Freitag, 1. Juni 2018

MODISH MATRONS #24 #june 2018 #inspired by the 1980s





die schrecklichen 80er

zumindest wird das gern so dargestellt. vorzugsweise von leuten in nichtfarbigen anzügen aus flimsigen t-shirts, zu engen jeans und steppjoppe obendrüber.....

ich muss doch bitten! gegen diesen öden einheitsbrei, den die sich auch noch trauen MODE zu nennen, waren die 80er definitiv ein extrem cooles jahrzehnt - zumindest modisch gesehen. die musik war auch nicht schlecht - wenn man mal von 2 deutschen herren mit fönfrisur (1 blond, 1 schwarz gefärbt) absieht......

natalia schlug dieses thema vor für unsere juni-party - und für mich wäre es ein leichtes gewesen einfach 1-5 originale 80er teile aus dem schrank zu zerren und gut is. 
viel zu leicht.
ausserdem heist es ja "inspired by" und nicht "zieh deine ollen plünnen an die seit 1990 auf deinem dachboden vor sich hinschimmeln!" 
😝

und so habe ich ein bisschen genäht

das helle kostüm aus leichter wolle in beige mit hellgrauem kleinem karo gab es schon, der rock war mir auch ziemlich gut gelungen - damals, vor 10 jahren. nur mit der jacke war ich nie recht zufrieden, die ärmel sassen nicht so wie ich wollte. 
und dann kam das 80er thema um die ecke und meine inspiration gleich mit!

ypsilon-silhouette 

gut zu erkennen im 1.bild. sehr beliebt in den 80ern. bei mir braucht´s da nichtmal schulterpolster - walkürenkreuz + rüschen (aus den ehemaligen ärmeln) tuns schon. 
und jetzt gefällt mir auch die jacke richtig gut.

neonfarben

auch eine errungenschaft der 80er - meint man zumindest (von wegen!). aber in diesem jahrzehnt wurde die leuchtkraft dieser farbtöne perfektioniert. ich habe mir deshalb ein paar quietschige accessoires rausgesucht - knallgrüne, spitze stilettos - knallgrüne clutch - knalltürkise sonnenbrille - knallpinke ohrringe.

rüschen

auch ein grosses thema in den 80er jahren - hier vertreten durch eine batistbluse aus indien - handbedruckt. könnte man "off shoulder" tragen - finde ich aber nervig und optisch fragwürdig an mir.

ganz wichtig 

pinker lippenstift und asymmetrische frisur! letzteres geht heute nur noch fürs foto - IRL macht mich das gefussel im gesicht wahnsinnig.....









sind sie nicht grossartig?!!

NATALIA und TINA 
spielen wieder wunderbar und ganz unterschiedlich mit dem thema - ausgiebig auf ihren blogs zu besichtigen!



the real thing

eigentlich ists ja viel zu warm für ein kostüm - auch wenn es aus sommerwolle ist - viel lieber hätte ich diesen anzug getragen:

aber dass will heute - 30 jahre später - keiner mehr an mir sehen.....
😝

schuhe, tasche, ohrringe sind aus 2.hand; brille mind. 3 jahre alt; bluse aus einem indischen kunsthandwerks-laden; kostüm von mir aus/mit vintagem stoff/knöpfen von oma.


















Kommentare:

  1. Sagen wir es mal so: die 80ger waren wild, grell, bunt und schräg. Und eine geile Zeit. Das mit dem nervenden Gefussel vorm Gesicht kann ich gut nachvollziehen. Gut aussehen tut es trotzdem :-)
    Deine Auswahl an Accessoires ist beeindruckend. Grasfroschgrüne Schuhe nebst passender Tasche, alle Achtung!
    Schönes unwetterfreies Wochenende wünsche ich Dir/Euch,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      lustigerweise liegen zwischen dem erwerb der schuhe und der tasche mind. 12 jahre!
      alles liebe! xxxxx

      Löschen
  2. Beate! Absolutely gorgeous!!! You've just made the jacket for this occasion?! How wonderful is that, now it'll be your MM jacket! I love the idea of ruffles, it's brilliant! Yes, pink lipstick (I too chose it - the only pink lipstick I have) and hair... I even thought that my shaggy hair (haircut is long overdue) play well with this topic. But yours is gorgeous! You were a beautiful girl in the 80s, and you are a beautiful woman now!

    We sure have lots of fun with our parties!!! Thank you!!!
    Love and hugses, my dear <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you my dear!
      the revamp of the jacket was long overdue - so your theme was the perfect kick off! have now tons of ideas to wear this suit :-)
      big hugses! xxxxx

      Löschen
  3. That suit and shoes - so 1980s and so stylish! You look amazing.
    the 1980s was the last decade for cutting edge design and quality clothes, wasn't it? Since then the market has been flooded with fast fashion and rehashed styles.
    As I commented on Natalia's post, the '80s for us Western teens into alternative culture was all about making our own clothes or customising jumble sale finds. The music....The Smiths, The Cure, Kraftwerk! xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx!! and yes - 1990 the fashion industry went from style, art & quality to faster, cheaper, interchangeable....
      xxxx

      Löschen
  4. Ob du Schulterpolster brauchst oder nicht, spielt keine Rolle. Da müssen zwingend welche rein! You can win, if you want!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die Achtziger! Da war ich eine junge Mutter und trug sehr viel Selbstgenähtes, vor allem diese 7/8tel - Hosen mit Falten unterhalb des Bundes ( der in der Taille! ) aus lauter Jeansstoffen mit Rosen, Paisleys und anderem Geblüt bedruckt. Einen Rosenstoff hatte ich ( von unserem Wochenmarkt!!! Damals großartig... ) in diversen Qualitäten ( Viskose, Baumwollpopeline, Jersey, Sweat ) zu entsprechenden Kleidungsstücken verarbeitet. Und schwarz war für mich keine Kleidungsfarbe. Deine Schuhe - vorne spitz, Pfennigabsatz in moderater Höhe - hatten ich in diversen Farben ( auch vom Markt ), auch Ballerinas ( zu den Karottenhosen ). Es war eine sehr lustvolle Mode, aber lieber ist mir bis heute meine Hippiemode der späten 60er und der 70er.
    Dein Ensemble ist ja sehr elegant, finde ich. Die Jackenlösung ist toll.
    LG
    Astrid
    die dir gerne etwas Regen rüberschicken würde - heute will es gar nicht aufhören.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. rosen-obsession??? ;-)
      für hippie-mode war ich damals leider zu jung bzw. hatte zu spiessige eltern....
      xxx

      Löschen
  6. Voll geil, ey! So sagte man doch damals...? Und Deine Kombi ist einfach superklasse... ich muss Dir bestimmt nicht erklären, dass ich auf das Limonengrün der Tasche und Schuhe stehe! Und das Kostüm samt Bluse sieht an Dir fantastisch aus. Das mit dem Walkürenkreuz kenn ich gut: ich trug noch nicht mal in den 80ern Schulterpolster, trennte sie immer raus. Damals fragten mich die Leute oft, ob ich schwimme... das war sehr nett, denn ich war nicht gerade eine Sportskanone, sah aber sportlich aus (tja, wenn man jung ist... seufz!). A propos Schwimmen: klar waren wir damals rank und schlank, aber das bedeutet nicht, dass Du heute nicht trotzdem ne klasse Figur hast... "das will heute keiner mehr sehen..." Papperlapapp!
    Und hey, die Musik der 80er war wirklich cool. Mink de Ville, Joe Jackson, Les Rita Mitsouko, Talking Heads… und ehrlich: coole Frauenvorbilder! Frauen waren stark (auch ohne Schulterpolster!) und ich kann mich nicht erinnern, dass irgendwer (von den Mädels) mit 20 darauf wartete, "geheiratet zu werden"... das ist heute nämlich weitgehend anders! Wenn ich viele der jungen Frauen so ansehe, wird's mir Angst und Bang...!
    Und was ich wirklich an den 80ern im Rückblick schätze: die Leute waren sowas von uncool! Man zimmerte sich ein völlig abgefahrenes Outfit zusammen, toupierte die schlecht geschnittenen Haare, stach sich mit schlecht desinfizierten Nadeln in Ohren und Nasen (den Alkohol tranken wir lieber selbst: gegen die Schmerzen!)… und alle fanden's mega! Also, das ist zumindest meine Erinnerung... ;-DDDD
    Lieben Gruß, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-DDDDD
      meine auch!!! also erinnerung. oh mann. und heute postuliert ein bekannter nach dem anderen "ich trinke jetzt keinen alkohol mehr"..... party kann man voll vergessen! ;-)
      das mit der verschwindenden emanzipation kommt mir auch so vor - bis auf wenige ausnahmen. von fehlenden starken frauen als vorbilder mal ganz abgesehen.
      @figur: *man kann ruhig verwachsen sein - man muss sich nur zu kleiden wissen* hihi. (und sich aus der richtigen perspektive knipsen!)
      les rita mitsouko! ich glaub, du bist der einzige mensch ausser mir, der die noch kennt - vll. noch jürgen kuttner.
      danke für all die blumen! xxxxx

