Samstag, 21. September 2019

literarischer nomade



kryptischer titel

kommt davon. dass man viele bücher liest. vor allem bücher, die eher unter "weltliteratur" firmieren denn unter "bestseller".....

um die letzteren mache ich geflissentlich einen bogen, vor allem wenn sie pseudo-historischen inhalts sind und eine frau als hauptfigur haben - ihr wisst schon was ich meine.
es fing als teenager an: mit james baldwin und gabriel garcia marquez (grosse liebe!) - später zwischen heinrich und thomas mann, agatha christie und isabel allende gependelt - mit phasen in denen ich ausschliesslich fachbücher über geschichte, religion, gesellschaft und natur gelesen habe. 
ich hab es mit amerikanischen thrillern (zu blutig), fantasy (nach ein paar seiten regelmässig eingeschlafen) und "modernen" frauenromanen (albern) versucht.....
nur um wieder bei den klassikern zu landen.
aber manchmal, manchmal kommt ein neues buch raus, das mir spass macht....




vorgelesen bekommen

neulich waren wir auf einer lesung, in einer dresdner buchhandlung....es gibt sexy-ere orte. aber in der provinz muss man nehmen was man kriegt.
allerdings - es wurde dann noch "sexy" - oder zumindest wunderbar, zauberhaft, grossartig!
gelesen wurde aus dem buch von ursula karusseit "zugabe" - von HERBERT KÖFER! in dem moment, in dem dieser 98 jährige, noch immer aktive schauspieler das podium betrat und aus dem herrlich humorvollen buch der kollegin vorlas - da war die schnöde, funktionale hütte voller banaler druckerzeugnisse, der unbequeme stuhl und das geriatrische publikum vergessen!!!
gute bücher und gute schauspieler machen noch einen schützengraben zu einem erträglichen ort - für eine weile jedenfalls.





anzug

so könnte ich einen ganzen regnerischen november durch die literaturcafés der welt ziehen:
"mac" (burberrie´s/vintage) für alle eventualitäten, über furchtbar bequemem nomadenkleid (von mir aus 2.hand-tunika "up-cycled) - ethno-halsschmuck (geschenk vom bahnwärter), marokkanischer flechtledergürtel (2.hand), orientalischer schal (2.hand), handtasche, in die mind. 2 bücher passen, aus vintage bambus-rahmen und raffia-bast (dito) von mir gebaut...

das buch, das ich halte, habe ich wg. dem titel geschnappt (aber nicht gekauft) - so heist ein felsriff hier, eigtl. "schrammsteinE" - ob die in dem krimi vorkommen, war nicht rauszukriegen auf die schnelle.






p.s.: wem hier genannte personen und dinge nix sagen, der bemühe bitte selbst mal google bzw. wikipedia - lohnt sich!



Kommentare:

  1. Another bibliophile!

    How lovely to hear the author read from their own writings. Some years ago I went to a book event where three authors talked about their writing and it was fascinating - they also all read short extracts from their books. They were all 'popular' authors; not the sort I usually read but it was a great event.

    I'm not a fan of fantasy or science fiction but occasionally I find a couple that I enjoy. I love the classics, modern literature from all over the world, crime novels (my guilty pleasure)and my current passion is Natural History.

    I loved your outfit; you look very glamorous; elegant and arty! I'm very impressed you made your own bag.

    Happy reading!
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yep! :-D
      natural history is something i love to read too..... thank you very much! xxxx

      Löschen
  2. Ich finde es toll dass Du auf einer Lesung warst. Ich verstehe dass Du lieber Klassiker liest. Ich finde die gehen immer. Bei Fantasy bin ich raus, die verwirren mich total und sind mir dann langweilig, dabei hab ich gar nicht zu wenig Fantasie. Aber es ist nicht meine und ich lasse mich wahrscheinlich deshalb nicht gut drauf ein. Ich lese manchmal Bücher die ich nicht richtig verstehe, Stichwort Shakespeare, der Worte willen.
    Du siehst toll aus, ich liebe die Mischung und das ist so passend, ich liebe die Mischung und die Farben . Deine Tasche ist süperb.
    Dicken Wochenenddrücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. taschenkompliment von der taschensammlerin! merci!!!
      oh ja - shakespeare is der kracher! am liebsten vom hexenkesselhoftheater auf der bühne :-D
      @fantasy: ich glaub, das ist nur was für leute mit wenig phantasie...
      ;-D xxxxx

      Löschen
  3. In dem Outfit schaust Du selbst aus wie eine "künstlerische" Autorin... total klasse, mir gefällt der Mix zwischen klassischem Statement (Mantel) und "arty" (Kleid, Schmuck...) Die Tasche hast Du selbst gebaut? Wow, die ist wunderschön!
    Zum Thema Litarischer Nomade passt alles perfekt!
    Ich lese v.a. phasenweise fast alles, was ich kriegen kann. Ich will jetzt nicht so tun, als sei ich sonderlich belesen (viele der Klassiker fand ich auch etwas dröge und verstaubt... :-))) aber ich geb Dir recht, was Fantasy (Schnarch...!), "Frauenromane" (echt albern!) und Thriller angeht, ich lese oft zum Einschlafen - und deshalb bitte keine zu realistischen Krimis... Agatha Christie hab ich glaub ich komplett alles gelesen, das beamt einen so schön in die 20er bis 60er Jahre (sie hat ja lange gelebt und geschrieben...), Allende fand ich auch gut, die Manns hab ich ein bisschen gelesen, ist aber zu lang her. Ich weiß nur, dass Thomas Mann so buchseitenfüllende Sätze geschrieben hat, also gar nicht "post-tauglich", hihi.
    Was ich an guten Büchern allgemein liebe, ist die Kunst des "Abtauchens" in andere Zeiten und Welten. Das schafft nur ein fesselndes Buch oder auch ein guter Film. Und anders als viele glaub ich nicht, dass Lesen oder Bücher aussterben. Ich seh ja täglich den Gegenbeweis. Es wird noch (oder wieder!) gelesen! Sehr beruhigend...
    einen wunderbaren Sonntag! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. christie is einfach toll! haste mal "erinnerungen an glückliche tage" von ihr gelesen? ein augenöffner - heute noch!
      das mit den seitenlangen sätzen war heinrich m. - jakob und seine brüder ist der knaller, wenn man auf sprache steht. und gar nicht langweilig, sogar ziemlich humorvoll. aber ja - nix für legastheniker ;-D
      danke für die blumen! xxxxx

      Löschen
  4. Ich lese (fast) alles, nur blöd darf es nicht sein. Fantasy ist auch nicht so meins. Science fiction auch nicht, obwohl The Marsian ein sehr lustiges Buch ist. Ich musste andauernd lachen, sehr guter Humor.

    Im Moment bin ich giereig auf Kinderbuchklassiker. Ich such sie mir im Brockenhaus zusammen oder kaufe sie. Tja, andere haben Gelnägel, ich kauf mir Klaus Kordon: einen ganzen Stapel fürs gleiche Geld. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kinderbücher sind irgendwie an mir vorbeigegangen.... ich las ziemlich heftige kunstmärchen in leinengebundenen, von künstlern illustrierten prachtbänden (gar nix kindliches da dran) oder die storms, fontanes und manns aus opas bibliothek. was ich nicht verstand, las ich einfach mehrmals bis es klick machte :-D
      xxxx

      Löschen
  5. I am terrible at reading unless I'm on holiday on a beach somewhere. It's a shame as I used to read for pleasure all the time when I was younger. I think that being online so much has turned me off reading.

    Your hair is looking gorgeous here.

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lately i have this too - but i make an efford to change back to books..... we´ll see :-D
      thank you! xxxx

      Löschen
  6. Lesungen sind meistens was Feines. Wenn sie dann noch gut vorgetragen sind, z.B. von einem Schauspieler, dann sind sie Klasse.
    Ich lese querbeet, aber am liebsten Biografien. Und da gibts von leicht bis durchdacht alles. Und das lese ich auch, wenn es mir gefällt :-).
    Dein Outfit ist natürlich durchdacht, damit es leicht wirkt, wenn ich mal so kalauern darf. Die Buchhandlung bekam damit auch einen sophisticated-exotischen Hauch ab. Konnte ihr nur gut tun!
    Was ist die nächste Station auf Deiner literarischen Nomaden-Wanderung?
    Bei mir ist es Shared-Reading mit drei Freundinnen im Oktober. Buch und Thema sind offen, das bestimmt die Gastgeberin. Immer ein höchst interessanter Abend!
    Herzlich grüßt Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dein kalauer is gar nicht so blöd :-D
      z.z. lese ich ein buch über seltsame häuser und ihre merkwürdigen bewohner - weniger über architektur, mehr so betrachtungen über gesellschaft, zeitgeist, charaktere....zeig mir dein haus und ich sage dir wer du bist!
      lesekreis mit freundinnen klingt super! viel spass! xxxxx

      Löschen
  7. Oh natürlich sagen die Personen mir etwas, mehr als das. Sie sind zu großen Teilen Puzzlesteine der eigenen Biografie. Und Schreiben und Literatur von Beginn des eigenständigen Denkens an ein Teil, ein sehr großer Teil meines Lebens. Ohne hätte ich vieles nicht überstanden. Und ich handhabe es heute noch genauso und immer wieder. Nicht umsonst liebten die 11 -und 12 - Klässler immer meine vollen Taschen mit Leseexemplaren, die ich dann auslegte zum "Greifen". Selten habe ich später Bücher so schnell verschwinden sehen und in der Klasse von Hand zu Hand wandern. Literatur ist lebensnotwendig, finde ich. Ohne kann ich nicht...Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wusste ich :-D
      so eine lehrerin hätte ich gern gehabt - die bücher verteilt.... allerdings war ich in keiner 11./12.klasse :-/
      aber gelesen hab ich trotzdem :-D
      xxxxx

      Löschen
  8. Chiiiic!! Mir gefällt diese silberne Schnalle- grossartig! Und ich wundere mich immer wieder, wie schnell dein Haar nachgewachsen ist- bei mir würde das Jahre dauern.....
    Lesen? Aber gerne! Am liebsten kreuz und quer, da lege ich mich nicht fest. Es muss einfach Substanz haben. Mit SciFi kann ich auch gaaar nix anfangen, mit Krimis eigentlich auch nicht wirklich. Ausser was wie Miss Marple oder so, dann schon. Ganz besonders gerne mag ich Bücher, die von Menschen geschrieben wurden, die "ausgestiegen" sind, dem alltäglichen Wahnsinn den Rücken gekehrt haben. Davon handelten die letzten beiden Bücher, die ich mir gegönnt habe. Und wenn mir ein Buch gefällt, dann kann ich das gerne auch 3 oder 4 Mal lesen! Was mir nie ins Haus kommen wird, das wäre ein Kindle oder Ähnliches. Ich brauche die Haptik eines Buches, seinen Geruch, das Blättern.
    Im Ort wird ab und zu eine "Lesenacht" durchgeführt im ansässigen Buchladen. Da kann man abends hingehen und darf stundenlang in den Büchern stöbern, lesen und sich an Snacks bedienen. Find ich auch eine schöne Sache!
    Komm gut in die neue Woche, ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es HAT jahre gedauert! geh mal im blog zurück..... :-D
      die lesenacht hört sich gut an - genau die art event, auf die wir gern gehen würden - vor allem wenn man da noch hummeln trifft <3
      digitale bücher geben mir auch nix - gerade die ästhetik älterer, gebundener bücher ist so schön. oder ein richtig zerlesenes taschenbuch - herrlich!
      christies krimis sind aber auch toll - weniger kriminalfälle, eher psychogramme.....
      danke dir! xxxxxx

      Löschen
  9. It must be fantastic to hear an author read from his/her own work. I don't think I've ever had the pleasure. Not in real life, in any case. I have cassettes (remember those) with my beloved Dylan Thomas reading his own poems, but I'm not sure that counts ;-) Anyway, I am and always have been a voracious reader, always having at least one book on the go, one fiction and one non-fiction. I read lots of different things, but usually avoid bestsellers, as I'm not one to follow the masses in whatever area. You're looking fabulous, by the way. And did I get it right that you made your handbag? Is there anything you cannot do? Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Is there anything you cannot do?*: yes - accepting stupidity & self-pity :-D you see - i´m far away from perfect ;-DDD
      making handbags is easy actually....if you not try to copy a hermes one....
      thank you! hug! xxxxxx

      Löschen
  10. ich muss dringend auch mal wieder zu einer lesung, bin leider oft zu faul um abends nochmal 20 kilometer in die stadt zu fahren... aber meistens lohnt es sich doch und man fährt beglückt nach hause. deine ausgewählten klamotten sind mal wieder très chic, der gürtel ist ja der hammer!! aber woher hast du nur plötzlich sooo lange haare? waren die nicht eben noch ziemlich kurz ;)?
    tschüß und viele spannende lesungen in der nahen zukunft!!
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mach mal - 20km sind doch nix - ausser man müsste sie laufen ;-D
      @haare: siehe antwort an fr.hummel.....
      xxxxx

      Löschen
  11. Himmel, Arsch und Zwirn. Mein Kommi ist weg.
    Grummel.
    Klasse Outfit. Deine Haare sind brutal gewachsen.
    Bücher habe ich in den letzten Jahren einige Klassiker, die mich schon viele Jahre begleiten. Der Rest, den ich gelesen habe waren einfach Krimis. Absolut beliebig und tauglich für die Öffis.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!
      für die öffis darfs ja nicht zu fesselnd sein - sonst verpasst man den ausstieg - is mir früher, in B, oft passiert ;-D
      xxxx

      Löschen
  12. Liebe Beate,
    ich lese auch unheimlich gerne und muss auch ständig ein Buch haben, da ich sonst nicht weiß, wie ich die Abende verbringen sollte. (Von Ausnahmen natürlich abgesehen...) Sachbücher lese ich auch sehr gerne, Dostojewski und noch lieber Gontscharow habe ich sehr gerne gelesen und noch ein paar andere, auch Thomas Mann, aber im Augenblick lese ich am liebsten altchinesische Literatur, da bin ich eher zufällig auf einem Flohmarkt drüber gestolpert "Der Traum der roten Kammer".

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. altchinesische literatur klingt ja spannend!
      machste mal´n post drüber?
      xxxx

      Löschen
  13. Daran merke ich, das ich ewig keine Lesung in einer Buchhandlung besucht habe. Meine Lieblingsbuchhandlung gleich bei uns in der Pappelstraße ist ganz mini und dennoch gibt es dort solche Veranstaltungen.
    Wow, einen 98-jährigen Vorleser habe ich noch nie erlebt.
    Mit den Bestsellern kann ich meistens nichts anfangen. Falle ich mal auf einen solchen rein und kaufe den, frage ich mich hinterher, wer das auf die Bestsellerliste gebracht hat.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann solltest du deine lieblingsbuchhandlung mal wieder beehren anlässlich einer lesung! :-D
      der alte köfer ist wirklich der kracher - vollblutschauspieler, ganz alte schule. .....das frage ich mich auch immer ;-D
      xxxxx

      Löschen
  14. What a fabulous outfit, that reworked dress is magnificent with your necklace. What great taste your man has!!
    My favourite festivals often have a literature stage where you can see writers read from their latest books. My favourites were Julian Cope and the late Howard Marks, true British eccentrics.
    I love reading, as Morrissey once said, there's more to life than books, but not much more. I hate romance and chick lit, can't be doing with horror or sci-fi but love everything else especially Scandi thrillers, espionage stuff, anything set in India! xxx

    AntwortenLöschen
  15. When I lived in a bigger city the public library would have authors in to speak. When I was young (broke) and dating it was an inexpensive (free) way to spend an interesting evening. Nadine Gordimer and Russel Banks are the two I remember best.

    That dress is beautiful on you! And the handbag is absolutely stunning.

    AntwortenLöschen