Freitag, 16. Oktober 2020

BILDER.BUCH.HERBST




SCHÖNE BILDER

.....kann man grad nicht machen - seit knapp 2 wochen ist es grau, trüb und regnerisch. oder es schüttet wie aus kübeln.........
also habe ich aus den tiefen des blogs ein paar hüsche fotos geholt - herbst 2013 - mein erstes blogjahr. und weil damals hier kaum einer gelesen hat, dürften die bilder den eindruck von brandneu machen 
😏

wandern waren wir das letzte mal im lockdown - da war es herrlich ruhig im wald. 
aber seit die leute nicht mehr nach malle dürfen, veranstalten sie "ballermann" in unserem kleinen gebirge. ich hoffe, es wird ihnen bald langweilig und der wald ist wieder ruhig und sauber - und die wirklichen naturfreunde können
 
GENUSSWANDERN

ich könnte jetzt einen ellenlangen post über achtsamkeit schreiben und dass für die meisten - falls sie überhaupt *achtsamkeit* buchstabieren können - dieselbe an ihrer eigenen haut (von innen gesehen) aufhört.......

*********

aber da ich weis, dass meine lieben leser tatsächlich achtsam sind, mit sich selbst UND mit ihrer umwelt - und die anderen hier eh nicht lesen - deshalb spar ich mir die tinte und überlasse euch den bildern aus entspannteren zeiten:




















Kommentare:

  1. Ja, das sind wirklich schöne Herbstbilder. Das Kirchlein von oben weckt Sehnsucht - da will ich auch einmal hin ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      nicht dass du dann enttäuscht bist - da ist jetzt ein bergsteigerquartier in der ehemaligen kapelle :-D
      xxx

      Löschen
  2. moin beate, zauberhafte bilder<3 hier an der ostsee sind wir auch nicht verschont von rüpeligen urlaubern... der sommer war so gruselig und nun sind herbstferien. einschränken fehlanzeige und rücksicht. es bleibt schwierig. wir können froh sein, dass wir ein haus mit garten unser eigen nennen können. vielleicht kann ich mir in ferner zukunft auch mal deine wunderschöne heimat erwandern. hab einen schönen tag puschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön von dir zu hören!
      von der ostsee hörte man auch nix gutes in sachen tourismus letztlich - ein eigenes stück land ist wirklich ein segen in zeiten wie diesen. hoffen wir das beste - denn an die see möchte ich auch mal wieder! xxxx

      Löschen
  3. What wonderful Autumnal photos, the colours are absolutely glorious and I love the fungi shot.
    I hope you get to hike in peace away from the annoying people very soon. I agree with you, our blog community is made up of lovely, thoughtful and kind folk, blogland is often a far lovelier place to visit than the real world! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx vix! and yes, over the some very nice people came together in our blogger bubble - a virtual hideawy sometimes.
      xxxxx

      Löschen
  4. wunsweerschöne Herbstbilder nachdem man z.Zt. vergeblich Ausschau hält weil Regen, Matsch und Dürrheit die Natur für ein dürstend Auge verschandeln.
    Herrliche farbige Herbstbilder die ich an mir vorrüber ziehen lasse...
    So lieben wir den herbst bevor er in den kahlen Wnter übergeht
    doch noch scheint die Zeit dafür noch nicht reif zu sein...
    animiert mich aber
    zu Gedichten...
    ich hoffe der Regen hört bald auf
    nicht nur damit ich nicht täglich durch den Matsch laufen muss, denn das ist beschwerlich/gefährlich
    dass ich nicht falle...
    das Wespennest im Boden sheint das Wetter aber nicht zu stören...
    da muss ich höllisch aufpassen dass mich nicht wieder eine erwischt...
    liebe Grüße in deinen Tag...
    angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir - und schön ACHTSAM sein - auch wegen matsch und wespen! schönen grüss! xxxx

      Löschen
  5. Wunderschöne Fotos! Ja, hier auch Regen und davor die Neuentdecker "Ach, hier gibt es ja auch so schöne Ecken...". Na sowas, wer hätte es gedacht. Dabei zumindest an den Plätzen, die wir gesehen haben, kaum Unachtsame, weder Lautstärke noch Dreck im Umkreis. Aber auf der Rennroute Rennsteig mag es anders aussehen, wir ziehen uns ja immer an Stellen zurück, die kaum einer kennt.Achtsamkeit. Ich wünschte die mir in der Politik unseres Bundeslandes. Was da läuft, ist einfach widerlich. Euch alles Gute! herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das elbtal ist ja ungefähr so wie der rennsteig - plus automobile, speziell wohnmobile.
      zu den halbwegs einsamen plätzen muss man immer erstmal durch die massen durch, auf der strasse und dann auf den wegen auch. und dann posten manche einheimische auch noch den hintersten winkel mit allen GPS-koordinaten als "geheimtip" damit auch der letzte depp hinfindet - aber nicht zurück, da muss ihn dann die bergwacht retten. die jetzt tatsächlich "meutert" - das will was heissen. die leute vom nationalpark schimpfen schon länger öffentlich.....
      stehen bald wahlen an bei euch oder warum drehen die so an der uhr??
      danke dir und alles liebe! xxxxx

      Löschen
  6. Auch wenn deine Herbstbilder "alt" sind, so haben sie doch nichts von ihrem Zauber verloren! Auch hier ist das Wetter düster, kalt und regnerisch. Andere würden es schauerlich nennen- ich liebe es. Das Reiten wird gerade bei diesem Wetter zu einer sehr beruhigenden, erholsamen Sache, und Zuhause geniesse ich das Wohlige, das durch Kerzen, das Räucherstövchen und gerade ebend das gedämpfte Grau draussen entsteht....
    Man bekommt Lust, "umez'nosche", sprich: in der Wohnung rumzukramen, gerade eben habe ich die Bezüge der Kissen gewaschen, die sommers auf den Sesseln in der Loggia liegen, und die Böden sind auch gewischt inzwischen. Ausserdem habe ich eine Räuchermischung aus selbstgetrocknetem Salbei und Lavendel gemischt, dazu ein bisschen Mastix. Jetzt duftet es herrlich in der Stube, und ich kann dem Herbst sooo viel abgewinnen! 😊
    Ich wünsch dir einen ebenso heimeligen Tag, ganz herzliche Hummelzgrüsse und kräftigen Drücker!

    PS: Warum heisst die sächsische Schweiz eigentlich so?? Sogar eine Schweizermühle gibts da, hei-ei-ei.....😄

    PS2: Bei uns hat sich der Ansturm auf den Wald wieder gelegt, und wir können in Ruhe reiten. Jetzt sind nur noch die unterwegs, die man schon vorher immer mit ihren Hunden und Pferden unterwegs angetroffen hat. ManitouseiDank!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ps2: ihr wohnt halt nicht in einem touristischen hotspot. hier war es schon zu DDR-zeiten überlaufen - das gab sich aber, als auch der ossi in die weite welt reisen konnte und der wessi noch den osten mied weil er ihn gar nicht wahrnahm. DAS hat sich gründlich geändert.
      ein wenig sonne wäre trotzdem ganz nett - ich setz ja schon moos an!!
      dir und allen hummelz ein schönes weekend!! xxxxx <3 <3 <3

      Löschen
  7. Ja, Bilderbuchherbst geht anders.
    Erinnere gerade, dass wir da meistens in Oberstdorf waren, Mutters Geburtstag, im Trägerrock- Dirndl ( ohne Bluse ), und uns war nicht kalt . Südliche Sonne eben.
    Bilder hab ich auch gerade ausgekramt für meinen letzten Eintrag bei Wordpress.( wenn du schauen magst ).
    Eine wirklich blöde " Wolke " die da über uns schwebt. Gern möchte man so tun,
    als ob - gelingt aber nur kurzfristig.
    Herzlichst, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da muss ich mal gucken gehen....
      ja - ignorieren geht nicht dauerhaft, quasi nur "kurzurlaube", dann hat einen die situation wieder eingeholt.
      <3 xxxx

      Löschen
  8. Oh ja, achtsam bin ich, mit meiner Familie und auch mit mir. Je älter ich werde, um so mehr. Wer den Wert der Natur schätzt und vielleicht auch einen eigenen Garten hat, der kann nicht anders, als achtsam mit seiner Umwelt zu sein.
    Daß die kleine Kapelle entweiht ist, finde ich schade....
    Beste Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke, die bergsteiger haben das kapellchen über den sozialismus gebracht - sonst würde sie vll. gar nicht mehr stehen....
      xxxx

      Löschen
  9. Eine schöne Idee den Herbst 2013 wieder aufleben zu lassen. Hier regnet es auch ständig und es ist grau..
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und ein baldiges ungestörtes Genusswandern. 😉
    dicken Drücker, liebe Grüße Tina,

    AntwortenLöschen
  10. Herrliche Fotos. Achtsamkeit ist so wichtig.
    Ach ja übrigens heute gabs wieder Restesuppe - diesmal alles was grün ist - Lauch, lauchZwiebel, Petersilie, Pfeffer, Salz und Muskat, Sahne und die restlichen Brötchen von gestern geröstet.
    Is noch ein Rest über.
    Schönes Wochenende.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir!
      hhhmmm*** klingt sehr lecker! hier grad die (vor)letzten stangenbohnen aus dem garten, lokale kartoffeln, tomatensalat mit kapuzinerkresse und kretischer halloumi.....
      xxxx

      Löschen
  11. Gorgeous, atmospheric and soul-soothing Autumn photos, Beate. I do hope you'll get to hike in your beautiful part of the world again soon. Believe me, the hateful people will tire of the thrill of nature soon, and peace will once again reign the mountains and forests. As for littering, for me that's a real indicator of what's wrong with the world and its people in general: a sad state of affairs, which often has me fuming. And now, I'll go and scroll through your photos again to slow down my heartbeat! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx ann!
      your word in the universe´s ear! and you´r totally right about the littering.....
      you´r very welcome for a soothing treat of natur pics any time :-D
      hugsies! xxxx

      Löschen
  12. They're beautiful photos. Eventually it will get cold and you'll have the woods to yourself again. I do wish people would behave better, but what can you do?

    People in the north of the US are rushing out to buy outdoor firepits/fireplaces, which I'd typically laugh at, but if it keeps them at home, perhaps it is a good thing?

    Stay safe and well.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you dear goody!
      i too have hopes for winter.... the problem with the outdoor fire places at home: to many people will gathering around and party and drink to much alkohol - you get the picture.
      stay safe and sane! xxxxx

      Löschen
  13. So schöne Herbst-Fotos! So einem herrlichen Fliegenpilz "begegnete" ich auch schon beim Wandern... hier in Bayern is es ähnlich schlimm, deshalb bin ich bisher auch noch nicht zum Wandern gekommen, und jetzt schüttet es auch hier die ganze Zeit. Andererseits wird mir zu Hause nie langweilig, dazu ist mein Alltag zu ausfüllend, da entspanne ich auch mal gerne :-))) Der Regen ist nicht nur gut für die Auffüllung der Wasserspeicher (zumindest der Tropfen auf den heißen Stein...) sondern auch für mich, mal Zeit für mich zu haben. Genieße ich sehr... mir geht's ein bisschen wie Dir: manche Menschen kann man nur aus der Entfernung ertragen :-DDD
    Schönen Sonntag xxxxx <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dieser herbst damals war wirklich atemberaubend - als wäre einer durchgedreht mit dem farbtopf in der hand :-D
      schön, dass du die zeit zuhause geniessen kannst - bei deinem job kann man gar nicht genug quality time haben. hier, mit dem alten haus und dem garten, wird´s auch nie öd - wir haben sogar viel extra geschafft seit wandern und ausflüge kaum stattfinden. jetzt muss der dorfschmied nurnoch liefern - dann kann ich drüber erzählen.....
      dir auch! xxxxx

      Löschen
  14. Wow, liebe Beate,
    was für wunderbare Bilder, eine sehr schöne Gegend, zu Schade für Ballermann. Ich drücke Dir die Daumen, dass es den Ballermännern bald zu langweilig wird. Bei uns im Wald ist auch deutlich mehr los, hab mich schon gefragt, was los ist, dann ist es mir wieder eingefallen...
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!
      gerade sind herbstferien - jeder waldweg zugeparkt.... :-(
      xxx

      Löschen
  15. Definitiv, so wunderbare Naturfotos kann man durchaus auch öfter posten. Vor allem sind die paar Jahre für die Gegend nur ein Wimpernschlag.
    Ich denke denen am Ballermann wird es ähnlich gehen, die wären froh, wenn sie die sicher auch sehr schöne Gegend mal für sich alleine hätten. Ich war noch nie auf "Malle", aber ich habe mir sagen lassen, dass es eine traumschöne Insel sein muss.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke sunny! die mallorquiner sind ja auch schon eine ganze weile genervt von den ballermanntouris - die haben ja schon vor C. über veränderung nachgedacht.....
      xxxx

      Löschen
  16. A beautiful forest indeed! So tranquil. Was that a church in the forest I spied? It looked very small but perfectly formed.

    Seeing your first photo of a fungi it reminded me that people are saying this year is a bumper year for fungi. I have seen some monsters on my walks!
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. a chapel from the mid 19.century.......
      yes - there was much more rain then in the last 2 years so the fungi had a blast :-D
      xxxx

      Löschen