Donnerstag, 17. Oktober 2013

waldleben

wandern gewesen und den damhirschen mal wieder einen besuch abgestattet. äusserst anmutige zukünftige weihnachtsbraten.....



den holunderbusch im garten abgeerntet, die beeren zu kompott gekocht. zu plinsen serviert. bei denen das übliche mehl teilweise durch kastanienmehl ersetzt. mhhhhh......


sonntagsausflug nach stadt wehlen, zwei flussschleifen elbabwärts. die leute da scheinen mal mit der elbschifferei eine menge verdient zu haben - schöne alte häuser, über deren türen hauszeichen. das problem: direkter zugang zum fluss = man hat ihn öfter im haus! der laden hinter mir lüftet vor sich hin.....
(klamotten, wie fast immer, von mir)


der winter kommt bestimmt und barfussgehen ist dann keine gute idee mehr. mit hilfe vom etwas leim und 13 wäscheklammern bekommen diese hausschuhe eine 2. chance.....


ein sonnenuntergang, romantisch natürlich. haben wir hier dauernd in koboldland...........



Kommentare:

  1. What beautiful deer. They look similar, yet quite distinctly different - softer, more gentle facial features and more white markings, I'd say - than the plethora of deer we have around here (sadly, they're quite a problem in the eyes of many, as they're often on the road, where they get hit by cars, and in peoples' yards - including my parent's yard and garden). You're lucky to have been able to touch them. I bet that was a lot of fun! :)

    Big hugs & tons of happy weekend wishes, my lovely friend,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Du siehst wie immer toll aus! Und außerdem hab ich jetzt Lust auf Eierkuchen :-) Ging das gut mit dem Kastanienmehl? Ich habe (um auf Gluten zu verzichten) schon diverse andere Mehlsorten probiert aber dieses noch nicht. War nicht ganz leicht einen nicht zu klebrigen Teig hinzukriegen aber ich glaube mittlerweile hab ich's einigermaßen raus, so eine Mischung aus Buchweizen- und Reismehl. Aber ich mag gerne auch noch andere Varianten probieren.

    AntwortenLöschen