Donnerstag, 28. Mai 2015

liebster

award!

letztens war eine überraschung im postkasten! eine freundin aus berliner tagen, jetzt in hamburg ansässig, hat sich bei mir gemeldet. via meines blogs. so soll´s sein!
suse arbeitet als online-coach, hauptsächlich für frauen die nach der babypause zurück ins arbeitsleben möchten. für ausführliche informationen schaut doch bitte bei ihr vorbei: die eulerei
und weil ihr mein blog zu gefallen scheint hat sie mir gleich einen "award" verpasst. und weil ich noch am rekonvaleszieren bin kommen mir die fragen gerade recht!


  1. Welche Blogs liest du regelmäßig und in welchem Blog würdest du gerne einen Gastartikel schreiben?    # soll ich jetzt alle aufzählen? das würde den rahmen sprengen. einfach mal bei den kommentaren gucken wer regelmässig hier ist - das ist mein "lesekreis". einen gastartikel würde ich momentan gern bei ines von meyrose.de schreiben, eine stilberaterin die gern mal grenzen austestet. 
  2. Wie sehr hat das Blog-Schreiben dein Leben beeinflusst?   # ich traue mir endlich zu zu schreiben! und es macht sogar spass!
  3. Stell Dir vor, Du wärest ein Tier? Welches Tier wärst Du dann und warum?   # katze, genauer hauskatze. käme meinem bedürfnis nach trägheit sehr entgegen. und man wird dauernd gestreichelt, darf aber trotzdem mal die krallen ausfahren.....
  4. Wie kann Dein Blog das Leben Deiner Leserinnen und Leser bereichern?  # ich hoffe sehr natürlich! ich habe mir ja nachhaltigkeit - in jeder beziehung - auf die fahne geschrieben, also hilft vielleicht der eine oder andere post jemandem auf die sprünge.
  5. Was ist für Dich die größte Hürde beim Bloggen?  # das langsame internet auf´m land.
  6. Was kannst Du besser als andere?  # einiges. da man ja nicht angeben soll  gehe ich nicht weiter ins detail. 
  7. Stadt oder Natur?  # NATUR!
  8. Was möchtest Du am Ende deines Lebens rückblickend sagen können?  # ich hoffe das ende kommt so plötzlich und unerwartet dass ich gar keine zeit habe rückschau zu halten. ansonsten möchte ich so wenig schaden wie möglich angerichtet haben.
  9. Welche drei Dinge sind Dir in den letzten Wochen richtig gut gelungen?  # die kostüme die ich zu den bad hersfelder festspielen beisteuern durfte. waren aber mehr als drei!
  10. Wann hast du zum letzten Mal etwas zum ersten Mal gemacht?  # in meinem von kreativität geprägtem leben mache ich ständig dinge die ich nie vorher getan habe. oft unbewusst. 
  11. Wie sieht dein bester Tag aus?  # "bester tag" hat so einen absolutheitsanspruch - und einer wär mir echt zuwenig für ein ganzes leben. ein guter tag ist ein tag an dem ich produktiv war ohne gestresst zu sein.... ein richtig guter tag ist ein tag in der natur mit meinem mann!  

jetzt kämen hier die awardregeln und nominierungen. aber da ich weis dass viele von euch schon reichlich genervt sind von den dingern lasse ich das weg - wer trotzdem auf die obenstehenden fragen antworten möchte ist herzlich eingeladen!*


ich persönlich muss ja niemandem gross fragen stellen um zu wissen mit wem ich es zu tun habe - angucken reicht meist schon. manche finden das unheimlich, ich früher auch. deswegen habe ich nicht auf die leise innere stimme gehört - mit manchmal unangenehmen resultaten. aber nun vertraue ich meinen instinkten - oder meiner gabe wie jemand mal bemerkte. 



ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei allen die so liebevolle und interessante kommentare zum letzten post - mai / thema garten - hinterlassen haben. es waren einige gute tips dabei (taschenvermehrung - hihi) und besonders hat mich die story von bärbel berührt über ihren mit büros überbauten garten in berlin. geht ruhig mal zurück und lest....



*mir ist schon klar dass es bei dem award-rumgereiche nicht darum geht wie "toll" der nominierte blog ist - sondern hauptsächlich um networking. oder leserschaft generieren. mehr klicks und so. is mir aber wurscht. ich lese nur was mir gefällt, inhaltlich. awards, trends, hypes sind nett, für mein "leseverhalten" aber nicht wichtig. ich lese ja auch keine bücher von bestsellerlisten. da bin ich eigen.



Kommentare:

  1. Ich lese Deinen Blog auch sehr gerne. Warum? Weil er so ist, wie er ist. Und weil Du so wirkst, wie Du Dich zeigst. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. How lovely that you were tapped for this fun award, dear Beate. I always enjoy seeing how the questions for blog awards change as they make their way around the world. I've answered Liebster award questions a time or two and they were entirely different from these. I really like this selection though, don't get me wrong, and of course, most of all, enjoyed reading your lovely replies and getting to know you even more, my sweet friend (it's nature all the way for me, too!).

    Tons of hugs,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks jess! yes - its interesting to see the questions change and how people use to answer - for a kitchen table psychologist like me ;-)
      xxxxx

      Löschen
  3. I have got to find a decent translator. This is just too much valuable information. I'll be back!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. don´t hurry - i´ll be still here :-)
      xxxxx

      Löschen
  4. Me too, me too! I'm a cat. And Nature. And Husband. :)))

    Much much love xxxxx

    AntwortenLöschen
  5. Deinen Blog lese ich einfach gerne. Blumen, Natur, Outfits ab des Mainstreams - mag ich.

    Danke für den Satz über die Grenzen und mich. Du kennst mich bereits mehr als gut ... hat mein Mann Dir den Satz in den Mund gelegt? Oder kanntest Du mich schon als 2 jährige? Mein sagt oft, dass Grenzen für mich nur da seien, um zu sehen, wie weit man sie dehnen könne. Aber wehe, jemand überschreitet meine ... Zweierlei Maß und so ...

    Du möchtest einen Gastartikel bei mir veröffentlichen? Gerne! Melde Dich einfach per Mail mit Themenidee. Es wäre mir eine Ehre.

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit meinen inneren grenzen bin ich auch picky - da werden unerlaubte überschreitungsversuche hart geahndet ;-)
      dir auch ´n schönes weekend!!
      xxxxx

      Löschen
  6. Your blog is fabulous, always a joy to visit. Loved reading your answers and yes, a cat would be the best animal to be. xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx dear vix! we are a club of cats it seems :-)
      xxxxxx

      Löschen
  7. P.S. Ich wäre auch eine Katze.

    AntwortenLöschen
  8. How good to reconnect with an old friend via your blog. These are the best thing about blogging - the friendships, the conversations, the connections.
    Beautiful photos of your garden, as always, and your answers are so typically Beate - sensible, honest, thoughtful, content to be who you are. That's why you have such a dedicated following here on your blog - wir lieben dich! (Apologies if that's wrong, my German is bad!)
    PS. I was very interested to read your comment on my last post about your grandparents' experiences of WWII. It's history, but it feels close to home too. I'm also reading a novel about life in Hamburg in 1945. I've got a WWII thing going on at the moment! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. curtise my dear! you got it right - your german is better than you think! love you girls tooo !!!!!! xxxxxx

      Löschen
  9. Tolle Bilder. Meine Pfingstrosen sind auch schon aufgegangen. Ich hoffe ich kann sie ein paar Tage draußen bewundern. Wenn es zusehr regnet, hol ich sie rein.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Beate,
    so, jetzt hab ich wieder nachgezogen mit dem Lesen und Betrachten deiner letzten zwei Posts! Ich hoffe, deine Erkältung hat sich mittlerweile wieder verabschiedet, so etwas braucht ja kein Mensch - auch wenn die Liegestuhlerholung wohl durchaus angenehm ist ;o)) Das kommt vermutlich der Katze in dir sehr entgegen. Ich kann mir heutzutage übrigens kaum ein Tier vorstellen, das ich gern wäre. Vielleicht eins der Tiere, die lebten, bevor es Menschen gab - Saurier oder so ;o)
    Ich glaube, ein so plötzliches und unerwartetes Ende würde ich nicht wollen. Aber natürlich auch kein langes Siechtum. Eher die indianische Variante nach dem Motto: "Heute ist ein guter Tag zum Sterben". Noch rasch alles regeln und dann Rückzug. Und dann seh ich mir den letzten Film an, das Leben, das noch einmal vorüberzieht. Und ich bin mir sicher, es wird ein spannender Film, einer den ich mögen werde!
    BMI: Also wo bei mir der Schwerpunkt sitzt, der die Ärzte zu "adipösen Ansichten" verleitet, ist mir ja klar, abe wo bitte sehr sitzt er bei dir?
    Ja, manche Ärzte haben sich leider enorm in ihrer Berufswahl vertan. Die einen haben nur Dollarzeichen in den Augen und die anderen spielen Rätselraten und haben nie gelernt, genau hinzuschauen oder die passenden Fragen zu stellen. Es ist mir aufgefallen, dass man als Patient schon sehr genau wissen muss, was man haben könnte, und dann auf die dazu passenden Untersuchungen bestehen. Hilft aber auch nicht immer, meine Freundin B. saß schon im Rollstuhl, bis man ihr endlich glaubte, dass sie (als Naturführerin) Borreliose haben könnte...
    Klasse, dass deine Kostüme so gut gelungen sind!
    Hab eine schöne, kreative Zeit!
    Ganz herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    AntwortenLöschen
  11. Oh ein Award, wie schön, dass du uns trotzdem Antworten gönnst. Ich hab auch gerade meinen zweiten verliehen bekommen und bin froh, bei dir diese "freiwilligen" Lösung zu sehen. Das hatte ich auch angedacht und werde es nun so machen...puh. Deine Bilder schon auf google + bewundert. Freue mich für dich, dass Ines so aufgeschlossen reagiert hat. Was ihr diskutiert habt, von wegen Grenzen und so und zweierlei Maß, da arbeite ich stark dran und möchte gern souveräner werden. Ist ja oft nicht so fair den Mitmenschen gegenüber....:) xxxxoooo Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  12. Auch hier lese ich noch - bin allen Deinen Links gefolgt.

    Also das mit dem Ende - ein solches Ende würde ich mich wiederum schrecken, denn ich finde es besser, wenn man sich langsam an den Gedanken des Abschiedes von diesem schönen blauen Planeten gewöhnen kann. Zeit hat, sich von lieben Menschen zu veraabschieden und sich an den Gedanken des Sterbens langsam zu gewöhnen. Klar wissen wir es scon jetzt, aber wenn es soweit ist, ist es doch nochmal was anderes. Und so krass aus dem Leben gerissen werden wie der Udo stelle ich mir hammerhart vor!

    Diese "Rückschau" soll sich ohnehin wie im Zeitraffer abspielen, ob man langsam oder schnell stirbt und wenn ich mir das vorstelle, daß ich dann kaum Zeit habe und so regelrecht überfallen werde, ist schon gruselig! Mit der Sache mit dem Schaden gehe ich mit Dir konform!

    Mit den Awards ist das so, wie Du es schreibst - auch wenn es manchen vielleicht nicht einmal bewusst ist. Es gibt auch ganz liebe Blogger/-innen, die es mit dem Award wirklich ernst und persönlich meinen, selbst wenn das ansonsten so eine Art Schneeballsystem ist. Vor den Blog-Awards gab es nur die Websiten-Awards, die aber eher herausragenden Webseiten-Erstellern verliehen wurden. Z.B. wenn jemand hervorragend mit Bryce umgehen konnte und eine kunstvolle Page gestaltete ... diese Awards bekam auch nicht jeder, es waren Einzelexemplare.

    Die Hornveilchen sehen ja zauberhaft aus! Auch wenn orange sonst meine Farbe nicht so ist, aber manchmal gibts eben Ausnahmen! Auch bei mir im Garten!

    Und was das Tier betrifft, ich wäre auch ungern eines, vielleicht noch ein schwarzer Panther *lach* - schließlich ist eine meiner Lieblingsfarben Schwarz. Ich liebe schließlich die Geschwindigkeit und diese Leoparden können ganz gut sprinten.

    AntwortenLöschen