Mittwoch, 25. Juli 2018

elegant bei 33°C


REKLAME
...für ökologisch sinnvollen & positiv nachhaltigen maximalismus...






ist das heiss!!!

turbosommer. zum glück ist das grundstück schattig - vormittags fällt der schatten des hohen hauses auf den vorgarten, nachmittags auf die hintere terrasse, später auf den gemüsegarten. ab mittag liegt die yogawiese im schatten der bäume. im schatten sitzt der bahnwärter und verwaltet unser leben - ein riesenwust an bürokratie ist zu bearbeiten....... zwischendurch verputzen wir mal eine ecke des hauses, reparieren hier und werkeln da. ich hab was zu nähen. 

und natürlich den garten - der will jeden tag gewässert werden. zumindest das gemüse und die hortensien - und die blumen in kübeln & töpfen - welche ich eh schon auf´s "allernötigste" reduziert habe in weiser voraussicht. "rasen" gibts hier eh nicht und der rest muss so zurechtkommen - nur das vorgartenbeet kriegt alle paar tage eine ladung wasser spendiert. natürlich wächst trotzdem, was im entsprechenden beet grad nicht erwünscht ist - also jäten. und ernten! bohnen, mangold, zuccchini, möhren, fenchelknollen, kräuter. 
das meiste wird gleich gegessen. was wir nicht schaffen, wecke ich ein. ich mache kräuterbutter, trockne den rest für den winter........

hin&wieder verlassen wir die eigenen ländereien und gucken was die welt so treibt - weit kommen wir allerdings nicht. das ist nicht schlimm - wir sind ja schon da - im schönsten urlaubsrevier!
letztens stellten in schandau die keramiker aus - schöne dinge gab es da zu sehen. und in postelwitz feierte der schifferverein sommerfest, grosser gaudi für jung und alt, inklusive wasserski auf der elbe, hausgemachtem kesselgulasch und ummsstata-musik.

während wir zuhause "in der badehose" rumlungern wird sich natürlich zivil angezogen für den ausflug - trotz affenhitze!


geht nicht?

geht wohl. mit einem hemdblusen-kleid - neudeutsch shirtwaist - aus dünner, kühler baumwollpopeline. das vor allem w e i t sein sollte, damit die brise am fluss hindurchwehen kann - und viel vom körper soll es bedecken, als komfortable schattenblase.
die birne - vornehme leute sagen ja kopf - beschattet ein strohhut - grosse krempe auch gesicht & nacken. 
minimalistische ledersandalen. 
ein armband aus perlmutt & holz - das fühlt sich nicht so schwitzig an wie plastik/metall.






details:

hut vom flohmarkt, eigentlich ein billiges ding aus papierstroh - das scheussliche polyestergedöhns von deko habe ich gleich, nachdem ich meine 2 € der verkäuferin ausgehändigt hatte, abgerupft. mich hatte nur die farbe des hutes angezogen. daheim die heisskleberreste abgepult (das zeug ist eine unsitte), das 1cm zu enge hutband (poly - klar!) rausgetrennt und mit feinem vintage viscose-ripsband (ebenfalls flohmarkt) neu dekoriert.
hatte ich erwähnt, dass ich mal ein halbes jahr als modistin gearbeitet habe?

das kleid ist schon mindestens 15 jahre bei mir, es ist aus den 80ern - also vintage - und von kenzo. der meister möge mir verzeihen, dass ich die ballonärmel abgetrennt habe - das war einfach zuviel des guten.....
ich kaufte das kleid in einer gar nicht billigen 2.hand-boutique - vergessen wieviel ich bezahlt hab, war nicht wenig - aber jeder euro hat sich gelohnt. 
der dünne gürtel ist aus einem 2.hand-kaufhaus - 2,50 oder so.....

die sandalen wurden von hand von einem schuster in pirna aus echtem leder gefertigt - der schuster ist erwachsen und wird auch nicht wie ein sklave gehalten.

das perlmutt-armband hat der BW mal einem kunsthandwerker abgekauft.

so-bri - ausverkauf. weder marke noch teuer. stattdessen zum gesicht passend und besonders.






strandbar an der elbe / bad schandau
villa & auto - geborgt


Kommentare:

  1. Das Kenzokleid - ich hab das Popelinegefühl in den Fingerspitzen... super, bei diesem Wetter! Insgesamt ein toller Auftritt!
    Frohes Schwitzen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ein wunderschönes Kleid! Hut und Schuhe sind auch bezaubernd. Ja, wie Du zeigst, kann frau auch bei Affenhitze gut angezogen sein... und natürlich den Sommer in der eigenen Umgebung genießen. Mir gefällt besonders die leuchtende Farbe, und die Sandalen mit der Schnürung sind auch voll meins. Kleidung abzuändern und damit garantiert zu verschönern, wie in Deinem Fall, dazu braucht's nicht nur ein kreatives Händchen, sondern auch einen "stilsicheren" Blick. Den hast Du auf jeden Fall. Du siehst sehr schön aus.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  3. also den Hut, den find ich klasse und sehr besonders, können nicht viele tragen!Als ich bei uns auf dem Jakobimarkt war, Neugierde sei mir willkommen, traf ich ein junges Mädel am Stand, modisch angetan mit weißer Shorts, einem knallroten bildhübschen weit ausgeschnittenen T-Shirt und passenden Sneakern in rot-weiß hielt sie eben einen weißen Strohhut wie deinen in der Hand, setzte ihn auf und zögerte, woraufhin ich ihr zurief: Kauf ihn, der sieht wunderbar an dir auf und stunden später traf ich sie beim Laufen mit genau diesem Hut wieder, Sie lachte und meinte; auf mein Anraten hin hätte sie ihn tatsächlich genommen obwohl er ziemlich auffallend wär, ich hätt sie überzeugt davon,dass er ihr steht.
    so sieht Freude aus, die ich auch verspüre wenn ich dich in diesem wundervoll roten leichten Baumwollkleid mit den Sandalen erblicke. Du siehst toll darin aus und der Anblick zeugt von gutem Geschmack.
    aber "zuhause" läufste doch auch bei der Hitze nur im Bikini rum, (wie ich - :-))gell?
    ja - wir haben in diesem Jahr wirklich einen TURBOSOMMER, auch ein Wörtle das nicht so im Duden steht, lacht angel...stimmts?
    ich überlege schon jetzt womit ich mich durch den Tag "tränke, sitze mit fascht nix an am PC und lasse die heisse welt an mir vorrüber laufen...und gleich gehts ab unter die Büsche und Bäume in den Schatten damit ich nicht noch mehr zum NEGER werde!das ist positiv und nicht als Schimpfwort gemeint,( nicht dass ich dafür noch geprügelt werde.)
    hab einen schönen Tag in deinem Garten...wie gut, dass wir ihn haben!!!!!!!!!!!!! denn er schenkt Schatten und Kühle.
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  4. We're sharing weather!
    You look glorious. I can't imagine that dress with sleeves, I'm sure Kenzo would approve of your adjustments. Loving the sandals and the hat despite its issues! xxx

    AntwortenLöschen
  5. The beach :-) Das Kleid ist toll aber mit Ballonärmeln könnte ich mir das gar nicht vorstellen. Was sich der Meister da wohl bei gedacht hat?
    Ich habe vorgestern sogar sogar die Töpfe mit den Tomaten in den Schatten gestellt! In der Sonne hätte ich die Tomaten zweimal täglich wässern müssen, etwas schattiger reicht eine abendliche Tränkung. Hier hat erstaunlicherweise der Zitronenthymian in der Kräuterspirale schlapp gemacht. Von wegen mediterran...
    Habe die Füße unterm Schreibtisch in der Wasserschüssel, Fächer liegt neben mir und bei 29 Grad, Tendenz bis nachmittags steigend, darf ich arbeiten. Um Euer Grundstück mit umlaufendem Schatten beneide ich Euch gerade. Dieses Jahr ist es bei uns extrem sonnig, fehlen ja auch 3 Schattenspender gegenüber letztem Jahr.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Beate,
    ihr habt offenbar WIRKLICH den "Jahrhundertsommer", den sie auch bei uns prophezeit haben. Hier gibt's zwar zwischendurch trockene Phasen, aber längst nicht so wie bei euch, - eigentlich ist hier fast jede Woche Wetterwechsel-Kopfwehwetter... am WE war Gewitter mit Starkregen und Hagel (an beiden Tagen).
    Grand dame bei Hitze! Das schöne rote Kenzo-Kleid kenne ich noch von unserem Besuch bei euch - mit Gürtel gestylt wirkt es wieder ganz anders. Eindeutig eine gute Investition. Und den Hut hast du toll aufgepeppt.
    Schade, dass die Villa nur geborgt ist, die hätte was ;-)
    Alles Liebe von der Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/07/thailand-reisebericht-teil-4-ayutthaya.html

    AntwortenLöschen
  7. ui..
    das sieht toll aus und steht dir sehr gut
    perfekt vor dem gelben Haus und Auto ;)

    hast du eine neue Schrift auf deinem Blog?
    Sie ist sehr dünn und für mich schlecht zu lesen obwohl ich schon vergrößert habe
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. It is good to have staycations when the weather is so wonderful. We normally like that here as well although this year I'm really missing my husband and am finding that I'm not enjoying the backyard or deck at all.

    This is such a classic, feminine look. The colour is gorgeous with the yellow back drops.

    So cool that you worked as a milliner.

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
  9. Hach wie Dir das steht! Ich finde es immer toll dass Du immer wieder Sachen aufwertest. So wie den Hut. Mich inspiriert das sehr. Hat die Verkäuferin nicht dumm geschaut?
    Auch Ärmel abtrennen, coole Idee. Macht das ganze so dolce Vita. Cool dass Du Schuhe aus eurer Umgebung gefertigt kaufen kannst.
    Affenhitze... Du bist gerüstet :)
    Dicken Drücker, Tina

    AntwortenLöschen
  10. The word "reklame" (which I understand because it's the same in Russian) threw me off! But then I of course translated the text into English - and it made sense! :) I admire your approach! It's so much more organic. I still regret that I got rid of some stuff (after wearing for years, of course) - it seems that with enough time passing, I start missing my old clothes. I still have some of the clothes I made in my 20s - though it's too small now. :) But maybe some day Anya will like them, who knows. At least, good memories!

    Your dress is so gorgeous - in fact, the whole outfit is! I miss balloon sleeves, but you made it suit your taste - and it's perfectly fine! The hat goes so well with it, and it's news to me that you were a modiste! Such skills! You look absolutely gorgeous, my dear! And that yellow house with a yellow car are such a great background, cozy, beautiful, old-worldly... all that you love!!

    I agree with you - the perks of living in such gorgeous places as yours is that you are basically on vacation 365 days a year. :) I feel the same. I might not go to the beach every day or even every week - but the closeness of the sea, the air, the ability to see it from my windows...nothing can beat that!

    Lots of love! Thank you for this delightful post!

    AntwortenLöschen
  11. So viel zu erzählen, auch wenn gar nix neu ist. Ich mag das ja, wenn eines zum anderen findet und immer neu arrangiert werden kann. Luftig abgedeckt ist au h für mich der angenehmste Sonnenschutz.Blankes Fleusch in der Sonne ist mir zwischenzeitlich unerträglich LG Sunny

    AntwortenLöschen
  12. You're a sight for sore eyes in your raspberry coloured dress and customized hat. Very elegant, indeed! I have to admit I'm struggling in this heat. Just a ride on the bus and I'm wilting by the time I get to the office. And hardly any shade in our garden ... I'm running out of appropriate things to wear ;-) Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
  13. Uiiii Lady in red! Das steht dir ja mal genialst - 1a!

    AntwortenLöschen
  14. Hör mir uff!! So eine Affenhitze...gar nicht meins. Aber etwas Gutes hat's ja: Ferien. Ab heute. Juch-huuuu!!!! Bin wirklich, wirklich froh, dass ich bei den Temperaturen jetzt für längere Zeit nicht arbeiten muss. Das war Hölle in den letzten Tagen.....Und ich bin ausserdem extrem glücklich darüber, dass die Jungs jetzt im Jura sind. Darf mir gar nicht vorstellen, wie das jetzt so wäre mit dem Reiten. Entweder ganz früh morgens oder ganz spät abends, und dann doch immer in freundlicher Begleitung von Bremsen und Mücken. Wäääääch......Das war früher immer die Zeit, in der mir das Reiten wirklich beinahe verleidet wäre. Aber die Lösung mit dem Jura ist für alle Beteiligten das Optimale!
    Das mit dem luftigen Kleid, welches viel Bewegungsfreiraum und den Wind durchwehen lässt, das machst du genau richtig. Und siehst dabei auch noch wirklich Bombe aus! Bei diesen Bedingungen geht nichts, aber auch gar nichts über weite, schwingende Kleidchen. Trage auch grad ein lilanes, besticktes. Herrlich!
    Also, ich bin ein grosser Fan von Heissklebe. Es gibt nüscht besseres zum Basteln, hält sofort alles bombenfest an Ort. Dass sie sich auf einem Hut, den man grad von seinem potthässlichen Dekogedöns befreit hat, nicht wirklich gut macht- okay, das kann ich nachvollziehen! ;oD
    So, und jetzt: Herzlichste Hummelzgrüsse, gehabt euch wohl und kühl! Drüüüückz!!

    AntwortenLöschen
  15. Da hast Du Bad Schandau wieder ein bisschen aufgemischt...! Sehr fesch die Lady - und auch die geborgte Villa dazu. Aber wenn man ein eigenes Bahnwärterhäuschen hat, wer braucht dann so'ne Villa?
    Gut, dass Ihr es auch schattig haben könnt bei Euch am Grundstück. Die arge Hitze jetzt macht mir jedenfalls nicht nur Freude.
    Doch Du bist gut gerüstet dagegen und das mit Stil und Coolness.
    Herzliche Grüße aus dem heißen Franken sendet Dir Sieglinde.


    AntwortenLöschen
  16. warum muss ich bei bild 1 und 3 nur an sophia loren und diverse ihrer filme denken? ganz wunderbar, frau bahnwärterin!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  17. You look cool and comfortable in your beautiful summer attire even if you are feeling worse for the heat. I am running out of inspiration in this weather and wearing the minimum I can and still be decent.

    I hope you get some cooler weather soon.

    AntwortenLöschen