Freitag, 9. Dezember 2016

feste



die verwaltung der festung königstein hatte diesjahr freikarten an die bewohner der stadt königstein verteilt!
sensationell!
allerdings nur bis ende oktober gültig - also haben wir uns am allerletzten tag auf die socken gemacht und sind den festungsberg raufgestiefelt....
(was, wie ich finde, ein bequemer fusswegweg ist - trotzdem guckten die offensichtlich für den mount everest ausgerüsteten leute ziemlich doof auf meine "zivilen" klamotten und schuhe. nun ja. zwischen "extrem schlecht ausgerüstet" und "total übertrieben" scheint es da draussen nix mehr zu geben...)




schon auf dem weg hat man einen schöne sicht auf den lilienstein und die stadt!








der herbst hatte sonderschichten eingelegt und alles wunderbar angepinselt - wozu nach amerika fliegen wenn ich die ganze pracht zu fuss erreichen kann???






bei der gelegenheit auch des bahnwärters neue mütze geknipst - genäht von der bahnwärterin. den schnitt habe ich nach einer seiner alten mützen gemacht. ist schon die 3. einer serie - die beiden ersten sind sommermodelle.








meine mütze - altbekannt - letzten herbst aus wien mitgebracht
den schal - hat vor 20 jahren mal eine freundin für mich gehäkelt
jacke - auch schon länger bei mir - 2. hand
wollbluse - von mir
rock - von mir - den feinen wollstoff habe ich vor über 10 jahren von meiner grossmutter geerbt
schwarze leggings und braune schuhe - vor jahren mal neu gekauft......







Kommentare:

  1. Der reinste Augenschmaus, dieser Post. Bahnwärterin wie Natur & Landschaft geben ihr Bestes!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das dachte ich auch. Der reinste Augenschmaus. So tolle Bilder und ihr beide seid so ein schönes Paar - fast wie ein bisschen aus der Zeit gefallen, aber genau darum so schön. ;)


      Löschen
  2. Wow wunderschön. Du, die Aussicht und des Bahnwärters Mütze. Cool dass Du die selbst genäht hast. Wie man angeguckt wird beim Wandern im Rock weiss ich. ;) Ist es aber irgendwie wert und ich finde es schön mich manchmal von der Masse abzuheben. Du bist wieder sowas von Punk! Wie kannst Du so retro ohne Wolfstatzen da hoch stiefeln :))
    Du siehst toll aus und bist ein riesen Beispiel dafür, dass Nachhaltigkeit auch super schick sein kann.
    Ich finde es übrigens toll dass die Stadt Freikarten verteilt hat! Ich drück Dich und wünsche Dir ein angenehmes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die vielen tollen komplimente!!!
      <3<3<3
      das ist ja das schlimme - die stadt hat die festung verkauft!!! an so´ne halbstaatliche museumverwaltung. jetzt hat die stadt zwar keine arbeit mehr damit aber eben auch nix davon. und die touris verirren sich nur selten runter in den ort selbst.
      drücker! xxxxxx

      Löschen
    2. Oh, das steckte dahinter! Bei uns sind fast alle Burgen und Schlösser in diesen Vereinigungen.

      Löschen
  3. Cool, dass man als regionaler Steuerzahler dann auch was dahin hat. Finde ich gut.

    Kleidung gibt es meinem Eindruck nach bald nur noch in Extremen ... Neben extremem Mittelmaß ;)

    Wenn das ein normaler Fußweg ist, sind Deine Schuhe doch bestens. Und der Rest eh.

