Freitag, 24. Januar 2020

babylon berlin




MOKA EFTI ORCHESTRA

die 3.staffel der grandiosen fernseh-serie "babylon berlin" startet im bezahl-fernsehen - umsonst bei der ARD leider erst im herbst.... die ersten 2 staffeln habe ich mir am stück in 2 nächten reingezogen, ich bin immer noch schwer beeindruckt. zumal das 1929er berlin im film sehr meinem 90er-jahre berlin ähnelt - verrückt oder?
(wem das alles nix sagt, der bemühe bitte eine suchmaschine, damit er/sie versteht, von was dieser post handelt)


da fiel mir ein, ich hatte ja noch gar nicht vom konzertbesuch im november gepostet!

im alten schlachthof in dresden (eine herrliches beispiel für industriearchitektur der gründerzeit von 1871) spielte das 
MOKA EFTI ORCHESTRA 
- die originale bigband des halbseidenen amüsiertempels "moka efti" im film. mit dabei: schauspielerin und sängerin severija janušauskaitė, die im film die sorokina spielt und die hymne "zu asche, zu staub singt - und eine russische version von "gloomy sunday"..... und auch im alten schlachthof sang....

hammer konzert!

die bigband besteht aus lauter vollblutmusikern, jeder hat sich förmlich die seele aus dem leib gespielt, in allerhöchster qualität! man konnte gar nicht anders als mitgehen bei den schmissigen jazz-, ragtime- und swingnummern. und mitschmachten bei den den balladen. und aus vollem herzen mitsingen bei "zu asche, zu staub.... ich hab mir die füsse wundgetanzt und die stimmbänder rau gesungen.....
wär´ ich reich, würde ich das MOKA EFTI ORCHESTRA für meine geburtstags-party bestellen!

nebenbei - wir haben uns den soundtrack von "babylon berlin" natürlich auch als konserve zugelegt - kommt in elegant schwarzer box mit CDs und 2 vinyl-platten - so schwer als wären sie aus schellack - äusserst passend zum jahre 1929.







angezogen war ich auch - natürlich nicht verkleidet als flapper (aka china-poly-glitzer fummelchen mit feder im arsch haar). 
leider war das licht eher ungeeignet für modefotos.... aber immerhin kann man die seidenbluse (von mir) mit art-déco-muster halbwegs erahnen.....dazu trug ich einen meiner "hosenröcke", netzstrümpfe und schnürstiefelchen - und um den hals ein ripsband mit alter strass-gürtelschliesse (DIY). mangels bubi-kopf-frisur hab ich mir die zöpfe aufgesteckt - so wie das die letzten langhaarfrauen in den 20ern auch taten.

und jetzt bin ich ja mal gespannt, ob europa wieder in trümmern liegt in ca. 25 jahren........





Kommentare:

  1. Und da kommst Du jetzt erst mit rüber? Schweres Versäumnis und mein Neid schleicht Dir nach! Muss ein tolles Konzert gewesen sein. Während der Warterei auf die frei verfügbare neue Staffel werde ich mir die bisherigen Folgen noch mal zu Gemüte führen. Doppelt hält besser ;-) Danke für die Anregung :-)
    Das mit den Trümmern wollen wir mal nicht hoffen. Wenn, dann knallt es sowieso viel eher und davon erholen wir uns garantiert nicht wieder.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tschuljung....
      ;-D
      die band ist eigentlich dauernd am touren, kommen sich mal in eure gegend.....
      ....wohl wahr. das dürfte dann das endgültige ende sein.
      <3 xxxxxx

      Löschen
    2. Hab schon geschaut, Anfang März sind sie in Bremen :-)

      Löschen
  2. das war bestimmt großartig!! ich hab die serie immer noch nicht gesehen, aber vor diversen jahren den film "gloomy sunday" und war damals total ergriffen davon. allein das lied ist sowas von hinreißend!!
    toll, dass ihr beim konzert dabeisein konntet!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann wirds zeit - aber sei nicht geschockt - mit "gloomy sunday"-film hat das gar nix zu tun ;-D
      xxxx

      Löschen
  3. I've heard both good and bad things about Babylon Berlin, but I can't give you my opinion, as I haven't been able to watch it yet. I'm fascinated by the era, though. And I'm a sucker for jazz, swing and big band, having inherited the love - and his hard earned record collection - from my Dad. I've never had the pleasure to experience a big band live, but I'm sure I would have been tapping my toes (dancing would be too demanding for my poor knees) along enthusiastically, perhaps even singing along. I'm sure you were dressed appropriately, judging from that Art Deco print of your blouse. Back to Babylon Berlin, I find it quite fascinating that 1929 film Berlin reminded you of Berlin back in the 90s. Hugest of hugsies xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. watch it. its really very good quality TV.
      don´t ask my knees! at such events i try to ignore them :-D the similarities to "my" berlin are hard to explain to someone who was not there.....
      hugsies! xxxxx

      Löschen
  4. Ich habe die Serie nicht gesehen, aber bei Deiner Beschreibung der Musiker und Musik habe ich Melodien im Ohr. Das hätte mir auch gefallen.
    Die Haare aufstecken war eine super Idee. Toll.
    Dicken Wochenenddrücker,liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deutsches fernsehen sah nie besser aus!
      @haare: es war nicht nur optisch schlau - bei all der tanzerei hätte mich die matte im genick auch sehr genervt :-D
      drück! xxxx

      Löschen
  5. Das war bestimmt ein tolles Konzert! Babylon Berlin.... ick freu mir auch sehr auf die dritte Staffel im Herbst.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Can't beat a good concert, Beate. These sound like fun and just up my OH's street...you look lovely in concert attire. I'm glad you decided to stick the feather in your hair and not in your a** after all!!

    Have googled 'Babylon Berlin' and it sounds brilliant!
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. actually there was no feather at all in this look - it was a joke about that common chliché about fashionable women in the 20s.... thank you, translator ;-D
      try to watch it - its brilliant indeed!
      xxxx

      Löschen
  7. I love jazz and it's so lovely seeing you enjoying the great concert!! The print of your blouse is fabulous, and I can imagine the rest of your fashionable outfit from your detailed description. You two look so lovely together! <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you natasha! it really was a great event!
      <3 <3 <3 xxxx

      Löschen
  8. Ah... vielen Dank für den Tipp, ich geh jeden Tag an einem riesen Plakat vorbei mit Reklame für die Serie und denke jedesmal, "Könnt mir bestimmt gefallen, muss ich mir mal anschauen..." Bin mir sicher, dass Babylon Berlin mir gefällt, nach Deiner Beschreibung sowieso, muss ich mir jetzt unbedingt mal ansehen...
    Schöne Fotos vom Konzert - wie cool! Tolle Location...
    Alles Liebe und schönes Wochenende xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke es könnte dir gefallen - es ist sehr authentisch und gleichzeitig phantastisch (im sinne von fiktion) und sehr unterhaltsam..... der alte schlachthof ist wirklich fein, sehr homöopathisch saniert.
      <3 xxxxx

      Löschen
  9. Ich erinnere mich. Pokey LaFarge hat Dir damals auch gut gefallen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hat Rudi Dir davon eine CD gebrannt.
    Da ich kein TV gucke, kenne ich die Serie leider nicht.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja - genau! :-D
      "TV" im klassischen sinne gucken wir auch nicht, nur ganz geziehlt mediathek..... so kann man eben auch gleich eine ganze staffel am stück gucken - die episoden sind extrem kurz.
      xxxx

      Löschen
  10. Ich hoffe nicht. :-( Aber möglich ist's. Trotzdem ein schönes Wochenende. Liebe Grüsse von mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe ja auch - noch.
      schönen sonntag zu dir! xxxx

      Löschen
  11. Ich möchte mir nicht vorstellen was sein wird, wenn es mal soweit kommen sollte.....
    Babylon Berlin kenne ich zwar vom Namen her, hab ich aber noch nicht gesehen. Die Musik allerdings, die ist ganz meins, ich mag Jazz, Ragtime und Swing (und die Tanzerei dazu!) sehr, und ich hab mir grad "zu Asche, zu Staub" geladen, gefällt mir! Überhaupt-DAS war noch Musik....von der Mode gar nicht erst zu sprechen. Grossartig! Und obwohl es eine schwierige Zeit war, so haben die Menschen aus wenig viel gemacht und sich ihre glücklichen Stunden da geholt, wo's möglich war. Etwas, das mir immer sehr imponiert hat und wovon wir uns auch oder gerade heutzutage eine dicke Scheibe abschneiden sollten.....
    Ist schon 'ne Weile her, dass ich ein Livekonzert besucht hab. Rockabilly wars (coooooool!!!), und wir haben auch getanzt, bis wir beinahe abgebrochen sind.
    Sollte ich mal wieder machen. Kann meinen morschen Knochen nicht schaden.... 😊
    Fröhlichen Sonntag, herzlichste 🐝Grüsse!
    PS: Ihr beide passt perfekt in die Szenerie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mir auch nicht.
      @musik: das interessante ist ja, dass die kaum alte musik benutzen, sondern neukompositionen, die aber den flair zeit besser verkörpert als manches original!!!
      für die ausstattung haben die extra schneidern lassen und die sachen sehen nicht nur nach 1929 aus - die sind auch tatsächlich so gemacht worden wie man damals gearbeitet hat - mit den originalen materialien. also keine "faschings/theater-kostüme". und das sieht man!
      oh - rockabilly! grosser spass! und ja - tanzen ist gut für die alten knochen - auch wenn sie maunzen :-D
      in diesem sinne - rock´n roll! xxxxxx
      p.s.: merci!

      Löschen
  12. klingt sehr vielversprechend und die Bilder sind toll in diesem alten Flair, wie die Serie an sich auch...selbstverständlich konnte ich an der " nicht vorbei s e h e n....
    ach ja, da ist Berlin an sich natürlich eine wunderbare Quelle um
    sich all das anzusehen was es hier nicht gibt.
    ich bereue dennoch nicht "ländlich zu wohnen, ein Glück kann man sich den Luxus ja ins Haus holen...und lässt die Phantasie wandern, wie ich es gerne tue...
    liebe Grüße Angel

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin wochenlang mit einem Ohrwurm von dieser Serie rumgelaufen und fand sie auch sehr grandios und manchmal auch glamourös. Das Konzert wäre für mich vermutlich wie eine kleine Zeitreise gewesen. Eine BIG BAND! Wo sieht man schon noch sowas.
    Schön, dass es euch gefallen hat.
    Ganz liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Beate,
    Babylon Berlin habe ich noch nie gesehen. In letzter Zeit schaue ich wieder mehr Fern, liegt wohl auch am Netz. Ich werde mir die Serie aber mal ansehen oder mal reinschauen, ob sie mir gefällt, denn Du hast mich neugierig gemacht.
    Ich hoffe, dass Europa in 25 Jahren nicht wieder in Trümmern liegt, obwohl ich das bisweilen fürchte...
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche und viel Spaß mit der Konserve.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen