Donnerstag, 22. Februar 2018

winterliches allerlei aus dem bahnwärterhaus





ereignislos

auch mal schön. einfach nur alltag, gewöhnlichkeit und bürokratie.
man hat mal wieder augen für die berühmten kleinen dinge.....

zum beispiel die winterlinge im garten!
schon vor jahren hab ich ein paar aus einem anderem garten abgezweigte knöllchen verbuddelt - diesjahr zeigen sie sich das erste mal - ich bin ganz hin&weg....
😍









in den beiden körben (gefunden in der berliner "wohlstandsecke") trocknet das anzündholz - einen knappen meter unter der küchendecke ist es schön warm und die sonst ungenutzte ecke macht sich doch noch nützlich.....
bevor fragen kommen - das metallding unterm regal ist ein fischgitter - so zerfällt der fisch nicht auf dem grill oder offenem feuer.
und die holzwand ist nicht #shabby chic sondern einfach noch nicht fertig renoviert..... 
😁

die erle an der gartenecke war beim sturm angebrochen - ich hatte seitdem furcht, beim komposteimer leeren, den halben baum auf die birne zu bekommen. 
mit nachbars hilfe wurde abhilfe geschaffen - feuerholz für in 3 jahren - und für den salon fielen ein paar kätzchenzweige ab:












im stark sanierungsbedürftigen badezimmer sorgt seit neuestem ein fröhlich bunter vorhang für gute laune - eigentlich eine tischdecke aus den 50ern - mit deutschlandkarte. wohl das reisesouvenir eines amerikaners, denn es ist ein geschenk meiner lieben freundin natascha!
💖💖💖









ein lümmelndes kätzchen auf (2.hand) seidenfleece-decke - lisbeth weis was gut ist! 
🐯

und der zugefrorene altarm der elbe - biberloch geheissen und ein naturschutzgebiet direkt hintern "gartenzaun". 
wenn das wasser bis in den sommer steht gibts wunderbare froschkonzerte..... 
🐸









sonnenblumenkerne mit schmalz in kokosschale gegossen - für die singvögel im garten - immerhin haben wir konstant minusgrade - nachts runter bis -8°C
die fertigen meisenknödel aus´m laden kauf ich schon lange nichtmehr - erstens wird das verwendete fett nicht genau deklariert (palmfett?) und dann nervt mich das plastiknetz.....
🐦🐦🐦


sonnenuntergang







Kommentare:

  1. Beate, das mache ich am Wochenende auch, die Knödelchen, und verteile sie.
    Wie Du Dein Leben siehst und meisterst bewundere ich aufrichtig - und wie schön das doch alles ist. Da ist das Naturschutzgebiet, die Winterlinge, all die kleinen und großen Schätze (Lisbeth), und ein Winter, der noch tatsächlich einer ist :)
    Hab es sicher und kuschelig, alles Liebe von Deiner Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da freuen sich die pieper!!
      ich danke dir von herzen - fürs kompliment und vor allem für die guten wünsche!
      xxxxx

      Löschen
  2. Müsste es nicht öfter Tage ohne Plan geben? In meiner hektischen Welt auf jeden Fall. Dein Badezimmer macht auch mir gute Laune. Herzlichst, Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nix gegen pläne - aber guckt mal einen monat zurück hier - dann wisst ihr was ich meine! danke! xxx

      Löschen
  3. Aaach, ich liebe solche ereignislosen Tage! Wenn man so "rumwurschteln" kann, dies und das tut, Zeit hat... ich hab auch noch so ein paar "shabby Chic"-Ecken in der Wohnung, manche lass ich auch bewusst so, damit man sieht, es ist halt kein Neubau!
    Ich find die Holzwand irgendwie gut wie sie ist... und der Badvorhang ist der Kracher!
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! alles ganz glatt gezogen finde ich furchtbar - todrenovierte alte häuser sind einfach nur traurig.....
      mal sehen wie´s mit der holzwand weitergeht, vll. schleife ich sie nur an und lasiere einen ähnlichen ton drüber :-D
      xxxx

      Löschen
  4. I do love seeing the corners of your lovely home. Your plants are a joy (mine are in need of some serious TLC after being neglected for five weeks!)
    Love the baskets and the colourful nesting box and the pussy willow, a sure sign of spring.
    Give Lisbeth a cuddle from me. xxx

    AntwortenLöschen
  5. PS Love Natalia's thoughtful gift! Isn't she fabulous? xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. she is!!!
      lisbeth says *thanx* for the cuddles! xxxxx

      Löschen
  6. Bei mir ist auch der Donnerstag der Tag ohne Plan, wunderbar!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Tage, an denen man die Muße hat, die kleinen Dinge wahrzunehmen und sich daran zu erfreuen, sind Balsam für die Seele. Die Holzwand kann ruhig noch länger so bleiben :-) Ohne Zutun shabby Chic gezaubert, hihi. Solch Fischgitter haben wir hier ebenfalls im Einsatz.
    Wie schön, die Winterlinge! Ich hatte sie hier an eine zu trockene Stelle gesetzt. Letztes Jahr war es noch einer, nun sind sie fort. Ein Zweitversuch wird an feuchterer Stelle gemacht. Jetzt geht allerdings gar nichts im Boden, beinhart gefroren.
    Sag mal, könnte die Erle nicht eine Weide gewesen sein? Die Kätzchen sehen doch mehr nach Weide aus. Ich arbeite in der Pappelstraße und welche Bäume wachsen entlang der Straße? Erlen ;-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es könnte eine ohr-weide sein - die breiten blätter haben mich auf den erlenpfad geführt. allerdings steht da - https://www.baumkunde.de/Salix_aurita/ - dass die nur 3m hohe sträucher macht...... bei und stand sie geklemmt zwischen birken und ahorn - vll. deswegen in die höhe (ca.8-10m) geschossen - seit die bahn die birken fällte fing das ding ja an zu bröckeln....... ????
      hier sitzt der frost auch tief im boden - lisbeth ist genervt dass sie nix mehr verbuddeln kann - sie ist ja eine ordentliche katze. mich lässt´s hoffen dass es die nacktschnecken erwischt.
      xxxxx

      Löschen
  8. ....denn nur sie zählen auf Dauer, die kleinen Dinge! Sie haben Bestand und begleiten uns, sorgen für viele kleine glückliche Augenblicke! Und so gefallen mir deine Fotos sehr, sie zeigen das wahre Leben und nicht eine heile Insta-Welt, aufgeräumt, clean und hip.....
    Mein Frei-Tag ist auch der Donnerstag, heute sogar von morgens bis abends, weil sich die Ponys vergnügt auf der (endlich!) winterkalten Weide tummeln und keinen Gedanken ans Ausreiten verschwenden möchten, und so bleiben mir viele Stunden für fröhlichen Müssiggang. Herrlich!
    Hummelzherzensgrüsse!
    PS: Ich seh schon: Tigerbalsam ist auch bei euch eine Geheimwaffe gegen alle möglichen Wehwehchen und Zipperlein! ;oD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D zum glück wird der nicht aus tigern gemacht!
      8-o
      ich mix den (teilweise) 1:2 mit kokosfett - da verteilt er sich leichter auf grossen flächen... und in der retro-penaten-dose ist kein erdöl-zeuch drin - sondern *tata* kokosfett :-D
      lustig, dass alle denken ich meinte einen faulen tag - aber eigentlich bin ich nur froh dass es keine katastrophen gibt - arbeit haben wir trotzdem jede menge.......
      und du - erhol dich gut!! drückerz! xxxxx

      Löschen
  9. I love "die winterlinge", which are called winterakonietjes in Flemish. Just like snowdrops, and pussy willows, they lift my heart as they're the first signs of Spring. What a great idea to use the 1950s tablecloth as a curtain! And I see Lisbeth is still semi-hibernating, just like Phoebe! Keep enjoying the little things, my dear friend! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you ann!!
      i often use tablecloth as a curtain - because i seldom use them on a table - to much washing! :-D
      cuddle sweet phoebe from me!
      hugs! xxxxx

      Löschen
  10. Shabby cic klingt aber besser. Wenn man früh mit zerzauster Frisur aufsteht, sagte man früher ja auch „Du siehst aus wie ein Bär um die Eier.“. Heute gibt es extra Haargel für den „coolen Out-of-Bed-Look“ (O-Ton Werbung!). +++ Ich weiß immer nicht wohin mit dem Fett vom Lamm. Der Fleischer sagt immer „Für die Vögel“. Also bring ich euch das nächstes mal vorbei +++ … Und die Decke ist der Hammer! Wie ein Reservistentuch der NVA. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein schicker englischer name macht aus dem grössten mist was begehrenswertes - heutzutage :-D
      reservistentuch!!! ha!
      xxxx

      Löschen
  11. So heartwarming, as if I visited you in person! Your everyday homey posts remind me of my letters to my family which I've been writing (emailing) for many years now, with stories and pictures of what we did, where we went etc. ... I still sometimes love looking back at those days, thanks to my letters. I appreciate your visual diary!

    My heart skipped a bit when I saw the curtain! At first, I just noticed that it's so pretty and colorful - then I realized what it was. Beautiful display! I also noticed the hanging "basket" (pockets) on the left. Will you believe I have the same one? :)

    Your plants in all different pots are so artful! I need to take care of mine, but still no inspiration to do this kind of work (which I used to love)... I also appreciate the high shelves, that's what we used to do when we lived in a tiny beach house - used every little bit of space, including vertical space which usually goes unused in bigger homes.

    The sunset and pretty Lisbeth complete this picture of homey bliss... so cozy and peaceful, and very unique!

    Lots of love, my dearest!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. if life gets rough one need a cozy place to hide from time to time.......
      actually do make the plants not much work - some water every other day and after 2-3 years new soil and a cut if needed..... but its possible that this is so because of the oven heating - when i had central heating in the city with radiators under the window sills the plants needed more attention - esp. in winter.
      so cool - we could furniture each others house - no wonder - we are sisters :-D
      much love! xxxxxx

      Löschen
  12. Ich hoffe dem Dach geht es bald wieder richtig gut. Es sieht gemütlich aus bei Euch. Wo sich sogar die Katzen auf Seidendecken flezen dürfen, kann es nur gechilled zugehen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich auch! aber dafür muss es erstmal wärmer werden.... wir nehmen derweil innerlich anlauf :-D
      xxxx

      Löschen
  13. ereignislos klingt gut. solche tage sind toll, besonders wenn man radio und fernsehen ausknipst und auch kein sturm draußen tobt, der bäume umschmeißt...
    schön, dass deine winterlinge sich jetzt zeigen, meine haben sich nämlich gerade irgendwie verkrochen, hatten wohl keine lust bei der kälte rauszugucken. weidenkätzchen hab ich in unserer obstbaumsiedlung nicht gefunden, aber schöne (kornel-)kirschzweige, die machen auch richtig was her.
    so ein biberloch hätte ich auch gern hinterm haus. könnt ihr da im sommer reinhüpfen??
    schönes wochenende im gemütlichen bahnwärterhaus!
    ich schicke liebe grüße,
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke mano!
      das biberloch ist viel zu moddrig zum baden und meist im hochsommer ausgetrocknet bis auf eine matschpfütze.... wenn dann baden wir in der elbe :-D
      xxxxx

      Löschen
  14. Our birds are lucky here. Our Aussie plants flower in the winter. It's the dry summer that hits them hard. We've had an increase in bird visits to our fountain during this dry spell. Unfortunately that includes the raucous cockatoos at dawn!
    Your land is waking up again I see.
    Lisbeth on the silk felt (!) blanket is a joy.
    Lovely glimpse into your gentle winter days. xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. i vividly remember the cockatoo! at 5:00 in the morning :-D
      at the moment we are frozen deep - 10-12°C at night.... but this winterflowers going strong!
      hugs! xxxx

      Löschen
  15. Oh was für ein toller Sonnenuntergang. Ihr habt es gemütlich und gut dass ihr genug Holz für den Ofen habt , es ist soo kalt ;)
    Dicken Drücker Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die kohlen reichten genau noch 36 tage - wenn es weiterhin so kalt bliebe... aber tuts ja nich :-D
      drück ! xxxx

      Löschen
  16. I hope it warms up soon, and that you are able to get things put back together. Your shower-curtain is fun. I would buy something like it if I were a tourist.

    Very good idea for the birdfeeder. I buy suet blocks that must be put into metal cages or the squirrels would eat it all.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. end of the coming week it should get warmer - last night was the coldest with -13°C - they say..... squirrels are very shy here, they never come out of the woods - guess in there is enough to eat for them :-)
      xxxx

      Löschen