Montag, 10. Februar 2014

nachhaltige kopfkissen

damit auch niemand vergisst dass "nachhaltigkeit" der rote faden dieses blogs ist - steht´s mal in der überschrift.
hatte ja schon an anderer stelle geschrieben das der grösste teil meiner bettwäsche älter als 30 jahre ist, ein gutteil davon wurde vor dem 2.weltkrieg hergestellt (z.b. die aussteuer meiner grossmutter).
nicht nur hält das alte "zeug" viel länger als das was man für erträgliches geld zur zeit kaufen kann, es gefällt mir auch besser. wenn ich die momentan so modernen dunkel-bunt bezogenen betten sehe dann beschleicht mich immer das gefühl die besitzer sind zu faul die überzüge und laken regelmässig zu waschen........


meine mutter schickte mir 4 laken, alte DDR-bestände, nagelneu aus den tiefen des wäscheschranks einer freundin. leinen! freundlich bedruckt. 
aber laken hab ich genug. was fehlte waren kopfkissen, da wir jeder 2 benutzen, ein grosses quadratisches und ein schmales. schmale, halbe bezüge hatte ich sowieso nicht.


also fix die kissen vermessen und 4 neue bezüge genäht. auf knöpfe hatte ich keine lust, ausserdem bleiben da ganz gern mal die haare dran hängen. also couvert-technik, die schmalseite eignet sich dafür sehr gut. wenn man´s einmal kapiert hat ist es ganz einfach.... 


natürlich französische nähte, wenn schon denn schon. 


ein gestreiftes und ein geblümtes laken sind noch übrig, ausserdem von den beiden verarbeiteten jeweils ein reichliches stück. macht noch mal 2 gestreifte + 2 geblümte + 2 gemixte kissen - oder 3+3? - mal sehen - die idee vom muster mix gefällt mir eigentlich, zumal das lila der streifen in den blumen wieder auftaucht.
10 neue kopfkissenbezüge sind keine schlechte ausbeute.......

Kommentare:

  1. These are wonderfully pretty. Very classic - I could see them working in just about any kind of bedroom decor. Beautiful work, sweet Beate!

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Hi Beate, habe gerade dein blogspot gelesen, finde ich gut. Werde das immer mal tun! LG Mama

    AntwortenLöschen
  3. Nothing beats the crisp feel on vintage linen on a bed, the modern stuff is too soft for me. These are beautiful, your Mum chose well! x

    AntwortenLöschen