Donnerstag, 28. September 2017

herbstmüdigkeit


 der spätsommer der ein herbst war






und der winterliche frühsommer....
.....haben mich ganz schön geschafft. oder ist es DAS ALTER? zuviel kaffee?? der zustand der welt???
während ich das schreibe ist die sonne herausgekommen, endlich mal. obwohl - der sommer war ja richtig heiss. oder war er schon zu heiss um ihn noch geniessen zu können? ich erinnere mich an viel regen und tiefhängende wolken bei tropischen temperaturen.......
die wetterfrösche unken von einem goldenem herbst. könnte ich gut gebrauchen. 

aufreger der woche
nein - eigentlich nervt es mich seit ich´s das 1.x gelesen hab:
"ich wünsche dir einen schönen restsonntag/eine schöne restwoche/ein schönes restwochenende!"
BITTE???? 
wann hat das angefangen? was für ein unglaublicher mist! 
*ich wünsche dir einen schönen rest!* 

na vielen dank auch! 



















dirndlrock/strickjacke - vintage
leggings/gummigaloschen - supermarkt
hortensien - BWH-garten






Kommentare:

  1. Guten Morgen Beate, schöne Hortensien. Die legen tatsächlich nochmal zu. Ich bin auch froh, dass ich noch nichts abgeschnitten habe. Schöne Rosatöne trägst Du da, gefallen mir.
    Ich könnte Dir ja jetzt eine schöne Restwoche wünschen, aber ich trau mich nicht :))
    Ach und müde... bin ich immer. Leider. Auch nach dem Urlaub und egal zu welcher Jahreszeit.
    Im Moment bin ich urlaubsreif, habe oft keinen Nerv mehr für Patienten am Telefon. Ist natürlich gaaanz schlecht.
    Dicken Drücker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach und ich finde das Wetter gerade herrlich bei uns. 20-22 Grad und Sonne. Ich liebe das. So könnte es gehen bis Dezember :)

      Löschen
    2. seit ein paar tagen ists auch hier wieder mild, ab und an kämpft sich die sonne durch...
      hortensien schneide ich gar nicht ab - im ersten frost sehen sie noch mal schön aus und bis zum frühling hat sich das selbst erledigt.
      versuch zu akzeptieren dass du müde bist - das hilft hab ich festgestellt, besser als dagegen anzukämpfen oder energie zu verschwenden sich darüber zu grämen. pass auf dich auf und lass dich nicht ärgern!! <3 <3 <3
      drüück! xxxxxx

      Löschen
  2. die rosa Strickjacke von dir mag ich - stell dir vor: ich hab die "gleiche im Schrank"!:)) und zig andere mehr, denn ich liebe Strickjacken in JEDER Länge und Farbe eher als einen Blazer - in dem man sich gleich so "angezogen ausgehfertig fühlt.
    Mütze und Leggings unterm Rock - ja - jetzt bei dem unterschiedlichen sehr wechselhaften Wetterchen "BÄH" ausgesprochen angebracht - ich hasse Strümpfe, nur Wollsocken nicht!
    deine Blütenpracht tröstet mich ein klein wenig über deine Herbst-Winter - Stimmung die durchschimmert hinweg, aber ich hab mich - nicht aus Verzwozelung sondern mit Freude an meinen "Vorbau für den Winter "gemacht!!!!kann nun sagen, seit 3 Tagen: es ist vollbracht und ich bin begeistert, das tröstet auch mich über das wetter hinweg und nimmt mir die Angst vor einem strengen Winter!
    Es soll bis zum Sonntag hier noch freundlich bleiben, das wünsche ich mir auch für dich....
    liebe Grüße und ein winke winke zu dir...
    herzlichst Angelface....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. is nich wahr! ich mag ja auch lieber strickjacken als blazer (zu steif) und lieber wollsocken und BW/woll-legggings als plastestrümpfe.... verspätet kommt jetzt der spätsommer zu uns - seit ein paar tagen ist es ganz mild. und sogar ein bisschen sonnig :-D
      danke dir! xxxxx

      Löschen
  3. Leider war dieses Jahr der Herbst schneller als das goldene ... Schade . Strckjacken ... ich liebe sie :)) Würde das nadeln nicht sooo lange dauern . Ich hätte in jeder Farbe eine im Schrank :))
    Zu dem Rest ... ich schreibe das tatsächlich auch schon mal . Kann mich aber nicht erinnern das ich das Mist gefunden hätte . So lange die Formulierung nicht all zu sarkastisch gemeint ist, geht das für mich in Ordnung . Das was Tina schreibt kenne ich auch. Ob Kunden oder Patienten beides kann enorm nerven. Vermutlich rege ich mich deshalb über Floskeln längst nicht mehr auf . Werden sie doch virtuell mehr geschrieben als sie im wirklichen Leben Verwendung finden ;)
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann ja nicht stricken - ich kaufe sie mir einfach für kleines geld im 2.hand.....
      xxx

      Löschen
  4. How beautiful you look with these blooms! Just like one of them! So cozy, delicate and soft. Another misconception is that in Fall we should wear only rich dark colors. But you are the best proof that soft pale pink looks luxurious in Fall!

    Enjoy the rest of your Thursday! Hahahaha! :)))))

    Lots of love and warmest hugses, my dear!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you my dear!!
      and how do i need a "rest" - after mowing the whole garden...... ;-D
      xxxxxx

      Löschen
  5. Liebe Beate, ich musste gerade lachen und habe mich ertappt gefühlt- Restwoche- Ich glaube ich habe das auch schon geschrieben. Recht hast du- wir wollen keine Reste, sondern das Ganze;-) Mich zieht der Umgang mit unserer Mutter Erde auch mächtig runter.. Man fühlt sich so hilflos und kraftlos. Für mich ist die Natur immer wieder ein großes Wunder und sie erstaunt mich jeden Tag aufs Neue. Darum verstehe ich dich nur zu gut. Andererseits haben die Aufenthalte in der Natur auch etwas enorm tröstendes für mich. Hab einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüßt Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke puschi! genau das meine ich - es klingt doch irgendwie verkniffen.... gibt nicht herzlichere wünsche zu versenden??
      und ja - die natur gibt viel kraft - das ist einfach wunderbar!
      xxxx

      Löschen
  6. Liebe Frau BWH! Das ist, meiner unwesentlichen Meinung nach, eines der schönsten Outfits in letzter Zeit! Locker, frech und gleichzeitig gemütlich kommt es daher - FrauHummel ist entzüüü-hüüückt!! ;oD
    Der Rock ist fabelhaft, und die geringelten Leggins dazu geben ihm einen modernen Kick. Das süsse Jäckchen hingegen setzt dem Kecken von Leggins und Gummischuhen einen Gegenpol, das Beret dem Ganzen das "i"-Tüpfelchen auf. Alles in allem eine formidable Kombi! Und sie macht fröhlich, nur schon beim Anschauen.
    Was deine Müdigkeit anbelangt: Sag-mir-nichts!! Ich könnte ja morgens, 1 Stunde nach dem Aufstehen (also sobald ich vom Stall zurückkehre....) direkt schon wieder in mein Nestchen schlüpfen. Und bei mir ist es eine Kombination von verschiedenen Aspekten: Das frühe Aufstehen, der schlechte Schlaf, die doch wieder recht anstrengenden Tage und der Eisenmangel. Pfftthhhhh..... Aber wir sind ja hart in Nehmen, n'est-ce pas? Und jetzt, wo die kalte Jahreszeit im Anmarsch ist, dürfen wir ja unbesorgt auch tagsüber wieder das eine oder andere Mal die Füsse von uns strecken. Denn es ist ja auch die ruhige Jahreszeit, und die hält uns dazu an, für Entspannung zu sorgen!
    Diese seltsamen Auswüchse unserer Sprache, die stossen mir auch ab und an sauer auf. Vor allem diese Abkürzeritis und dieses elende Denglish. Wozu haben wir eigentlich noch unsere Muttersprache? Kein Wunder, dass viele Junge heute kaum noch anständige Sätze formulieren können.......
    Aber ärger dich nicht- wir machen es einfach besser. Nichtwahr?
    Drüüückerz und Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hummelchen - mein sonnenschein!!
      gerade bin ich auf die liege gekippt, nachdem ich auf dem ganzen grundstück das viel zu lange und pitsche-nasse gras gemäht habe - so eine schinderei. wann kommst du eigentlich mit ponys und ziegen her?? ;-) morgen ist nochmal grosser holz & garten subbotnik - der füsse-hochleg-herbst fängt hier erst im november an.
      aber ich will mich nicht beklagen - der garten ist ein quell der freude! es blüht immernoch herrlich und die bohnen habens auch noch nicht aufgeben, dito mangold.
      der anzug ist voll deines - hab ich mir schon gedacht! "landfrauen-look" - wobei die, die in diesem verein sind gar nicht so aussehen... so wie omas heutzutage nicht mehr wie omas aussehen etc..... womit wir bei den modernen sprachblüten wären - ich ärgere mich nicht - finde es einfach nur befremdlich und wollte das mal anmerken..........
      ganz lieben grüss! xxxxxx

      Löschen
    2. ;oD ;oD
      Recht so! Das gehört sich so nach getaner Arbeit! Und genau: Die Natur ist immer ein Quell der Freude, wenn man mit ihr zu tun hat. Seien das nun Pflanzen oder Tiere. Meine Jungs machen ja auch ganz viel Arbeit, die Mietzchen ebenso- aber ein Leben ohne sie?? Kann ich mir nicht vorstellen. Traurig wäre das. Ich hege ja schon den Gedanken, mir Schafe und Ziegen zuzulegen, wenn die Jungs für immer in den Jura ziehen. (Ach. Das hatte ich wohl schon erwähnt.... ;oD !)
      Du musst erst anbauen, bevor wir zu euch ziehen können! Es braucht mindestens einen grossen Stall oder Unterstand! Aber dafür musst du dann auch nie mehr mähen. Das übernimmt die Bande!
      Jaja, *ggg*, Landfrauenlook.... du solltest mal meinen Look sehen, wenn ich im Stall bin! Gemütlich und praktisch muss das sein und unempfindlich. Jedes zarte Strickjäckchen wäre da dem Untergang geweiht!
      Weisst du, manchmal find ich es halt so schade- einfach, weil man heutzutage seine Kultur oft so fahrlässig hergibt und gegen eine scheinbar ach so angesagte und "coole" Kunstsprache eintauscht. Capisch?? ;oD
      Drüü-hüüück!!

      Löschen
    3. ja eben - man tauscht eine gute und schöne alte kultur ein gegen eine welt aus plastik - seien es nun häuser, klamotten, möbel oder die sprache. und das alte brauchtum schmeisst man hinterher - wo es die rechten spinner aufklauben und damit auf rattenfang gehen..........
      so´n ziegenstall is fix gebaut! :-D
      xxxxx

      Löschen
    4. So ist das- kann man nix mehr hinzufügen........ :o/

      Löschen
  7. Die Farben sind schön ♡
    Dein Outfit ist super hübsch und wirkt so heimelig und gemütlich. :)
    Mit dem Sommer war ich irgendwie auch nicht eins, hatte dann Anfang September eine melancholische Phase, es war wohl zu wenig Sonnenlicht.

    Knuddler du schöne Du <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! gemütlich brauchte ich es an diesem regnerischen, nebligen morgen....
      später wurde es dann so warm dass ich mütz&jacke ausziehen konnte - zum glück :-)
      irgendwie war der sommer zwar heiss aber bewölkt hatte ich das gefühl - oder man sass immer im schatten??
      knuddelz zu dir! xxxxx

      Löschen
  8. Those hydrangeas are absolutely ravishing! We've only had one this year, bloody weather!
    You look even more lovely than those blooms in your outfit of purples and blush pinks. Love the hat and those groovy shades, too.
    Google translate isn't really making much sense but could "rest" mean "remainder" ie., "enjoy the remainder of your week/day/life...??? It makes me laugh when people wish me a happy hump day on a Wednesday. i haven't worked a Monday to Friday job for about a hundred years! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you vix! i´m so happy with our hydrangeas this year - all the work with the flower bed payed out!
      yes - it really means that - the remainder or remnant!! is´n´t it strange?? :-D
      xxxxx

      Löschen
    2. Strange, indeed! How very odd. Thank goodness for normal people....like us! xxx

      Löschen
  9. Was für eine unglaubliche Fülle an Hortensien! Wunderschön! Und Deine Farben und Streifen im Mix, auch wunderschön. Ich liebe es ja, Muster zu mischen, traue mich aber für die Fotos manchmal noch nicht.
    Ja der Sommer war tasächlich teilweise tropisch, umso größer war der Schock, als die Temparaturen plötzlich fielen... hier hat sich das Wetter inzwischen erholt und wir haben noch einen schönen Spätsommer, im "Norden Italiens", also in Bayern :-)
    Und das mit dem "Rest" ... ups, ich habe auch schon manchmal ein schönes Restwochenende oder eine Restwoche gewünscht... aber wenn ich so drüber nachdenke, ist das ja wahrlich grauenhaft! Echt jetzt. Ich werd's nicht mehr tun, wieder was gelernt bzw. verändert :-) Danke <3 und eine schöne Restwoche... hahaha. Nein, natürlich nicht: einen wundervollen ANFANG eines zauberhaften, noch VOR UNS LIEGENDEN WOchenendes wünsch ich Dir... und natürlich einen tollen BEGINN der kommenden Woche :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen herzlichen dank und auch dir meine allerbesten wünsche - für einen sonnigen sonntag und eine wunderbare woche!
      :-D
      wir hier im östlichsten osten profitieren grad vom kontinentalklima - stabilund sonnig ists hier seit ein paar tagen! herrlich!
      mix mal schön die muster und knips es auch! xxxx

      Löschen
  10. ich habe auch das gefühl, dass ich ganz dringend noch einen bunten, sonnigen herbst brauche, um dem winter gelassen entgegen zu sehen. heute scheint endlich mal wieder richtig die sonne und mein kommentar bleibt kurz, denn ich will raus!!
    tolle farben bei dir, egal ob im bwh-garten oder an dir selbst!
    für die restekiste des septembers wünsche ich dir viel sonnige gelassenheit!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  11. Zu viel Kaffee macht müde? Ich glaube darüber muss ich nachdenken.
    Aber der Zustand der Welt, ich glaube fast, da ist schon eher ein möglicher Ansatzpunkt.
    Meinst Du es gab früher "reiche" Menschen, die sich für den Empfang der Gäste die Kleider passend zur aktuellen Blütenpracht gewählt haben. Wenn ich Dich so sehe, könnte ich mir das glatt zurechtspinnen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doch, wenn ich zuviel kaffee tringe dann fühle ich mich irgendwann ganz zerfahren....
      wenn die blumendeko zum kleid der gastgeberin - und umgekehrt - passt, ist das sicher kein schlechter ansatz. dafür muss man noch nichtmal reich sein :-)
      xxxx

      Löschen
    2. Zu viel Kaffee macht tatsächlich müde. Bemüh mal die Suchmachschine oder schau z.B. mal hier:

      Weshalb Kaffee in Wirklichkeit müde macht

      Meine Psyche möchte das nur nicht wahrhaben. Ich bin ja ein Kaffee-Psycho und das ist viel mehr als nur ein Getränk. ;)

      LG Anna

      Löschen
  12. I love how you combined the stripy leggings with that beautiful dirndl skirt, the colour of which is harmonizing with the fading hydrangeas. They are such a gorgeous colour. Ours seem to have shrunk, or maybe something's been eating them. Our weather can't decide whether it's late summer or autumn with 25°C today and torrential rain predicted for tonight. Sigh! Have a lovely weekend, whatever the weather! Huge hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank your dear!!
      i´v no clue what happend to your hydrangea, not easy from far. mice in the ground? to dry? need for some compost?
      i fear the rain is on the way to us!! like always....
      but for now its mild and sunny - wahoo! huge hugs! xxxxx

      Löschen
  13. Frühherbstlicher Blues!? Wahrscheinlich ist es zu schnell zu kalt geworden. Dass du mit diesem wunderhübschen Farbspiel von Rock und Jacke dagegen hälst finde ich großartig, Beate, und die Geringelten sprechen auch für aufkommend gute Laune.
    Auch wenn wir noch immmer annehmbare Temperaturen haben, sind wir mit Riesenschritten schon im Herbst gelandet. Heißer Tee, eine Wärmeflasche und eine Wolldecke helfen mir in dieser Zeit.
    Diesen Blödsinn mit dem Rest... hab ich wahrscheinlich auch schon verzapft. Macht keinen Sinn, Du hast recht.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja - der temperatursturz war schon heftig - aber als ob ich´s geahnt hätte - seit tagen stabiles, sonniges wetter - geht einem gleich besser :-)
      danke dir! xxxxx

      Löschen
  14. Hallo liebe Beate,
    oje, ich glaube, ich bin auch so eine Rest-Wochenende-Wünscherin... Liegt immer daran, wann ich wem was wünsche. Wenn ich z.B. am So-Nachmittag schreibe, ist ja kein ganzes Wochenende mehr da, sondern nur mehr ein Teil davon, ein Rest eben. Der Teil davor, der ist Vergangenheit, da bringt's ja nix mehr, wenn man wünscht, dass es schön wird, aber der Teil, den man mit seinen Wünschen noch "beeinflussen" kann, der soll wenigstens schön werden ;-) Meint sicherlich jede(r), der oder die dir das schreibt, einfach nur freundlich und positiv... Wie auch immer, diesmal liegt noch das ganze Wochenende vor uns allen, und das soll schön werden - für dich und die übrigen BWH-Bewohner und für die Leute im Rostrosenhaus auch ;-)
    Deine Hortensientöne sehen sowohl im Blumenbeet als auch an dir gut aus!
    Alles Liebe, die Traude

    AntwortenLöschen
  15. Pink hydrangeas are unusual over here. More purples and blues due to our soil.
    Pink is an unusual colour for Autumn...more Spring. You are dressing for us. Thankyou! Xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  16. So schöne Sommerfarben, die mich natürlich gleich anspringen. Und tolle Fotos von dir. Ich finde das Wetter auch gerade ein bißchen crazy. Werde aber eh die ganze Zeit im Seminar arbeiten oder am PC tippen müssen, weil der Kunde mit Auftrag droht....also, Wetter egal. xxxxx

    AntwortenLöschen
  17. Ich kenne nur Frühjahrsmüdigkeit....obwohl ich die nie habe. Ich bin auch eher der Herbstjammertyp....;-) Jetzt ist es hier jeden Tag so nebelig durch die vielen Weiher in der Umgebung, da muss man sich zusammenreißen, nicht zu melancholisch zu werden. Abends penne ich meistens auf dem Sofa ein. Besser, ich begebe mich gar nicht erst dort hin...;-)
    Nein, ich wünsche dir kein Restwochenende....das klingt in meinem Sprachgebrauch auch sehr fremd und neumodisch.
    Schönen Sonntag noch,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  18. Ich gebe Dir Recht, mich hat dieser Nichtsommer mit sofortigem Herbstbeginn arg mitgenommen. Das liegt bei mir sicher nicht am Kaffee...so schöne Hortensienblüten bei Bahnwärters! Ich habe genau eine einzige zu bieten dieses Jahr. Das einzige Wort, wo mir das mit dem Rest.. gut gefällt, ist Resturlaub. Habe noch einen Tag zum Verteilen, sprich schön mal zuhause rumtrödeln.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  19. Gut zu wissen, dass ich anscheinend nicht die einzige war, die einen totalen Durchhänger hatte ;-) Nachdem wir aus unserem Urlaub zurückgekommen sind (und erst mal den ganzen Wäscheberg aufgearbeitet haben) war ich ein paar Wochen lang zu nix zu gebrauchen. Nach der Arbeit mühsam aufs Sofa geschleppt und dort liegen geblieben. Ich hatte schon fast ein schlechtes Gewissen, weil ich so antriebslos war. Irgendwann hab ich es akzeptiert und seitdem geht's besser...

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  20. Längst hab ich ja den Überblick verloren, an welcher Stelle von deinem blog ich bei meinem morgendlichen "Während-Tee-trinken-Bahnwärterhäuschchenblog-Nachlesen" ich angekommen bin und picke mittlerweile hier und da Beiträge heraus, eben stieß ich nun auf diesen und war sofort leicht schuldbewusst, denn ab und zu "restwünsche" auch ich...mh, seit wann macht man das? Mir schien fast, als hätte ich das selbst erfunden ;-) was ja dann nicht so zu sein scheint. Ich geb' zu, manchmal sag ich das auch, und fange an zu grübeln, ob das gut oder schlecht ist...neue Falten auf der Stirn prägen sich ein...bis mich der Humor wieder einholt und ich mir sage, solange mir mit meinen 63 keiner ein schönes Restleben wünscht, ist noch alles gut, und nun hab ich frisch eingeprägte neue Grinsfalten - und schrei mich gleich innerlich weg - dabei trink ich bloß Tee und habe echt noch keinen Clown gefrühstückt...seit wann sagen wir eigentlich DAS? Das ist nämlich auch doof...war was im Tee? Ich weiß es nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *schönes restleben** - wie fies!
      wenn´ s nicht der tee war ists dein humor - schwarz & selbstironisch - den mag ich gern :-DDDD
      xxxx

      Löschen