Samstag, 16. August 2014

widmen wir uns wieder der gegenwart




die ja bekanntlich aus einem haus mit garten besteht.
dieser garten war ca. 10 jahre sich selbst überlassen gewesen als wir hier einzogen. sprich: die totale wildniss. letztens las ich in einem buch übers gärtnern - nicht von einem gärtner sondern von einem jurnalisten geschrieben - das im garten gar nichts mehr wächst wenn man ihn sich selbst überlässt.
vielleicht am rand von berlin, in der brandenburger streusandbüchse wo der autor wohnt. hier in der sächsischen schweiz wächst es dschungelmässig üppig - ganz von allein. wir mussten das haus förmlich aus büschen, kraut und gras heraushauen wie einen mayatempel aus dem urwald.
im ersten jahr hatten wir uns einen streifen von 2-3m rund ums haus erobert!
mittlerweile nutzen wir das ganze grundstück. aber es muss regelmässig gegen den es umgebenden wildwuchs verteidigt werden......


der immer wieder schwer erkämpfte weg. aber soooo schön idyllisch! die riesigen königkerzen wachsen natürlich da von allein, wir bringen es nicht übers herz sie wegzumachen obwohl man kaum mit dem auto durchkommt. die bienen mögen sie auch.



neben wilden und angepflanzten blumen gibt es auch schon ein paar nützliche pflanzen. als äusserst nützlich hat sich die ringelblume erwiesen, der tee ist krampflösend und schmerzstillend!



ohne mein zutun sind aus einer ecke himbeerruten gesprossen - und haben dieses jahr reichlich getragen! hier ein kleiner teil der ernte die sich über den ganzen juli hinzog:


und blumen für die seele: die meisten haben heimlich und auf wundersame weise die 10 jahre vernachlässigung überlebt, ich habe sie beim aufräumen gefunden und ins neu angelegte beet gepflanzt. da kaum ahnung am anfang natürlich fehler gemacht. aber die natur ist geduldig. und ich lerne. 








multitasking: bloggen und gärtnern!
wärend die fotos langsam hochladen den frisch geernteten basilikum zu bündelchen winden und zum trocknen aufhängen - zusammen mit minze und dill:




                                                                                                                           
das ist schon unser kleines paradies. eins das nicht selbstverständlich ist..........




Kommentare:

  1. Your garden is a delight, the untamed, naturalised flowers are just beautiful and the final photo is a joy. xxx

    AntwortenLöschen
  2. Wow, eurer Zuhause ist atemberaubend schön! Und Gärten müssen ein wenig Wildwuchs haben, nichts ist gruseliger als diese perfekt angelegten Gärten mit Gartenzwergen und Beeten und Pflanzen, die so sehr in Reih und Glied stehen, dass sie an eine Militärparade erinnern ;) xx

    AntwortenLöschen
  3. Dear Beate, I know that these images will linger in my memory long after I close the browser tab. They are warm and inviting, timeless and comforting with their abundance of natural beauty, which you have so excellently cultivated. I love that you take us into your garden and share its bounty with us. I will think of it often during the dark, icy winter months and am sure it will help make all those snow storms and the frozen ground below our feet more bearable.

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Thanks for showing us your paradise. So it seems to me, in my dry barren world. But I know along with verdancy comes weeds! Much work is required to keep it under control. You have done an amazing job on your garden. I am awestruck at all your hard work with your herbs. So glad you have some flowers for the soul. Thanks for giving me some for mine too! XO Jj

    AntwortenLöschen
  5. Your garden is glorious, Beate. All your hard work has paid off, look at those gorgeous blooms and herbs, and I am fascinated by the marigolds and their therapeutic properties! Beautiful photos, as always. xxx

    AntwortenLöschen
  6. Prettiness everywhere!! A real treat since I don't have many flowers in my own yard. ;)

    AntwortenLöschen
  7. So beautiful! I am coming right over to smell the flowers, listen to bees and eat raspberries. Thank you for sharing your garden. It makes me a bit sad and wistful but also just happy to know that people other than myself have lovely gardens to enjoy.
    xoxo

    AntwortenLöschen
  8. This is wonderful! Beate if we are in your area for sure i will let you know!

    Take care

    hugs

    Arianexo

    AntwortenLöschen