Donnerstag, 14. Dezember 2017

what to wear #weihnachtsmarkt


....chic & warm!





event

unser 2000seelen-städtchen veranstaltet an genau 1 samstag einen weihnachtsmarkt - nicht zu verwechseln mit dem riesen-bohei auf der festung königstein....
auf dem städtischen marktplatz stehen 2 handvoll büdchen, alle betrieben von örtlichen vereinen - die imker bieten met und honig an, die freiwillige feuerwehr betreibt eine knallrote gulaschkanone, der hilfsverein für flüchtlinge hat afghanisch, tschechisch, ungarisch und russisch gekocht. diverse glühweine werden ausgeschenkt und waffeln & bratwürste dürfen nicht fehlen.
im prinzip ist es weniger ein markt als ein fest - ein grosses "meet&greet" der einwohner. irgendwann nach einbruch der dunkelheit holen die kinder den weihnachtsmann ab - mit einem laternenumzug - der mann in rot-weiss verteilt dann geschenke and die knirpse....
temperaturen knapp unter null und eine steife brise aus west hielten die wetterfesten leutchen nicht vom feiern ab!









anzug

bequem, praktisch, warm!
angora-mütze vom flohmarkt, kaschmirschal vom handwerkermarkt in delhi, vintage lammpelz von der erbtante, vintage norweger - 2.hand, pfötchenwärmer von da sempre, rock von mir gemacht, die alten strümpfe in cyclam! (hello vix & ann!) und 20 jahre alte entenjäger-stiefel.
nicht zu sehen - merino-wäsche vom finkhof.



konsumkritik

Toll. Bei einigen Herstellern gibt es sogar PFC-freie Regenjacken aus recycelten Plastikflaschen! Da tut man auch noch was gegen den Plastikmüll im Meer.

Nun ja. Polyester, auch recyceltes, verliert beim Waschen mit Waschmittel winzig kleine Fasern - Mikroplastik, das ein riesiges Problem in den Weltmeeren ist. Eine gewachste oder imprägnierte Baumwolljacke ist in dieser Hinsicht unbedenklicher und hat auch noch andere Vorteile. Wer schon mal mit einer Jacke aus - sagen wir es doch, wie es ist - Plastik in den Bergen herumgestapft ist, weiß: Man wird zwar nicht von außen nass - dafür von innen, weil man schnell durchgeschwitzt ist. "Atmungsaktiv" ist im Zweifelsfall mehr ein Werbeversprechen als eine tatsächliche Eigenschaft von Kleidung. Das kann Baumwolle besser. Und selbst wenn der Regen irgendwann durch die Baumwolljacke und das Wollfleece suppt: Das Wichtigste auf einer langen Wandertour ist, dass der Schlafsack trocken bleibt. Und den kann man in eine komplett atmungspassive, PFC-freie Plastikhülle stopfen, und alles wird gut.

textauszug von hier: www.sueddeutsche.de
und






barocke postmeilensäule von 1727, diverse barockhäuser und kirche von george bähr - genau, der frauenkirchen-bähr.



















Kommentare:

  1. I love that the three of us have the same old tights! Your outfit is wonderful, from the beret down to the walking boots - practical, colourful and glamorous. The market looks absolutely magical as opposed to the tacky, sprawling German markets we have here.
    Very interesting about the plastic waste. It's big news here at the moment, people are finally becoming aware of how we're ruining the planet. Shame Donald Trump can't get his head around it! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx vix!
      the bad thing is - it is not only mr.T who will not see the environmental problems - if you talk with 10 common people 9,5 will say that there is nothing to worry about......
      xxxxx

      Löschen
  2. Hach so kleine Weihnachtsmärkte finde ich sehr schön und stimmungsvoll. Als die Kinder klein waren habe ich mit meiner Freundin immer einen Stand dort aufgebaut und Selbstgemachtes verkauft. Also auf unserem eintägigen Stadtteilweihnachsmarkt.Herrjeh ist das lange her.
    Dicken Drücker Tina

    AntwortenLöschen
  3. Nun, ich würde mal sagen: SO trotz man Wind und Wetter elegant und salonfähig! ;oD Da hast du am Weihnachtsmarkt bestimmt den einen oder andern Blick auf dich gezogen, *ggg*!
    Was Outdoorbekleidung angeht, die für Reiter natürlich auch eine ganz grosse Rolle spielt (z.B. heute: kalt, sehr nass, sehr grau!), so habe ich schon seit vielen Jahren nichts diesbezügliches mehr gekauft. Natürlich befinden sich auch in meinem Besitz mehrere Fleece-Pullis (z.T. von Mutti geerbte), und die werde ich selbstverständlich tragen, bis sie das Zeitliche segnen. Denn intakte Dinge wegzuschmeissen macht in meinen Augen auch keinen Sinn. Aber ich besitze tatsächlich eine imprägnierte Baumwoll- Regenjacke zum Reiten, und ausserdem auch Wollpullis. (Die "wind- und wetterfeste, atmungsaktive" Regenjacke, die ich letztes Jahr vom Arbeitgeber zu Weihnachten geschenkt gekriegt hab tut ihren Dienst eigentlich auch gut, ich trage sie allerdings hauptsächlich zum Ponystriegeln. Da setzen sich fliegende Haare und Staub nicht so fest wie an Woll- oder Fleecepullis! ;oD) Sollte ich allerdings in Versuchung kommen, was Neues zu kaufen (was in absehbarer Zeit nicht der Fall sein wird), so werde ich natürlich bei der Wahl der Produkte die ökologischen Aspekte im Auge behalten....
    Daunenjacke oder Daunendecke besitze ich auch keine; wir kuscheln uns in Wollbetten, etwas vom Wärmsten und Angenehmsten, das ich kenne!
    So! Und jetzt geniesse ich noch meinen freien Tag. Das Wetter taugt bestens zum Häkeln, Teechen trinken und Kerzen anzünden!
    Apfenz-Hummelz-Herzensdrücker und liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die blumen!
      manchmal wundere ich mich sehr - wie konnte die menschheit nur jemals ohne plaste-plünnen von kopf bis zeh überleben...... zumindes tun immer alle so aus sei es komplett ausgeschlossen bei unter 25°C aus dem haus zu gehen ohne fleece, goretex & co....... und es geht noch schlimmer: ich hab nach winterstiefeln geguckt da war nur EIN PAAR im ganzen laden das aus leder war - nur obermaterial natürlich, das futter aus polytierchen - geht ja gar nicht anders. würg.
      viel spass beim häkeln! xxxxx

      Löschen
  4. Hallo liebe Beate,
    Sieht schön aus, der kleine Markt und dein wetterfester, wärmender Anzug dazu. Coole Stiefel!
    Was die recycelten Regenjacken betrifft - also für ganz normales Regenwetter ohne Wanderung dazu sind die vermutlich nicht übel - und ich wasche normalerweise keinen Regenmantel, also würde dadurch auch kein Meer verschmutzt... (Außerdem hab ich ja den Guppy-friend-Sack, falls ich das Teil DOCH waschen wollen würde ;-))
    Herzliche Grüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/12/island-kreuzfahrt-teil-13.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit regenjacken meinen die schon diese "goretex-outdoorjacken"...... und die werden doch immer nach jeder wanderung gewaschen - riecht jedenfalls schwer nach waschmittel wenn man sie im wald trifft.......
      xxxx

      Löschen
  5. Your photos are very atmospheric! I love those giant stars, marvelous! And you always capture just the beautiful old-fashioned corners like the gorgeous buildings and this column!

    You are a beautiful vision yourself, Beate, looking definitely wind-proof, unique and festive! I have to say I completely lost the ability to dress for harsh weather. It's like something that was so much overdone in my past years that I don't want to even have this ability anymore.

    Lots of love, my dear! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you!
      thank goodness you do live now in a mild climate - so no need for really warm clothes :-)
      much love! xxxxxx

      Löschen
  6. Was für ein kuscheliger kleiner Markt und nicht so gerammelt voll wie die populären Weihnachtsmärkte! In Bremen wird es jedes Jahr voller, weil es so schön ist. Immer mehr Touristen. Nur ist es dadurch nicht mehr schön ;-)
    Der Lippenstift passt prima zur Mütze und den Norweger hätte ich gerne mal im Ganzen gesehen. Das leuchtet so schön blau aus Deinem Ärmel.
    Bei den Funktionsklamotten magst Du bezüglich der Plastikteilchen Recht haben. Was die Funktion betrifft, bin ich da nicht ganz bei Dir. Wenn man nicht gerade das Zeug beim Kaffeeröster kauft, gibt es da durchaus funktionierende Systeme. Mein Funktionsunterhemd transportiert den Schweiß nach außen von der Haut weg während meine geliebten Baumwollhemden dann wie ein kalter nasser Lappen am Rücken leben. Merinowolle kann das noch besser als das Funktionszeugs. Muss man aber ertragen können auf der bloßen Haut.
    Liebe Grüsse
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den artikel hab ja nicht ich geschrieben sondern die süddeutsche...... :-D
      und merinowolle ist ja nun wirklich das weicheste ever - da kann keine plaste mithalten - ich habs am eigenen leib erfahren! und die meisten die die funktionssachen tragen brauchen sie ja gar nicht wirklich - für ihr bisschen waldspaziergang ;-P aber am ende muss halt jeder selber entscheiden was er für spuren hinterlassen will.
      den norweger kannste bei modish matrons #december besichtigen......
      xxxx

      Löschen
  7. Don't we have great taste in tights? Your little Christmas market looks lovely and "gemütlich". Christmas markets are everywhere here, but all have stalls selling the same old tat, apart from the Glühwein. Your outfit, of course, is wonderful too. That coat is fabulous! You are actually looking quite glamorous in your warm winter layers and sturdy boots! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. indeed! :-D
      lets wait until spring - all the mags and blogs will shout out the cyclam tights trend!
      usually markets here are on the tatty, tacky side too with to loud music and bad food. but here & there are some tiny ones which are driven by the neighbors instead of sales companies and food chains.....
      hugses! xxx

      Löschen
  8. I love your bundled up outfit and rosy cheeks! Especially with the pink beret. Don't your finger tips freeze? I

    It is my belief that we have already ruined the planet. It is so very sad. Did you see the movie Wall-E? So true.

    We have a Christmas market here but unless the temperatures improve I won't be as brave as you. Currently it feels like -26 C with the windchill. That is a big NOPE in my books. When I was younger I'd walk to work in -30 C. Not anymore. I feel the cold so much more as I age.

    Suzanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you suzanne!
      -26/30°!! i think it is dangerous to visit a outdoor market at this temps - even if they are just from windchill..... :-D
      that evening it was just -2/3°C & wind - enough to wear a light fur and some wooly layers. the wool around the wrists works well and i can always put the hands in the flanell pockets of the coat - and i can eat sausage and candy apples ;-)
      i fear you´r right about the planet... but not much people want to see the truth.
      xxxxx

      Löschen
  9. hallohoooo...du siehst ja echt süss aus in deinen pinken Strümpfchen, gehen die bis oben????? dazu die Kulleraugen die so in die Camera schaun, toll...schön dick eingemummelt bist du dabei liegt nicht mal schnee bei dir, soll ich dir was von unseren frisch gefallenen 50 cm Höhe abgeben? würde sich sicher gut auf deinem UMTRUNKWEIHNACHTFEST machen so ein paaar weiße Flöckchen-weissröckchen....
    so` n ähnlichen Christbaum sieht man auch auf unserem gemeindetreffplatz vorm Rathaus- so nennt sich das hochgestochene gebäude....an dem sich alle vereinsmitglieder von Feuerwehr und KOnsorten treffen.
    das andere Volk - auch das zugereiste mischt sich dazwischen und süffelt Portwein oder Punsch und kauft bei den Budchen die teuren Strickwesten, Jacken und Mützchen an der Zahl....bei uns ist das jetzt am WE der Fall, hm...wenns nicht zusehr schneit und das Glatteis zu bewältigen ist, geh ich auch hin um mir rote Wangen vom Glühwein zu holen....
    Hübsch isses bei euch, gefällt mir gut, trinken wir einen...hihi ruft Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bis zur taille um genau zu sein ;-D
      schnee hätte ich gern gehabt - aber irgendwie is der hier wohl aus.... jaja - so ein bisschen punsch süffeln hilft zumindest eine weile lang das elend der welt zu vergessen - prosit! xxxxx

      Löschen
  10. Das klingt nach einem schönen, persönliche Fest. Mit gutem Essen und netten Leiten. So was ham wir hier auch einmal in der Vorweihnachtszeit auf dem Marktplatz. Man trifft sich zum feiern und ratschen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. Schön! Das ist gar nicht vergleichbar mit den ganzen Massenspektakeln, die ja inzwischen teilweise zu "Santa Claus - jingle bells - Sauforgien" verkommen sind... aber es gibt sie trotzdem noch, die kleinen und feinen Adventsmärkte, selbst in der Stadt. Auf jeden Falls siehst Du super aus und ich liebe das einfach, wie Du Rosa, Rot und Cyclam mischst. Eine Schau!
    Tja, und was den ganzen Outdoor-Trekking-Wahn angeht - wie hat's eingentlich Luis Trenker seinerzeit auffi geschafft? Ganz ohne Goretex? Der Wahnsinn!
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci cherie!!!
      weist du schon das trenker eine meiner idole ist?! seine vorkriegs-ausrüstungstips haben mich auf *wollewollewolle und aussen dichtgewebte baumwolle* gebracht - seit ich im winter die BW wenn überhaupt nur ganz aussen trage ist mir NIE kalt! und *körperkerntemperatur* - ist der leib warm friert auch der rest nich......
      dass ich da kaum noch plaste brauche ist ein feiner nebeneffekt :-D
      xxxxx

      Löschen
  12. Looks like a lovely Christmas market. Oh how I love your coat! Absolutely the most beautiful thing I've set eyes on. Well, apart from the woman wearing it because it would be nothing without you!.

    Most years we would have sub-zero dangerously low temperatures by now, but the last several years have been warm-disturbingly so. I don't enjoy the cold, but there is something very wrong with a 55 degree F. day in December where I am...and we've had a week of these temperatures.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you for that lovely compliment!
      the tiny mountains (up to 1500m) that build the sudeten here in eastern germany and the czech republic used to be a snow paradise and seriously cold in winter - since ca. 10-15 years the winters get warmer significantly and the snow is mostly missed - ski resorts only can work with snow canons - if it is not to warm at all like in the last 2 years.....
      xxxxx

      Löschen
  13. I love your matching makeup and beret.
    Your scarf looks like the ghost of your long hair peeking out.
    You really know how to dress for the cold with glamour.
    And you look like you are having fun!
    We are in a week of 30 C. Sydney had 39 C yesterday!
    Enjoy your Christmastide. xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you dear jack!
      39° in sydney sounds dangerous - better to stay at home in the shade!
      much love! xxxx

      Löschen
  14. was für ein schöner markt...ich war auch als austellerin auf dem weihnachtsmarkt...der sturm, schnee, eis und kälte ..waren auch dabei!
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  15. So müssen Weihnachtsmärkte sein: Gemütlich und für die Leut'!
    Kein Wunder, dass Du mit stilvollem Auftritt dort warst.

    Gut, dass Du die Konsum-Kritik-Artikel hier mit aufnimmst. Da ist noch viel Bewusstseins-Arbeit nötig.

    Einen schönen dritten Advent wünscht Dir herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe sieglinde!
      du bist ja eine vorreiterin mit deinem shop mit vielen nachhaltigen und fairen modewaren - und der guten alten wolle :-D
      xxxx

      Löschen
  16. Was für ein feines Weihnachtsmärktelein, das gefiele mir auch... Die sogenannten Funktionsklamotten meide ich wie der Teufel das Weihwasser. Ein einziges Mal habe ich mir eine Regenhose gekauft, und die nur ein einziges Mal getragen, so nassgeschwitzt war ich nach der 20 km - Regentour, als hätte es inwendig geregnet, nie wieder, da werde ich dann doch richtig nass... Eine gewachste Outdoor-Jacke wünsche ich mir schon ein paar Jahre, ohne je das richtige gefunden zu haben... Vom meiner Tochter bekam ich vor sagen wir mal 12 Jahren einen Daunenmantel "abgelegt", von G*drun Sj*den, seitdem tut er Winter für Winter sehr guten Dienst, ich liebe ihn, und habe ihn in der letzten Saison wegen brüchig gewordener Knopflöcher noch mal aufwendig reparieren lassen. Nun muss er schon wegen dieser Investition noch mal fünf Jahre halten ;-). In deinem Outfit hast du übrigens bestens auf eueren kleinen zauberhaften Weihnachtsmarkt gepasst... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ghislana!!
      die sachen, die man mag und die gut funktionieren, lange zu tragen und sogar aufzuarbeiten ist so ziemlich das beste was man tun kann für die welt!
      ich laufe ja seit vielen jahren ski - "cross country" in neudeutsch - da schwitz man gern mal und das wetter ist nicht nur eitel sonnenschein. und man fällt auch in den weichen schnee :-) ich jedenfalls trage eine wollene lodenhose (knielang, selbstgenäht aus dünnem! loden) darunter merino-kameraden. da geht nie feuchtigkeit von aussen durch und der wind auch nicht - dafür dampft der schweiss ganz unbemerkt ab..... auch regen perlt an loden sehr lange ab - und wolle wärmt auch noch im durchweichtem zustand - falls! :-)
      http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/2015/01/allerschonster-neujahrstag.html
      xxxxx

      Löschen
  17. Ich liebe ja solche kleinen Weihnachtsmärkte total. Ich war letztes Wochenende auf der Schlossweihnacht im Nachbarort, wo es viel Handwerkliches zum Bestaunen gab und sogar Lauschaer Weihnachtsbaumbehang. Der sah noch genau so aus, wie früher.
    Dieses Wochenende hat unsere Gemeinde Weihnachtsmarkt ....da geht es auch nur ums gemütliche Beisammensein. Prima, dein winterfestes Outfit...ja, eine Firma mit recycelten Jacken ist mir auch bekannt. Problem nicht gelöst. Letztens kam eine interessante Sendung über ein junges Unternehmen aus dem Norden, die einen Waschbeutel entwickelt haben, mit dem nachweislich die Microplastic zurückgehalten wird. Diese Partikel bleiben im Beutel und können dann über den Hausmüll verbrannt werden. Landen also nicht im Weltmeer und im Fischmagen. Ich habe noch ein Foto bei Google gefunden...Sedum ist richtig. Es scheint ein Sedum palmeri aus Mexiko zu sein.
    Einen schönen 3. Advent,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. versuch doch mal das sedum "auszuwildern" - man muss nur abgebrochene zweiglein leicht mit erde bedecken - ratz-fatz hat man einen schönen bodendecker - der im winter zu verschwinden scheint, aber schnell wieder austreibt im frühling.
      die waschbeutel erwähnt ja traude auch - am besten wäre es allerdings solche klamotten gar nicht erst zu kaufen - vor allem nicht wenn man sie gar nicht wirklich braucht! ich hab hier schon leute mit hochgeschlossenen goretex jacken + langen, "wasserabweisenden" hosen gesehen im wald - während wir in shorts und leichtem hemd unterwegs waren! offensichtlich totale gehirnwäsche.......
      viel spass beim glühweinsüffeln ;-D xxxx

      Löschen