Sonntag, 12. Februar 2017

katzenpost




guten tag!
die bahnwärterin ist anderweitig beschäftigt - da nutze ich mal die gunst der stunde und erzähle was aus MEINEM leben!

bin ich froh ins bahnwärterhaus gekommen zu sein - allein die vorstellung mein leben in einer 2-zimmerwohnung verbringen zu müssen.... das BWH selbst ist schon herrlich weitläufig und hat wunderbar unrenovierte und kramige ecken. manchmal kommen mäuse oder siebenschläfer zu besuch - mit denen spiele ich dann fangen. meist gewinne ich.
aber das allerbeste ist der garten und die angrenzenden ländereien - eine undurchdringliche wildniss aus altarm, büschen und auwald. jede menge mäuse, frösche, eidechsen, schlangen und vögel zum spielen inklusive.....





.......musste erstmal ein schläfchen halten.

finde diese fotografiererei ja schon ein bisschen merkwürdig. aber ich helfe gerne, als fotoassistentin bekomme ich extra streicheleinheiten & käseecken!






aber anstrengend ist das trotzdem - immer diese müdigkeit.

und als ob´s nicht reicht dass die bahnwärterin dauernd geknipst wird - nein - wird auch mir dauern die kamera vors gesicht gehalten!






nirgends hat man seine ruhe!

jaja - stimmt schon was da auf dem pfefferkuchen steht! die bahnwärter sind meine liebsten menschen! nicht wegen dem dosenfutter - leckere mäuse hats hier genug. die beiden bringen es einfach nicht fertig mir böse zu sein - auch wenn ich noch solchen unfug anstelle. und wenn es mir mal nicht gut geht weil ich mir wieder würmer eingefangen habe, dann kümmern sie sich rührend um mich und sind echt besorgt. ich um sie allerdings auch. ist einer krank lege ich mich zu ihm ins bett - obwohl ich eigentlich nicht gern das bett mit jemandem teile. da schlaf ich lieber im sessel. aber man muss sich ja kümmern um seine menschen!





meine hundefreunding kira kommt hin und wieder vorbei - sie ist ein wenig zurückhaltend - dabei würde ich soooo gern mit ihr spielen!

der weltbeste schlafplatz - der bahnwärterin bett! solange sie nicht selbst drin liegt natürlich. 
schmutzige pfoten? ich? kann gar nicht sein!







Kommentare:

  1. Hach Lisbeth man könnte schon ganz schön neidisch auf Dich sein. So ein schönes Leben, bei so lieben Menschen.
    Gut dass die Bahnwärterin so fleissig Fotos macht. Du bist sehr fotogen. Was geht Dir nur da bei dem Blümchen durch den Kopf? :))
    Hab weiter so ein tolles spannendes und entspannendes Leben liebe Lisbeth ❤️
    Schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. am anderen ende des tisches wurden pellkartoffeln geschält - ich liiieebe pellkartoffeln!
      xxxx

      Löschen
    2. oh ich auch. Pellkartoffeln mit Quark :)

      Löschen
  2. Die Bilder sind ja sowas von süß ♡ ♡ ♡
    Das wo Lisbeth die Blume ansieht ist mein Liebstes :)

    Wünsche euch einen wunderschönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisbeth,
    Du hast es wirklich gut getroffen. Kirche darf so nah an Dich? Du bist ja sehr tolerant. Gut so!
    Das erste Bild ist postkartenverdächtig!
    LG an die BW und Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kira lebt mit einer katze zusammen - und ich kenne sie schon seit ich ein kleines kätzchen war.......
      xxxxx

      Löschen
  4. Ach, wie war das schön. Danke hierfür. Hobbit hätte das auch gerne, aber der Kleine darf wenn, dann nur auf den Balkon, da er ja krank ist und eine Wohnungskatze sein muss. Allerdings ist er der wahre König hier und genießt dies ausgiebig. Voar allem, da seine Menschen nun einen ganz flüsterleisen Staubsauger haben, ist er seeehr zufrieden.
    Ganz liebe Streicheleinheiten an Dein Katzi, einen lieben Drücker an Dich, hab es katzenwohlig Im BWH, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke méa! wir sind sehr froh dass die lisbeth so propper ist - streichel den hobbit mal von mir - bei euch hat er´s ja echt gut! :-) xxxxx

      Löschen
  5. Ich. will. eine. Katze. Aber sie muss so niedlich sein wie Lisbeth :-) Das sind so tolle Fotos und das ist ein so schöner Text! Wenn der Hund mal nicht mehr ist (klingt das jetzt herzlos? Ich liebe meinen Hund! Ehrlich!), dann zieht hier wieder eine Katze ein.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  6. Niedlich. Katze müsste man sein. Ich denk mir das jeden Tag. Was für ein herrliches Leben. Spiel, Spannung, Überraschung und Schlafen, wann man will. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wohl war! im nächsten leben will ich katze werden - bei lieben leuten auf´m land natürlich :-)
      xxxxx