      Löschen
  7. Let us be clear: from the moment I clapped eyes on your 1980s inspired outfit, I thought, Wow! You've got that 1980s silhouette right to a T but with a definite modern twist to it. That little, ruffle sleeved jacket is absolutely divine! My second thought was that I did have shoes in exactly the same colour in the actual 1980s. How I loved those shoes. I'd wear them today if I still had them! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you very much - dear ann! i had bottle green metallic slingback kitten heels with very pointed toe and a cut out pattern.......if i ever came across such shoes again!
      hugs!
      xxxxxx

      Löschen
  8. Kreisch Beate, ich krieg mich grade nicht mehr ein! Ich muss so lachen über Deine Schreibe.
    Aber was Du da genäht hast! Sowas von genial! Ich liebe das Ergebnis von Kopf bis Fuß! ❤️
    Nicht ein Teil ist da zu viel, Du hast es voll getroffen.Genial dass Natalia das aus Dir rausgekitzelt hat. Ich guck nochmal die Bilder :))
    Dicken Matronendrücker, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. herzlichen dank liebe tina!! hat wieder richtig spass gemacht! drüüüück! xxxxx

      Löschen
  9. Very cute suit! I love the ruffle sleeves.
    As always you know exactly how to break down the look. Your training is showing!
    xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  10. You captured the best parts of the 80's in your outfit whilst keeping it wearable today. Love the fun neon green shoes and bag. I'm seeing young people wearing big shirts over leggings with boots again, and it still looks good.

    AntwortenLöschen
  11. die 80er sind modemäßig sowas an mir vorbeigegangen. ich habe weiter 70er-jahre hippie-röcke und schlaghosen getragen. nichts war für mich modemäßig schlimmer als karottenhosen, neonfarben und schulterpolster. womöglich dazu noch vokuhila, hilfe! dein outfit hingegen ist très chic und jede pariserin oder römerin würde dich darum beneiden. mir gefallen besonders die grünen accessoires (auch wenn ich nie solche schuhe tragen könnte).
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe ja nichtmal in den 80ern schulterpolster getragen - so wie maren ja auch schreibt......überhaupt trug ich nie mainstream-fashion - schon damals nicht. aber hippielook in den 80ern? ging ja gar nicht ;-DDDD
      xxxx

      Löschen
  12. lacht - diese Sonnenbrille ist einfach nur: cooool....
    boa wat ne schöne Erscheinung - KOSTüM steht dir ausgesprochen gut - auch wenn - wie du es beschreibst eigentlich: aus den 80zigern ist!
    Grandios dieser Anblick: und ich muss dir ein ausgesprochen großes Kompliment zu deiner Collage sagen:
    die ist richtig - richtig gut in Szene gesetzt...
    Paris Pur"!° ....****xxx
    sowas hast Du selber genäht - ich fass es nicht, hättest Modedesignerin - Schneiderkünstlerin oder ähnliches werden sollen, wie du so einen Blick dafür hast was dir steht - anderen übrigens sicher auch - aber dir besoonders - ganz anders als andere auf jeden Fall, ich bin restlos begeistert, dieser Post von dir ist Toll. die Farben eine Wucht - der Schnitt: zeitlos elegenat ud wie du die Haare dazu passend trägst - woundervoll! nicht praktisch: klar - aber wunderschön.
    Gratuliere.....
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe angel - ich bin: http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.com/2016/02/business-look-10.html
      danke für die grossartigen komplimente!!
      xxxxx

      Löschen
    2. puhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, willst du mich erschlagen mit deinem Post - ich glaubs nicht :-))- da schreib ich jetzt aber mal ganz flink den Kommentar zu dem damaligen Post hin:
      wie ich sehe hat ja auch Antje damals bei dir kommentiert (leider, leider heute nicht mehr da, ich vermiss sie sehr.
      wiesoooooo hab ich diesen Post nicht gesehen, nicht gelesen - erst jetzt durch den Link entdeckt.!!!!°
      Welche Bilder, welche Überraschungen! - Welch ein völlig anderes Leben - Ich danke dir sehr dafür, du überrascht mich in der Tat sehr! (damit)

      Nun sehe ich an diesen wunderschönen, ja phantastischen Bildern was alles an Kreativität , Fleiß und Abenteuerlust hinter dieser geheimnisvollen sanften Schönheit steckt, das ist wirklich gigantisch und für mich völlig unerwartet.
      Dass berlin einmal ein Lebensmittelpunkt war und dies in dieser Form ist eine große Überraschung für mich.
      Die Reißleine zu ziehen und sich zurückzuziehen sehr vernünftig und gut.hinter diesen wenigen Worten als Benachrichtigung steckt ein großer Entschluß und Abschnitt. Eine Entscheidung.- die schwer zurückzunehmen ist, Kompliment dazu, das war verzweiflung oder viel mutiger als es viele erwarten.
      Ein Lebensabschnitt der vorbei ist, dennoch in der Erinnerung bleibt, aber in eine zeit gehört die vergangen ist.
      Wie lang ist das alles her, das möcht man sich irgendwie nicht fragen.
      dein Leben als BWFRau zeigt völlig andere Facetten von dir, nicht um einen Deut weniger schön,aufregend und sehr individuell, bin dir sehr dankbar für den LINK den ich 2018 im Juni hier nachkommentieren darf.
      ganz liebe noch ziemlich platte Grüße weil die tollen Bilder mich echt kalt erwischt haben.
      So ein gesicht - bekannt oder nicht auf jeden fall TOLL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      und nun - wenn ich im Nachhinein die Bilder zwischen damals in Berlin und heute im Bahnwärterhaus gegenüberstelle diese Haltung bewundere diese Lässigkeit und Selbstverständlichkeit bemerke in der du deine oft außergewöhnlichen und besonderen Kreationen präsentierst - wundert mich nichts mehr, denn du bist ein Profi! man siehts! denn das bleibt in einem drin.
      Großartig dass du - den Absprung geschafft hast, dich nicht verbogen und unterworfen hast und hier sein kannst der du bist ohne Schaden zu nehmen.
      Hut ab, ich zieh ihn vor dir,...
      herzlichst Angel

      Löschen
    3. keinesfalls will ich dich erschlagen! das wäre doch ein grosser verlust! ;-D
      danke für diesen (doppel)komment - bin ganz erschüttert von deiner begeisterung. und ja - antje vermisse ich auch.......
      alles liebe! xxxxxx

      Löschen
  13. Allerwerteste- sie verursachen Schnappatmung bei mir! Also, das ist doch.....das sieht ja hammerhaft aus!! Grossartig, dieses Kostüm, überaus frech die Accessoires, und diese Figüüür!! Mann-mann-mann......! Sie ahnen es: Neverever würde man mich da reinkriegen. Alleine schon, weil ich mir in diesen Stöckeldingens unter Garantie auch noch die letzte Stabilität aus meinen eh schon ramponierten Fussgelenken rausrenken würde. Aber man muss es einfach loswerden: G...enial sieht das aus, und es steht ihnen unglaublich!
    An die 80er erinnere ich mich insofern, als dass mir da softeisfarbene Karottenhosen, aufgekrempelt, mit wildgeblümter Bluse einfallen. Oder Röhrenjeans, ebenfalls aufgekrempelt, mit dunkelblau-weissem Teddyblouson und Kreppschuhen. Oder ein knallroter (ja! knallrot! ICH!!) Anzug aus Sweatshirtstoff, dazu bis zu den Ohren kurzgeschorenes Haar und obendrauf eine mächtige Popper-Tolle. Und: Ein pinker (sind sie inzwischen einer Ohnmacht nahe??) Overall mit breitem schwarzen Nietengurt.
    PapaHummel war never amused, MammaHummel nahm das alles stoisch hin, denn sie wusste: FrolleinHummel machte sowieso nur das, was SIE wollte. Tja.
    Frohes WE! Hummelzdrüückerz und herzlichste Grüsse ins BWHaus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gaaanz ruhig!!! ;-D
      danke für die blumen, frau hummel!! mit deinem 80s-look wärst du damals genau meine kragenweite gewesen!!!! aber ich mag dich auch im bollywood-tänzerinne-kostüm - auch wenn der film nur schwarz-weiss ist ;-)
      xxxxx

      Löschen
  14. Ein sehr gelungenes "Remake". Manchmal braucht es einfach nur den richtigen Input. Schuhe und Tasche sind natürlich der Knaller dazu.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  15. Sehr classy, liebe Beate - und eine umwerfende Schulter-Lösung! Von wegen "aber dass will heute - 30 jahre später - keiner mehr an mir sehen....." - bist du sicher ;-))
    Mir ist bei meiner Rückschau aufgefallen, dass ich in den 80ern (abgesehen von manchmal schrecklichen Frisuren) entweder sehr "normal" angezogen war - Jeans, aber keine Karotten, Röcke lang und stufig (wie jetzt auch) oder sehr schwarz, teilweise mit sexy spitze, aber nicht wirklich 80er (von ein paar Ausrutschern abgesehen). Was wohl bedeutet, dass ich die damalige Mode nicht wirklich gut fand ;-)) Aber eine (Original-)80er-Bluse aus meinem damaligen Fundus darf diesmal bei den Matronen mitmischen...
    Alles Liebe - XOX
    die Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/06/was-gibts-sonst-noch-vom-mai-zu.html

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schick, Dein Sommerkostüm, Beate! So eins hätte ich mir in den 80ern gewünscht. Die schmmale Silhouette mit breiten Schultern ist mir nicht so gut gelungen. Die 80 waren für mich eher schick als lässig und schon garnicht trashig. Ich bin damals von der Kleinstadt in die Großstadt gezogen, war ein young urban professional :-) und bevorzugte Hemdblusenkleider und Hosenanzüge mit Schulterpolstern. Nicht sehr vorteilhaft, bewog das eine Freundin mir zu sagen, ich solle die Klamotten einpacken und mit 70 wieder rausholen. Gut gefallen haben mir aber auch, Latzhosen, Overalls und bunte Stoffhosen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. O my, I lived in Berlin in 1989! Nina Hagen, Die Toten Hosen, The Skorpions- shopping on the KaDeWe!
    Love the updated suit with the neon pops of color in the bag & shoes!
    xox

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. how cool! i came to berlin in october 89..... :-D
      xxxx

      Löschen
  18. I agree that the 80's was great for fashion. Initially I disliked the fashion of that decade but now after thrifting so much I've fallen back in love with it.

    You are seriously rocking this chic updated look!

    Suzanne

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Beate,
    mir haben die Achtziger gut gefallen, nur dass ich sie schon wieder vergessen hatte, aber jetzt nachdem ich den Post von Tina und den Deinen gelesen habe, ist sie wieder da, die Erinnerung.
    Danke für diese Zeitreise.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen