Donnerstag, 22. Januar 2015

knapp vorbei


25cm fehlten zur 5m-marke. tauwetter und regen haben die elbe anschwellen lassen - ziemlich schnell. nun läuft es sehr langsam wieder ab. 
nachdem ich vor 2 jahren gesehen habe wie der fluss auf rund 11m stieg und alles was nicht niet&nagelfest war mit sich riss - inklusive des ziemlich massiven schaftstalles auf der ehemaligen insel - beobachtete ich das ganze mit sehr gemischten gefühlen. und 2x täglich die wasserstandmeldungen......


der altarm vorm haus ist vollgelaufen - da freuen sich die frösche :-)



alles noch mal gut gegangen. 
das milde sonnige wetter genossen. nach so viel sturm und damit verbundenem ungemach mal eine nette abwechslung....






^^^


Kommentare:

  1. It must be alarming to see the river level rise so high with thawing snow and rain, even though the photos of the increasingly submerged trees look beautiful. The formation of an ox bow lake is one of the few things I remember from my Geography O Level! xxx

    AntwortenLöschen
  2. Rivers have such an amazing power, scary at times. Wishing all is calm and quiet around you, my dear! Love xxx

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe als Kind in einem alten Haus an der Isar gewohnt. Wir hatten regelmäßig den Keller voll mit Wasser. Das Haus stand extra Hochparterre.... :-)
    Gut, dass alles glatt gelaufen ist. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Oooohh, so that's what a green landscape looks like, I'd completely forgotten! :D I'm joking of course, but with the avalanche of snow here this month, that's certainly been how things have felt lately. It's so lovely that you have hints of green still or already this early in the year. Enjoy these peaceful winter days, my dear friend!

    Big hugs,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hugs back!
      since last night it´s white again here too. and it´s lovely. hope for some more - enough for going skiing next week :-)
      xxxxx

      Löschen
  5. Hallo Beate,
    das sieht wirklich sehr idyllisch auch bei Hochwasser aus. Aber das mulmige Gefühl kann ich mir lebhaft vorstellen ...
    Zwar kenne ich das nur von Sturm & Springflut im Sommer am breiten Strand auf Amrum beim Untergang der Treibholz-Strandhütten. Aber vor der Wasserkraft des Meeres & der Flüsse habe ich mordsmäßigen Respekt.
    Wie weit ist denn Dein Zuhause von der üblichen Hochwasser-Marke entfernt?
    VG Silke

    AntwortenLöschen