Montag, 28. August 2017

angepinselt - DIY - nachhaltig





bloss kein weiss!

die bahnwärters möblieren ja ihr dienstgebäude mit anderer leute wohlstandsmüll.....


HEUTE:

ein tonet-stuhl 
vom trödler - schlimmer 80er-jahre feuerwehrroter glanzlack

schlichter vollholzstuhl 
vom sperrmüll - frühe DDR - abgeplatzte weisse lackfarbe

ikea-hocker 
sperrmüll - typische gebliche kiefer - brrr...

blumenhöckerchen 
vom trödler - um 19hundert - mit k***braunem fussbodenlack angeplörrt

ikea-blechtischchen 
sperrmüll - schwarze pulverbeschichtung

(vergessen "vorher"fotos zu machen....ts)


grüner wird´s nicht!

A) meine lieblingsfarbe B) weiss ist ja komplett durch seit selbst in 1€-läden bleich lasierte nippsachen & kleinmöbel rumstehen.

aber keine angst - dieser grüne haufen hier wird nicht zusammenbleiben - die dinge werden gleichmässig über haus&garten verteilt:
der blechtisch für die liegewiese, blumenhöckerchen ins boudoir, hocker ins arbeitszimmer und die stühle kommen ins esszimmer - schön gemixt mit anderen farben versteht sich.
von den tonets hab ich nämlich noch 3 mehr, alle schreiend-rot. nach dem abschleifen bekommen die jeweils eigene farben - vll. mach ich auch einen golden.........

grüner acryl-lack steht hier immer rum weil es DIE farbe ist - für alles was im garten eine schutzlackierung braucht. gartenstuhl-grün eben. oder spatenblech, zaun, schuppentür......

merkwürdig ist allerdings, dass die farbe auf den fotos viel geschlossener, deckender wirkt als sie in wirklichkeit ist - da schimmert nämlich ganz ordentlich das holz durch. liegt´s am grellen sonnenlicht????
ein ähnliches problem habe ich tatsächlich auch mit blumen - die reflektieren das licht manchmal so stark, dass die kamera nur noch einen unstrukturierten farbigen fleck abbildet. gerade weisse blüten knipse ich lieber bei schwachem licht, aber auch begonien z.b. werden auf fotos seltsam flach - egal in welcher farbe sie blühen. die welt ist voller mysterien......


























Kommentare:

  1. Sehr schön :-) Ich erinnere mich noch an den Blick meines Vaters, als er sein Gesellenstück, eine Herrenkommode in würdiger Eiche, sah. Die hatte ich hellgrün angepinselt. Ein paar Jahre später fand er sie dann doch ganz gelungen :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ob ich mir das getraut hätte??? haste die kommode noch? xxxxx

      Löschen
  2. grasgrün-heuschreckengrün-dunkelgrün!!! Toll - du also auch - dacht ich mir schon!!!...Du jonglierst mit Farben wie mit Kleidern, immer so wie es gefällt und nicht die NORM ist, toll! Die Farben gefallen mir sehr und die Wirkung - du hast völlig recht, ist auf Bildern oft nicht diesselbe wie in Natura...
    mir gefällt deine Samlung sehr, auch wie du sie gedenkst zu verteilen..-))würde ich auch gern, müsste nur MEHR Platz haben...die Kapazitäten sind halt beschränkt...
    heut sah ich an der STraße einen wunderschönen klassischen Hochspiegel (auf ner Tür!!l e i d e r hab ich keinen Platz mehr...brüll...
    lacht angel..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. weist - wir haben ja in B. in einer "raumstation" gewohnt, winzigst. nun dürfen wir ein ganzes, 2stöckiges haus möblieren..... da sind noch kapazitäten frei :-D
      fröhlich-bunte grüsse! xxxxx

      Löschen
  3. I love how you transformed this motley array of discarded furniture and gave it a new life with a lick (or two) of green (GREEN!) paint. The Thonet chairs will look lovely painted in different colours! Oh and I agree, white flowers are impossible to photograph! Have a great week! Big hug xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. can´t wait to see the chairs around the dining table like a herd of pastel colored sheep ;-) an front of a bluish green china cabinet......
      hugest hugs! xxxxxx

      Löschen
  4. Ich könnte nie nicht in clean weiß wohnen oder schrill bunt . Oder noch schlimmer in schwarz und Chrom . Ich mag es natürlich unbunt . Aber so mag ich es am liebsten. Wie andere das sehen , ist wieder was anderes . Ist ein Zimmer klein passt auch super wenig Farbe. Meine Devise ... alles kann nichts muss ;)
    In diesem Sinne :))
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich dass dir meine möbel gefallen! xxx

      Löschen
  5. Rite Stühle fänd ich jetzt auch irgendwie cool. Ich hab ein rotes Tischchen aus den 80ern und ein lilanes aus den 90ern. Allerdings hatte ich zu der Zeit ne Vorliebe für schwarze Möbel. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hätte der satz roter stühle ja super in deine bude gepasst :-) nu is zuspät ;-) xxxx

      Löschen
  6. Tolle Fotos. Ja leider kommts oft anders rüber grade in der Sonne. Aber es kommt toll rüber :) Ist echt so schön geworden. Mir würde es auch so verschiedenen grün gefallen wenn die Sachen " zusammenbleiben " würden. ;)
    Ichnhab an meinen Bildern vom Sonntag grade wieder gesehen wie unterschiedlich die Fotos in Farbe und Farbtemperatur aussehen wenn man in gleicher Einstellung fotografiert, sich aber nur um 90 Grad dreht und das Licht anders fällt. Irre.
    Schönen Dienstag, dicken Drücker Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!! ich hab grad bilder bearbeitet wo ich helles türkis trage - musste überall das blau hoch-/gelb runterdrehen weil das warme spätsommerlicht alles "vergilbt" hat......
      see you in green! :-))) xxxxx

      Löschen
  7. You are a pro! They look absolutely lovely, even as a whole garden ensemble, due to different shapes and sizes, and different hues of green you used. But of course with your artful arrangement, they will make gorgeous partners with other furniture in your rooms!

    Light is very tricky! In my opinion, it's the trickiest part of photography. I am (like you) pretty good at composition, scale and catching that heartfelt moment (artistic eye!), but when I realized that my next step is learning about all the tricks of light, I decided I pass... I don't have a super sharp technical mind, physics is all miracles to me. :)) But in general, bright day light is not best for pictures. Hard light and hard shade too. Earlier in the day or 2-3 hours before sunset is the best. But it also depends on the subject, so really, a lot to learn!!

    Lots of love, my green friend! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. i love physics! :-) you´r right - the bright day light is not best for pics, but in the morning & evening the light is very yellow here in late summer, so the cool green tones would look warm and completely different as they were meant..... as you say, very tricky! :-)
      see you in green! ;-D xxxxxx

      Löschen
  8. Tolle Grüntöne - und sehr schön lackiert. Mir gelingt das leider nicht immer, vor allem nach dem Lasieren sehe ich aus, als hätte ich irgendetwas geschlachtet ... Und bei Euch blüht der Kürbis noch? Hier gibt er langsam auf, zu viel Feuchtigkeit, ich hoffe, die Pflanzen halten noch ein paar Tage durch ...
    nach langer Pause wieder ein Gruß aus dem Norden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallooo! was glaubst du warum ich nicht im bild bin ;-) und das ist zucchini-blüte, die pflanze hält tapfer durch und ernährt uns. für kürbis ist hier auch zu feucht, ausser vll. auf dem dach..... ;-D
      xxxx

      Löschen
  9. Die farbe grün in allen variationen pass wunderbar und sicher hier und da ein Lichtblick. Bahnwärterhäuschen? Da kann man was drausmachen. Früher haben wir mal in einer Dienstwohnung gewohnt. Heute tobe ich mich im eigenen Garten aus. Es gibt sie aber auch noch, die Bahnwärterhäuschen mit kleinem Garten bei uns, wenn auch selten.
    Lieben Gruß, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na was glaubste wohl wieso der blog so heist :-D hier gibt es an der strecke alle paar km schöne davon, alle mit garten, alle im urlaubsparadies gelegen :-)
      xxxx

      Löschen
  10. What a wonderful makeover, I love those colours together, they work beautifully with your garden. xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you vix - esp. for being here while you are so busy! xxxxx

      Löschen
  11. Wie hübsch <3
    Ich habe ja auch eine Liebe zu Grün. :) Der eine Sessel hat so eine hübsche Sitzfläche!

    Liebe Grüße <3 Schlaf später gut!

    AntwortenLöschen
  12. Oh! Das ist ja alles wunderhübsch geworden- die Farben gefallen mir total gut! Ja tatsächlich, auch wenn ich meine weissen Möbel immer noch sehr gerne mag! ;oDDD
    Vor ein paar Jahren hab ich ein uraltes Bänkchen, das noch irgendein Verwandter von mir geschreinert hat, im Farbton "Thyme" gestrichen. Ein ganz und gar wunderbares Grün ist das! Es, das Bänkchen, steht immer noch auf unserer Loggia und tut seinen Dienst ganz ausgezeichnet. Und da soll es auch bleiben.
    Dass ich es eine wahrhaft gute Idee finde, Gebrauchtem neues Leben einzuhauchen- nun, das brauche ich wohl nicht extra zu betonen..... *ggg*! In unserer Wohnung stehen- na, ich schätze mal so- 80% gebrauchte Möbel rum. Geerbtes, im Brocki Gekauftes und Selbstrestauriertes, Geschenktbekommenes. Und ich liebe diese Möbel! Weil sie 1. von allerbester Qualität sind, 2. mit viel Liebe aufgearbeitet und darum 3. jedes für sich ein Unikat. Geh mir weg mit diesem Möbelkatalog-Interieur-Einheitsbrei. Nichts für mich!
    So. Und jetzt droht uns hier noch EIN superheisser Sommertag, und dann kommt sie. Meine Zeit. Mit U20-Grädern. Hallelujaaaaaa!! Hatte ich schon erwähnt, dass ich mich sooooooo sehr auf den Herbst freue?
    Dicken Hummelzdrücker und liebe Grüsse noch dazu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey du liebe schwester im geiste! <3
      da bleibt mir ja nur dir einen formidablen spätsommer zu wünschen!! drücker & grüsse & katzennnasenstüber! xxxxx

      Löschen
  13. Schön geworden, die Grünlinge! Ich kann mich immer nicht entscheiden, welches nun eigentlich meine Lieblingsfarben sind. Grüntöne, Blautöne, Grautöne? So kommt alles bei uns vor. Nur kein Weiß :-) Solch einen Thonet habe ich in knallblau, den habe ich mit Leyla getauscht. Steht nun im Gartenpavillon, da passt blau, auch wenn es etwa zu knallig ist.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. trotz lieblingsfarbe würde ich ja niemalsnich alles grün pinseln! zum wohnen mag ich ja grundsätzlich warme farben lieber, aber hie und da ein kühler akzent macht´s erst richtig lebendig.....
      xxxxx

      Löschen
  14. deine neuen möbel passen wunderbar zu haus und garten und dein DIY sieht wohlgelungen aus. da möchte ich mich gleich zu dir setzen! liebe grüße von nebenan aus dem schönen thüringer wald! xoxoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und das obwohl du grün gar nicht magst! :-D
      xxxx

      Löschen
  15. Ich hätt ja meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass ich hier schon ein paar Zeilen hinterlassen habe, liebstige Beate. Aber gut dass ich das (mit dem Feuer) nicht getan hab, den offenbar ist hier kein "Kommi" angekommen... Jedenfalls finde ich deine grüne Aufhübschung sehr gelungen, die enzelnen Stücke passen jetzt trotz der unterschiedlichen Nuancen richtig gut zusammen. Und natürlich auch gut ins bunte BWH!
    Zu deinem Kommentar wegen der Wasser-Treter und zu Angels Kommentar, auf den du auch eingegangen bist, hab ich bei mir ein paar Zeilen geschrieben ;-)
    Alles Liebe und knuddel die Katz! :-)
    Auf bald, Traude

    AntwortenLöschen
  16. PS: Ich bin beim Radeln nicht in die Brennnesseln gefallen - aber das war gar nicht so einfach, weil bei uns wegen irgendeines Unwetters (wann auch immer das war) diverse Bäume quer über die waldigen Wege lagen ... Unsere Hollerbeute war auf alle Fälle toll und wir haben jede Menge eingekocht. Einen Essig aus den Resten versuche ich auch... Mal sehen...

    AntwortenLöschen
  17. das sind ja genau meine meerfarben!! so schön!! hier gibts auch so einiges an "wohlstandsmüll", ich mag das!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  18. ein schönes Sammelsurium
    die Thonetstühle sind durchaus etwas wert..
    die sollte man in Ehren halten ;)
    auch wenn grün nicht unbedingt meine Farbe ist gefallen mir deine aufgehübschten Sachen doch sehr
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  19. Stapelstühle einmal anders wie bei den Bremer Stadtmusikanten. Schön sind sie geworden. Ja, es wird zu schnell vieles weggeworfen. Dabei geht nichts über das gute alte Handwerk. Mich k.... diese Wegwerfgesellschaft schon lange an. Wir müllen unseren ganzen Planeten zu. Keine Ahnung, wo das noch hinführen wird.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen