Samstag, 11. Juni 2016

hausrat



flohmarkt.
ich brauchte einen neuen topf. die götter des trödels waren mir hold an diesem tag und stellten mir einen mindestens 30 jahre alten aber noch unbenutzten emailletopf in den weg. in genau der richtigen grösse und hübschem design. mit deckel. nach hartem feilschen war er mein!
ein paar meter weiter fand sich dann noch der schöne, ländliche keramikteller und eine niedliche 50er-jahre-lampe.....





der papier!schirm der lampe ist zwar nicht mehr makelos - aber sie funktioniert und diiieese faaarben!!! wunderbar!




der grund warum ein neuer topf hermusste:


ich werde diese modelle nicht mehr kaufen. der glasdeckel macht mich nervös (wg. runterfallen) und dass sich nach weniger als 5 jahren der boden löst und die henkel wackeln.... ohne mich! 


derweil im haus:
die "duftschlinge" blüht im roten salon und lissy hat sich ins regal geräumt......



*******

Kommentare:

  1. Hallo Beate,
    da hast du ja ein paar schöne Schätze gefunden. Die Farben finde ich toll, vor allem bei der Lampe.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Great finds - I love that little lamp and the enamel pan, I always snap those up when I find them in pretty designs.
    There was a craze for glass pans in the 1970s, I remember my Mum having one and it being the worst thing in the world to clean.
    It took a while to spot dear Lissy. xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. isn´t she cute? i have a glass form for lasagne etc. - i remember soaking it for hours + heavy scrubbing jobs - since i have the dishwasher the cleaning is no problem anymore. some technic stuff is just cool :-)
      xxxxx

      Löschen
  3. Tolle Sachen hast du gefunden... die Lampe wird beim zweiten Hinschauen erst richtig schön, ich kann verstehen, dass du sie haben musstest.
    Seitdem ich vor fast 20 Jahren mal ein großes Topfset mit Sandwichböden von einer guten, aber wohl insolvent gegangenen Firma bei Ibäh für wenig Geld ersteigert habe, muss ich mir um neue Töpfe keine Gedanken machen, zum Glück. Für unter 100 Euro alle Töpfe und eine Pfanne (und ein Dampfgareinsatz) in AMC-Qualität - das bereue ich bis heute nicht. Daher verstehe ich deine Entscheidung: billig verarbeitete Töpfe kommen mir auch nicht ins Haus.
    Dein Kühlschrank ist ja eine Wucht....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist mal bei einer veranstaltung übriggeblieben.....
      und da wir nix tiefgefrorenes kaufen und essen ist der mir grade recht. mit deinen töppen haste ja echt glück! gratuliere! xxxxx

      Löschen
  4. wow
    das hätte mir ach gefallen
    wo ich blau so liebe ;)
    und die Lampe.. das ist ja echt eine Rarität..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du ja tolle Sachen entdeckt! Den Topf finde ich klasse. Den könnte ich mir auch bepflanzt als Dekoration gut vorstellen ;).

    Und wackelnde Topfgriffe sind nicht nur mega nervig, sondern auch noch mega gefährlich. Also, weg damit.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bepflanzen! biste irre! ;-)
      nenee - da wird schön drin gekocht - und die lebenden pflanzen fühlen sich in terracotta wohler....
      xxx

      Löschen
  6. He da hast Du aber mächtig Glück gehabt und richtig süße Sachen erstanden. Ein unbenutzter Topf, echt unglaublich!
    Ach herrjeh Lisbeth ist ja süüüß... so ordentlich :)
    Knuddel ubd tolles Wochenende, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lissy und ich schicken dir <3liche knuddler!! xxxxxx

      Löschen
  7. Oioioi.....auf DEN Topf bin ich ja beinah ein wenig neidisch....ist der schöööön! Und Emaille...hachz....! Wie kann man denn so einen tollen Topf 30 Jahre lang unberührt lassen, frag ich dich? Aber zu deinem grossen Glück! Und bei dem fällt ganz bestimmt die nächsten 50 Jahre nichts ab. Weder der Boden noch sonstwas. Klasse! Mein Daddy besitzt übrigens einen blauen Le Creuset-Topf. Den hatte sich Mutti mal von ihm gewünscht. Und ich würde jetzt mal behaupten, dass ER den ganz bestimmt nicht braucht, *ggg*! Ob ich ihm den wohl mal "abläschele"?? (heisst: abschwatze ;oD). Das ist mir jetzt grad eingefallen, als ich deinen blauen Emailletopf angeschmachtet hab. Le Creuset ist ja auch was ganz Tolles.
    Und das Lämpsche ist ja niedlich! Ich bin mir sicher, du bringst das Plissée wieder auf Zack. Pistazieneisgrüner Fuss....alleine der macht es zu was ganz besonders Hübschem!
    Das Lisbethchen im Regal kommt mir irgendwie bekannt vor. Unsere beiden haben ein Körbchen im Regal zwischen unsern Kleiderschränken stehen und belieben dort zu nächtigen. Eigentlich könnte ich den Platz anderweitig gut nutzen, aber seufzzzz, was tut man nicht alles, ne? ;oD
    Ich wünsche dem BWH einen gemütlichsten Sonntag zu haben, Herzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke süsse!!!
      vll. rückt ja papa den schicken topp raus - wenn du ihn dafür bekochst :-) die lampe "brauchen" tat ich nicht - aber sie war einfach zu niedlich um sie dazulassen!
      alles liebe! xxxxxx

      Löschen
  8. Danke, dass Du das Etikett unter dem Lampenfuss abgelichtet hast. Das gehört für mich unbedingt dazu. Und nochmehr Erinnerungenwerden wach: Meine Großeltern hatten einen Toaster und eine Plätte mir solchem Elektrokabel. Schöne Dinge voller Geschichte. Der Edelstahltopp ist ja wirklich ein Reinfall, mit der blauen Emaille hast Du sicher längere Freude. LIEBE GRÜSSE Bärbel ☀️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ob du´s glaubst oder nicht - dachte beim etikett-knipsen tatsächlich an dich :-) wir hatten noch bis zur wende solch toaster und bügeleisen zuhause in benutzung. die dann gekauften sachen mussten schon 3x ersetzt werden....
      <3liche gartengrüsse! xxxxxx

      Löschen
  9. Der Emailletopf ist viel schöner, aber der Glasdeckel braucht Dich nicht nervös zu machen. Ich liebe die und ärgere mich, dass meine Töpfe seit 2009 nicht mehr zum neuen Induktionherd passten. Seit 1991 hatten sie mich samt Glasdeckeln begleitet. Sind mir oft ru tergefallen ohne Schaden am Glas. Eher bekommt der Metallrahmen Beulen. Seit 2009 haben sie immerhin bei Schwiegermutter ein zu Hause.
    Viel Spaß an den neuen Schätzchen wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ines! ich werde mich ja nie mehr von meinem gasherd trennen - solange es propangas in flaschen gibt!
      schönen sonntag! xxxxx

      Löschen
  10. Da war dir der Flohmarktgott wirklich hold. Vor allem in die Schale bin ich ein bisschen verliebt. Mach direkt gute Laune. Aber was die Glasdeckel angeht, bin ich bei Ines. Mir sind die auch schon oft runtergefallen und es passiert nichts - lediglich der Rahmen kann leicht eindellen. Töpfe mit angeschraubten Henkeln sind allerdings auch nicht das, was ich mir davon verspreche. Musste ja ständig nachschrauben. Nervig. :/

    Schönen Sonntag wünsch ich dir! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja - die schale ist wirklich was besonderes!
      mir ist schon mal pssiert dass ich einmal zu oft und zu fest nachgeschraubt habe..... da ist der henkel dann ganz abgefallen weil das gegenstück zur schraube durchgerostet war. alt war der topp aber auch noch nicht. man lernt :-/
      drücker! xxxxxx

      Löschen
  11. Oh eine Lampe aus Halle/Saale. Ich wohne ja da gleich um die Ecke. Hier im Osten wurden schon sehr schöne Sachen hergestellt. Und vor allem war die Lebensdauer der Wahnsinn. LG Romy

    AntwortenLöschen
  12. You did really well, Beate. I love all your finds, but the lamp is definitely my favourite. Cats, they really chose their own places, don't they? xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. and what kind of places sometimes! she often make me laugh with her choices :-)
      xxxxxx

      Löschen
  13. Mit der Lampe hast Du einen tollen Fang gemacht. Sehr stylish.
    Einen einfachen Emailtopf möchte ich aber ehrlich gesagt nicht mehr. Wobei ich die edlen französischen, gusseisernen Töpfe mit Emailschicht sehr schätze. Ich habe meine schon über 30 Jahre und koche und brate immer noch gern darin.
    Die Schale ist auch wunderbar. Die wird im Sommersalon gut aussehen mit einem frischen Salat oder Erdbeeren...
    Lisbeth braucht ja einen feinen Rückzugsort nach all den wilden Jagden, die wir letzthin vorgeführt bekamen.
    Sie jagt Mäuse und Du Töpfe... das Jagdfieber scheint in der Familie zu liegen ;-).
    Flohmärkte ziehen mich allerdings auch magisch an.
    Herzliche Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. edle französische töppe gibts hier nicht - ausser vll. in einer villa auf´m "weissen hirsch".....
      der einfache emailletopp wird sicher halten bis ich ins gras beisse und macht genau das was er soll - energiesparend kartoffeln und suppe kochen. weis nicht was daran schlecht sein soll?
      :-)
      die schale ist eine "anzahlung" auf das zukünftige essgeschirr - bis jetzt lebe ich ja noch von der DDR-aussteuer - aber die hat mittlerweile ganz ordentliche sprünge.......
      lieben grüss! xxxxx

      Löschen
  14. Lissy ist so eine ordentliche Katze :) der Topf gefällt mir übrigens vorallem wegen der Farbe. Ich mag es wenn Farbe in die Küche kommt und trauere ob der vielen Silbertöpfe die wir haben. Aber bis jetzt musste ich nur einmal einen Topf kaufen, der Rest ist altbestand und da hab ich dann gleich in die volle gegriffen und nach rot!
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. farbige emaille rules :-)
      im winter fanden wir einen reduzierten marken-schmortopf in einem laden - aussen butterblumengelb! das ding macht richtig gute laune!
      sei umarmt! xxxxxxx

      Löschen
    2. GELB! ahhh, jetzt weiß ich wie mein nächster Topf sein muss. Eine liebe Umarmung zurück.

      Löschen
  15. Aww, love that your precious kitty made it into this post, too. She's just the most darling thing on four legs.

    Very cool pieces! That lamp really jumped out at me in particular. The colours remind me of a tasty bowl of summertime rainbow sherbet.

    Many hugs & joyful mid-June wishes,
    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lisbeth says "thanx"! :-)
      yes - i had this icecream-thought too - a yummy lamp :-)))
      much love! xxxxxxx

      Löschen
  16. Das alles passt ganz wunderschön in dein Zuhause. Solche EmailleTöpfe sind wahre Schätze. Die Lampe ist besonders hübsch :)

    Liebe Grüße <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  17. Ich hätte bei den schönen Dingen auch sofort zugegriffen, muss aber gestehen, dass ich gar nicht wüsste, wie ich in dem Topf koche. Ich bin schon wieder so neumodisch, kann nur mit App kochen *lach* Nee, aber die Dinge sind echt wunderschön und diese Glastöpfe benutze ich auch nicht so gern. *hüstel* den Tierpost habe ich mir mal geschenkt, nicht weil ich schwache Nerven hätte, sondern in Kalifornien 2 Wochen mit Ratten im Haus leben musste. Das hat meinen Bedarf für immer und wewig gedeckt! LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ratten! uh. da wäre eine ausgewachsne lisbeth ja sehr nützlich gwesen - oder besser noch ein ludwig kater :-)
      xxxxx

      Löschen
  18. du glückspilz!! ich suche schon länger nach guten emailletöpfen, besonders nach einem großen zum marmeladekochen. wusstest du, dass marmelade - im edelstahltopf gekocht - sich schnell dunkel färbt? das muss irgendeine chemische reaktion sein und die will ich nicht mehr haben. also auf in die sozialläden! vielleicht werde ich ja nächste woche in meinen lieblings-genbrug-läden in dk fündig! schale und lampe hätte ich wohl auch mitgenommen..
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  19. Na, du Leidensgefährtin...ich hatte die gleichen Töpfe, wie du mit Glasdeckel und Loch im Deckel, weil meine Mutter die mir unbedingt schenken musste. Zum Schluss wackelte alles und die Schrauben waren rostig von der Spülerei. Ich war so froh, als ich sie austauschen konnte. Dein blaues Modell erinnert mich auch ganz sehr an die alten Töpfe meiner Mutter...so richtig original DDR. Ostdeutsche Flohmärkte sind absolut spannend...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  20. Die Lampe ist ja goldig! Und einen ziemlich großen hellblauen Topf fand ich auch mal in einem "Brocki" - der ist auch nagelneu, wenn auch alt. ;-) Aber Emaille hat leicht Abplatzer, das war der Grund, warum wir uns für Edelstahltöpfe vor Äonen entschieden. Sind aber auch nicht das A und O, vor allem frage ich mich, wie das gesundheitlich aussieht. Ansonsten fand ich durchsichtige Deckel nicht verkehrt, aber mir hat's auch schon einen zerdeppert. ;-)
    In unserer Nähe gibts noch ein Geschäft, das nagelneue alte Sachen verkauft, da müßtest Du mal vorbeischauen können, da fällst Du in Ohnmacht! :-)

    https://geitelde.wordpress.com/2012/07/09/werbung-fur-die-nachbarschaft/

    Die alte Dame hat genau das, was Du suchen würdest und alles zum Spottpreis. Ich sah da mal Ledertaschen - alle Achtung .... und das Seltsame, kaum einer will das Zeug. Sie verkauft nun schon seit Jahren aus! ;-) ;-) Viell. auch weil der Laden etwas versteckt liegt?

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen