Freitag, 8. Juni 2018

white wedding - ein garten ganz in weiss




juni

der "östliche garten" - vorgarten, sommersalon, yogawiese - haben sich wie jedes jahr im juni herausgeputzt - mit weissen büten allerorten.
mit dabei: holunder, waldgeissbart, liguster, weisse wildrosen, brombeer, giersch, gänseblümchen und stiefmütterchen. nur letztere sind aus der gärtnerei. alle andern waren schon da.
das heist aber nicht dass ich damit keine arbeit gehabt hätte!
manche standen an ungünstigen plätzen, mussten mühsam ausgegraben und nach dem umsetzen extra betuttelt werden. büsche und hecken sehen vielleicht wild aus - aber ohne die hand der gärtnerin und eine scharfe schere würden sie nicht so üppig blühen jedes jahr. die vorjährigen geissbartstengel müssen im frühjahr entfernt werden.... und selbst die gierschaum-bekrönte "wildniss" unterm holunder ist nicht zufällig - farn und goldrute habe ich da hingepflanzt - abgestochen von anderen stellen, an denen beide wild vorkamen.

herrlich schaut´s aus - viel spass beim gucken!



































































































Kommentare:

  1. Goodness me, I'm salivating at all those white flowers - I remember drooling over a garden in Greece last year where all the flowers were white, such a dramatic impact!
    I wish I could sit in that deckchair and admire your garden for real. xxx

    AntwortenLöschen
  2. Absolut traumhaft schön! Danke für die tollen Fotos - ideal, um in den Tag zu starten :-D
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  3. Super schön. Ich persönlich mag ja gern weiß, rosa, lilafarbene Blumen und stehe nicht so auf gelb und so... wahrscheinlich weil mein Gartennachbar gelb-grün Fan war und alles selbst der Bungalow entsprechend bemalt... grusel, seither ist mir die Farbkombi echt vergangen. Weiße Blüten leuchten in der Dämmerung und sind auch für meinen Westbalkon eine schöne Alternative.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      abwarten - das gelb entfaltet sich gerade hier und gipfelt im august in goldrutenhecken... ;-DDD
      xxx

      Löschen
  4. wunderschön! ich beneide dich um den geissbart, der ist ja prächtig. der holunder ist hier schon verblüht, aber wir haben an einigen stellen das herrlich duftende mädesüß, da kann ich mich jetzt drauf freuen. der giersch darf hier auch am bachrand blühen, nur in der nähe von beeten wird er vorher ausgerupft. ich mag nämlich seine schaumkronen auch so gerne.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wächst geissbart bei euch im wald wild???..... hier steht der ganze hangseitige bahndamm voll - von da ist er wohl auch eingewandert....soll ich mal versuchen samen zu sammeln? xxxx

      Löschen
  5. Schönschön, diese geordnete Wildnis! Da lohnt sich die Beschränkung in den Farben....
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Hach was für eine Idylle. Man sieht dass Du den Pflanzen sanft den Weg weist. Gepflegt natürlich sieht es aus. Bei uns vergeht auch nicht ein Tag ohne dass wir auf die grünen Halme "starren" :)
    Dicken Wochenenddrücker, Tina
    Stell Dir vor Sarah ist in Dresden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gell :-D diese ganzen wildlinge sind ja ein grosses glück für so einen armen gärtner wie mich - wenn ich all die hecken hätte kaufen müssen.... uih.
      drüück! xxxxx

      Löschen
    2. Oh ja das stimmt. wir müssen jetzt auch das Gartencenter meiden. Dort haben wir schon viel Geld gelassen für den neuen Garten. Lach nicht....aber ich hätte gerne eine große Palme. Da muss ich nich sparen.
      Drücker xxx

      Löschen
  7. wie wunderschöööön.....traumhaftes wildes grün-weiß und mittendrin ein sauber gemähtes Lese- Lausche - Traum - Liegeplätzchen zum abschalten und träumen, entspannen und Ruhe tanken für die Heimgärtnerin, - das will mir gefallen! da möcht man sein!°°°°°°°°°°°°°°
    du hast es wirklich zu dieser Jahreszeit wunderschön....diu Schöne und hast dir diesen Flecken Erde verdient weil du ihn dir verdient gemacht hast.
    Arbeitslohn: gucken und schauen und träumen....
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! wir geniessen auch grad sehr unseren garten.... xxxxx

      Löschen
  8. Your white garden is a true paradise, and so restful for the eye, even when the sun is out in full force. Mr. Kipling, he of Jungle Book fame, has a poem containing the lines "... such gardens are not made, by singing: oh, how beautiful, and sitting in the shade." Even a relaxed attitude to gardening takes some effort, and you did that brilliantly! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx!! <3
      mr. kipling - being british - knew something about a garden :-D and i knew from yoga: the most important "muscle" sits between the ears.....this applies to gardening too.
      hug! big! xxxxx

      Löschen
  9. Your garden is so beautiful right now - my heart sings just looking at the pictures! I love seeing bees on the flowers! Our very overgrown garden also buzzes with bees... Some day, I will have my own garden... Much love, my dear!
    <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. of cause you will!! for now you can come to mine whenever you want :-D
      much love! xxxxxx

      Löschen
  10. So fresh & beautiful in green and white! Stunning. I love the wild look very much. Wishing you a lovely weekend.

    AntwortenLöschen
  11. Wie wunderbar! Auch wenn ich sonst, was den Garten anbelangt, grosszügig bin puncto Farbe, wenn da einfach alles wild und bunt durcheinanderblühen darf, so birgt dieses saftiggrün-weisse eine wohltuende Harmonie und Ruhe in sich! Das Auge kann schweifen und findet dabei nichts als Entspannung. Wen wunderts, wenn ihr das geniesst, wenn ihr euch bei einem kühlen Glas Irgendwas die wohlverdiente Auszeit gönnt! Ich wünsch euch ein wunderbares Wochenende in einem kühlen Eckchen eurer verwunschenen, grünen Wildnis!
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn es denn blüht das bunte... als ich die fotos machte blühte fast nix anderes ausser dem weissen gebüsch - aber mittlerweile hat sich das schon wieder geändert. so ein garten sieht ja jeden tag anders aus :-D
      xxxx

      Löschen
  12. Liebe Beate,
    Einen wunderbaren Garten hast Du! Ich nenne das gepflegte Wildnis und natürlich macht diese viel Arbeit, aber das Ergebnis ist toll.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir - aber sooo viel arbeit machts dann auch nicht ;-) xxxx

      Löschen
  13. Servus, ich glaube mich zu erinnern, dass Du uns im letzten Jahr breits mit einem Post über Deinen Garten im weißen Sommerkleid verwöhnt hast. Toll, dieses Meer an winzigen kleinen, feinen Blüten. Ich glaube wohl,, dass Du Dich in diesem Garten sehr wohl fühlst. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaub ich hab in jedem jahr begeistert davon berichtet :-D xxx

      Löschen
  14. Ja das schaut herrlich aus, liebe Beate, und den kleinen Summern und Brummern gefällt das natürlich SEHR! Auch über deinen Beitrag zum Thema Heu und Ziegenhirte Patu hab ich mich sehr gefreut! Ich sah erst kürzlich einen TV-Beitrag über die Bucklige Welt (im südlichen Niederösterreich gelegene Region) und ihre Bauern, Kreativen, Naturschützer... U.a. waren da eine Frau, die ursprünglich Modedesign gelernt hat und nun Schafwolle verspinnt und daraus Kleidung kreiert, ein Mann der ausschließlich alte Obstsorten anbaut, um sie für die Nchwelt zu erhalten, ein alter Mann, der jungen Menschen die Besenmacherei beibringt, ein Paar, das von normaler Milchwirtschaft auf Speiseeisproduktion umgestellt hat und als Eisgreissler in Wien Furore gemacht hat - UND Hirten von Wanderschafen (gehen von Hof zu Hof - die Bauern lassen von ihnen die unwegsamen Hügel abgrasen). Und aus dieser oder einer anderen Sendung erfuhr ich auch, dass das Sensen die wichtigen Inhaltsstoffe in den Gräsern hält, da sie nicht geknickt, sondern scharf abgeschnitten werden. Das heißt, das mit der Sense geschnittene Gras ist gesünder / inhaltsreicher für die Tiere als gemähtes! (Ich entdecke jetzt immer mehr TV-Beiträge, bei denen es um Nachhaltigkeit, alternatives Leben etc. geht - ich glaube, da ist auch einiges am Aufbrechen!!!)
    Liebste Urlaubsgrüße aus unserem Garten,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/06/noch-ein-gartenrundgang-ernte-und-gute.html

    AntwortenLöschen
  15. O white flowers are my favorites- both in form & scent!
    Your garden looks so tranquil & beautiful!
    xox

    AntwortenLöschen