    Eine schönes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unterschreibe ich alles sofort :-)
      ein ebensolches ans andere ende der elbe!! xxxxx

      Löschen
  4. Hallo! Was für tolle Bilder! Diese Farben des Waldes, genial! Du siehst wie immer toll aus und die Bahnwärtermütze ist klasse! Ich möchte im nächsten Jahr auch wieder versuchen zu nähen! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guter vorsatz! :-) danke für die blumen! xxxxx

      Löschen
  5. Schon verrückt, da gehen die Leut in den Sandalen auf den Berg und in der Stadt tragen sie Treckingschuhe und Anorak. Ich finde Deinen Look der Burg angemessen, oder ist eine Feste womöglich was anderes als eine Burg? Schön ist auf jeden Fall der Ausblick und der bunte Wald. Eine Augenweide! Und ganz großartig ist Dein Outfit. Ist das ein Paisley-Muster auf dem Rock? Soooo schön!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ja - eine festung ist rein militärisch - eine burg zum (halbwegs geschütztem) wohnen. festungen funktionierten auch noch nach erfindung der kanonen - burgen nicht.
      und jajaja - paisley-muster! gewebt! :-)
      xxxxx

      Löschen
  6. Darf ich Dein nächster Bahnwärter sein? Nur für den Fall, dass das Original mal für ein paar Tage weg will? Ich würde sogar Holz hacken - wenn ich eine Mütze kriege *kicher*
    Dass ihr es bei Euch wunderschön habt, weißt Du. Dass du mal wieder grandios aussiehst, sowieso. Wer will da schon noch auf den Everest, wenn er die Feste haben kann? Ich habe irgendwann vor vielen Jahren tierisch gelacht, als ich in einem Tatzen-Katalog "urban outdoor" las. Ist hier im Haus noch immer ein running gag, wenn wir die tapferen Wanderer sehen, die den immerhin 4,50 Meter hohen Deich raufkraxeln!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mein holz kann ich selbst hacken - aber umgraben wäre prima! :-P
      "urban outdoor" oh ja! das schlimme ist ja - die leute sind ganz hin&weg von sowas! warum???
      xxxxx

      Löschen
  7. Man muss die Feste feiern wie sie fällt!
    Habt Ihr gut gemacht, die Freikarten noch genutzt und uns allen auch zur Verfügung gestellt. Was für Aussichten: Natur und dazu so farbenfroh!! Und das alles in Begleitung von zwei wundersam chicen Menschen.

    Ein feines Wochenende wünsch ich Euch
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahaa!! genau! klareres wetter wäre natürlich besser gewesen - da kann man von da wirklich weit gucken....
      happy weekend! xxxxx

      Löschen
  8. indian summer vom feinsten!! und genau das spiegelt sich in der mütze des herrn bahnwärters wieder!
    schönen gruß in wochenende,
    mano

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön ist es doch bei Euch... ich habe auch ein paar Festungsbilder in meinem Album. Vielleicht haben die Leute so auf dich geschaut weil du so besonders ausgesehen hast :-) Du kleidest dich halt einfach 'anders'. Die Schiebermütze ist dir super gut gelungen.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Toll sieht der Bahnwärter aus, die Mütze alleine macht das nicht, aber die ist dir schon auch gut gelungen! :))
    Das dunkle Gelb deiner Mütze steht dir schön, alles andere auch! Und das alles wieder einmal ohne Schminke <3
    Zu der Landschaft ist zu sagen, ne ne, da brauchst du echt nicht stundenlang über Ozeane zu fliegen, da steht alles vor der Tür bereit.

    Liebe Grüße zu euch in den gemütlichen Salon :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da wird der BW sich aber freuen!!!
      danke meine liebe! einen schönen sonntag nach wien! xxxxx

      Löschen
  11. Boahhhehhh.....ist DAS ein geniales Bild, dieses da, von den bunten Bäumen....grandios! Und deine Anziehe zieht logischerweise Blicke an. So chic, wirklich wie englischer Landadel. Aber viel ungeküsntelter. Das erwartet man halt schon nicht am Berg! (Wobei Berg...naja....ein Bergchen vielleicht, *gggg*!)
    Und echt, ich kann mich manchmal beinahe nicht erholen. Der Bahnwärter könnte HerrnHummels grosser Bruder sein, aber das hatte ich ja schon erwähnt. Trotzdem....ich bin immer wieder erstaunt! Jaja, da haben wir zwei fesche Jungs, was? ;oD Die flotte Mütze unterstreicht diesen Charakterkopf erst noch so richtig, hast du gut gemacht!
    Übrigens, bei uns latschen die Japaner im Winter in Tunrschuhen auf den Pilatus. Und bleiben dann irgendwo in der Mitte stecken. Dann müssen wieder die Männer von der Bergrettung ran. Das sind dann die von der Sorte "extrem schlecht ausgerüstet". Also- die Japaner, ne? Tssss.....
    Happy 3. Apfenz, Drüüücker und liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja - unsere jungs :-D
      und du hast natürlich recht - das sind keine berge - sondern STEINE - weil das "geologisch" kein gebirge ist sondern ein ziemlich zerklüftetes sandsteinplateau......
      grand canyon in klein und grün quasi.
      die sorte "extrem schlecht ausgerüstet" trifft man immer dort wo unsereiner niemals ohne bergschuhe hingegehen würde - was ich da diesen sommer wieder gesehen habe!
      dafür dann auf´m spazierweg die hochgebirgsausstattung. gestern auf´m weihnachtsmarkt bei 12°+ ältliche pärchen in bergsteiger-daunenjacken zu bis obenhin - im partnerlook - logisch!!

      Löschen
  12. PS: Der Turm auf dem kleinen Plateau- der ist ja aber auch grosse Klasse! Wie bei Rapunzel. Schöööön!

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Naturbileder. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Beate,
    das ist aber nett mit den Freikarten. Und gelohnt hat sich der Aufstieg, wie ich sehe.
    Hier rennen die Leute ja selbst in die Stadt, als wären sie für den Mount Everst angezogen. Hauptsache feste Schuhe, der Rest ist doch egal, wenn es nicht gerade regnet.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Beautiful couple in fabulous surroundings! Glorious colours of the landscape. Our trees are utterly bare here and extremely bleak. xxx

    AntwortenLöschen
  16. Liebste Beate,
    mit diesem Ausflug und den grandiosen Fotos weckst Du bei mir sehr schöne Erinnerung. Im Mail vergangenen Jahres war ich bei meiner Dresden-Reise ebenfalls auf der Festung Königstein ( http:// http://nadinecd.blogspot.co.at/2015/05/urlaub-en-femme-tag-2-burgfraulein-und.html). Wie Du brav im Rock, pardon im Kleid, aber ich war nicht so schlau, bergtaugliche Schuhe anzuziehen, sondern stöckelte unpassenderweise in Pumps auf der tollen Festung herum ;-)

    So eine schöne Herbstfärbung hatte das Laub damals natürlich nicht, dafür konnte ich einen herrlichen Frühlingstag genießen.

    Sehr schick seid Ihr beide wieder einmal. Dein Rock und Deine Bluse sind superschön. Ich bewundere Dich um Dein Talent, so tolle Sachen selbst machen zu können. Genial der Schal und auch die Mütze - noch dazu, da Du sie aus Wien mitgebracht hast ;-)
    Auch der Herr Bahnwärter ist mit seine Kappe sehr fesch!

    Schön, dass Ihr die Freikarten noch genutzt habt. Königstein ist immer eine Reise wert!

    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend und einen geruhsamen Wochenanfang!
    xxxxx Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  17. How did I miss this post? What an utterly magical place and that view is simply awe-inspiring. I'm not sure what it would do to my vertigo ... You are both very stylish walkers! xxx

    AntwortenLöschen
  18. Like a fairy tale castle!
    What did you use as stiffening for the hat brim? I can never find buckram that is traditionally suggested on patterns. You did a fabulous job of course! I need to make one for Cris (I miss calling him Bushy :-)
    xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. i use a 1-2mm thin soft foam that is covered with thin poly fabric on both sides - like this the hat is washable. and does not leave marks on the forehat like the very hard brims on bought hats. :-) xxxxx

      Löschen
    2. Ok thanks! Will look out for it!

      Löschen
  19. I would love to see my husband in a cap like that. Then he could look as handsome as your man. And while we're at it, I think I could use a lovely beret like yours!

    AntwortenLöschen