Freitag, 10. Januar 2014

neujahrswanderung

statt angestrengt silvester zu feiern gehen wir kurz nach mitternacht zu bett um morgens um 8 aufzustehen - ohne kater natürlich.
seit drei jahren machen wir am neujahrstag eine wanderung auf den winterberg. nie langweilig, es gibt mehrere wegvarianten und ausserdem ist jedesmal das wetter anders. das ding heisst nicht umsonst winterberg.


wir starten unten an der elbe in schmilka, winziges örtchen in ein bachtal gequetscht, 117m hoch.


nach heftigem aufstieg auf halber höhe die schönste aussicht - meiner meinung nach - kipphorn.


ein hinweis für alle die mal mit mir wandern gehen - wenn ich hosen anziehe wirds rau. weglänge oder -schwierigkeit, oder wetter, oder alles zusammen. 



der "grosse winterberg" ist 556m hoch - macht 439 höhenmeter die es bis zum gasthaus auf dem gipfel zu überwinden gilt. insgesamt 878 höhenmeter für hin- und rückweg.........



den rückweg hat der willy "die strasse nach mordor" getauft....




der gipfel steckte mal wieder in den wolken, also keine bilder von der aussicht da. auch keine vom buffet im gasthaus - wir waren viel zu sehr beschäftigt die ganzen leckerheiten in uns hineinzustopfen. schlimme schlemmerei.



hier die (sehr erleichterte) truppe auf den letzten metern kurz vor schmilka - minus des expeditionsfotografen willy, logischerweise hinter der kamera. 

Kommentare:

  1. Breathtaking landscape! There are some areas (especially down near Vancouver and up the Pacific coast) here in British Columbia that look quite similar in terms of the geographical layout and abundance of green moss. I hope you guys had a terrific outing!

    ♥ Jessica

    *PS* I made an orange and ginger cake today in the end. I wish you were here to share a slice with me, sweet gal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes - we had :-)
      orange&ginger cake sound super delicious! yum! <3

      Löschen
  2. Das mit der Neujahrswanderung finde ich eine richtig schöne Idee! Mal schaun ob ich meinen Liebsten mal zu so was überreden kann, er mag kaltes Wetter nämlich noch weniger als ich... :-) Weg nach Mordor, darüber musste ich sehr lachen. Wunderschön sind Deine Bilder wieder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön - ich leite´s weiter an willy den expeditionfotograf.
      vor jahren auf meinen ersten touren bin ich auch nicht mit dem wetter klar gekommen - aber mittlerweile weis ich was ich anziehen sollte um mich wohlzufühlen. vielleicht sollte ich mal kurse geben ;-)

      Löschen