Donnerstag, 13. Februar 2020

analoges google earth





miniatur elbtal

tag der offenen tür bei der modelleisenbahn! und nicht irgendeine, nein - unsere felsenheimat wurde naturgetreu nachgebaut!
und wie! mit grossem enthusiasmus liefen wir in der riesigen halle hin&her - immer wieder bekanntes entdeckend - und auch für uns neues, denn das modell im massstab 1:87 (spur H0) zeigt den stand der jahre 1950-76.... die zeit hat auch hier in der idylle ihre spuren hinterlassen.

alle wichtigen infos zur elbtal-modelleisenbahn:
www.miniaturelbtal.de




schleppdampfer für den gütertransport gibt es schon lange nicht mehr - aber heiraten kann man immer noch in königsteins kirche:




tatra-strassenbahnwagen werden auch nicht mehr per dampflock aus tschechien geholt....




und dieser schöne zug fährt ebenfalls nicht mehr - vindobona - eine legende unter reisenden und bahnfans! man beachte, dass dieser internationale zug im "provinzbahnhof" bad schandau hielt. vor ein paar jahren sollte der halt des fernzuges dort wegfallen - das konnte erfolgreich verhindert werden. und so hat unser hinterster weltwinkel weiterhin anschluss an die grosse weite welt!




auch längst vorbei: die volkspolizei kontrolliert am grenzbahnhof bad schandau - ausserdem sieht man dieselloks nur noch selten - die strecke ist elektrifiziert - siehe weiter unten....
hier fehlen 2 grosse häuser vom ende des 19.jh. und da wo der güterschuppen steht ist jetzt ein bahnübergang:




NICHT ANFASSEN!


abgesehen vom grossen fauxpas meinerseits - das ist das bahnwärterhäuschen - unseres! und wie man sieht, werden vor unserer haustür grad die mastfundamente für den elektrischen fahrdraht gebaut:


zum glück ist der garten grösser geworden 😊







und hier sieht man die bahnwärter bei einer wanderpause!



heckradschlepper vor festung königstein




noch mehr lila karierte wolle - diesmal sind entwurf, schnitt und ausführung von mir - 

der fair-isle-pullover ist vintage benetton




Kommentare:

  1. Mensch, ist das cool! Das Bahnwärterhäuschen en miniature! Sieht sehr originalgetreu aus, richtig toll. Natürlich musstet Ihr da hin, um Euch Euer Zuhause anzuschauen! Große Klasse, das Modell. Und ein Zug der von Berlin über Prag nach Wien fährt - fährt da immer noch einer, hab ich das richtig verstanden? - super.
    Schlussendlich die Farb- und Muster-Kombi Deines lila-karierten Anzugs mit den gelb-brauntönen... gefällt mir sehr.
    Hoffe, "Sabine" hat Euch in Ruhe gelassen und das nächste Sturmtief zieht ebenfalls gnädig an Eurem schönen Häuschen vorbei...!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nich wahr?!
      yep - der zug fäht noch - oder besser wieder - ein paar jahre hat die österreichische bahn reingegrätsch mit ihrem "railjet" nach prag.... aber wieder seit letztem jahr: durchgehender zug - mit zwischenhalt 2,5km vom BWH :-D
      xxxxx

      Löschen
    2. p.s.: sabine hat sich halbwegs benommen - keine schäden! phew!
      xx

      Löschen
  2. Daran könnte ich mich gar nicht satt sehen!!! Der Meinige ist ein großer Eisenbahnfan (der Technik, nicht des Fahrens damit ;-))und nebenher natürlich auch Modellbahner, wobei diese bereits lange eingemottet liegt.
    Das die Elbtal-Anlage nicht dem aktuellen Stand entspricht, macht es umso interessanter und so wunderbar detailgetreu. Das I-Tüpfelchen ist natürlich das Bahnwärterhäuschen.
    Danke fürs Zeigen. :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D
      na DA muss er ja das näxte mal mitkommen ins sächsische! A) die schöne modellanlage mit mir als erklärbär ;-D und B) er kann den ganzen tag im garten sitzen und züge gucken.... !
      <3 xxxxx

      Löschen
  3. Ja Mensch- wer kann DAS schon von sich behaupten- dass sein eigenes Haus, originalgetreu nachgebaut, auf so einer schönen Anlage wiederzufinden ist? Das ist schon Klasse und macht wirklich Freude- man kanns euch ansehen!
    Dein Outift: Genau so beachtenswert! Ach, Benetton- das war zu der Zeit, als ich in Luzern die Berufsschule abgesessen hab (also vor gefühlten hundert Jahren!!), eine DER angesagten Marken. Wer auf sich hielt trug Benetton....Ich erinnere mich an mein weinrotes Strickkleid mit Norwegerpasse, das ich mir damals gegönnt hab. Konnt ich mir zwar kaum leisten, aber es hat mir soooo gefallen, und ich hab es mit viel Stolz getragen. In der Passe kam dieses Senfgelb vor, wie in deinem Pulli, und ich hab mir also senfgelbe Srickstrümpfe dazu gekauft. Jaja! Damals war ich noch so richtig "farbmutig", *gg*! Keine Ahnung, wo es geblieben ist. Aber eh egal, ich würd sowieso nicht mehr reinpassen- ich war früher ein Strich in der Landschaft!

    Ich war heute Morgen mit John im Wald- ich hätt es mir schlimmer vorgestellt. Da liegt zwar schon einiges an Bäumen kreuz und quer, aber nicht so viel, wie ich nach Binchens Tobsuchtsanfall gedacht hätte. Mal sehn, was heute Abend wieder so los sein wird...

    Passt schön auf euch auf, ihr Bahnwärterchen, herzlichste Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier ist grad mal ruhig - zum glück!
      danke fürs anzug-kompliment - die alten benetton sachen sind aber auch eine formidable quali - diesen pulli schleppe ich nun auch schon mind. 8 jahre!
      waren wir nicht alle mal ein strich in der landschaft - damals ;-DD
      alles liebe! xxxxx

      Löschen
  4. das ist ja großartig, dass euer bahnwärterhäuschen dort verewigt wurde!! ihr wart bestimmt stolz wie oskar als ihr das entdeckt habt. ich mag diese miniatureisenbahnanlagen. wir waren mal in hamburg in diesem wunderland und waren wirklich hellauf begeistert, mit viele detailliebe dort alles aufgebaut wird und wurde.
    dein reiseoutfit ist mal wieder ganz fabelhaft!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. OH wie schön: Blick zurück und Gegenwart und das Häuschen samt Bewohnern in natura dabei. Und euer Outfit wie immer ein Doppelhit! Herzliche Sturmgrüße, es geht schon wieder los.Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!
      echt? hier ist ruhig, ganz ungewohnt.
      xxxx

      Löschen
    2. Ohja, hier setzt es auch grade wieder an! Molly und Toffee sassen eben heulend vor der Loggiatüre und wollten rein.... 😄 Vor allem Toffee ängstigt sich immer furchtbar, wenn starker Wind weht. Dafür scheinen ihre Nerven nicht geschaffen zu sein....
      Jetzt regnet es auch ordentlich. Na, kann nicht schaden. Wir hatten diesen Winter extrem wenig Niederschlag, in welcher Form auch immer. Das soll ruhig noch ein wenig Vorräte schaffen- nicht, dass wir im Sommer dann vertrocknen hier!
      Schönen Aaaaabend!

      Löschen
  6. How absolutely delightful. I was sitting on the edge of my chair as I had a feeling that mini bahnwärterhäuschen would eventually make an appearance. How exciting! Did you know it would be featured? I guess you must have. Anyway, I would have gazed at it all for hours. I love a world in miniature like this. And it's so detailed! Wonderful. As is your outfit. Love the addition of the yellow beret and boots. Hugsies xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes - we did know that it must be included :-D
      one really could spend hours there becaus of all the little scenes with the tiny people - the designer has a lot of humor i guess :-D
      thanx! xxxxxx

      Löschen
  7. solche Anlagen zu bewundern, immer eine große Freude, wie oft finden sie bei euch in der Nähe statt?
    Dein lila/karo mag ich sehr, auch die senfdotterblume darüber die ich als sehr interessante Farbkombi empfinde die du so lässig vor dich hinträgst.
    Sehr aufregend Eurer Spaziergang durch den Modelleisenbahnbau in dem man sogar Euer Häuschen fast wie in Natura vorfindet, ich weiß wie viel Arbeit das ist - da hat das Herz des BW sicher laut gelacht wo er doch so gerne Züge schaut.
    Für die Bauer ein teurer Spaß und geliebtes Hobby voller langer Leidenschaft, ähnlich die Ausstellung
    wie in Madurodamm in Holland wo ich als 16 jährige war und mir fasziniert und gespannt begeistert die detailgeneuen Landschaften und Häuschen mit Gleisen anschaute und davon begeistert war wie filigran sie gearbeitet sind.
    Modellbauer sind schon ganz besondere Leute die ganz viel geduld haben müssen um so zu handwerkeln dass alles detailgetreu passt.
    Die Ausstellungen die meist riesig sind, bei denen ich bisher mitgearbeitet habe, - haben nach wie vor regen Zuspruch an Gästen und Interessierten und ich denke dafür wird es immer Begeisterte geben.
    liebe Grüße angelface

    AntwortenLöschen
  8. Ist es zu fassen: das eigene Haus en miniature in einer Ausstellung. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  9. Süß! Und toll, dass sie sogar euch bei der wanderpause "abgebildet" haben" :-)))))))))
    Herzliche Rostrosengrüße
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/02/hollywood-und-pizza-plus-verlosung-zum.html

    AntwortenLöschen
  10. How wonderful are model things! This is a beautiful model and what a beautiful part of the country the Elbe Valley looks. Your house in miniature is lovely and you and your partner in miniature too - how very sweet you look. You're famous now!

    My grandmother's sister married a man who was a railway crossing keeper; and they lived in the railway keeper's cottage in Co. Leitrim in Ireland from the 1930's to 1950s.

    Love your purple checked skirt, your fair isle sweater and that fab beret.You look both cosy and stylish.

    Hope your weekend has gone well.
    xxxx

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Beate,
    Modelleisenbahnen schaue ich mir auch gerne an, bei uns hier macht der örtliche Eisenbahnverein jedes Jahr eine Ausstellung. Es ist schon Wahnsinn, mit welcher Hingabe da Landschaften nachgebaut werden. Toll finde ich es, wenn man sein eigenes Haus als Modell wieder findet. Das ist echt klasse. Aus meiner Jugend habe ich auch eine Spur H0 Eisenbahn, bisher gut verpackt in einem Karton.
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen