Mittwoch, 4. Juli 2018

stormy weather
















was haben ein souveniertuch, ein unwetter und das bloggen miteinander zu tun?

in diesem falle einiges...

erstmal ganz einfach - das tuch ist ein geschenk von meiner brieffreundin natalia, die ich ohne die bloggerei nie kennengelernt hätte - ich trage es zu meinem sommergewitter-anzug - und das ganze erscheint hier auf dem blog - im internetz.

die etwas konstruiertere version ist - es rappelte neulich mächtig in bloggerland. und es scheint sich auch noch nicht recht beruhigt zu haben. die gründe sind den meisten bekannt - ich will mich hier jetzt nicht drüber auslassen - neue gesetzen & alte verordnungen...... 
jedenfalls wurde von einigen bloggern(!) die frage gestellt, ob bloggen denn überhaupt sinn mache - wo es doch so gar nichts mit dem "realen leben" zu tun hätte. 
soso.

nun hat natalia was sehr kluges geschrieben zum thema bloggen 
(sie schreibt eigentlich ständig kluge sachen!)
und das möchte ich hier mal wiedergeben - denn genauso empfinde ich es auch - was diese "bloggerei" für mich bedeutet:

*Here I wanted to say that my first introduction to blogs was introduction to the hundreds, thousands of different worlds, very personal worlds, creative worlds. That's what blogging was in 2002, when it all just began. Individuality and uniqueness - that's what it was and still is to me. Your blog, and many blogs that I read (and write myself) are still remain individual, unique creative spaces. I never cared about "gaining followers" - all I'm interested in is my own inner creative life, all different forms of it. Much like you and your blog! I'm in love with blogging. It's a fantastic new way of creating a content that YOU want to create. And finding interesting friends along the way from all around the world. Some day people will figure out that life is no different from blogging... or from art. Some already did. You did.*












  













DETAILS

vintages souvenirtuch von panama - geschenk
vintager trenchcaot - 2.hand
leinenpullover & baumwollrock - 2.hand
vintage strohtasche - von mir mit blumen versehen
schuhe - neu








thank you - natalia!



Kommentare:

  1. Du schleuderst mich mit deinen Vintagesachen oftmals auf angenehmste Weise in Kindheitstage zurück - auch hier: die Tasche! Yeah! Und toll aufgepeppt! Ich hatte sowas mal in klein für den Kindergarten..und das Tuch! Da meine ich, die Stimmen meiner Tanten zu hören, die solche Dinge besaßen - herrlich, und wie selbstbewusst du das wieder kombinierst und wie prima das an dir aussieht - ich kann mir niemanden vorstellen aus meinem Bekanntenkreis, dem das so stehen würde wie dir, mir zuallerletzt..bei dir sieht es immer nach Fashion aus und ist einfach erfrischend anders! Und was die bloggerei anbetrifft: ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es mal keine Blogs gab...der Ursprung des Wortes liegt ja in Weblog, einer Kreuzung aus Logbuch oder Tagebuch und dem Web und ich mag bloggen und Blogger/innen, es gibt einem einen Einblick in andere Leben, die man sonst nie hätte, Anregungen, die man sonst nie bekäme (ich sag nur: TV-Anschluss kündigen..) und gibt einem selbst auch die Möglichkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, die man im real life nie kennengelernt hätte. Dass man uns von Gesetzgeberseite mittlerweile scharfkantige Steine in den Weg legt, naja, traurig und doof... - muss weg! Und keine Zeit mehr nachzulesen, ob ich Blödsinn geschrieben hab, bleibt jetzt so wie ich es hinwarf :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke frau K.! für die komplimente & für deine persönlichen argumente/erfahrungen übers bloggen.... letztendlich soll ja dem missbrauch (wie auch immer der aussieht) ein riegel vorgeschoben werden - dummerweise gibts gleich sippenhaft. mal sehen wann die zensur wieder eingeführt wird... ;-/
      mach doch mal´n post über deine tanten!!
      xxxxx

      Löschen
    2. einen Post über meine Tanten..das wäre zu überlegen … allerdings hab ich keinerlei Fotos und sie sind schon lange tot..das einzige was ich retten konnte war glaub ich eine wertlose Tortenschaufel..naja mal schauen, ob ich da was zusammenbringe!

      Löschen
  2. Goodness me, those skies are rather menacing!
    I love the vibrant colours of your scarf and snazzy DIYed basket with your conservative raincoat - it makes for a highly individual (and super stylish) outfit.
    Natalia's right. You can tell the blogs that are written from the heart, they've led us all to meet one another and form true friendships. I'm not interested in blogs offering advice as to what's in fashion or how to wear something or contrived outfits that are obviously only ever worn for the benefit of the blog. I want real life and inspiration, too. Now where's my glue gun....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. big thanks!!
      can´t imagine my world without you, natasha & the other girls from blogland - learned a lot and your "company" is very soothing.....
      i sewed the flowers on - do not like hot glue, it stays not when its should and is super strong if one want to get rid off :-D
      xxxxx

      Löschen
  3. Hallo Du Ferne im Trenchcoat, der dir ausgezeichnet steht"! du trägst ihn genau wie ich, wenn - dann hinten den Gürtel seperat sodass er" tailliert wirkt" obwohl er gerade geschnitten ist, gell? die Knopfleiste an den Schultern ist ebenfalls identisch! so frage ich:-)) scherzhaft:
    hast du dir meinen per Auge geklaut:_)) ich hab fast genau denselben in zart-dunkelgrün und liebe ihn sehr,(seidig -leicht - lang) obwohl ich ihn jahrelang nicht angezogen habe) - bis zur verlängerten Wade geht er und schwingt sehr weil ich ihn damals (ich glaube es ist sogar ein "herrenmantel) aus lauter begeisterung irgendwo? erworben hatte!
    Für deine Gewitterwolken am Himmel wäre er (meiner)auch, hervorragend geeignet!
    die Wolken und der Himmel bei dir sind wunderschön und beschützt wirst du ja ehe der Blitz einfährt durch deine Begleitung!:-))
    das wunderschöne Seidenkopftuch - es muss eines und dazu ein Viereckkopftuch sein trug man damals in den 60zigern erinnere ich mich - auf genau diese Art gebunden!
    sieht toll aus...
    die Stimmung hat der Fotograf wunderbar eingefangen und ich überlege wie weit er von dir weg war um diesen Eindruck herzustellen!
    schönes Posting und irgendwie ist man doch froh wenn bei dieser wassertrockenheit endlich mal ein bisserl Regen fällt um das Gras und die Wälder jungfräulich grün zu erhalten!
    alles Liebe und ein Danke für diese tollen Bilder...
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci angel! stell mir grad vor wie du so lässig im grünen mantel dem wetter trotzt - meiner ist jedenfalls aus den späten 70ern/frühen 80ern - hatte als teeny schonmal so einen - wo der wohl abgeblieben ist....
      xxxxx

      Löschen
  4. This outfit looks like it walked straight out of the 1950s. You wear a head scarf better than anyone I know.

    Pretty much daily I think about retiring from blogging.

    I had high hopes for my blog aspirations when I started way back in 2006. I have to say those dreams are totally crushed. It took a very long time to admit I would never accomplish what I desired through my blog.

    For the moment I've decided to continue blogging to keep the friendships I've developed through blogging alive. That is the gift blogging has given me. I often wonder though if I couldn't keep those friendships alive without the blogging. It seems we are too busy in our lives to devote time to nourishing friendships on a one-on-one basis which is sad.

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you!
      and i´m sorry that blogging did not met your expectations.... i had very low ones in 2013 - so i got surprised - very positively :-)
      xxxx

      Löschen
  5. Liebste aller Bahnwärterinnen,
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Bekleidung". Dieser Satz bewahrheitet sich auch bei deinem Anblick wieder! Und wenn man dabei so nonchalant daherkommt wie du, dann kann das Wetter noch so stormy sein, da bleibt die gute Laune hundert pro erhalten! Ausserdem wünschte ich mir, dass es hier mal ein wenig stürmisch werden würde, denn langsam vertrocknet hier die ganze Umgebung. Im Jura könnte man das Gras direkt ab Wiese zu Ballen pressen und als Heu ins Tenn stapeln; den Trocknungsprozess hat die Natur oder vielmehr die langanhaltende Trockenheit und der Wind schon übernommen......
    Was das Bloggen anbelangt, so bezweifle ich, dass es nichts mit dem realen Leben zu tun hat. Oder vielmehr: Ich bin mir in meinem Fall sicher, dass es NUR mit dem realen Leben zu tun hat! Es spiegelt meinen Alltag, meine Gedanken, meine Freuden wieder, und auch wenn ich mal ein selbsterdachtes Märchen niederschreibe, so steht das für meine Phantasie, ohne die ich wiederum keinen einzigen Tag hinter mich bringen möchte! Oft sind meine Themen so alltäglich dass ich mich immer mal wieder frage, wen das interessiert. Scheinbar tut es das aber, und das wiederum freut mich total.
    Aber natürlich gibt es mehr als genug Blogs, bei denen ich mir die Frage stelle, wieviel von dem Gold wirklich echt ist, das da glänzt, und weiss eigentlich schon im nächsten Moment, dass mir eine Scheinwelt vor Augen geführt wird. Das sind aber gleichzeitig auch die Blogs, die ich ein-, vielleicht zwei mal besuche, und das wars dann.
    Aber ich "vergnüge" mich eh' nur noch mit Blogs, die mich überzeugen, vor allem die Menschen im Hintergrund, die sie betreiben. Wo ich fühle, dass das alles echt und ungekünstelt ist und keiner das Bedürfnis verspürt mehr zu scheinen als er ist.
    Natalia hat natürlich absolut recht mit dem, was sie schreibt- auch wenn mein Englisch schlecht ist habe ich den Sinn doch annähernd verstanden, *ggg*!
    Drüüückerz hoch ins BWHaus, gehabt euch wohl und haltet euch kühl!

    PS: Sag dem Lisbethchen mal, dass man einer Dame niemalsnie so frech unter den Rock linst!! ;oD
    PS2: Ja, die Ponybilder hat der HerrHummel geschossen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihii! das macht die lissy immer - mir unter die röcke kriechen - der BW amüsiert sich immer köstlich ;-DDD
      irgendwann gab es mal das schöne wort AUTHENTIZITÄT.... ich lese auch nur bei denen auf dauer, die dieses wort unsichtbar über ihrem blog-namen stehen haben :-D man merkt schnell, wenn der blogauftritt mit den "real life" des bloggers nur wenig zu tun hat...... zumindest mit etwas lebenerfahriung auf dem buckel. es geht ja nicht darum ein 1:1 abbild zu zeigen - ist wie bei kunst - gut isse nur wenn sie originär ist - einen stil nachahmen nur weil der grad angesagt ist hat selten erfolg, jedenfalls keinen nachhaltigen. trotzdem macht ein künstler ja auch nicht dauernd selbstbildnisse & biografien.
      authentische grüsse and sie super authentische hummel & ihren tollen pferdchenfotografen! xxxxxx

      Löschen
    2. p.s.: das gewitter ist haarscharf nördlich an uns vorbei - ca. 5km - hat nur für ein paar tröpfchen gereicht.... :-(

      Löschen
  6. There's a certain kind of nostalgia in your outfit, which reminds me of a certain photo of my Mum taken back in the late 1950s, when she and my Dad were courting. She didn't have such an amazing souvenir scarf, though, nor such a fabulous, customized basket! As for blogging, couldn't have described it better than Natalia, who has such an effortless and amazing way with words. For me, the only blogs worth reading are those which come from the heart and are like a slice of the writer's life. For me, it's the best thing I ever did, and it has exceeded any expectations, as it has brought me joy in so many ways, not least in the friends I've made along the way, whom I would never have met without blogging. The biggest of hugs, my fabulous friend xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks my friend!!
      @ blogging: indeed! and yes - natalia is a great writer - such a big talent.
      much love & hugs! xxxxx

      Löschen
    2. Thank you, my dearest Ann and Beate, for your kind words about my writing! I am deeply touched! I will copy and save and print them - so I can remind myself in times of self-doubt. :)
      Love you!

      Löschen
  7. I am sooo grateful for you!!!! Thank you for this wonderful post, Beate! I opened it because I love seeing your outfits - and I loved this one, but I haven't even realized that you're wearing this scarf at first! Looks great on you - love these bold colors! And your basket is the best! I always enjoy seeing it and think that I'd love to decorate mine too... :)

    You know, sometimes such beautiful truth just comes through me - as any inspiration I suppose, it just flows easily and effortlessly, as if I have nothing to do with it. I am glad that these words resonated with you! I strongly believe that the purpose of life is JOY, no matter what we do, if we feel joyful, that's exactly the thing to do in the moment. I love so many things about blogging! It is so free and liberating, and it can be anything each of us envisions. No limits to what we can do in our blogs! Write texts, quote other writers, share photos, share our art, outfits, life, create and share videos or audio records... you name it! on any subjects and in any forms that we want! And as we do it, we find like-minded people! I have never met so many wonderful, bright, intelligent, creative people all at once, from all the different places in the world, as I met via blogging. And if true, real life friendships happen - that's just magic! I do think that if we lived closer, we'd be friends - we have so much in common, and yet we are different and interesting to each other.

    I love you and I think that even if for whatever reason any of us stops blogging (which probably won't happen any time soon, as we both seem to enjoy it so much) - we still would stay connected. You are such a rare soul!

    Lots of love! <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dont put your light under a "scheffel" - as we say here!
      i feel honored to have you as my friend - and without blogging we would never know each other. if i had not such fun creating postings, this friendship would be enough reward.
      but of cause - its all about EXPECTATIONS......
      and blogging makes it easier to stay connected over long distances - blog posts are like postcards - between the letters aka emails :-D
      love you! xxxxxxx <3 <3 <3

      Löschen
  8. Hallo Bahnwärterin, die Frage, ob Bloggen überhaupt Sinn macht, da es nicht mit dem realen Leben zu tun hat, finde ich seltsam. Meiner Meinung nach ist Bloggen eine Ausdrucksform. Sie kann eher informativ oder eher kreativ ausgerichtet sein, mehr am Leser oder mehr am Autor orientiert sein, mehr auf die realen Tatsachen oder mehr auf Fiktion basieren, wie auch immer. Genau wie andere Ausdrucksformen auch! Ob man jetzt einen Roman schreibt, ein Stück komponiert, Bilder malt... Es geht dabei immer über die Realität hinaus, und diese Schaffung einer eigenen Welt ist eben ein Wesenszug und Grundbedürfnis des Menschen.
    Soweit meine Gedanken zum Thema Realität und Fiktion im Internet:)
    LG Amely

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die fragestellung IST seltsam - auch als feststellung scheint es mir eher eine ausrede als eine tatsache ;-D
      deine gedanken zum thema sind den meinen sehr ähnlich!
      xxxx

      Löschen
  9. Da sind wohl nur die Gewittervorboten vorbeigerauscht, sonst hättest Du bestimmt fix den Gürtel nach vorne gebunden ;-) Lisbeth, Du kannst doch nicht einfach so zwischen den Beinen durch! Solch Tasche hatte ich als Kind in etwas kleiner. Ich hab sie sehr geliebt, bis sie dann irgendwann in ihre Bestandteile zerfiel. Ich glaube, da waren auch meine Wellensittiche mit dran Schuld.
    Ob Bloggen überhaupt Sinn macht? Aber natürlich macht das Sinn und wenn es nur für den Blogger selbst Sinn macht. Für mich war das anfangs ein bebildertes Tagebuch, das inzwischen zum erfreulichen Tummelplatz zumeist virtueller Kontakte geworden ist. Ich möchte es nicht mehr missen. Mir würde es ebenfalls fehlen, andere Blogs zu besuchen. Wir Freizeitblogger waren doch gar nicht gemeint bei der Schaffung der DSGVO, uns hat es nur zufällig auch getroffen. Und sooo schlecht fand ich dieses Grundbeben gar nicht, man musste mal ins Kämmerlein und sich echt Gedanken machen, was da alles an Daten gesammelt wird.
    Ich habe mir heute übrigens im voraus eine Eintrittskarte fürs grüne Gewölbe gekauft :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kann ich mir vorstellen dass die piepmätze da gern dranrumgeknabbert haben :-D
      ich freu mich!! xxxxx

      Löschen
  10. Das Kopftuch ist wirklich genial. Ich kann mich auch an solche Tücher im meiner Kindheit erinnern. Gerne auch irgenwie kleiner und gestaltet, wie eine Art Kupferstich. Ich weiß nicht, ob Du weißt, was ich meine. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weis! meine omas hatten solche - richtige kleine kunstwerke. xxx

      Löschen
  11. Hach Du siehst wieder einmal wunderschön, besonders und ein wenig der Welt "entrückt aus" Ich kanns nich anders ausdrücken. Und ich freu mich drüber! Über die Bloggerei, über die ich wunderbare Menschen treffe, wenn auch nur virtuell bisher meist. Die mein Leben bereichern, weil alles was ich lese und mag, mich natürlich auf besondere Weise erreicht. So wie Deine Posts und Natalias Worte.
    Ganz dicken Drücker, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci cherie! ja genau - bereichern, inspirieren, sich freuen.... dicken drücker zurück! xxxxx

      Löschen
  12. Die Worte von Natalia sind Gold wert. Sie hat wunderbar und auf den Punkt ausgedrückt, worum es geht. Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich finde es ohnehin müßig, sich um etwas so mysteriöses wie "DIE Realität" zu scheren, denn wie wir alle durch Lebenserfahrung wissen und spüren, gibt es sie ja ohnehin nicht. Die Wahrheit gibt es ja auch nicht. Und MEIN Bloggen hat genau so viel mit MEINER Realität und MEINER Wahrheit zu tun, wie ich bereit bin, "hinein zu geben". Deshalb gibt's authentische Blogs... und weniger authentische. Deiner ist auf jeden Fall voll authentisch. Deine Texte bringen es ebenso kurz und knapp auf den Punkt. Dein Blog inspiriert... und Deine Outfits sind einfach nur klasse. Wie heute. Das Panama-Tuch dazu ist genial! und diesmal hab ich fast das Gefühl, gleich donnert's... die Fotos sind sowas von realistisch, dass sie die "drückende" Gewitterstimmung transportieren. Naja, jedes gewitter ist ja reinigend. Hoffentlich auch das in Bloggingen!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! und ja - realität ist tatsächlich etwas sehr individuelles ;-D
      es hat gedonnert! und geblitzt! aber weit genug weg - zum glück. wenn ein gewitter direkt über uns steht und der blitz in die oberleitung der bahn einschlägt - mein lieber krokoschinski - das rumst richtig....aber auch das sehr lange rollen des donners in den tälern zwischen den felsen ist beeindruckend.
      alles liebe! xxxxx

      Löschen
  13. Looking very Grace Kelly in yoyr summer storm ensemble!
    ;)
    xox

    AntwortenLöschen
  14. Your retro rain outfit if lovely.

    AntwortenLöschen