Mittwoch, 1. Juli 2020

was bin ich - und wenn ja, wie viele?




nachhaltigkeitsblogger
modeblogger
gartenblogger
nähblogger
....und hin&wieder kochrezepte, wandern, kosmetik, kunst&kultur.

es gibt leute, die haben 2-4 blogs für ihre diversen interessen, hobbies, liebhabereien - alles fein säuberlich getrennt nach themen.

bei mir geht alles durcheinander 






viele talente

ausser eins zum geldverdienen.
aber das soll hier nicht besprochen werden.....

stattdessen heute: natürlich gepflegter vorgarten, lässiger alltagslook und selbstversorgung in sachen vitamine.


v o r g a r t e n

auf der wiese stehen gräser und wildblumen meterhoch - aber auch das staudenbeet lässt sich nicht lumpen und liefert blümchen in vielen farben und formen - und im bassin blüht das seeröschen!
im beet ist keine erde mehr zu sehen, bodendecker und kleine, blühende kräutlein füllen den platz zwischen den stauden aus. die frühen unter den stauden wie die akeleien oder pfingstrosen sind logischerweise durch, ebenso vergissmeinnicht und kissennelken. aber die übernächsten stehen schon in den startlöchern, irgendwie habe ich es geschafft, dass alle 14 tage neue blumen auftauchen......bis zum spätherbst.
einen extra-akzent setzen die kübelpflanzen, mit ihren blättern, exotischen wuchsformen und hoffentlich bald auch mit blüten.




a n z u g

ein voraussichtlich heisser tag mit diversen terminen, die wege per fahrrad und eisenbahn zu absolvieren. morgens auf dem rad und dem bahnhof weht ein kühler wind, in der bahn läuft die klimaanlage als gäbe es kein morgen - ab mittag knallt die sonne unbarmherzig heiss auf den fussgänger runter. 
ausserdem will man ja auch nicht dauernd rumzuppeln, sich vor schmutz fürchten oder sich blasen laufen...... und eine kleine wasserflasche muss auch mit - neben dem üblichen geraffel von geldbeutel, hausschlüssel, telefon, desinfektionsmittel, masken...etc.etc.
also: robustes leinen mit kräftigem muster für den rock, vorgeknittertes oversize-top aus leichter seide/baumwolle, strickjäckchen (warm im zug/leicht&klein in der tasche), flache schuhe (gut eingelaufen) und eine geräumige tasche, die selbst nicht viel wiegt.
der lippenstift muss leider zuhausebleiben *wegen der maske*.
seufz.





obst & gemüse

wenn ich nicht nähe, klamotten aussuche, im büro arbeit oder in der gegend rumrenne um erledigungen zu machen - dann sitze ich im nutzgarten und jäte unkraut.
erst das erdbeerbeet, dann das gemüsebeet. zusammengenommen hat es 3 volle tage gedauert, weil man nicht einfach wild draufloshacken kann - man muss es mit ruhe angehen um A) die nutzpflanzen nicht zu beschädigen und B) um die "beikräuter" auch samt wurzel herauszubekommen. und WURZELN haben die, mein lieber mann - bleiben die drin, fängt man nur tage später von vorn an. 
aber auch so hält die pracht nicht ewig, irgendein würzelchen blieb hängen, ein samenkorn liegt auf der lauer......
aber bis dahin sind die nutzpflanzen wieder ein ganzes stück gewachsen - das erdeauflockern gibt ihnen einen richtigen schub - und die ernten entschädigen für die mühe.
im moment gibt es jeden tag ein schälchen erdbeeren, mangold frisch von beet in die mittagspfanne und schwarze johannisbeeren ohne ende. und bevor wieder jemand fragt: keine marmelade, kein kuchen etc. - sämtliche beeren werden sofort und roh aufgegessen (solange es keine schwemme gibt - aber diesjahr eh nicht).
auf diese weise ist die ausbeute an vitaminen am grössten!









top, strickjacke - 2.hand
rock - DIY
brille, schuhe - alt
tasche - vintage










Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    ein toller Post, alleine schon die Überschrift. Ich frage mich öfters, wenn auch nicht ganz ernst gemeint: bin ich? und, wenn ja wieviele?
    Euer Garten gefällt mir wirklich gut, soviel grün, ich finde, das tut den Augen sehr gut.
    Mit dem Verdienen von Geld, da hapert es bei mir auch...
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank!
      na immerhin hast du einen "ordentlichen" job! :-D
      xxxx

      Löschen
  2. Was für ein herrliches Grün. Der Regen hat eurem Garten gut getan! Bei mir geht auch alles durcheinander. Echt ich wollte keine 3 Blogs betreiben und bespielen. Ich bin ich und ich bin eins.
    Dicken Drücker, einen schönen Mittwoch wünsche ich. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. das gesamte BEET ist mit Mangold bestückt? Wouw....beachtlich, wieso hast du so ein Händchen dafür und ich nicht? Ich glaube fast, bei mir müsstest du mal ein Gärtnerauge darauf werfen um mir mein Essbares darin her-zu-zeigen:-)) ich rupf einfach alles ab und schmeiß es in die Pfanne um daran entzückt zu schnuppern.
    dein Garten wächst und wächst und selbst wächst man bei jeder neuen Pflanze mit, denke ich oft ehe ich sie pflücke.
    Selbstversorger zu sein macht einen solchen Spaß, gibt so viel Freude und kitzelt den Gaumen.
    Hübsch was du heute trägst, du weisst ja Leinen liebe ich und schnell an den Schrank und das Röckchen hervorgeholt um auf die Stadt zu gehen, die Abrechnung des Monats muss weg um die Kassen der Stadt zu füllen, lacht.
    dann sehe ich vielleicht so aus wie du in deinem wehenden Rock im Garten....man bekommt Lust mit dir darin herumzuwandeln um all das Grün zu bewundern...
    liebe GRüße angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. solange du nicht weist ib es nicht doch giftig ist was du da so im garten abreisst, ist es vll. ganz gut, dass du nur schnupperst ;-DDDD
      schönes schweres leinen ist einfach wunderbar - leider wird es kaum mehr hergestellt. wir suchen sein 3 sommern einen leinenanzug für den BW.... in deutschland nicht zu bekommen (für vernünftiges geld).
      xxxx

      Löschen
  4. "Beikräuter"...nette Formulierung für da was da am stärksten wächst. Schade, daß Du heute an diesem schönen Tage euren Garten nicht genießen kannst.
    Und ja, ich bin auch. Manchmal viele. Und am besten alles in einem Blog. Wer es nicht mag, muß ja nicht gucken.
    BG
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist der begriff, den natur- & permagärtner verwenden....
      och - ich geniese den garten auch an "busy" tagen - morgens mit dem kaffee draussen sitzen für 5min, abends noch ´ne runde drehen und sich freuen was wächst & blüht & kreucht & fleucht. beeren naschen im vorbeigehen :-D
      xxxx

      Löschen
  5. Zauberhaftes Outfit! Und der Garten ein echter Märchengarten, wenn auch mit viel Arbeit, die nur der sieht, der auch einen zu bearbeiten hat. Ja, frisch, alles, was irgend kommt, immer. Liebe Grüße, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir!
      ja - die arbeit sieht man nicht als laie.... nie. ich hab couture-mässige kleider geschneidert, nur um von irgendwelchen tussen zu hören: *meine mutti hat mir als kind auch (!) immer klamotten genäht*...... oder man steht in einer galerie vor einer wunderbaren grafik und ist ganz ergriffen - bis die planschkuh neben einem sag: * das kann mei enkel mit seene 3 jahre ooch*.
      <3 xxxx

      Löschen
  6. Neneee- du machst das alles goldrichtig! Mit deinem Blog, mit deiner Art, dich anzuziehen und dich um deinen wildwüchsigen Garten zu kümmern! (Und die Art zu leben sowieso, nichtwahr?) Gerade die Blogs, die sich kreuz und quer mit den vielfältigen Themen des Lebens befassen sind mir die liebsten. Selber wäre es mir viiiel zu anstrengend, "Themenblogs" zu betreiben! Ist ja so schon ein ordentlicher Zeiträuber, so ein Blog- aber dann auch noch mehrere? Non, merci....Da halte ich es wie mit allem in meinem Leben: möglichst einfach und pflegeleicht solls sein! ☺️ Ausserdem: Wenn es sich in einem Blog bloss um ein einziges Thema dreht- wird einem das nicht irgendwann öde? Als Leser und als Autor?
    Also lass uns bloss dabei bleiben! Das Leben hat so viele Materie zu bieten, die man zu einem Post verklöppeln kann!😄
    Fröhlichste Sommergrüsse hoch ins BWHäuschen, und enen dicken Drücker gibts kostenlos noch dazu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!
      <3
      nur ein blog mit einem eng eingegrenztem thema wär mir auch zu öd - zu machen & zu lesen. aber die mühe, mehrere "themenblogs" zu betreiben - och nö. ich glaub, ich käme auch durcheinander ;-DDD
      <3 xxxxx

      Löschen
  7. I love blogs where there is a little bit of everything. I think it makes them more interesting.

    Your garden and vegetable are fabulous. Our redcurrant bush had 2 redcurrants and that was it! I love redcurrants and they're hard to find here for some strange reason.

    I loved your outfit; you looked very cool and chic.

    Take care and stay safe
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. like your´s - vronni!
      redcurrant are legion in the shops here - but you´l never find the black ones - for that reason we´d chose a blackcurrant "tree".
      thanks! xxxx

      Löschen
  8. I don't get the point of multiple blogs either, we all have varied interests, why seperate them? It's far too complicated & time consuming.
    Your garden is gorgeous, that recent rain you had has done it the power of good, it's so luch and verdant! I adore your outfit, the print on your skirt really is wonderful. xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *complicated & time consuming* - exactly.
      thank you - still have some of that fabric tucked away for the fare day that the skirt (and dress) will wear out.....
      xxxxx

      Löschen
  9. I do prefer mix and match jumbled posts like yours. A blog covering just one subject seems to be a bit boring to me. Your garden is looking so lush and inviting, but only fellow gardeners know how much work a garden like that is. Only, it doesn't really feel like work, does it? I seem to be wearing less lipstick too, in particular, of course, when I know I'll have to brave the crowds and wear a mask. What fun :-( I'm loving your outfit, I've always been a big fan of the print on your skirt! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx!
      if "work" is described as something you hate and just do for money... then gardening is not work for me! even the hard pieces like digging, compost shifting and mowing the uneven backgarden with a bad machine....... ;-D
      have a dress in the same fabric - should wear it again, it hangs much to long in the back of the wardrobe!
      hugsies! xxxxx

      Löschen
  10. Das ist der unterschied. Wir alle schreiben persönlich geführte Blogs ohne geschäftliche Interessen. Uns interessieren die Menschen und mit denen tauschen wir uns aus. Das eröffnet neue Horizonte und inspiriert. Wenn ich über Griechenland oder Musik schreibe wird das nicht jeden der mich besucht, brennend interessieren. Aber das gehört nun mal zu mir. Die Art wie ich mein Leben lebe hat eben ganz unterschiedliche Ausprägungen.Und ist so individuell, wie jede von uns.Letztlich lassen wir uns vermutlich alle dabei inspirieren, wir selbst zu sein und andere zu achten, zu respektieren und zu loben.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sunny - das hast du sehr schön geschrieben! danke! dem ist nix hinzuzufügen....
      xxxx

      Löschen
  11. Ich hab neulich zu meiner Kollegin halb im Spaß gesagt "Weißt, meine Stärke ist, dass ich einfach alles kann - aber das ist gleichzeitig Segen und Fluch!". Wie gesagt, halb im Spaß, aber da ist was dran. Du bist halt so vielseitig talentiert, dass es eigentlich für EINEN Blog, für EINEN tag, für EINEN Job und für EIN Leben möglicherweise nicht reicht :-))) Aber das mit dem Blog finde ich nur gut, weil auch so abwechslungsreich! Das mit dem "kein Talent zum Geld verdienen" kenne ich auch, das ist dasselbe wie auf den Schulen. Für ungewöhnliche Menschen mit kreativer, innovativer und querer Denkweise ist da einfach kein Platz - so auch in der (angestellten und gut bezahlten) Arbeitswelt. Als Selbständige etc. muss man ja oft kämpfen und verdient trotzdem fast nix. Ich hab damit auch mal gehadert, mich aber dann fürs sichere Geldverdienen entschieden, damit ich nachts wieder besser schlafe, in einem Beruf, der noch am ehesten meinen Talenten entspricht. Gibt ja auch nur mein Gehalt - oder nix :-)
    Dein Rock hat ein wunderschönes Muster und das gesamte Outfit gefällt mir sehr! Richtig cool für einen Tag, wie Du ihn beschreibst...
    xxxxx Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      ich war (leider?) nicht so vernünftig wie du - und habe stattdessen voll auf´s "kunst-pferd" gesetzt. ging sogar eine ganze weile gut! aber mit dem sinkendem allg. niveau und der flut des billig-kunstgewerbes aus asiens sweatshops kann keiner mithalten..... vor allem wenn man kein wichtigtuer ist - die verdienen auch noch mit dem miesesten mist geld.
      aber ich hab ja glück: einen liebenden mann, ein häuschen mit garten, ein grossartige katze und ein paar zauberhafte freunde. das ist richtig viel!
      <3 xxxxx

      Löschen
  12. Having one blog gives a more complete picture of the writer. Your varied skills are all very interesting to read about. Weeding the garden is tedious, but look how tidy it is! We had strange weather this year and so far I've only had to do a small bit of pulling out weeds. Pure luck.

    This was only the second year I've grown chard but I am becoming quite devoted to it. Where insects will devour spinach or kale, they seem to leave the chard alone.

    My skills will never earn me money either ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. you´r lucky indeed with the less weed this season!
      chard is gorgeous. you can eat it in many ways, even the young leaves as salad - and snails, slugs and insects do almost no damage to it. and it grows always back until the first frost....
      we should found a club *the talent wasters* :-D
      xxxx

      Löschen