Sonntag, 1. Juli 2018

MODISH MATRONS #JULY #BOAT TRIP & 2.ANNIVERSARY!





bötchen fahr´n

tina spendierte dieses thema - und zugegebener massen rollte ich ein bisschen mit den augen..... ich sah nämlich all die inflationären "marine-looks" der letzten 5 sommer vor mir - ringelnicky, irgendwo ein ankerchen und alles schön in blau-weiss-rot.
bei aller nachhaltigkeit - mode lebt von neuen ideen.
also mal gründlich nachgedacht (während der gartenarbeit!) und darauf gekommen was ich zu einem tatsächlichen *boat trip* tragen würde - auf einer echten segeljacht, in einem südlichen meer, zum beispiel.

nach meiner erfahrung - kanadische & australische pazifikküste - hat man vor allem 2 dinge reichlich auf so einem trip:
SONNE & WIND
und da der witz eines segeltörn komplett verpufft, wenn man die ganze zeit unter deck hockt, muss man sich mit klamotten wappnen - vor sonnenstich & -brand und gegen windchill. 
deshalb mütz (handarbeit mom) und dünner pullover (dem BW gemopst) - beides baumwolle. leinenshorts (von mir) machen alles mit - von am deck rumlümmeln bis zum segelsetzen. die sandalen (handarbeit schuster) braucht´s nur zum landgang - die mahagony-planken werden selbstverständlich nur barfuss betreten!
die habseligkeiten kommen in einen seesack (von mir) und die surferketten (geschenke) am hals nicht in konflikt mit laufendem gut.....

aber ich war ja gar nicht segeln an dem tag - stattdessen mit dem bahnwärter in pirna - ein paar schuhe zum schuster gebracht - und dann  vor einem gemütlichen café in idyllischer altstadtlage erdbeersekt geschlürft - mmmhhh.
und der anzug wirkte auch dort nicht deplatziert.
















🎉🎉🎉🎉🎉

*******konfetti!! champagner!! feuerwerk!!*****

seit 2 jahren 
schon treffen wir uns einmal im monat zu einer fröhlichen themenparty mit ganz viel mode und grossem spass am individuellem stil..... 
bis ende 2016 lief das ganze unter midlife fun - dann entschieden wir uns für die modischen matronen.

ein titel voll selbstironie und augenzwinkern - so wie wir drei auch die mode an sich sehen - bloss nicht bierernst! und wie soll man auch sonst auf all den "does&don´t"-unfug reagieren, der gern in zeitschriften und auf blogs verbreitet wird - als mit humor!

als wir anlässlich des jahrestages beschlossen, dass jeder 2 posts auswählt aus den 2 jahren unserer blog-hop-serie - da war mir klar, dass ich auf jeden fall den allerersten nehmen würde:



MIDSUMMER MIDLIFE FUN






oh schreck! reife damen in shorts! öffentlich im internet!

und das schlimmste - die sehen auch noch schön aus!
lest die dazugehörigen, augenöffnenden und sehr selbstbewussten
posts hier inthewriterscloset und bei tinaspinkfriday.
mein eigener findet sich unter bahnwaerterhaeuschen.



quasi als kontrast und weil ich oppulente kleidung mag:

Pumpkin & Squash


im herbst 2016 liessen wir uns inspirieren von den farben der geernteten früchte und den feiertagen des herbstes...






schliesslich ist das ende des sommers kein grund in modische depressionen zu verfallen und nur noch freundliches anthrazit zu tragen!!
wenn ich meine beiden freundinnen hier sehe - in ihren schicken klamotten in lebendigen farben, ein strahlendes lächeln auf dem gesicht - dann weis ich wieder warum mir mode solchen spass macht!

die kompletten posts + meinem unter diesen links:
pumpkin / squash  /  party





Kommentare:

  1. Gelungene Interpretation! Böötche fahrn in Kölle bedeutet allerdings, dass man so angezogen ist, wie man halt angezogen ist :-)
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Da sindse ja mal wieder: die tollen Beene von der Bahnwärterin! Den Pulli würde ich an deiner Stelle nicht wieder rausrücken-so eine schöne Farbe!!! Gelungene Kombi das alles, auch die weisse Mütze dazu mag ich sehr. Marine ist super- das geht immer!
    Liebe Grüsse
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich fürchte auch ich muss den behalten....
      danke dir! hipphipphurraaaa!!!! xxxxx

      Löschen
  3. Hihi, bei mir wär's garantiert umgekehrt, lange Hose, kurze Ärmel statt kurzer Hose, lange Ärmel ;-)) (Und tatsächlich ist das Outfit, mit dem ich mich diesmal beteilige, genau so eines - wobei ich damit nicht Boot, sondern Bahn gefahren bin, aber macht ja nix...) Sieht jedenfalls gut und zünftig aus an dir, und das Nautische kommt allein schon durch die Taschenkordel zustande!
    Alles Liebe von der Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/07/bahntrip-nach-budapest-teil-1.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in der eisenbahn tät ich keine kurzen hosen tragen..... igitt. ;-D
      danke für die blumen!
      xxxx

      Löschen
  4. I can totally see you on a boat in that outfit, Beate. You really thought it through and came up with an outfit which is both practical and stylish. Congratulations on Modische Matronen's 2nd anniversary! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx ann! for all the sweet comments lately - you´r back from england! **freu** xxxxx

      Löschen
  5. Beate, you identified it just right - any trip on water, from my experience (by boat, ship, ferry or raft) always involves LOTS OF WIND AND LOTS OF SUN! You are dressed not only appropriately, but also fun and charming, and at the same time very practical. I am in love with your bag with these ropes - I remember when you showed it for the first time! The color of your sweater is just perfect on you, and linen shorts are fantastic.

    I was curious to see what posts you and Tina would pick as your faves. I am happy that all three of us mentioned the very first post - which was significant, in our personal blogging history. In the US, it is not unheard of for women (and men) of a certain age to wear shorts - pretty much all wear shorts, no matter age, size, shape etc. But to me, as a Russian woman, it is different. It was great fun!

    I was happy to see that you also picked the Pumpkin theme - I absolutely love these colors, layers, and your outfit was just fantastic, as well as Tina's! So rich and opulent.

    I am so grateful for doing this with you two, and I am looking forward to more great themes to come!!! Having fun ourselves and - hopefully - inspiring others too!

    Lots of love, my dear friend! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank your very much - my dear friend!!
      i had lots of fun scrolling thru the old MM posts - i just thought we should do a book ;-D
      like tina i want to do this forever - it is so encouraging and lovely - it actually has helped me over some of the darkest days.
      much love to you! xxxxxx

      Löschen
  6. Oh ja genau! Der Wind an Bord! Das ist so klasse und gefällt mir von Kopf bis Fuß, Dein Anzug.
    Die Tasche ist Dir sowas von gelungen und ich glaube ich wurde den Pulli behalten. Die Farbe ist der Hammer!
    Ich freu mich immer so auf diese gemeinsame Posterei mit euch Beiden. Für mich immer total spannend, denn ich liebe es wie unterschiedlich wir die Themen umsetzen :)
    Danke für die zwei Jahre mit euch, ich finde wir sollten das ewig weitermachen :))
    Ganz dicken Matronendrücker, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der BW zieht ihn auch kaum noch - der pulli ist nämlich schon ganz schön abgetragen - vll. behalte ich ihn tatsächlich :-D
      ich liebe es auch - manchmal denke ich ich kriegs nicht hin mit anzug & fotos aus diversen gründen - aber dann ist es jedesmal eine totale euphorie!
      matronendrückers! xxxxx

      Löschen
  7. You need to be wearing shorts all the time with your fabulous legs!

    Your outfit is casual chic. Great job!

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
  8. ich sag nur eines: große KLasse"!°!°!°!"
    Pulli unbedingt behalten, nicht mehr abgeben auf gar keinen Fall....ich hätt ihn IHM auch aus dem genick geleiert.!:_))
    absolutly nicht nur zum Boota-Tripp geeignet, das macht jeden Wind mit - egal wo -
    auch Tina in ihrem rostroten Kleid mit der Strickjacke sieht wunderbar aus mit den wehenden Haaren! Ein genuß ihr zuzusehen wie sie sich freut!
    die modischen Matronen sind eine tolle Idee sie so umzusetzen Mut zu zeigen auch in King Size Look obwohl ich die Größe absolut normal empfinde. Wer trägt schon heute im reiferen Alter Größe OO/34/36 - das wäre ein Witz ohnegleichen - 42/44 und mehr hat wunderschöne Mode die schmeichelhaft ist!
    ich liebe Übergrößen und das schon immer, denn ich finde es viel schöner wenn nicht alles hauteng am Körper sitzt.
    mein Favorit im Sommer sind eh lange Schlabber oder Röcke bis zu den fersen, T-Shirt drüber und du bist gut angezogen.
    dass man das nicht unbedingt im Garten zum Unkräutjähten anzieht ist natürlich selbstverständlich.
    Mir gefällt EURE Mode sehr und du mit kurzen" bei den beinen"!! - ein MUss und Mast have.
    Trag ich selbstverständlich auch!lacht
    herzlichst Angel....!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir angel! <3 <3 <3
      ich mag ja deinen edel-hippy-stil sehr - wallekleider, spitze, viel weiss und mal ´ne shorts - ganz lässig versteht sich. und ich freu mich immer wenn ich mal jemand auf der strasse seh der sich ala angel anzieht! :-D
      xxxxx

      Löschen
  9. Bei diesem Wetterchen kannst Du in dem Look wirklich überall hingehen! Deine Beine möchte ich haben ;-)
    Kräftige Sonne und Windchill hatten wir hier gestern sogar bei unserer Radtour zu verkraften. Zugegeben, das war fast wie auf dem Wasser, weil direkt neben Wümme, Lesum und Weser entlang führend. Der Mann hat ein Jäckchen über geworfen, ich habe durchgehalten.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. an dem tag hier auch - es hat so geblasen, dass wir ab dem späten nachmittag im haus sassen. meine beene willst du nicht! die knie sind sowas von hin, das ist kein spass....
      xxxxxx

      Löschen
  10. o! You all look so sporty, summery, & glam!
    That mustard yellow like the sweater in the last pic is very fashionable now in India too.
    xox

    AntwortenLöschen
  11. Natürlich ist Dein Look auch für den Landgang bestens geeignet. Damit könntest Du, nicht ohne Blicke auf Dich zu ziehen, Deine Yacht im Hafen von St. Tropez verlassen, und Erdbeersekt im Café de Paris trinken.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe die Modischen Matronen erst bei Tina und Deinen Blog auch durch diese Serie entdeckt... und bin happy! Denn 1. "kenne" ich nun Dich und Deinen wunderbaren Blog... und 2. finde ich, genau wie Du es ja auch schreibst, dass dem Trendwahnsinn dringend ganz viel entgegen gesetzt werden muss - ja, z.B. reife Frauen in Shorts! Die, ganz richtig, wunderschön aussehen. Und wenn die Vogue uns solche Frauen aufs Titelblatt setzen würde, gebe ich der Nation nicht mal 4 Wochen, und alle würden zu Mastkuren fahren oder sich chirurgisch Fett unterspritzen lassen, um von ihrer Größe 32 wegzukommen. Ich meine das nicht wertend irgendwelchen Figuren gegenüber, aber so funktioniert die Gehirnwäsche des "Schönheitsideals" halt... deshalb: DANKE dass es die MM gibt! Stößchen!!! Auf Euch wunderschöne Frauen!
    Dein Outfit und Deine Beine sind natürlich der Hammer! <3
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. salute! danke dir für den euphorischen comment!! ich bin ja ein ziemlicher rebell - und diese ganzen kranken konzepte wie frauen auszusehen & zu sein haben bringen mich immerwieder auf die barrikaden. lustige vorstellung wie alles die konditorei entert um zuzunehmen ;-D und ja - ich weis, dass du nie über irgendeine körperliche konstitution urteilen würdest - soweit kenne ich dich schon.
      und du setzt ja auch dem trend-irrsinn was entgegen mit deinen farb-posts - in denen alle farben mal drankommen und ganz unabhängig von trends&industrie betrachtet werden!!!
      auf uns!! cheers! xxxxxx

      Löschen
  13. You look wonderful, those shorts look so good on you, the jumper is the perfect colour for a trip on the water and I love the cap.
    My Dad had a boat when we were teenagers and yes, sailing it was far from glamorous - sunburn, bashed on the head from the boom and soaked to the skin. My Mum did the right thing and sat on the beach in her bikini with a cigarette and a good book! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx!!
      your mum definitely knew how to be glam!!! xxxx

      Löschen
  14. Liebe Beate, ganz ehrlich, wenn ich dich so sehe, in deinen lässigen Sommer-Wasser-Boot Look, sehe ich keine „Matrone“, sondern ein flottes zauberhaftes Wesen! Dein Mütz und der Seesack runden es ab und er ist der Hammer!
    Sorry, das stimmt nicht, der Hammer… bist du selbst und deine Beeeeeeine, WOW! Ich würde die nicht verstecken, nein, ich würde die zeigen und öfters kurze Röcke tragen, denn das kannst du. Wenn nicht du, wer dann?
    Liebe Grüße, Grażyna

    AntwortenLöschen
  15. I can see you pulling ropes in this. Your boat would be the most glamorous for sure!
    I think I would need to cover my ears in the wind and have some sun protection from the sun over my eyes. Tie down beret perhaps?! Or as I do at our beach, a scarf underneath a tie down sunhat.
    Being practical and glamorous is not easy! You have done it well.
    I love that you are off to mend your shoes. Who does that these days?
    Congratulations! On 2 years.
    xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen