Mittwoch, 27. Juni 2018

12tel blick in den vorgarten #juni





blümchen & bienchen

ich bin ein bisschen stolz.
auf mein blumenbeet im vorgarten. ganz ohne gartencenterbesuch ö.ä. geschaffen. mit gefundenen pflanzen und geschenkten pflänzchen, die ich selbst vermehrt habe. mit selbstgemachter komposterde und einer beeteinfassung aus alten sand- und backsteinen - gefundenen. 
nach vielen jahren des experimentierens und etlichen rückschlägen.

es blüht wie wild!!!
jedesmal wenn ich hingucke geht mir das herz auf ob der fülle - und noch mehr wenn ich das schmetterlingsgestöber und das bienen- und hummelgesumm wahrnehme.......

der rote geissbart ist fast durch - jetzt ende juni. phlox und mädchenauge sind voll erblüht, majoran, blutweiderich, stockrosen und grosse margereten haben angefangen. und dazwischen die kleinen, zarten - vom bahndamm eingewandert oder aus der "bienenweide-samenmischung". da stammt wohl auch der kalifornische mohn her mit seinem sattem gelb. das rosa sedum habe ich im ersten jahr - 2011 - vom bahndamm geklaubt, seitdem hat es sich prächtig vermehrt, es wächst sogar aus der kellertreppe - aber so prächtig wie diesjahr hat es noch nie geblüht!

schön blühen tun auch die pelargonien im kellerfenster - letztes jahr vom bahnwärter vor der mülltonne des supermarktes gerettet - von mir aufgepäppelt, im keller überwintert, im frühjahr mit feiner frischer komposterde umgetopft. im falle des kellerfensters in einen zink-blumenkasten, den ich schon seit 1997 (21 jahre!) mit mir herumschleppe und der schon diverse berliner mietskasernenfenster geziert hat.....und den ich immer noch sehr schön finde.

















































Kommentare:

  1. Melde mich zurück aus der Versenkung ;-)
    Auf das Beet kannst Du zu recht stolz sein. Eine einzige bunte und nützliche Pracht! Die dunkelrote Astilbe / Prachtspiere habe ich auch. Letztes Jahr war sie mickrig, dieses Jahr in voller Pracht.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wahoooo! karen is back! ;-DDD
      danke dir!! <3 der rote geissbart hat hier jetzt wohl endlich mal die richtige stelle gefunden, er ist schon ganz schön rumgewandert in diesem beet. zu schattig, zu trocken, von grösseren bedrängt.... aber da auf der ecke und mit extra wassergaben gefällts ihm wohl.
      xxxxx

      Löschen
  2. Auf dein farbenfrohes Beet kannst du mit Recht sehr stolz sein, es ist wunderschön! Die Hummeln & Co freuen sich auch darüber und du musstest keine Pinunze ausgeben - toll! Dass man so alte Dinge wie du deinen Zinkblumenkasten sein halbes Leben schon mit sich rumschleppt, das kenne ich auch. Bei mir ist es ein Zinkeimer mit Henkeln, den ich schon gefühlt 100 Jahre und 50 Wohnungen lang habe. Jetzt ist er gerade neu mit einer Rose bepflanzt vors Haus gezogen. Noch viele schöne Sommertage in deinem Blütenparadies wünscht dir
    Annett!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke möhrchen!
      gute zinkwaren sind nicht mit geld zu bezahlen - allerdings darf man keine in der deko-abteilung kaufen, der kasten ist eine ausnahme, war bestimmt ein versehen ;-D hab letzten winter in der RHG richtig fette zinkeimer als kohleeimer gekauft - herrliche dinger. auf flohmis kosten ja die allerrostigsten zinkeimer mittlerweile ein vermögen wegen der ganzen wohlhabenden chabby-chic-tanten....
      xxxx

      Löschen
  3. It is wonderful when your work is rewarded with abundance.

    Your photos turned out amazing. I think it is fantastic that you take the time to really enjoy the details in your garden. Must put you at such peace.

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein ganz wunderbares Fleckchen in deinem Garten- die summende und brummende, zart flatternde und schwebende Fraktion wird sich unglaublich über dieses fröhlichbunte Allerlei freuen! Und du kannst zu Recht stolz sein. Du hast die Geduld aufgebracht, die einzelnen Pflanzen wachsen und gedeihen zu lassen, auch wenn manches nicht von Anfang an geraten ist. Umso schöner, wenn sich das Beet aus Findlingen und Wildwuchs, Gerettetem, Geschenktem und der Natur Abgeknapstem zusammensetzt! So kannst du dir ziemlich sicher sein, dass deine Pflanzen gesund und kräftig wachsen und sich jedes Jahr noch ein bisschen breiter machen. Und ausserdem sind auch die Beet-Begrenzungen upcycelt und optisch sehr ansprechend noch dazu. Bravo!
    Das Bild mit der dicken Hummel (öhemm..... ;oD ! ) an der lila-weinroten Knospe ist sooooo zauberhaft!
    Dicken Hummelzdrücker und Grüsse an alle ins BWHaus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. musste auch irgendwie an jemand bestimmten denken - wie die hummel da so ganz hingebungsvoll ihr köpfchen in ihre mahlzeit steckt.... ;-DDD
      danke für die blumen, meine liebe! ich hoffe ja immer dass ein paar leutchen genauer lesen und dann vll. ihr gärtchen ein wenig naturnäher gestalten - vor allem weil es eben nicht ein vermögen kosten muss. @beetumrandung: ein weiser gartenmensch hat mal wo geschrieben, dass die "architektur" des gartens zum haus passen muss - in material & form. fand ich glasklar logisch. man garniert ja eine schoki-torte auch nicht mit wurstscheiben.....
      (eines tages hab ich dann auch endlich allen alten beton aus dem garten gekarrt!)
      ümärmelüngen! xxxxxx

      Löschen
  5. So sollten alle Vorgärten aussehen, dann wäre es z.B. um die Bienen besser bestellt - und schön ist es auch noch, da wunderbar natürlich - du bist wirklich eine Frau mit vielen Talenten und Begabungen! Übrigens habe ich deine "Anregung" (eigentlich war es ja nur eine Antwort in einem blog-interview) aufgenommen und unser Kabel-TV gekündigt, raus aus dem Vertrag kommen wir allerdings erst Ende Oktober, aber der Herbst wird ja auch wieder schnell da sein - und ich bin schon schon geübt in TV-freien Jahren, ich denke, ich werde es auch diesmal verkraften :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gratuliere! wie hast du den jugendlichen überzeugen können??
      :-D
      danke fürs kompliment!! leider ist es ja um viele vorgärten ganz schlimm bestellt, dieser zwang zur abwaschbarkeit treibt grausliche "blüten".......
      xxxx

      Löschen
    2. och das war relativ einfach: solange der seinen PC hat und Internet auf dem Smartphone, ist ihm TV egal...zur Not liest er auch Bücher, tatsächlich, immerhin! Allerdings ist er damit von meinen Dreien der einzige Bücherwurm - außer mir :-)

      Löschen
  6. das sind aber auch tolle!!! wilde und wunderschöne Fotos die du von deiner Pracht mit Licht erfüllt mit berechtigtem Stolz in die Weiten des www`s schmeissen kannst - Irre was da alles an Farbwundern blüht - ein wahrer Augenschmaus; schon neigt sich mein Näschen zum PC aber RiechMonitore sind noch nicht erfunden worden - in dem Fall muss man sagen: LEIDER!
    Wie du das Beet gestaltet hast hab ich ja schon oftmals bewundern dürfen, die Bauweise fällt aus dem üblichen Rahmenwie es der Blick gewohnt ist und schon sagt man dazu Hach, wie schön.
    dass du damit alles krabbeln,fliegen,summen magig anziehst und damit den Stimmungsabend noch schöner im Garten machst, macht deinen Sommer so richtig schön.
    der Zinkkasten - siehste - es hilft nicht alles gleichwegzuschmeissen, Altes aufgehoben schafft an anderem Platz neue Bezugsmomenteund kommt ganz anders zur geltung - meine Wanne setzt leider langsam Rost an aber auch den finde ich daran schön.Und die Löcher im Boden sind praktisch, da kann nix faulen..
    schöne Grüße
    angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi - riechmonitore! ;-D
      wünsche ich mir auch manchmal - vor allem bei rezepten....
      ich bin zwar gegen konsum - aber sehr dafür wertige und nützliche dinge zu besitzen und und vor allem ewig & 3tage zu benutzen! dieser komische alles-wegwerf-minimalismus, der neuerdings mit nachhaltigkeit verwechselt wird, ist mir sehr suspekt!
      hab´s schön in deinem wilden garten! xxxxx

      Löschen
    2. Meine Meinung! Soweit Reduzieren an Dingen und Gerümpel, den keiner braucht, den eigenen Konsum kontrollieren, bis einem richtig wohl wird dabei- das ist absolut richtig. Aber dann bitte alles, was noch verwendet werden kann, verschenken, verkaufen, weitergeben. Auch wenn das natürlich viel mehr Mühe macht und sich zieht. Aber beispielsweise Dinge wegzuschmeissen, die man eigentlich noch täglich benützen könnte, und sie dann durch Neues, vermeintlich Nachhaltigeres zu ersetzen- das ist doch völliger Blödsinn! Aber da unterscheiden sich dann halt die Surfer auf der neuesten Welle von den Menschen, die sich wirklich Gedanken machen und ihr Verhalten auf Dauer umstellen. Tja.....

      Löschen
  7. Du kannst ruhig ein bisschen vieeeeeeel stolz sein!
    Wenn das mein Verdienst wäre, wäre ich auch soooooo glücklich gewesen! Aber das bist du sicherlich auch, liebe Beate?
    Ich kann nicht aufhören deine Bilder zu begucken. Diese kleine Wiese, ein Paradies für Bienchen und Schmetterlinge. So wild natürlich, so schön! Und du hast nicht aufgegeben, immer wieder probiert, gesammelt, gefunden, aufgehoben und experimentiert. Immer wieder, und es hat sich gelohnt. Da lachst du heute, nicht wahr?
    Dein buntes fröhliches Baby, wie schön! Ohhh, mir wurde auch jedes Mal mein Herz aufgehen und deshalb kann ich es nachfühlen, du Liebe…
    Alles Liebe und danke für diesen Post, Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön grazyna!!
      auf jedenfall bin ich glücklich! und ich freue mich dass du dich über die bilder freust! das ist schöööön!
      xxxx

      Löschen
  8. Ein kleines Paradiesgärtlein hast Du für Dich und die summenden Mitnutzer geschaffen im Laufe der Jahre. Ganz wunderbar anzusehen und mit voller Stolz-Berechtigung!
    Man sieht, dass Du es liebst.
    Herzliche Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo sieglinde!!
      vielen herzlichen dank! sitze of am küchenfenster und guck den schmetterlingen beim flattern & den blumen beim blühen zu....
      xxxx

      Löschen
  9. Liebe Beate, das sieht wirklich ganz wunderbar aus. Ich mag diese Art Beete und vor allem diese Art von Blüten, die nicht so fürchterlich wetteremfindlich sind. Das ist wirklich toll geworden. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!
      ja wetterempfindlich geht gar nicht - so wie das immer verrücktspielt.....
      xxxx

      Löschen
  10. Du hast da sooo hübsche Blümchen. Du kannst zu recht stolz sein! Die Bienchen mögen das sicher total bei euch. Ich sehe auch immer mehr Bienen und viele Schmetterlinge bei uns. Das Umwandeln in Grün hat sich gelohnt. Anscheinend nicht nur für uns ;)
    Danke für die tollen Blumenfotos, ich glaube einige habe ich echt noch nie gesehen.
    Dicken Drücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke tinchen! dann merk dir mal die blümchen - die sind nämlich alle sehr dankbar und die meisten mehrjährig - falls ihr noch welche anpflanzen wollt in eurem neuem garten :-D
      drüüüück! xxxxx

      Löschen
  11. Your garden is a joy to behold! Jealous you've had your zinc planter that long, the bottom fell out of my 15 year old one last year! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sorry for your planter - i´m quiet surprised that my one is still around as i bought it in quite cheap shop.... :-D
      xxxx

      Löschen
  12. your garden is beautiful, you should be very proud of it. Your bumblebees look so different from ours-they're quite pretty!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you goody! we have diverse species of bumblebees and some wild bees too.... xxxx

      Löschen
  13. Liebe Beate,
    das ist ein sehr schönes Blumenbeet, eines, wie wir es auch für unseren Garten letztes Jahr geplant haben und dieses Jahr enttäuscht wurden.
    In unserem Beet blüht es eher spärlich, aber es ist sehr grün.
    Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      grün is ja auch schon was!! vll. klappst ja näxtes jahr. xxx

      Löschen
  14. Wow! What a gorgeous garden! Such a variety of flowers- so pretty, love those purples & mauves. You should be very proud. We've had so many bugs this year I gave up on my garden.
    xox

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you bibi!!
      sorry for your garden - whats wrong with the eco-sytem that the bugs are a plague at yours??
      xxxx

      Löschen
  15. An dem Beet muss man einfach Freude haben.....ist dir wunderbar gelungen und bestimmt flattern auch die Falter schon am Dost. Der hat ja die Eigenschaft, sich gut auszusamen. So habe ich ihn hier auch schon wieder an einigen Stellen. Konrade und Goldmohn waren bestimmt in der Bienenmischung drin.
    Auch die Dreimasterblume passt super zum kleinen Teich mit den schilfartigen Blättern. Einziges Problem bei ihr ist nur, dass sie schnell bei Regen umstürzt und bei zusagendem Standort sehr ausbreitungsfreudig ist.....aber noch sieht sie ganz zahm aus...;-).
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wie das flattert - leider kaum einzufangen mit dem fotoapparat. hier breitet sich der dost über absenker selbst aus..... und vor dem 3master fürchte ich mich nicht - ich halte ja auch goldrute oder girsch als zierde & in schach :-D
      bis jetzt hat das blaue wunder auch starkregen überstanden - liegt vll. daran dass er stabile nachbarn hat......
      xxxx

      Löschen
  16. Dein Staudenbeet ist wunderschön, Beate! Eine Freude zum angucken.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön! Klar bist Du stolz! Zu Recht! Solche Dinge wie ein Beet anlegen sind zu Recht der Schlüssel zum Glück - man muss sich anstrengen, kommt in den "Flow" und wird dann mit einer solchen Pracht belohnt! Perfekt. "Wer einen Tag glücklich sein möchte, betrinke sich, wer drei Jahre glücklich sein möchte, heirate - wer aber ein Leben lang glücklich sein will, werde Gärtner" (oder so ähnlich - Sprichwort aus China).
    Sonnige Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...hättste das nicht eher sagen können? ;-D
      danke dir - und das beste: es wird jeden tag besser! jetzt sind schon wieder neue blumen aufgeblüht!
      xxxx

      Löschen
  18. Your garden, with its riot of colour, is looking fantastic, Beate. It really is the epitome of Summer. Ours is looking decidedly boring and bereft of colour. Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
  19. Oh! Hey, da hat sich aber was getan! Jetzt stell ich es mir noch gemütlicher in deinem Garten vor... der gewürfelte Sonnenschirm und die Cocktails dazu... ;-) gute Sommeraussicht

    AntwortenLöschen
  20. Allerliebst, wie sich das Hummelchen in die Blüte der Kleinen Braunelle quetscht!
    Herrliche Idylle, die du zusammengestellt hast.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen