Donnerstag, 8. Februar 2018

warm mit grün #80s style





das wetter war lausig

also beschlossen wir, ein wenig sonne zu uns zu nehmen - und indisch zu essen. das restaurant lieferte dann auch gleich einen schön currygelben hintergrund für mein wolliges ensemble....

genauso habe ich schonmal ausgesehen - ca. 1986 - nur die farben waren anders. haare schwarz und anzug schwarz/grau/rot mit bisschen weiss. aber der oversize-look war derselbe und baskenmütze trug ich auch vor 32 jahren. und schon damals lieber handtasche anstatt "praktischer" umhängetasche. auch die flachen, robusten schuhe - auto hatte ja niemand, die strassen waren schlecht und das wetter rau.
das wort "vintage" kannte keiner - aber wir trugen mit hingabe die alten klamotten von oma & opa. mainstream mochte ich damals sowenig wie heute......


mütze/handschuhe - flohmarkt
mantel - vintage norwegisch 50er
pullover - vintage benetton 80er
superkuscheliger strickrock - 2.hand susanne nagel
40s-style tasche - geschenk vom BW
stiefel - neu
ohrringe - istanbul













Kommentare:

  1. I love this look very much on you, Beate! One of my top favorites for sure. I used to have a similar skirt ages ago, and similar boots, even earlier. The sweater looks very chic with beret. How wonderful the yellow background played with your green shades!

    Lots of love and curry!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank your dear!
      some things come back again & again - because they are so fabulous! :-)
      much love! xxxxxx

      Löschen
  2. Tolle Fotos und eine tolle warme Kombi. Die Mütze ist für mich neben Dir der Star. Ich steh da ja voll drauf.
    Ich kanns kaum glauben dass ich grade vom Strand zurück komme und furchtbar schwitze. Tina und Südostasien war immer für mich wie Beate und Mainstreamfashion.;)
    Gut angekommen und in der Mittagssiestazeit Deinen Blog lesen :)
    Dicken Drücker, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Bei 80ies denke ich immer sofort punkig, Plastik, Streifenhosen... aber stimmt! es gab ja auch noch wollig, oversized, alternativ... und selbstgenäht- und gestrickt war ja auch der Renner!
    Schöne Kombi, ich finde Deine Grüns ganz toll, und die Tasche ist echt süß! Die Baskenmütze ist mal wieder wie für Dich gemacht :-)
    <3 Maren
    P.S. indisches Essen... mjam mjam!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja - ich hab ja schon in den 80ern in keine schublade gepasst - das hat oft für irritierung gesorgt bei stil-fundamentalisten ;-)
      xxxx

      Löschen
  4. an der uni trugen alle grüne parka aus dem westen. ich setzte mein weniges westgeld ausschließlich in schwarzes vinyl um und trug voller stolz großvaters alten wollmantel und er wunderte sich über die „verrückte mode“.

    ich bin mir sehr sicher, dass du die „neu angesagte“ gürteltaschenmode genauso auslässt wie ich 😉

    xoxoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gürteltaschen?? iiiik!!!!
      lieber transportiere ich meinen krempel unter der mütze! opas mäntel waren schon damals der burner - der hier ist ja auch "von oma" vom alter her - allerdings die oma eines norwegers ;-)
      xxxx

      Löschen
  5. Hach! Eine Kombi, wie auch Hummeln sie lieben! Warm, mollig, unkompliziert. Und trotzdem optisch sehr gelungen! Der Mantel ist klasse!
    Sagte ich schon mal dass ich der Meinung bin, dass man sich in der kalten Jahreszeit viel schöner anziehen kann?? ;oD
    Sag nichts. Ich hab meinen Dad (seines Zeichens Schulleiter damals) oft beinahe um den Verstand gebracht, weil ich zu Schulzeiten meine eigene Mode machte und auf Mainstream pfiff. Herrenhemden mit Kravatte, Omas Rosenmusterpulli oder das schicke Jacket, von der Tante geerbt, getragen hab. Und hennarotes Haar dazu, *ggg*
    Von der Umhängetasche hab ich jetzt allerdings auf einen Rucksack gewechselt. Vom nachhaltigen Label, notabene.......
    Drückerz!! Und Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man sieht auch ein bisschen wie eine aus..... ;-P
      rotes haar hätt ich auch gern gehabt - aber auf den rabenfedern brachte es die künstliche farbe nicht....
      stimmt - der rucki - hält er denn was er versprach?
      drüüüückz! xxxxxx

      Löschen
    2. Und ob! Tolle Quaität, super Design, sehr praktisch und äusserst bequem zu tragen. Eine Punktlandung! Nur dass er statt im Recyclingkarton in einer Plastiktüte versandt wurde, das gefiel mir nicht. Hab gleich reklamiert, und die Antwort (dass sie nämlich auf dem Ökohof keine passenden Kartons mehr finden konnten und die Plastetüten ebenfalls 2. Hand waren), die hat mich dann wieder versöhnt! Ausserdem kam die Antwort ruckzuck. Doch, die Firma hält, was sie verspricht!

      Löschen
  6. I thought my efforts at time travelling had finally paid off, and I'd been transported back to the 1980s! I did have a skirt like that back then. You wear this look very well, I must say, and I'm totally in love with your green gloves and beret! I've never been mainstream either, but you've probably guessed that already. Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha! :-D
      welcome to the 80s! topping the look with green was an inspiration from you actually!
      hugs! xxxxx <3

      Löschen
  7. If you don't feel warm after this golden glow, you never will!
    Such a gorgeous backdrop. And your woollens look so cozy. I hope you had some yummy curry to warm your insides too.
    We are craving cold drinks in our warm spell at the moment. xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  8. Ach wat ick mir freue... sieht jut aus die Kombi!!!Im übrigen hat die Mutter geschimpft, dass ich den Isländer weggegeben habe... Sie ist halt eine Aufheberin, ich gebe weg, wenn ich es def. länger als 4 Jahre nicht an hatte. Der war schon über 20 Jahre ungetragen bei mir!Ich hab nicht so viel Stauraum... Erfreu dich dran!

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe es zog keine sanktionen nach sich! ;-) im isländer wohne ich grad - bei temps um 0 und feuchter luft gibts nix besseres als den auf nackter haut! (bra is aber schon da - öhem) ich hab ihn gewaschen und er ist einen ticken kleiner und viel weicher geworden - perfekt!
      <3 xxxxx

      Löschen
    2. Nee, es gab keine Konsequenzen, sie kennt mich und ich hab ihr versichert, dass alles bei dir sehr gut aufgehoben ist! Demnächst zeige ich ihr diese Fotos!
      LG

      Löschen
  9. It is those green gloves with the green beret that really catch my eye in this outfit. It is funny that the 80s is making a bit of a resurgence now. I find so much 80s stuff in the thrift stores. It is hard to find anything from the 40s,50s,or 60s. Even 70s is getting harder to find. Everything old is new again.

    Suzanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. even good old clothes get worn out after the 3.way around :-D
      sad sigh*****
      xxxx

      Löschen
  10. Oft genug können die neuen Sachen mit den alten Klamotten von Oma gar nicht mithalten. Weder an Chic noch an Qualität. Der Mantel ist wunderhübsch und Dein Look wieder eine Augenweide, Beate.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. In the early 80's I wore oversized clothing but by the end of the decade I was working in offices where style was...discouraged. I never had anything as chic as your outfit-thew quality of those woolens is obvious just from the photos-they must be a pleasure to wear.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. seems that oversize was worn by every cool girl back then - all over the world!
      and yep - indeed total comfort!
      xxxx

      Löschen
  12. frau bahnwärterin vor gelber wand ist hinreißend! als ich mir vor jahren mal in einem second hand eine graue strickjacke 3 nummern zu groß kaufte, fiel damals der verkäuferin die mundklappe runter und sie wollte mich von einer engen grauen jeansjacke überzeugen, weil die doch die figur viel besser betone.
    grau mit gelb ist ja hier auch gerade sehr beliebt - allerdings eher in meinen sketchbooks! dabei möchte ich so gerne mal eine senfgelbe jacke haben.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!
      hihi - mit der oversize strickjoppe biste bestimmt besser gefahren - all die jahre - als mit der presswurst-jeansjacke (sowieso eines der sinnlosesten kleidungsstücke IMO) apropo figur betonen: #nobody´s doll https://www.facebook.com/Nobodysdoll/posts/265167797354109

      leider setzt sich senfgelb als modefarbe nie genug durch weil die leute schiss davor haben - dabei ist die grad im winter herrlich!
      xxxxx

      Löschen
  13. Bahnwärterinnen-Look - wie immer anders und anders gut! So einen Rock habe ich in den 90ern lange getragen.
    Der Norwegerpulli erinnerte mich daran, dass ich neulich beim Büchertausch-Kaffeeplausch einem älteren Pärchen gegenübersaß und ich seinen schönen Norwegerpulli, dunkelblau mit weißen Mustern, bewunderte. Da erzählten sie, dass dieser Pullover schon über 70 Jahre alt sei und er ihn schon von seinem norwegischen Vater übernommen hat, er also auch ein "original-Norweger-Pulli" sei. Der Pullover sah aus wie neu! Das nenne ich mal Qualitätswolle und zeitloses Design! Er erzählte dann noch seine Familiengeschichte, quer durch ganz Europa - sehr interessant.
    Liebe Grüße ins BWH von
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da sieht man´s mal wieder - qualität! unsere echten norweger (der hier ist ja nur "fashion") sind sicher mind. aus den 50ern und sehen heute noch super aus. von funktion gar nicht zu reden!
      xxxxx

      Löschen
  14. Ich bin immer ganz begeistert, wie schick die Baskenmütze sich so getragen bei Deiner Gesichtsform macht. Ich hab zwar keine Idee, wie man meine Gesichtsform nennt. Aber definitv anders als Deine. :-)
    Ich musste erst überlegen, wo die 80er sind. Aber ja. Auch ich trug in den 80ern sehr lange Schlauchröcke und einen ollen Salz und Pfeffermantel von meinem Dad aus den späten 50ern.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mainstream-80er ging natürlich anders - und der kaufhaus-punk aka nena-look auch... stelle mir an dir den *echten* oversize-look sehr schick vor!
      xxxx

      Löschen
  15. Gib es zu, Ihr habt das Restaurant nur wegen der tollen currygelben Wand ausgesucht fürs Foto ;-) Passt supi zu dem warmen Grün. Die Stiefel sind neu? Solche hatte ich in den 80ger Jahren und habe sie geliebt. Falls Euch nicht schon durch die kuschelige Kleidung warm war, hat das indische Feuer hinterher bestimmt vom Magen aus wohlige Wärme verbreitet. Ich war ewig nicht beim Inder, mein Mann kriegt Kopfschwitzanfälle vom Feinsten bei Gewürzen. Er muss es nicht mal selber essen, der Geruch ist bereits zuviel.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi - nee - es ist schlichtweg das einzige indische restaurant im umkreis von 50km.... ja - im dezember vom "weihnachtsgeld" beim schuhgrosshandel bestellt - aber in den 80ern waren die substantieller, jedenfalls in meiner erinnerung.
      das ist ja blöd mit dem schwitzen - wo doch gewürze so toll und gesund sind! der arme!
      grüüüüss xxxxxx

      Löschen
  16. Das schaut wirklich herrlich warm und kuschelig aus, liebe Beate! Mein Lieblingsteil ist der Pullover, der hat so schöne Rostrosenfarben :-) Ich bin Mitte der 80erJahre auch schon so ähnlich rumgelaufen wie heute, nur weniger bunt, sondern eher schwarz (ev. mit etwas Kontrast). Apropos bunt, die Currywand würde ich am liebsten aus deinen Fotos nach Rostrosenhausen beamen!
    Liebste Grüße an dich und deinen Leibfotografen -
    und natürlich Lisbethkrauler,
    die Traude
    PS: Danke, dass du Hummels Optimismus-Post bei Google+ verlinkt hast, das hat mich nämlich dran erinnert, dass ich das auch tun könnte. Ist ein wichtiger Beitrag.
    PPS: Na dann drück ich dir fest die Daumen, dass du den Palast auf deiner Liste mal "persönlich" sehen wirst. Zur Not gibt's bei mir nächste / übernächste Woche noch viiiiele schöne Fotos davon :-)

    AntwortenLöschen
  17. Hab ich jetzt geschrieben, dass ich dir die Damen drücke? Wenn ja, kriegste noch ein u nach.

    AntwortenLöschen