Montag, 11. September 2017

popper


#mustermix #neonfarben 
#bomberjacke #mit knapp 50!!
tss.














war ja klar dass das so endet

seit letztem jahr ist die bomber/blouson/bundjacke wieder zu haben in neu - frisch aus bangladesch.
und mir war klar - die idee mag ich - aber die jacken würden an mir einfach grauslich aussehen - weil für androgyne figuren gemacht. nicht mit absicht - 2-dimensionales schneidern ist einfach billiger und sieht auf dem bügel im laden besser aus. (tatsächlich. berufserfahrung.)
also hab ich das thema abgehakt - zum nähen war ich nämlich zu faul. dann war im frühling grosser flohmarkt in der neustadt und zwischen gigantischen bergen von kindergerümpel und mattfarbenen öko-mutti-klamotten leuchtet DER BLOUSON hervor!

meine farbe - türkis!
feiner seidentwill!
echt 80er vintage!
und passt mir!

das jäckchen war ziemlich angegraut weil die stundentin sich nicht traute das erbstück zu waschen - so bekam ich es für nur ein paar euro. zuhause mit mildem waschmittel kurz eingeweicht und dann per hand ausgewaschen - puh, kam da was raus.....
auf der leine getrocknet, die seide hat sich prima ausgehängt. dann noch die schulterpolster 1,5cm nach aussen versetzt - ich hab halt ein ringerkreuz. leider war dann der sommer dermassen heiss dass man für monate keine jacke brauchte - oder so regnerisch dass ein seidenblouson eine blöde idee gewesen wäre............

dann - ende august - wurden die nächte so nachhaltig kühl dass man zumindest vormittags gut was zum drüberziehen benötigte - 

auftritt blouson!

nun ist so ein blouson ja trotz obengenannter features immer noch nicht besonders vorteilhaft an mir. aber zu irgendwas muss so ein modedesign-studium ja gut sein (wenn man schon kein geld mit verdienen kann). mein 2 jahre altes DIY-etui-kleid rausgekramt und mit schön grellen accessoires dekoriert - vintage neon-emaille-ohrringe vom flohmarkt, quietschgrüne - #greenery - clutch aus´m trödelladen, falsche perlen, passende sonnenbrille.
schon besser.
es hätte auch noch diverse knallfarbige pumps gehabt - aber das wirklich üble kopfsteinpflaster des an diesem tage zu besuchenden flohmarktes verlangte flache schuhe - ich wollte weder die pumps noch meine knochen riskieren. deshalb - die original 30er jahre brogues - seit über 10 jahren die bequemsten schuhe die ich jemals hatte!

mittlerweile ist der seidenblouson gut angewachsen an mir und ich hab schon mehrere kleider etc. im schrank entdeckt zu denen er formidable aussieht - und auch schon ein paar der kombis getragen - ohne fotobeweis - hach bin ich ein fauler blogger.......


















Kommentare:

  1. Guten Morgen Beate, das war ja ein absoluter Glücksgriff! Seidentwill, ein herrliches Material! Findet man sooo selten, leider. Und dieses Muster! Und die süßen Knöpfe! Schön dass es so toll geworden ist, durch Dein vorsichtiges Waschen. Mir geht es mit meinem Blouson 2017 und bestimmt keine Seide und bestimmt Bangladesh leider auch so, dass ich ihn noch nicht getragen habe. Jetzt dürfte es such bald soweit sein.
    Ich mag total wie Du es kombiniert hast, im ersten Moment hätte ivh erstmal gar keine Idee gehabt. Ein poppiger Style! :))
    Dicken Montagsdrücker, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so - mit der vorlage musste jetzt aber mal in die puschen kommen in sachen blouson! ts! wir wollen sehen!! ;-D
      drüüück! xxxxx

      Löschen
  2. Wow, das sieht genial aus! Sowohl das Jäckchen als auch der Mustermix als auch die Farben. Trotzdem kriegste jetzt nen Tadel wegen des faulen Bloggers. Die Jacke hätte ich gern noch fünf weitere Male gesehen :-)
    Liebe Grüße
    Fran
    P.S. Was ist zweidimensionales Schneidern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehe komment traude!
      für 3D-schneidern brauchts ausdifferenzierte grössen, mehr abnäher, kompliziertere nahtführungen - sprich einen teureren produktionsprozess. macht einen kleineren gewinn. und da ja heutzutage klamotten NICHT hergestellt werden damit wir was ordentliches zum anziehen haben.......
      xxxx

      Löschen
  3. Zu "Was ist zweidimensionales Schneidern?"
    Ich würd mal sagen, ohne Rücksicht auf Rundungen ;-)

    Ja, ich denke auch,dass das modedesign-studium da zu etwas gut war, denn eine Kombination, die so gewagt ist wie diese und dennoch funktioniert, kriegt man sonst nicht so aus dem Ärmel geschüttelt.

    Mich würde nur interessieren, was sich Lisbeth da so denkt auf der in die Wiese gelegten Frau ohne Mensch drin ;-)
    Kraul die Süße für mich!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!!
      und du hast die volle punktzahl ;-) lisl denkt: hhmmmm, riecht nach mama, lässt sich sicher gut drauf pennen.....
      ausgeführt! xxxxx

      Löschen
  4. Ah, da ist sie ja, die angekündigte Greenery-Clutch! Die gefällt mir. Den Mustermix finde ich genial und die Knöpfe so zusammen. Blouson? Ganz ehrlich ... nicht mein Fall ... aber muss es ja auch nicht. Original-Retro finde ich auf jeden Fall besser als die neuen Blümchendinger davon, die gerade überall in den Läden und Katalogen herumgeistern. An Deiner Komposition damit gefällt mir, dass die Ärmel gekrempelt sind. Das bringt noch ein bisschen mehr Form in die Jacke.

    Liebe Grüße von Ines, die das letzte Mal Blouson aus Velourleder in Aubergine in den 90ern trug - was bin ich um das Objekt der Bergierde herumgeschlichen ... einer Blinddarm-OP sei Dank habe ich sie zum Trost bekommen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ines! die knopf-ähnlichkeit hab ich erst bemerkt als ich´s schon anhatte - und freute mich darüber sehr :-)
      wenn der mehr als paar euros gekostet hätte wäre ich das risiko auch nicht eingegangen - aber nun ists ein sehr preiswerter modespass! der auch tatsächlich noch wärmt!
      xxxxx

      Löschen
  5. feine seide! da kann jedes zara-fähnchen einpacken. die farben sind genial und das muster erst! jetzt auf nach deauville, weil es in st. tropez zu heiss dafür ist. ich hätte am donnerstag zwei "bomber" gratis einsacken dürfen: einmal leo (nicht mal plaste) und einmal allover schwarze pailetten. auch 2D und ich bin aber gute 3D - *ggg* - da brauchte ich nicht mal probieren.
    xoxoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leo&pailetten klingt super - aber im magermodel-cut siehts dann doch eher sehr gewollt aus an uns echten weibern ;-D
      wir fahren nach deauville, weil tropez zu heiss ist für cooles styling, ist herrlich dekadent!!!
      xxxxx

      Löschen
  6. liebe Beate - als erstes wooo sind deine schönen langen wallehaare? Hast du sie etwa abgeschnitten/krass gekürzt so sportlich schick wie du da stehst in dieser Kombi?!!! gewagt - sehr gewagt diese Farben zueinander die sicher nicht jedem stehen würden aber du trägst sie mit Bravour selbstverständlich kombiniert, sie steht dir - andere würden vielleicht wie ein bunter Papagei aussehen (beispielsweise ich - wenn ich es träge:-)) lacht!)dein Kleid dazu mag ich sehr!!
    das Material des Blazers ist natürlich der Hammer auf der Haut!
    Ein Glück konntest du die Farben wieder so bildschön herstellen!
    der Blazer sieht wunderschön aus,
    mein Tragen würde sich zu ihm wahrscheinlich eher in Pastellfarben oder in "uni zueinander zeigen" -
    Lisbeth mag ihn anscheinend auch - hat sie sich alleine daran gekuschelt oder wollte sie nur wissen was im Täschchen ist?
    ganz liebe Grüße und genügend Sonnenschein damit du diese Kombi öfters tragen kannst.
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde ich sah auch wie´n bunter papagei - aber das stört mich nicht - sind doch wunderschöne vögel ;-D
      blouson - übrigens ;-)
      lissy ist furchtbar neugierig, alles muss inspiziert werden! xxxxx

      Löschen
  7. Hammer! Wer so selbstverständlich und souverän diese Kombi trägt, verdient ein großes WHOW! Meine Farben, aber das würde ich mich nie trauen und damit wohl herumlaufen wie ein geschlagener Hund.
    Und die Selbstbezichtigung als "faule" Bloggerin steckst du mal schön wieder ein, kaum eine ist so fleißig am Posten wie du! War aber wohl sicher sowieso ironisch gemeint.
    Neustadt - auf das Stichwort kommen Erinnerungen hoch, heute sieht es dort wohl ganz anders aus als Anfang der 90er, was? War eine aufregende und wilde Zeit damals, als die Bunte Republik Neustadt frisch ausgerufen wurde...
    Aber dem Vorwurf der mattfarbenen Öko-Mode muss ich mal was entgegensetzen: Die Designerin Gudrun Sjoeden macht wunderbare krass-bunte, zeitlose und sehr haltbare Öko-Mode, finde ich.
    Liebe Grüße,
    Annett
    PS: Halte demnächst mal nach der Postbotin Ausschau! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oha! bin schon gespannt! <3
      danke für die dicken blumen!!! weist, an das angestarrt werden gewöhnt man sich ganz schnell :-D
      von der wildheit der neustadt ist nicht viel übrig - nur noch junge familien mit kind die es scheisse finden wenn vor ihrer tür der bär steppt. die BRN steht sogar vorm aus. und wenn es denn mal G.S.-klamotten gegeben hätte - aber es war wirklich alles irgendwie schlammfarben, selbst die rottöne und die pastelle! (und gar nicht echt öko!) fände ich ein G.S.-teil 2.hand in meiner farbe&grösse tät ich´s wahrscheinlich sogar kaufen :-)
      xxxxxx

      Löschen
  8. Genial! Du siehst sowas von gut aus in diesem Kleid und den Blouson und den ganzen Accessoires, super schön. <3 <3 <3 Türkis passt toll zu deiner Haarfarbe, die Frisur fällt momentan aber auch richtig gut!
    Die Bilder sind wieder Inspiration pur.

    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebes!
      türkis wurde quasi für mich erfunden! :-D nicht umsonst trug ichs auch zu meiner hochzeit, inkl. schmuck!
      xxxxx

      Löschen
    2. Hallo Beate! Ich lasse dir mal stürmische Grüße aus Wien hier. :*

      Löschen
  9. I'm not a fan of the bomber jacket - on me - on you it looks utterly brilliant and your vintage 80s one is a billion times nicer than any shoddy offering in the shops today. Love those neon earrings, too. Fabulous! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. you only need to find the RIGHT bomber jacket for your style and frame - i´m sure you would look fab!!
      xxxxx

      Löschen
  10. That jacket was obviously waiting for you, and I love how you combined it with that fabulous dress. There's some serious pattern mixing going on here. I'm in love with the little green clutch too. And I see that Lisbeth approves of your outfit! Huge hugs, and have a lovely week! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. obviously!!!
      would you believe that i payed 1€ for the clutch? it even came with a little sewed in mirror! :-D
      happy weekend hugses! xxxxx

      Löschen
  11. Da hast Du was Feines auf dem Flohmarkt gefunden, Beate, und mustergemixt, wies besser nicht geht. Ein prima Look!
    Ich hab zwei von den Jacken und trage sie selten, weil sie mir meist zu maskulin rüber kommen. Ich muss sie jetzt auch mal mit Kleid oder Rock kombinieren. Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir!
      hosen sind ja hier eh die ausnahme, meist nur zum "sport". ich denke mit deinen etuikleidern unterm blouson kannst du schöne looks basteln, wenn rock&bluse dann vll. tonig/in einer farbe - du bist ja nicht so gross :-)
      xxxxx

      Löschen
  12. Beate, I am MAD about this whole outfit! Your vintage silk jacket is simply fantastic, so unusual and great colors and pattern! And of course only you can make such a gorgeous, interesting, uniquely mismatched outfit sing! I adore every single detail. Bravo, bravo!!! Glad you found more variations, and hope to see them some day when you feel inspired to shoot. This photo shoot is amazing!!!

    Love! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you, love! <3
      i´m really happy with this look, after the hot summer with its few tiny clothes a wanted something opulent..... but not autumnal.
      hugest hugses! xxxxxx

      Löschen
  13. And I am not surprised that Lisbeth loves it too! :)))

    AntwortenLöschen
  14. So, ich fasse kurz zusammen: Das Lisbethchen steht voll auf deine Klamotten. Aber sowas von und wortwörtlich! ;oD
    Mann, du traust dich was! ich dachte ja schon mit meinem roten Streifen am Kleid, dass ich ganz schön wagemutig bin, *ggg*. Aber du schlägst ja mal wieder alles! Steht dir aber. Sehr! (Ja, was steht dir eigentlich NICHT??)
    Und ich wusste natürlich auch gar nicht, dass Blousons wieder in sind. Püühhh..... ich alte Fashionista, ich.... ;oD (Achtung: Ironie!!) Früher (als ich noch etwas jünger war- nur ein bisschen!), da hatte ich auch einen. So'nen Teddyblouson, dunkelblauer dicker gefilzter Stoff mit weissen Streifen am Ärmel und an den Bündchen, mit einem College-Patch drauf. Den trug ich natürlich zu Krempelröhren und Kreppschuhen. Jaaaa-haaaa, du ahnst ganz richtig: Ich hatte mal eine Teddyphase. Ich weiss jetzt nicht mehr, wann genau- irgendwann zwischen, vor oder nach der Hippie-, Popper-, Rocker- und Softpunkphase.....War 'ne schöne Jacke. Doch, die würde ich heute auch noch tragen. Jedoch- sie ist verschollen.
    Toll auch, dass dein gutes neues altes Stück mal wieder so ein wiederbelebter Flohmischnapp ist. Und dass du unter dem ganzen Schmuddel seine wahren Werte erkannt hast!
    Drücker und Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh - hummel als teddyboy - äääh - girl!! :-D
      formidable! ich glaub wir hätten uns schon als junge frauen gut verstanden!
      lisbeth weis halt qualität zu schätzen! sie schläft nur auf den echten wollteppichen, -decken, -flokatis! mit so einem poly-dings aus´m tierfachhandel kann man sie nicht locken, da bin ich sicher.
      katzenknuffelz! <3 <3 <3 xxxxx

      Löschen
  15. Holla, Du hast Mut zur Farbe! Zweidimensionales Schneidern ist fein ausgedrückt. Nur wem mag das heute passen, von den Laufstegtwiggies einmal abgesehen? Gegen das Knalleroutfit kommt Lisbeth echt farblos daher ;-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dabei is lisbeth bunt für´ne katze :-D
      das traurige ist - die leute tragens trotzdem, auch wenn sie darin bescheiden aussehen..... wenn ich mich in irgendeiner stadt ins strassencafé setze, sehe ich in 2h höchstens mal 5 leute, denen ihre klamotten wirklich passen und stehen.
      xxxxx

      Löschen
  16. Das ist ein fantastisches Outfit! Abgesehen davon, dass dieser Blouson traumhaft ist und Dir das ganze fabelhaft steht - ein Hoch auf knallbunte Kleidung! Nach einer intensiven Schwarzphase in den 80ern bin ich für intensive Farben. Immer. Ganz, ganz selten verirrt sich mal etwas Schwarz dazu, aber nur, wenn es die Farbigkeit betont. Etwas Fingerspitzengefühl gehört dazu - so besitze ich z. B. einen grasgrünen Hosenanzug von einem renommierten Label, Vintage, natürlich, der ist schon heikel - aber: no risk, no fun ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!!
      intensives schwarz in den 80ern kommt mir sehr bekannt vor :-) seit den 90ern hab ich mit fleiss ebenfalls nur noch *bunt* getragen, ganz schwarz gab es manchmal nichtmal als schuh im schrank. heute ganz selten mal ein "existenzialisten-look" just vor fun.
      @hosenanzug: zeigen! ***neugier*****
      xxxxx

      Löschen
  17. Uiiiii, was für ein tolles Outfit! Das Jäckchen hat auf Dich gewartet und die Kombi mit dem traumhaften DIY-Kleid steht Dir unheimlich gut, liebe Beate! Und dann noch dazu die türkise Brille .... Du siehst sensationell aus!!

    Liebe Grüße,
    Nadine

    https://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  18. Da zeigt sich die Könnerin! Und ich kann gut verstehen, dass du da zugegriffen hast. Das ist wirklich ein Träumchen. Als Normalsterbliche wage ich mich höchstens an Bewährtes wie Ringel mit Karomustermix. :) UND DU HAST DIE HAARE AB. Das muss ich erstmal verdauen....;-) Steht dir!!! Bin ja ein bißchen spät hier ....Schönen Abend und LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci, merci!
      kommt übung kommt muster. die haare seit juni!!! aber du hast ja auch erst nach jahren gemerkt dass ich tatsächlich im bahnwärterhaus wohne ;-D
      hat halt jeder so seine "eigenzeit" *gggg*
      xxxxx

      Löschen
  19. dazu kann ich nur sagen: bunt ist schön! obwohl ich ja oft den "existenzialistenlook" ;-) trage, verirrt sich bei mir manchmal auch was sehr farbiges in den kleiderschrank. leider hab ich noch nie eine so schön gemusterte jacke irgendwo entdeckt. bomberjacken mag ich ja so ganz und gar nicht, die erinnern mich immer an sehr unangenehme gestalten un den namen mag ich auch so gar nicht. aber dank deiner umarbeit sieht er ganz und gar nicht so aus.
    die brille ist "voll cool" und das täschchen könnte ich dir klauen!
    ich hoffe, das bahnwärterhäuschen hat sturm und regen gut überstanden! hier liegen diverse stauden am boden...
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebste mano! *freu*** dass du meinen look magst, trotz jackenassoziation. aber genauso muss man es ja machen - einfach nicht den fiesen gestalten das feld überlassen sondern die dinge, bräuche, traditionen positiv besetzen - einer der gründe warum ich diverse trachtenteile wild durcheinander und ausserhalb des üblichen kontextes trage!
      bis jetzt hat es der sturm noch nicht zu uns geschafft, es ist zwar mieses wetter, aber vll. hat er sich am erzgebirge die zähne ausgebissen - **klopf auf holz***......
      lieben grüss! xxxxxx

      Löschen
  20. Darf man so spät (hab den Post erst jetzt gesehen) noch kommentieren? Jedenfalls finde ich Deine Zusammenstellung sowohl der Farben als auch der Muster hammermäßig! Ich finde ohnehin, dass wir (in Europa, GB nehme ich explizit aus!) irgendwie Angst vor Mustermix und Farbenvielfalt haben... warum eigentlich? Wie toll es aussieht, sieht man an Deinem Beispiel. Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen