Montag, 26. Dezember 2016

modische matronen





MIDLIFE FUN
war die devise. genaugenommen ist sie es immer noch. leider gibts kein griffiges deutsches synonym dafür - das fand ich schade - wo doch tina und ich in deutsch bloggen. die idee allerdings und daher der englische name stammte von natalia - amerikanerin mit russischen wurzeln. 
da mir die sache mit den beiden richtig spass macht und wir eh für nächstes jahr am pläne schmieden waren hab ich mal über den namen nachgedacht.
und da mir der jugendwahn ziemlich auf den geist geht fielen mir 
MATRONEN 
ein. die beiden freundinnen - natalia und tina - waren gleich begeistert und verstanden auch sofort die rebellische und ironische komponente dabei.
dann fand natalia noch die englische und sogar die russische entsprechung und so wurden wir 





irgendwann zwischen dem beginn der industrialisierung und den 50ern kippte die bedeutung des wortes MATRONE von respekt zu verächtlich.......
klar - "jugendlich-männliche tugenden" wie kraft, endlose energie und übermut waren im räderwerk des kapitalismus nicht mehr gefragt - stattdessen "soft skills" wie anpassungsfähigkeit, organisationstalent und soziale fähigkeiten - alles dinge die erfahrene frauen am allerbesten beherrschen!
damit die armen kerle sich nun nicht komplett überflüssig fühlten und es vielleicht sogar wurden, weil die damen die jobs 3x besser machen würden - musste die konkurrenz verunglimpft werden......
(junge frauen waren nicht im rennen - die konnte man prima mit kindern ruhigstellen)

dann fand der bahnwärter - der wirklich und in echt ein echt toller typ ist der es nicht nötig hat frauen kleinzumachen - dieses:


matronen, matronae (von lateinisch matrona "familienmutter, vornehme dame"), matres (auch deae matres) oder matrae (von lateinisch mater "mutter") sind nur in der mehrzahl, überwiegend in 
DREIZAHL
 auftretende muttergottheiten der römischen, germanischen und keltischen religion......

wer den ganzen artikel lesen möchte - hier bei wikipedia!

bild - wikipedia

auch die nordischen nornen sind zu dritt - ebenso wie hera, athene und aphrodite, die den paris aufs glatteis führten......


also wenn dass mal keine steilvorlage ist!!
da sage noch eine mode sei oberflächlich!
(was sie tatsächlich nicht ist - sondern der spiegel der gesellschaften - man muss nur richtig hingucken)


wir werden viel spass haben und laden alle ein zu unseren monatlichen parties - immer ab dem 1.!


verlinken kann man sich bei 
NATALIA@IN THE WRITERS CLOSET

und bei
TINA@TINA´S PINK FRIDAY


ausserdem findet man uns auch hier:

facebook.modish.matrons





bisher erschienen in dieser reihe:

januar-russischer-winter

february - folk art

märz - layering




ein tip von natalia und unbedingt lesenswert ist dieser grossartige blog:


oldushka


Kommentare:

  1. Nun, wenn ich ganz ehrlich bin: "Matrone" hat für mich eigentlich keinen negativen Beigeschmack. Auch heutzutage nicht. Unter einer Matrone verstehe ich nichts anderes als eine stattliche, ältere Frau, die weiss, was sie will, und das auch durchzusetzen vermag. In diesem Kontext verwende ich es zumindest selber. Also finde ich es auch absolut passend, dass ihr dieses Wort, fern jeder Negativität, für eure Aktion verwendet! Denn so wollen wir doch alle sein, nicht wahr? Selbstbestimmt, energisch, mit Standfestigkeit und einer guten Portion Selbstvertrauen.
    Also, ich seh' da nichts Unvorteilhaftes! ;oD Da sieht man mal, wie unterschiedlich ein einziges Wort ausgelegt werden kann und wie different die Assoziationen dazu sind!
    Mode ist nicht oberflächlich, das ist wohl war. Aber die Menschen, die sie tragen, leider sehr oft. Die vorbehaltslos kaufen wie die Wahnsinnigen, jede Saison einen Kleiderschrank voll Neuem. Und sich dabei keinen Gedanken machen, wer hier eigentlich wirklich die Rechnung bezahlt und wer hinterher den ganz grossen Reibach macht mit den Sachen. Etceterapepe....Aber das Thema hatten wir ja schon....
    Auf jeden Fall bin ich gespannt, was IHR euch zu dieser Aktion einfallen lasst! ;oD
    Hab eine gute Altjahreswoche, ganz liebe Grüsse! <3
    PS: Kennst du "Advanced Style"?? Mal gucken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber klar doch - advanced style hab ich schon gelesen da hatte ich noch gar keine ahnung was ein blog ist :-)
      tja - die oberflächlichen menschen.....aber es kommt alles zurück. meist sind so "konsumenten" ja nicht wirklich glücklich wenn man sie mal frag. die ewige jagd nach dem neuesten dient ja oft dazu die nagenden zweifel zu betäuben.
      wir jedenfalls versuchen nach möglichkeit mit "bordmitteln" zu arbeiten - extra shoppen steht nicht auf der agenda. nix gegen mal was neues - du weist was ich meine :-)
      heute war übrigens mal ein richtig schöner tag!!
      xxxxx

      Löschen
  2. Na sowas Beate, mit den Dreien bin ich jetzt platt. Was für eine Aussagekraft. Ich freu mich total aufs neue Jahr mit euch und Modish Matrons. Ich shoppe gerade meinen Kleiderschrank auf russisch ;)
    Ich drück Dich! Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist der knaller oder! als ich "drei" las war ich echt hin&weg! :-) kleiderschrank schoppen - sehr gut!! ich hab heute bilder gemacht.....
      dicken drücker zurück! xxxxxx

      Löschen
    2. Absolut der Knaller. Fast schon wie Dein Punk! ;)
      Ja ich hab den Anspruch für unsere Aktionen weitgehend auf Neukäufe zu verzichten. Okay ein paar Ohrringe habe ich geordert, aber es scheint die schaffen es nicht rechtzeitig aus Russland.

      Löschen
    3. kannst sie ja nachreichen!! :-)
      bin sehr gespannt auf deinen look!! xxxxxx

      Löschen
    4. Ich auch :)) . Meine Fotografin ist ja da zum Glück, nur nicht sehr motiviert, tz

      Löschen
  3. Ein ganz wundervoller Name für eure Parties! Ich mag das Wort Matronen, es strahlt Wärme und Menschlichkeit aus :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke meine liebe! ich hoffe wir können auch das modische ausfüllen :-)
      xxxxxx

      Löschen
  4. Eure Beiträge sehe ich mir natürlich gerne weiter an. Tatsächlich habe ich den Begriff Matronen als erstes bei Wikipedia nachgelesen, nachdem ich die Ankündigung bei Tina gelesen habe, weil er für mich negativ besetzt ist als unförmige, mittelalte oder alte Frau. Also wollte ich wissen, woher der Begriff eigentlich kommt und was er heißt. Mit Muttergottheit kann ich allerdings fast noch weniger anfangen. Der Titel bleibt für mich also negativ besetzt. Ich lasse mich natürlich gerne im Lauf der Jahres von Euren Interpretationen eines besseres belehren.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ääähhh - wir sind unförmige mittelalte frauen! :-D
      xxxx
      p.s.: das mit den muttergottheiten nahm ich dazu weil es immer DREI sind......

      Löschen
    2. Empfindest Du Dich als unförmige? Ich weder Dich noch mich.

      Löschen
    3. ines - A) ist das ganze ja mit viel HUMOR gemeint und vor allem sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen und
      B) ja - an den "standards" gemessen bin ich unförmig - und genau diese "standards" wollen wir ein bisschen ins wackeln bringen. vorteilhaft anziehen - sprich jugend und schlankheit vorgaukeln - ist das eine. aber eben nicht um jeden preis und schon gar nicht um den des spasses an mode.
      fürchte dich nicht! :-) xxxxx

      Löschen
    4. Der Begriff "Matrone" ist für mich (warum auch immer) auch eher negativ besetzt. Aber ich bin davon überzeugt, dass es im Lauf eurer Aktion anders werden wird. Rehabilitation der Matrone. ;))

      Löschen
  5. In meinen Ohren klingt Matrone gut :-) Klar, eine Matrone ist sicherlich nicht 24 und nen Keks alt. Und sie ist sicherlich kein Mäuschen auf der Suche nach Bestätigung. Aber das sind "wir" hoffentlich alle nicht. Und falls doch, kann man bei Euch was lernen ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  6. I'm blown away with your research! I did not know about the three matrons! You see what happens when we are so in tune with one another - things come into focus that we weren't even aware of, and everything in such a pure harmony!

    Love you!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yep! the "work" with tina and you gives me so much energy - i´m not very into outfit-shoots this days - BUT i´m propelled by your creativity and love! :-)
      xxxx

      Löschen
  7. Ob ich eine modische Matrone bin, weiß ich nicht ( ist mir aber auch egal ), dass ich aber der Teil der Driade bin, die man als "weise Alte" bezeichnet, finde ich schon. Es ist mir ja ein echtes Anliegen, hier in Bloggershausen die Erinnerung an all die vielen unendlich fähigen, vielfältigen Frauen aufrecht zu erhalten mit meiner Great-Women-Reihe und mich ab und an zur Weltenlage zu äußern und dem schönen Schein in diesem Medium ab und an in die Parade zu fahren.
    Ob meine modischen Beiträge eure Standards erfüllen - schauen mer mal.
    Ich würde mich freuen, wenn mehr unter euch meine donnerstäglichen Frauenposts lesen würden!
    Auf ein gutes Neues Jahr!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bitte keine verallgemeinerungen! :-)
      und ein wettbewerb ist das ja auch nicht. und auch kein schöner schein.
      xxx

      Löschen
  8. Klasse, ich freu mich drauf. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. I guess it was a Christmas well-spent, researching all this. Very interesting, although I did have to keep my wits about, seeing I'm not German and so not a native speaker of your language. I guess Modische Matrone, which I must say I like, would be a fitting description of the Princess too? Lots of hugs to you, lovely Beate xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. definitely! :-)
      huge hugs back to you my fellow modish matron! xxxxx

      Löschen
  10. Bin schon sehr gespannt auf die Modischen Matronen. Tina und Natalia und Du - das ist doch mal eine Driade.
    Nie hätte ich gedacht, dass bei Dir mal muttergottheitliche Frauen benannt werden - mich freut es sehr! Klingt vielleicht ein bisschen komisch, aber sie sind die Frauen, auf deren Schultern wir sozusagen stehen.
    Und wie Astrid Ka schon schreibt, ich würde mich auch gern bei den "weisen Alten" einreihen. Modisch ist das nicht so der Renner, aber philantropisch eine Traum-Rolle!
    Freu mich auf Euch modische Matronen!
    Herzliche Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freu ich mich ja dolle, eine Gleichgesinnte bzw. -bewanderte hier anzutreffen!
      💕
      Astrid

      Löschen
    2. @sieglinde: freut mich dass du dich freust!! ich denke ja ohne das entsprechende gewand wäre auch eine der alten weisen nicht auf die strasse gegangen :-) und seelische tiefe schliesst ja spass am leben nicht aus oder?
      xxxxxx

      Löschen
    3. Wirklichen Spaß am Leben gibt's ja gar nicht ohne seelische Tiefe, sag ich da mal, liebe Beate.

      Astrid Ka, wie schön, dass Du Dich freust - mir gehts immer schon so bei Deinen Kommentaren und Deinen feinen Blog habe ich nun auch entdeckt!
      Sehr lesenswert!

      Herzliche Grüße an Euch beide von Sieglinde

      Löschen
  11. Na, da muß ich mich natürlich auch mal wieder zu Wort melden - ja, es gibt mich noch und so langsam werde ich auch wieder aus der Versenkung auftauchen. Eine tolle Idee - modische Matronen! Es wird allerhöchste Zeit, daß Frauen wieder ein "weibliches Selbstbewußtsein" jenseits der von Dir zitierten Standards enwickeln und auch zur Schau tragen. Zur Emanzipation hab ich ja so meine ganz eigenen Gedanken, aber die werde ich demnächst in einem eigenen Post mal näher erläutern. Denn wenn sie uns auch viel segensreiches beschert hat, die Emanzipation, so hat sie uns aber auch einiges genommen.
    Nach meinem Empfinden gehört der Begriff Muttergottheit durchaus in die Dreigliederung der Weiblichkeit, der Matronen. Zur Weiblichkeit gehört die Mutterschaft ja nicht zwingend. Wenn aber Mutterschaft, so stellt sie doch eine wichtige Facette in einem Frauenleben dar, deren durchaus auch gesellschaftliche Bedeutung nicht zu unterschätzen ist.
    Also, ich finde das eine herrliche Idee von Euch und freue mich ebenfalls auf Eure Aktionen und was sich an Interessantem daraus ergeben wird. Mit Sicherheit ganz viel Spaß!!!
    Herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebstige antje!!! soo schöööön dich hier zu lesen!
      und dass du deinen blog wiederbeleben willst freut mich besonders!!
      du hast vollkommen recht und ich freue mich schon auf deinen post dazu! ein komlexes thema zu dem mir auch viel im kopf rumgeht - aber noch viel zu wirr durcheinander :-)
      und vll. kannst du ja auch mal einen anzug verlinken - wir haben viele verschiedene themen auf der pfanne für dieses jahr......
      grüss die jungs! xxxxx

      Löschen
  12. ich werde mich hier nicht an den wortklaubereien beteiligen, sondern warte einfach ab und freue mich auf die beiträge von euch dreien! bis ganz bald! bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau die richtige einstellung! wir werden uns mühe geben :-)
      xxxxxx

      Löschen
  13. Eine sehr gelungene Namenswahl. Gespannt bin ich, was Ihr drei Göttinnen uns zeigt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen