Montag, 5. Februar 2018

seelenessen


W A S  W A R M E S





verkauft

werden dem gläubigen konsumenten ja gern allerlei exotische und kostenintensive nahrungsmittel unter dem hippen label #soulfood......

.....denn in in harten zeiten sehnt sich der mensch nach
wohlfühlessen.
gerade dann wenn kaum zeit und muße für die zubereitung da ist.
so wie bei bahnwärters letztens.

leichter gemüseeintopf

schnell gemacht und in ausreichender menge für 2-3 mahlzeiten zu zweit oder eine mit freunden.
selbstangebaute oder bio-zutaten sind zu bevorzugen....

das hippe teeglas enthält übrigens kräutertee marke bahnwärterin - und hilft mir mit seiner grösse und dickem strohhalm genug zu trinken übern tag. klug verwendet ist so modernes zeug gar nicht blöd 😉






4 dicke möhren, 2 stangen porree und 3 grosse kartoffeln waschen, putzen, schälen und in mundgerechte stücke schneiden.






1 esslöffel gekörnte brühe, 1 teelöffel kreuzkümmel, 4-5 blätter getrocknetes liebstöckel und ein halbes lorbeerblatt dazu - mit wasser so auffüllen dass das gemüse gerade nicht bedeckt ist.






aufkochen und auf kleiner flamme köcheln bis die karoffeln gar sind. NICHT dauernd umrühren - das zermatscht die kartoffelstückchen nur. 
mit pfeffer&salz abschmecken - wer´s kräftiger mag rührt einen esslöffel kaltgepresstes rapsöl drunter.
heiss servieren!







Kommentare:

  1. Beate, Du sprichst mir aus der Seele - gerade jetzt ist Deine Suppe doch glatt wie ein Sonnenschein IM Teller. Hab es herrlich warm und kuschelig, alles Liebe und Danke für den wundervollen Tipp mit dem Ümrühren - denn ich habe die Kartoffeln dadurch immer ganz schön zermatscht, höm...
    Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-DDD
      manche sachen muss man einfach mal in ruhe lassen - für ´ne weile wenigstens ;-)
      danke dir! xxxx

      Löschen
  2. liebe ich auch sehr und mache sie heute. montags ist hier immer restetag, da wird der kühlschrank und die vorratskammer inspiziert und alles zusammengeworfen. entweder als eintopf oder als ofengemüse. ich hab nämlich gerade noch 2 fenchelknollen entdeckt, die kommen dann statt porree rein.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fenchel ist hier auch sehr beliebt! lass dir deine restesuppe gut schmecken! xxxx

      Löschen
  3. So ein Teller Gemüsesuppe wäre jetzt genau das Richtige! Ich fröstle vor mich hin. Der Umrührtipp ist bei mir an der richtigen Adresse. Ich bin Dauerrührerin und krieg sogar das andere Gemüse klein ;-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haben sie im büro die heizung abgedreht? ich hoffe dir wird bald wieder warm!!! ansonsten musst du wohl heut abend suppe kochen - mit sparsamem rühren ;-D
      alles liebe! xxxxx

      Löschen
  4. Ich bin ja auch so ein Suppen"kaspar"... ich liebe es und ja, für mich einfach ein Seelenschmeichler... da bin ich ganz bei dir.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mochte lange keine suppen - DDR-schulspeisung... - habe mich dann über die mediterranen an das thema rangetastet......
      xxxx

      Löschen
  5. Oh ja das ist lecker. Karotten sind ein Muss im Gemüseeintopf und ich nehm statt Rapsöl gern Olivenöl.
    Herrliche Fotos, ich bekomme schon jetzt wieder Appetit :)
    Dicken Montagsdrücker <3 Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. olivenöl passt für mich vom geschmack nicht zu diesem gemüse.....
      in thailand machen sie herrliche suppen - übrigens! :-D
      drüüück! xxxx

      Löschen
  6. hmmmm... gute Idee! Wenn das Handy & hippe Brauseglas nicht da wären: wie bei Omi in der Küche damals. Kreuzkümmel liebe ich auch sehr.
    Vielen Dank für die Inspiration - Soulfood muss nicht immer (wie bei mir) überbackene Stullen sein! :-)
    Liebe Grüße,
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für das omi-kompliment! <3 (im ernst!)
      kannst ja mit dem BW den "klub karlsbader schnitte" gründen :-DDD
      xxxxx

      Löschen
    2. Au ja, den Korlsbodor-Glub!Bin dabei😉
      Liebe Grüße
      Annett

      Löschen
  7. Looks utterly delicious, Beate, food for body and soul! I'm off to have lunch now but unfortunately it's just boring sandwiches ... Huge hug xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx ann! hope your sandwiches did taste better than boring... ;-D
      hugs! xxxxx

      Löschen
  8. I am a huge fan of soup in the winter and since I'm vegetarian this would really satisfy.

    Fresh ingredients prepared with love are the best : )

    Suzanne

    AntwortenLöschen
  9. Mit einer schönen Suppe kriegst du mich auf jeden Fall, nur den Kreuzkümmel, den schenk ich dir- bääähhhh.... ;oD
    Die einfachen Dinge sind sowieso meist die besten, mit dieser Ansicht rennst du bei mir offene Türen ein! Dieses ganze Soulfood-Gedöhns schrammt völligst an mir vorbei. Ich sag mal so: Das einzige, was es bringt, ist Geld in die Taschen der Hersteller und Vertreiber.
    So'n Glaskrug steht bei uns auch im Schrank. Hab ich mal von meinem Patenmädchen geschenkt gekriegt. Passt schön viel rein, wenn man einen ausgesüffelt hat, dann hat man beinahe einen halben Liter intus! Kann so verkehrt nicht sein bei jemandem wie mir der nur zu oft abends feststellt, dass er den ganzen Tag so viel wie nichts getrunken hat.....
    Schönen Aaabend! Hummelzherzensdrücker!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann - krug voll kräuter- oder yogitee und fleissig gesüffelt.... :-D
      ohne Xkümmel bin ich kein mensch - ich liiieebe den!
      xxxxxx

      Löschen
  10. Looks beautiful, Beate. Just what I need now! Got sick myself while taking care of A., so before it got worse, I also cooked a light cabbage soup with chicken, potatoes, herbs... so yummy and cozy! Cabbage has a surprisingly high amount of vitamin C and vitamin K (44% and 72% in 100 g) - no wonder it's such a popular winter food for many folks, Russians included. Easier to grow than oranges in our climate, haha. :)))

    Lots of love! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. cabbage has so much more vitamins then any oranges - AND it has it still after 1,5h of cooking! AND - it heats up the body - oranges cool down - so they are a bad idea in cold climates..........
      much love! xxxxxx

      Löschen
  11. Das ist echt lecker und gut und simpel, dieses ganze Soulfood to go und Mega-Superfood (meist genverseucht ohne Ende und vom anderen Ende der Welt eingeflogen!) der Hipster geht mir grad im Moment total auf den Senkel! Sorry, aber das musste mal gesagt werden. Jetzt geht's mir besser. Und wenn ich noch ein Weilchen auf Deine Eintopf-Fotos starre, bin ich wieder geheilt...!
    <3 Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schimpf ruhig - muss ich nicht ;-DDD
      und du hast ja so recht! xxxxx

      Löschen
  12. wenn liebe beate ich die hilfe überreden kann in einer 1-4 std.gemüse zu schnippeln, mach ich mir die dolle kraftbrühe auch...........warum isses bei dir kalt......................

    AntwortenLöschen
  13. Just the sort of thing to eat in winter. Looks delicious,

    AntwortenLöschen
  14. So eine heiße Suppe ist wirklich das Beste, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist. Klingt auf alle Fälle lecker. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Beate,
    ja, solche Suppen und Eintöpfe mag ich auch sehr, sehr gern! Einfach und köstlich und gesund. Wir frieren ja außerdem ein (ich weiß, das magst du nicht, aber ich merke weder energetisch noch geschmacklich einen Unterschied und finde es vor allem im Berufsleben praktisch), deshalb konnte ich heute Mittag so eine ähnliche Suppe mit Pilzen essen, gekocht im vergangenen Herbst. In letzter Zeit, wo ich versuche, unseren Fleischkonsum ein Stück weiter zurückzuschrauben, sind solche Rezepte umso wichtiger. Und ja, eine warme Suppe im kalten Winter ist tolles Seelenfutter! (Bei uns ist derzeit eine richtige Winterlandschaft draußen!) Würde mich freuen, wenn du es bei nächster Gelegenheit bei ANL verlinkst - diesmal geht's schon ab 14. Feber los und dauert bis 2. März!
    Liebe Grüße aus Rostrosenhausen samt Lisbethstreichlern
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/02/spanische-tage-3-cabo-roig-und-besuch.html

    AntwortenLöschen
  16. PS: Wegen Baldrian im Garten anbauen - wir haben welchen - der blüht auch schön und freut die Insekten - und wenn ich die Wurzeln ausgrabe (weil Baldrian zum Wuchern neigt), wälzen sich die Katzen auf den Ausgrabundstellen ;-) Zubereitet habe ichdamit aber noch nichts...

    AntwortenLöschen
  17. Das ist so ein richtiger Klassiker, den es bei uns öfters mal gibt. Schnell gemacht und wärmt. Inzwischen ist allerdings mein Sohn aufs Kochen gekommen und verlangt oft Mitspracherecht. Da muss ich ihn immer bremsen, was die Zutatenliste anbelangt....was halt die hippen Kochapps so vorschlagen.
    Eine gemütliche Woche trotz Kälte,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen