imagining the beginning of artistic life back in the 80s... Great post!

    Love you! <3

    AntwortenLöschen
  2. Meine, Güte, Beate, Du bist eben ne heiße Maus, nüchwahr? Dir standen sogar die eighties. Ich persönlich empfand die 80er einen Angriff auf jegliche Ästhetik, selbst damals fand ich die Mode tatsächlich so derart häßlich, dass ich mir aus gefärbten Bettlaken Sachen genäht habe, ich war so froh, dass diese Zeit vorbei war. Nur musikalisch gefiel es mir, doch heute würde ich all das auch nicht mehr hören wollen.
    Du hast aus dieser Zeit so richtig was gemacht, wie man sieht, chapeau!
    Ganz liebe Grüße an Dich, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "war" - liebe meá!
      doch doch - spandau ballet, frühe madonna, the smith & the cure oder cate bush höre ich immer noch gern :-)
      xxxx

      Löschen
  3. moin liebe beate, und wow, was bist du für ein heißer Feger! das Frisurwettbewerbsbild- so nice♥ auch als Strandnixe und als Miezekatze, sehr schönes Mädel. der Bahnwärter hat echt glück gehabt. habt ein schönes Wochenende, gglg puschi♥ bin etwas schreibbehindert. ellenbogen gebrochen:-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. **huch***
      aua! was hast du gemacht? schlittschuh gelaufen? tut bestimmt sehr weh. gute besserung!
      danke für den "heissen feger" ;-DDD
      xxxx

      Löschen
  4. liebe Beate, abgesehen davon, dass die Fotos natürlich grottenschlecht sind erkennt man darauf ein bezauberndes unschuldiges wunderschönes WESEN!!der achtziger Jahre, Toll, dass du sie noch hast, ich könnte aus den Sechziger Jahren welche ähnlich aussehen dazusteuern, (lacht) doch lange nicht so bezaubernd wie deine! Außer lange Haare bis zum PO, kaum Busen und Beine bis zum Hals samt krummer Zähne die nicht gemacht wurden ist auf jenen auch nicht mehr darauf zu sehen!!meine besseren kamen dann in den Achtzigeren am Strand in Frankreich schon besser zum Tragen.
    Wie du aber schon damals die Idee hattest aus wenig - ja fast nichts doch ein tolles und interessantes Ouitfit zu zaubern zeigt schon da deinen außergewöhnlichen Hang zum " ich bin anders als die andern".
    Tolle alte Fotos einer außergewöhnlichen Zeit.
    welch ein schönes Mädchen - irgendwie glaube ich zu diesem Zeitpunkt waren wir alle irgendwie schön, jung, dynamisch und äußerst rebellisch gegen alles gewöhnliche,übliche.
    irre....
    Grüße von Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke angel!
      deine frankreichbilder finde ich ja ziemlich der kracher!
      aber ich denke "rebellisch" waren die wenigsten - klar - man war nur mit anderen rebellen zusammen - aber ich denk die meisten leute haben brav gemacht was ihre eltern/lehrer/etc. von ihnen verlangt haben - deswegen sieht die welt ja heute so aus wie sie aussieht!!!
      xxxxx

      Löschen
  5. ganz vergessen: das "Strandbild" - erste Sahne - würde auch heute noch Furore machen und zeigt absolute Modelqualitäten obwohl du dir dessen - ganz sicher gar nicht bewusst warst!!!!
    es ist - der Hammer!!!!

    AntwortenLöschen
  6. da hab ich aber gerade einen riesenspaß beim betrachten deiner bilder gehabt!! man sieht, dass du schon immer eine sehr kreative ader in sachen klamotten hattest!! ich glaub, ich muss mal ein paar meiner alten bilder raussuchen. leider gibt es nur so wenige.
    liebe grüße und ein frühlingshaftes wochenende!!
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! ja komisch wie wenig bilder es aus den teeny/twen tagen gibt - kinderbilder massenhaft, oberhalb 30 auch wieder - vor allem reisebilder. aber dazwischen......
      xxxxx

      Löschen
  7. Uuuiiiiii! Und uns ham’se jahrelang eingeredet, die Rummelringerin Katharina Witt wäre die schärfste Frau der DDR gewesen. Hab ich schon damals nicht geglaubt. Vierzsch Jahre beloochn und betroochn!

    AntwortenLöschen
  8. What fun looking back at you throughout the years.

    My favourite is when you had red hair! What a siren!

    Suzanne

    AntwortenLöschen
  9. Beate, what can I say! I just love,love,love this trip down memory lane. You might not have many photographic evidence of the 1980s, it's still more than I'll ever have. Photographs can be so evocative and can conjure up so many memories, even things you thought you'd forgotten. Without photographs, there's only memories to rely on, and we all know how they can be tricks of the light we shine upon them with hindsight. How much one can change in the course of a decade! How hard to choose a favourite! I love 1984, with the red hair, but I think 1985 is incredibly sweet. Oh, and you on the beach in 1988, and dressed up as a cat in 1989. I love them all really. Thank you so much for sharing your younger self with us! Hugest of hugs & much love <3<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you dear ann!
      this trip was fun for me too - did not look at this pics for ages..... and this were very busy years - busy to come to my own life and to grow out of that very tight child shoes.
      much love! xxxxx

      Löschen
  10. Ah kreisch wie genial! ❤️
    Du warst schon immer sehr kreativ. Ich könnte stundenlang Fotos von Dir sehen und die Beschreibung Deiner Looks lesen.
    Danke Dir, dicken Wochenenddrücker Tina

    AntwortenLöschen
  11. It's fascinating how you turned from young to old to sophisticated and back to young again.
    I'm also interested in your obvious fascination with the west. Restrict anything and like cats we just have to have a peek. I remember well some of these fashion moments like batwing sleeves and perms and colour blocked outfits. I was not happy, but would love that body back.
    You look great with dark, light and inbetween hair. Always a stunner, through to today.
    Thanks for sharing!
    xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx jack! but it was not a "faszination" - to have stuff from the west was a necessity if you wanted to be stylish back then :-) wares sold in the GDR were dull and not fashionable and often bad quality - usually. and - of cause - freedom: if you (in australia i.e.) say "our premier is an idiot" in public, then some will laugh, applaud or call you an idiot - but in the GDR you got thrown in the prison - without our with a show process......
      xxxx

      Löschen
    2. p.s.: oh yes - that body. would be awesome to still have it..... xx

      Löschen
  12. What great photos! You've been stylish from a very young age. I am in awe of your sewing skills. I've made plenty of clothes but never a leather jacket! Incredible. Thank you for sharing these. I rarely show my 80's photos as my taste ran a bit awful in those days.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks goody! to much praise about the sewing skills - making leather clothes was my profession back then :-)
      xxxx

      Löschen
  13. Herrlich, diese Bilder! Und auch wenn man gemeinhin angesichts solcher Erinnerungen gerne mal die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und dabei ein hysterisches "Mein Gott! Wie hab ich damals bloss ausgesehen!?" von sich gibt, so bin ich mir sicher, dass das bei dir nicht der Fall ist. Weil du noch heute dahiterstehen kannst. Du hast wohl schon damals genau das getan und getragen, was du für richtig hieltest. Und kriegen oder selbermachen konntest. Perfekt!
    (Das mit den "Beinen bis zum Hals", dass kenn ich irgendwie, *ggg*! Frag mich nur, wo die geblieben sind.....)
    Frohen Sonntag weiterhin und heftigen Hummelzdrüüüüücker!

    PS: Ich schrieb es, glaube ich, schon, aber: ich hab in meiner Jugend meinen Daddy, seines Zeichens Schulleiter im Ort, oft nahezu in den Wahnsinn getrieben. Mit MEINEN modischen Präferenzen, MEINEN Frisuren etc. Er fragte dann immer: "Trägt man das jetzt so?" Meine Antwort darauf: "Nö. ICH trage das jetzt so!". Im Laufe der Zeit wurde er hart im Nehmen, *ggg*!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke frau hummel! :-)
      ja ich wusste es wohl schon immer - sehr zum leidwesen der erwachsenen, angepassten..... und ich ab mich auch nie ins bockshorn jagen lassen von komischen kommentaren über mein aussehen.
      tja - unsere beine haben wir uns wohl abgerannt - aber besser als hintern breitgesessen ;-P
      heftige drücker zurück! der sonntag is herrlich! wie aus´m bilderbuch. ich glaub ich hab sonnenbrand auf der nase! xxxxxx
      @p.s.: ja - du wiederholst dich, mehrmals. ist wohl das alter - hähä!
      <3

      Löschen
    2. OhGott. Ich wusste es. Aber gut, ich hab 'ne Ausrede, tatsächlich, es mag das fortschreitende Alter sein. Macht nüscht. Lieber was zweimal sagen, als nichts zu sagen zu haben! *gggg*!

      Löschen
  14. Wow, Beate, Du warst aber echt ein heißer Feger - und so schön! Bist Du ja immer noch :-) Ich glaube, so eine Kreativität kann auch nur entstehen, wenn man nicht von vorn bis hinten alles nachgeschmissen kriegt (wie heute, da die Mode zum Fastfood geworden ist!), sondern aus dem, was vorhanden ist, das Beste herausholen muss, sozusagen. Auch was das Essen angeht, mussten die Leute "damals" (das hört sich doof an - damals. Wie meine Oma!) ja kreativ sein und konnten nix richtig "planen" - wenn's grad was im Angebot gab, dann wurde daraus eben was "gezaubert". Ich hatts ja bestimmt auch schon erwähnt, wir machten als Wessis jedes Jahr Urlaub an der Ostsee bei der Verwandtschaft, "drüben" (da kein Geld für Italien- oder Spanien-Reisen vorhanden). Die Ostsee war halt ein wenig kühler als das Mittelmeer... und ein bisschen was hab ich demnach also auch live mitgekriegt :-)) Und an so Dinge wie "Goldbroiler", Intershops oder "Proletarier aller Länder..."-Plakate erinnere ich mich noch gut. :-))) Schon witzig, kommt mir vor wie in einem anderen Leben...
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir auch! und ewigkeiten her. irgendwie erschütternd...
      danke für die blumen - erkläre dich hiermit zum ehren-ossi ;-)
      xxxxx

      Löschen
  15. Vielen Dan für diesen schönen Rückblick auf Deine 80er. Und obwohl die Qualität der Bilder nicht wirklich toll war, damasl kann man doch sehen wie glücklich und vor allem hübsch Du bist.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  16. Ach ja, Fächerohrringe hatte ich auch und ja.... hier... Straßschmuck, durfte auch etwas mehr sein und ja, Dauerwelle... jetzt habe ich so krause Haare, dass ich mich frage, warum ich eigentlich Dauerwelle hatte.... lach!
    Schöne Bilder
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  17. eine schöne frau mit selbstgemachter kleidung ! die lederjacke ist ein besonderes stück! auch die fotos sind schön vintage..liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  18. Also, die Gesichter der Lehrer beim Anblick des roten Leder-Minis hätte ich ja gerne gesehen. Eigentlich erstaunlich, dass wir nie Schulkleidung tragen mussten. Das wäre ja eigentlich die Lösung für die ganzen Engpässe gewesen. Dann hättest du aber vielleicht die Schule verweigert...grins. Und ich staune, es gibt ein Jeansbild. Das Gelbe mit selbstgestempelten Tupfen in Grün sieht auch s/w super aus.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  19. Die Dauerwelle musste also auch drüben zu dieser Zeit sein? Was an den Achtzigern schön war: Kleidung hatte noch viel Farbe. Und man konnte die Schnitte gut selbst nähen, ich habe damals nur selbst genähte Hosen getragen ( Jeans mit üppigen Rosenmustern bedruckt ). So schlecht fand ich die Zeit nicht. Und du hast ja trotz Mangel modisch was draus gemacht.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jawoll! und wir hatten sogar fliessendes wasser und elektrischen strom.... ;-DDDD

      Löschen
  20. Beate, das war ja auch eine Reise in meine Vergangenheit, ich erkenne mich quasi wieder! Es gibt auch sehr wenige Fotos von mir "damals". Deine Vorlieben sind aber schon gezeichnet :)...
    All die Versatzstücke aus selbstgemachtem, gefärbtem, umgewandelten und dann ab und zu ein Stück aus der Jumo oder auch mal Exquisit oder Intershop... Ich erinnere mich gern! Stilistisch muss ich mich aber nicht mehr in diese Zeit beamen ....
    Schön eingefangen.
    Herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  21. I loved your 1980s photos, you've always been stylish and unique and your hair looks wonderful in each and every incarnation.
    There's hardly any pictures of me in the 80s, it used to cost a small fortune to get camera film developed so I only ever took photographs of places I'd been! xxx

    AntwortenLöschen
  22. O my! You look gorgeous in all those photos- what a figure & such style!
    The 80's are my university days & I suffered many a bad hairdo too!
    xox

    AntwortenLöschen
  23. Fesch warst du immer schon! Und trotz Osten und "hatten nix" stylisher als ich...
    XOX

    AntwortenLöschen
  24. isch musst mir ja noch mal grad durch den LINK vom "neuesten beitrag" - ""!° DIESE Bilder ansehen - ...Beine bis zum Hals sagt man auch heute noch und dieser Bildrückblick in die 80ziger ist eine Sahneschnitte nach der anderen!!!!❤️
    weisste was - Du hast dir kaum verändert wenn ich sie mit diesen vergleiche - das ist einfach beate pur.
    ....gefällt mir - irre gut. welch eine Fesche!!!!! egal in welchem Alter!❤️
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen