Freitag, 19. April 2019

BIEDERMEIER????


die strohhüte tragen wir tatsächlich zur gartenarbeit - keine deko....



spielen wir heile welt?

JA!
gerade weil wir wissen, dass die welt um uns rum keineswegs heile ist - und weil wir schon einiges an schrecken live&infarbe erlebt haben - genau deswegen kosten wir jeden sonnenstrahl aus, schwelgen in romantik und freuen uns übers kleinste blümelein!

denn die welt wird nicht besser, wenn wir heulen und mit den zähnen klappern oder uns die haare ausraufen.

lieber versuchen wir täglich so zu leben, dass wir den schaden nicht vergrössern und es sogar hin&wieder schaffen, aktiv ein wenig abhilfe zu....schaffen.

dazu brauchen wir alle kraft - und die kommt in unserem alter nichtmehr von allein - sondern will regelmässig erneuert werden.
und wie geht dass am besten? mit glücksmomenten!
am besten solchen die nix kosten und schön lange nachhalten.....







den kompost umgesetzt - links der 2-jährige, rechts der vom letzten jahr - die box für den frischen ist nun wieder leer:








die lisbeth war so zärtlich und hat dem bahnwärter eine lebendige maus in den pantoffel getan.....




büro-anzug vom donnerstag - wegen migräne nach feierabend am bügel geknipst.
bluse & rock - von mir / jacke - 2.hand / schal - indischer blockprint / brille - von 2014






Kommentare:

  1. wie recht du hast, liebe beate!! wem nützt es, immer nur zu jammern und zu klagen. doch nur dem magengeschwür! wir können nur aktiv werden (oder bleiben!), wenn wir mit uns selbst achtsam umgehen und da gehört auch arbeit oder auch faulenzen im garten dazu! schön habt ihr es!!
    liebe grüße und heitere ostertage,
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke mano!
      ehrlich gesagt treiben mich leute, die nur jammern aber nix tun, die palme rauf! egal ob es um umwelt, soziales oder persönliche probleme geht....
      schönes weekend! xxxxx

      Löschen
  2. Wahre Worte liebe Beate, ich bin da ganz bei dir:-) es blühen gerade die wilden Kirschen in unserem Garten- ein Blütenmeer und manchmal sieht man Hummeln und Bienen, die eifrig Nektar sammeln. So viele wie noch vor einigen Jahren sind es leider nicht mehr... Ich wünsche euch ein frohes Osterfest und schöne sonnige Tage ohne Kopfschmerzen;-) lg Puschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey puschi!!!
      danke! die rübe ist wieder frei - ein bisschen frische luft wirkt ja wunder :-D
      xxxx

      Löschen
  3. in der Tat geht es manchmal in den Bildern unter, wie nah Ihr zwei doch- direkt an der Bahnlinie seid!
    Hast du keine Angst um die Lisbeth dass sie sich nicht doch mal auf die Schiene verläuft weil die Steine dazwischen so schön warm sind? = Merlin macht sowas sehr gerne, liegt überall rum wo ers nicht soll!(Der Lümmel - legt sich auch mal auf die warmen Reifen eines gleich wegfahrwollendes Autos fremder Leute, der kennt keine Scheu.Der Depp.
    *
    ja die kleinen Glücksmomente, man sieht sie euch auf dem Bildchen an, dass Ihr sie habt und auch bewusst geniesst obwohl gerade Euer wilder Garten alles andere als nur zum geniessen sondern auch recht arbeitsaufwendig ist. Aber schön, so wild und dennoch sichtbar bepflegt.Bei den Steinanhäufungen wer hat sich damit krumm gebückt, die sehen ja monumental schwer aus!!!ich hab ja schon leichte Schwierigkeiten beim Baumstumpfschleppen!
    schönes Bürooutfit übrigens, das sieht richtig fit und seriös aus, ganz dem Anlass angepasst und ganz und gar nicht bunt.
    Aber die Migräne ist hoffentlich an frischer Luft wieder bald weg!
    Grüß die lisbeth, da war sie aber besonders lieb und aufmerksam zum BW, der sich hoffentlich gut bedankt hat, so ein schönes Geschenk - Merlin frißt sie lieber immer gleich auf während der Kasi mir lebend in die Wohnung vor die Füße legte - auch als Geschenk, ganz klar.
    Euch ein frohes Ostereiersuchen im Garten, verstecke gibts ja genug und bestimmt wieder bald Fisch vom Grill...
    Ihr wohnt einfach herrlich, wenn auch nicht ganz unbeschwerlich...
    liebe Grüße
    angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke danke danke!!!
      die steine haben die tapferen gartenhelfer aufgestapelt, wir wollen ja noch die hintere terrasse pflastern (lassen) und 1-2 trockenmäuerchen bauen - da sammeln wir allen sandstein den es für lau irgendwo gibt bei abriss etc....
      lisbeth hat richtig respekt vor der eisenbahn und wenn irgendwo ein motor startet ist die katze weg wie nix! kluges ding! :-D
      und sonnenplätze hats hier ja sowieso genug.
      fisch vom grill - gute idee!!
      xxxxx

      Löschen
  4. Your compost piles are impressive.

    It looks like you are experiencing summer already! Your garden is a slice of heaven. We are weighed down with spring rain today.

    I'm not always able to hold my tongue when it comes to the destruction of the earth as we know it. Sometimes it makes me so angry I need to scream it from the top of my lungs even if it is quite a useless tactic. I have no patience for those that continue on with their wasteful ways. I'm sure it is your peaceful garden that helps you maintain your calm demeanour. A great escape from the reality of our world.

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx suzanne!
      i´m always impressed by your smart & passionate posts about our environment, our consumerism, etc. you´r very inspiring - for a greener lifestyle and fashion wise!
      i wish that you have/find a place or activity to recharche you as my garden ist it doing or me.....
      xxxx

      Löschen
  5. Wundervoll! Die HÜTE samt Besitzer, einfach toll. Und die Glücksmomente. Genau diese suchen und hüten wir auch. Es geht nicht anders. Wir wünschen euch viele solcher Momente, und eine lebendige Maus gilt wahrscheinlich als Osterhasenersatz, die Lisbeth weiß schon, was sie tut! Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!
      dabei hat der BW höllische angst vor mäusen :-DDD
      viele feine glücksmomente für euch! xxxx

      Löschen
  6. Glück ist, was man draus macht... Und da macht Ihr Euch viel. Das ist einfach schön. Besonders, wenn man schon das Unglück kennengelernt hat, ist einem der Wert von Glück auch in den kleinen Dingen bewusst.
    Schöne Hüte habt Ihr auf! Ich liebe solche großen Strohhüte und trage im Sommer auch oft welche.
    Gut behütet!
    Frohe Ostern und dass Lisbeth mal Schokoeier fängt und sie in den Pantoffel legt (obwohl die Maus ganz süß ist!!),
    das wünscht Euch Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. **Glück ist, was man draus macht... **
      da hast du so recht!!
      lisbeth auf schoki abzurichten ist doch mal ne idee - ich höre schon die kinder in den schrebergärten plärren weil lissy ihre naschereien wegmopst und uns bringt ;-DDDD
      xxxx

      Löschen
  7. You can't carry the weight of the world on your shoulders all the time. You are doing all you can not to cause our planet any unnecessary harm, and believe me, that's way more than most people do. Your garden is a slice of heaven on earth! I love that photo of you and the BW in your straw hats, Lisbeth's little present to the BW, and Thursday's office outfit. Sorry about your migraine. Incidentally I have been suffering with migraine myself this week. Not much fun, isn't it? Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. must be in the stars.....migraine i mean.
      thankfully a sit in in the garden with the choir of the birdies and the sight of green and flowers helps a lot :-D
      hugs back! xxxxx

      Löschen
  8. Oh ich liebe das erste Foto. Richtig so! Irgendwo habe ich gelesen Deutsche hätten nicht nur den Hirnlappen sondern auch den Jammerlappen. Scheint also genetisch bedingt :))
    Das hier und jetzt genießen ist toll. Ich tu das immer öfter und es ist klasse.
    Wie süß ist dieses Mäuschen! Ich denke ihr habt ihm das Leben geschenkt.
    Der Stoff der Bluse ist ja toll.
    Von Herzen einen dicken Drücker und frohe Ostern, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das denke ich auch manchmal - das mit genetisch bedingt..... grad wenn man sieht wie in wirklich armen gegenden - in D ist ja niemand echt arm - die leute drauf sind.....
      geniesse die feiertage! drücker! xxxxx

      Löschen
  9. Grad gestern hatte ich die Megakrise wegen der Welt. Egal, wie sehr du dich bemühst, der Gegenwind ist oft zu mächtig. Aber du hast recht, die kleinen Freuden der kleinen glücklichen Zuhausewelt hilft ungemein. Deshalb färbe ich heute ein paar Eier und freue mich ohne Nebengeräusch. Liebe Grüsse in deinen friedlichen Garten. Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke - und? hats eierfärben geholfen? :-D
      freuen ohne nebengeräusche ist ein schöner ausdruck!! xxxx

      Löschen
  10. Du sprichst mir andauernd aus der Seele! Schlussendlich stimmt das Sprichwort "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmid" (oder so ähnlich...) aufs Wort; wer optimistisch, fröhlich und mit dem Blick für die kleinen Wundersamkeiten dieser Erde durch sein Leben geht ist ein zufriedener Mensch. Und alleine zufriedene Menschen sind imstande, etwas zu bewirken - unser Planet braucht Menschen, die das Gute zu sehen vermögen und durch ihre positive Einstellung den Elan finden anzupacken und was zu verändern!
    Bei der Sorte Mensch aber, der es offensichtlich gut geht, die aber andauernd am rumnölen ist- da werde ich ziemlich grantig. Und verschwinde aus ihrem Dunstkreis so zackig wie nur geht..... ;oD
    Nun, ich nehme an, alleine der Blick in euren Garten lässt dein Herz frohlocken, nichtwahr? Und wenn dann noch liebevolle Mietz-Geschenke in Form von süssen kleinen Mäuschen dazukommen, dann ist der Tag doch perfekt! (Ich darf annehmen, dass ihr dem kleinen Wicht die Freiheit geschenkt habt??)
    Herrlich finde ich auch dieses nostalgisch anmutende erste Foto und die schwarzen Vergissmeinnicht- die sind ja extraordinaire!!
    Frohes Osterwochenende allen im BWHaus, herzlichste Hummelzgrüsse!
    ....deren Freude des Tages die Tatsache ist, dass Fräulein Trulla heute nach hause kommen darf! Jippiieeehhhh!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ööööhhh...nicht Vergissmeinnicht...STIEFMÜTTERCHEN!! Tse.....

      Löschen
    2. grade noch die kurve gekriegt - frau hummel! ts! ;-D
      das sind ja gute nachrichten von fräulein trulla!! glück gehabt!
      lissy hatte justamente vorgestern auch ziemlich stress - ein hündchen war ausgebüxt und hat sie durch die gegend gejagt - bis sie sich ausgerechnet in eine blaufichte geflüchtet hat - weit hoch. der hund lies sich widerstandslos den besitzern zurückbringen - aber lissy sass erstmal fest - der baum stachelte ganz fürchterlich in die samtpfötchen..... schliesslich half eine dose thunfisch beim runterklettern :-D aber sie war noch 24h voll von der rolle - dass ihr sowas in "ihrem" revier passiert! ausserdem mussten wir ihr diverse harzklumpen aus dem fell schneiden! die arme!
      die maus hatte ich freigelassen - war allerdigs schon gehbehindert......du ahnst das ende.
      ausgerechnet dir aus der seele zu sprechen freut mich sehr!!! <3
      xxxxxx

      Löschen
    3. Armes Bethchen!!
      Oi, da werde ich aber auch ziemlich böse- wenn da wieder irgendwelche Spaziergänger am Stall vorbeiziehen mit ihren Hunden, die laufen lassen und dann Null Einfluss auf sie haben, wenn die meine Katzen jagen! Da steh ich dann immer blitzartig vor'm Stall und gucke ganz böse....du glaubst nicht wie unverzüglich die sich dann bemühen, ihrer Hunde Herr zu werden und wie laut die dann demonstrativ mit ihnen schimpfen!! :o/ Es gibt einfach zu viele, die ihre Hunde nicht im Griff haben. .....
      Herzlichste Grüss! (auch vom Trulli!)

      Löschen
  11. Ein hübsches Bild von Euch beiden. Genießen was man hat fällt vielen Menschen schwerer als mit Gewalt nach Dingen zu streben ohne die Glückmomente aufzusammeln, die auf dem Weg liegen.
    Die kleine Maus ist ja schlau. Wenn mich die Katze da hin bringt, ohne mich zu fressen. Dann mach ich da erstmal Pause.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir!
      frage mich auch immer wo diese "gewaltphantasien" herkommen und warum es so schwer scheint das leben zu geniessen wie es ist - denn so schlecht ist es gar nicht :-D
      xxxx

      Löschen
  12. Biedermeier, na klar, bieder ohne meier: nö, aber das seid Ihr ganz bestimmt nicht :-) Das Bild mit den Strohhüten ist klasse. Ich mache es auch so (wie Pippi Langstrumpf und viele Menschen, die ich kenne...): ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Ich schade niemandem und ich nütze damit immerhin einer Person - mir nämlich. Und nur, wenn es mir gut geht, kann ich für andere da sein. Was ich wichtig finde, aber es geht eben nur so herum. Sich selbst schlecht zu fühlen, weil die Zustände der Welt tw. schlecht sind, ist ganz und gar nicht hilfreich. Ich frage mich, ob es nicht die wahre Egozentrik ist, im eigenen Sumpf aus schlechtem Gewissen, Traurigkeit, Frust whatever, über die schreckliche Welt, zu verharren, den dann bin ich hilflos und gelähmt, und unbrauchbar für andere, denen ich ein Beispiel geben könnte. (Ich meine jetzt natürlich nicht die Menschen, die es aus eigener Kraft nicht mehr schaffen. Eh klar).
    So wie Du es machst, gibst Du anderen ein Beispiel. Das kann doch nur positiv sein!
    Liebe Grüße und schöne Feiertage! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      deinen job könntest du ja gar nicht aushalten ohne "kontrastprogramm"... und ja - is wahre egozentrik, sich im sumpf zu suhlen und keine verantwortung übernehmen zu wollen (obwohl man geistig gesund ist).
      leider gibts aber noch die pipi langstrumpfs die ausschliesslich in ihrer (pastellweissen) heilen welt leben und das geschehen draussen geflissentlich ignorieren - und ihre kinder mit´m SUV zur schule fahren, jede woche neuen nippes aus china & billigfähnchen aus bangladesh bestellen und 3x im jahr in urlaub fliegen und dort auch noch das letzte naturparadies zertrampeln. oder so.
      osterhasendrücker! xxxxx

      Löschen
  13. Das erste Foto ist ja umwerfend! Ihr zwei mit euren Strohhüten seht wirklich aus wie gemalt, ich hätte am ehesten an Frankreich um 1870 gedacht :-). Ich muss dir auf jeden Fall recht geben mit allem, was du übers Heile-Welt-Spielen sagst. Und sogar Lisbeth spielt Heile-Welt-Katze und ließ das süße Mäuschen leben! (Ich bin überzeugt, dass es nicht oft so gut endet für eure Mäuse...)
    Wollte dich noch fragen, ob mein voriger Kommentar nicht bei dir angekommen ist - ich war überzeugt davon, dass ich dir zu deinem Job gratuliert habe! Falls er ins Datennirwana eingegangen ist, an dieser Stelle noch einmal alles Gute und ich freue mich für dich!
    Danke auch für das Vix-Zitat vonwegen "natürlicher look ist für teenager - ich brauche jede hilfe die ich kriegen kann!" - das trifft's genau ;-) Muss ich mir merken!
    Liebste Rostrosen-Ostergrüße ins BWH,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/04/verwandlungen-oder-alles-neu-macht-der_20.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. frankreich 1870? und gleich kommen die deutschen ums eck und schiessen mit kanonen?? na vielen dank! ;-D
      komment scheint sich verlaufen zu haben - hier isser nich angekommen....
      xxxx

      Löschen
    2. Ich meinte so Monet-Manet-Gemälde wie diese hier: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%89douard_Manet#/media/File:Edouard_Manet_003.jpg
      https://www.picclickimg.com/d/w1600/pict/283358740001_/Claude-Monet-Galerie-Kunstdruck-Gem%C3%A4lde-Mohnfeld-bei-Argenteuil.jpg
      Also ganz ohne Deutsche und Kanonen...
      Schade, dass er sich verlaufen hat - also: Good luck!
      ALles Liebe samt Lisbethkraulern, Traude

      Löschen
  14. You are so beautiful! Looove the first photo, so incredibly charming. Thank you for this post and for making our world a better place simply by being YOU - beautiful, caring, talented, creative, passionate soul, my wonderful friend! Your garden looks so beautiful! <3 <3 <3

    PS Was Google Translate right? Did Lisbeth bring you guys a live mouse???? Such a cutie! It looks so scared, poor one.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you love!!
      <3 <3 <3
      ...yep - live mouse! think this was an "accident" - lisbeth often loses her mice after bringing them into the house.....mostly the mice hide in the nooks of the old house (!) for a while - but then, one night, there is a rumble somewhere and the mouse is history.... ;-D
      email in pipeline!
      tons of hugs! xxxxxx

      Löschen
  15. You two look fabulous in your practical hats in the sunshine and I love your work outfit, the print on your blouse and that wonderful Indian scarf are just gorgeous.
    The poor little mouse. Frank bought a live one into the house the other night and promptly bit its head off in front of Jon. I told him it's because he loves him but he wasn't impressed! xxx

    AntwortenLöschen
  16. Taking time to enjoy life almost seems like a radical act today. The top photo almost has a look of an Impressionist painting-the Boating Party without the boat ;)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Beate,
    ja Glücksmomente sollte man sammeln, wo man kann. Die Welt interessiert sich weder für das eine noch für das andere. Außerdem denke ich nicht, dass die Welt früher besser war, vielleicht gab es ein paar Momente, Glücksmomente eben, aber im großen und ganzen ändert sich nichts. Außer vielleicht unsere Lust auf Katastrophen aller Art, aus dem Fernsehsessel betrachtet. (Aber die alten Römer hatten auch schon Lust auf Dystopien, wenn auch aufs Amphitheater begrenzt; ist aber eigentlich sehr ähnlich zu unserem Fernsehsessel.)
    Ich wünsche euch noch viele schöne Glücksmomente.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  18. Lovely photos from the garden. You look very lady like with that oversized straw hat.

    AntwortenLöschen
  19. Der ist mir doch glatt durchgezischt dank digitaler Abstinenz und körperlicher Abwesenheit übers gesamte Osterwochenende! Fein seht ihr aus! Landpartie im eigenen Garten :-)
    Das mit den Glücksmomenten ist in der Tat etwas sehr Heilsames. Manchmal kann mal aber gar nicht soviel Glück herbeizaubern, das es das Doofe überwiegt. Jammern geht allerdings gar nicht, das zieht einen nur noch weiter runter. So, ich suche dann mal aus, was heute Abend ein Glücksmoment für mich werden könnte ;-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen