Dienstag, 6. Januar 2015

schlosshof-weihnachtsmarkt dresden

ich brauchte ein paar "kurzwaren". und da der kleine, wohlsortierte handarbeitsladen in jeder kleinen stadt schon lang nicht mehr existiert sind wir nach dresden gefahren. (das karstadt dort hat eine sehr gute kurzwarenabteilung).

und da kurz vor weihnachten haben wir den mittelalterlichen weihnachtsmarkt im hof des dresdner residenzschlosses besucht:













die kulisse - der hammer 
die gestaltung des marktes - sensationell
das personal - grossartig
das angebot - echtes, frisch zubereitetes essen, oft bio
            - ebenso die getränke
            - die waren sind definitiv nicht in einem container aus china gekommen!

dresden ist auf jeden fall eine reise wert - auch im advent. aber vergesst den "striezelmarkt".

******



Kommentare:

  1. Och, darf ich bitte das leckere Stückchen mitessen??? Alles Gute für das Neue Jahr, die Ideen werden bei dir sicher weiter sprudeln, so wie ich dich schon erleben durfte und danke für die Fotos. In Dresden war ich mal ein paar Tage, da war aber leider gerade Hochwasser :( Freue mich auf unseren anregenden und immer amüsanten Austausch auch 2015! LG Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber gerne doch :-)
      das mit dem hochwasser war wirklich pech - musste eben noch mal kommen!
      xx

      Löschen
  2. That puts Birmingham's Frankfurt market to shame! What a wonderful setting and some beautiful non-touristy things to buy. xxx

    AntwortenLöschen
  3. The market and Dresden's castle courtyard look beautiful. Always fun to have a browse, and stop for refreshments too, of course! xxx

    AntwortenLöschen
  4. Amazing, just amazing!! I have heard of German Christmas markets and always wondered to myself, what so magical can be about a market?.. Now I see! This is truly wonderful, and your pictures captured the spirit. I wish to visit it one day...

    Thank you for your detailed answer to my vintage dresses question, for sharing your thoughts! I think you are absolutely right, it just all makes sense. Hugses! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. not all markets are this magical - the north american plastic style has a huge influence.......
      but luckily there are still people with heart&soul creating beautiful things :-)
      xxxx

      Löschen
  5. Ja, in München sind die Stoff und Kurzwarenhändler auch mächtig geschrumpft in Ihrer Zahl. Vor 20/25 Jahren hab ich für meine Mäm oft Futter, Fäden, Reißverschlüsse, Einbügelware aus der Stadt mitgebracht. Meine einschlägigen Anlaufstellen von damals gibt es leider nicht mehr.
    Meine Mam war Damenschneidermeisterin.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Such an exciting, beautiful festival. I love all the natural elements - from antlers to a wooden tree - to be found there. It's a refreshingly change of pace from the plethora of plastic, electric and otherwise very modern decorations of the 21st century that we usually see here in North America.

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. the tree is made of copper and actually a fountain...
      pic don´t do them justice.
      <3

      Löschen
  7. What a lovely stop on my whizz around the world. I do love an alternative tree, so that metal one took my fancy. I seem to recognise those red gloves on that ornate+++ column. Takes me back to my European trip many, many moons ago. Thanks for sharing your lovely world. xo JJ

    AntwortenLöschen