      Löschen
  7. Das ist ja schön, dass man mal von Lisbeth erzählt bekommt. Ja, ihr Leben im BWH - und vor allem außerhalb! - ist schon paradiesisch.
    Dass ihr niemand böse sein kann, ist natürlich besonders schön. Welch ein (Katzen-)Leben!
    Wie Du Beate schon sagst, da möchte man selbst auch im nächsten Leben Katze werden - am besten bei Euch :-)
    Miau übt da schon mal Sieglinde!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie ist ja auch ein sehr liebe und brave katze geworden! als teeny war sie manchmal ganz schön wild - mittlerweile ist sie regelrecht wohlerzogen. ohne dass wir da viel herumerzogen hätten. schon erstaunlich.....
      fühl dich am kinn gekrault liebe sieglinde! ;-) xxxxx

      Löschen
  8. Liebe Lisbeth,
    Du bist in eine richtigen Katzenparadies zu Hause. Da hast Du wirklich Glück gehabt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Tach Lisbethchen! Du kennst uns noch nicht direkt, aber die Bahnwärterin hat schon von uns gehört. Wir sind Molly und Toffee, und wir gehören zur Hummel ins Hummelzhaus. Die Hummel ist grad von dieser komischen Kiste weggangen, Computer nennen die Menschen die wohl, sie will Tee kochen. Und wir liegen ja immer bei ihr, wenn sie an der Kiste sitzt, und gucken mit ihr Bildchen.
    Du bist ja eine Hübsche! Sachma, du siehst ja aus wie das Toffee!! (Nur schlanker. Aber das will das Toffee überhauptgarnicht hören! ;oD)
    Isses nicht wunderbar, wenn man bei den Menschen einziehen darf, die einem so richtig lieben, die jeden Tag unsere Näpfchen füllen, uns mit Knuddels eindecken und die wir genauso lieben wie sie uns? Ein grosses Glück ist das! Wir beide haben die ganze Wohnung für uns, und die Hummel lässt uns auch raus auf den riesigen Balkon. Die Loggia haben die Hummelz sogar extra mit Netzen versehen, damit wir uns nicht in den Garten verdrücken können. Denn das wäre gefährlich! Nunja, der Garten selber wohl nicht. Aber da führt eine Strasse längs, und da fahren auch Autos. Ziemlich schnell sogar. Die Hummelz haben uns erzählt, dass auf ebendieser Strasse unsere Mama totgefahren wurde, als wir noch ganz, ganz kleine Pupser waren, und dass sie es nicht ertragen würden, wenn wir dieses Schicksal teilen müssten. Ist das nicht herzallerliebst von ihnen? Sie haben uns dann also bei sich aufgenommen und haben uns mit dem Fläschchen aufgezogen. Deshalb sind sie jetzt unsere Mama und unser Papa ! Wir geniessen unser Leben in unserem Reich, da gibt es viele Körbchen für uns, ein Sofa mit einer extra Mietzenecke, und die Wollbetten der Hummelz....du glaubst nicht, wie kuschlig die sind!
    Wir haben übrigens mit vereinten Kräften alle Mäuse im Keller eliminiert, und einmal, da hat sich sogar ein Siebenschläfer in unser Zuhause gewagt. Aber den haben die Hummelz dann mitten in der Nacht eingefangen und nach draussen gesetzt. Schade eigentlich. Wir lieben unsere Hummelz, aber manchmal sind sie ein wenig seltsam, die Menschen! Wie kann man denn nur so einen leckeren Happen verschmähen?? Trotzdem: Wir würden sie nicht hergeben wollen, unsere Hummelz, und wir sind so froh, dass wir mit ihnen unser Leben teilen dürfen!
    So. Und ganz langsam werden wir schon wieder ein bisschen müüüüdeeeee....... wir haun uns jetzt auf's Ohr! Ausserdem kommt grad die Hummel zurück aus der Küche. Schnell weg hier, die mag das bestimmt nicht, wenn wir uns an der Kiste zu schaffen machen......
    Dann ein frohes Leben im BWH weiterhin, meeooowww und vielleicht bis bald?
    -----------------------------------------------------

    PS: Tz-tz-tz.... ich habs natürlich gleich gemerkt, dass da wer an der Elektronik war- bin ja nicht blöd, ne?? Dann also auch noch schöne Grüsse an die Bahnwärterin! Von der Hummel. ;oD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hummel! das ist soooo zauberhaft!!! knuddel mal molly und toffee!!
      danke! xxxxxxx

      Löschen
  10. Hallo Liesbeth, Süße, Du hast ja wirklich den Hauptpreis gezogen, dass Du bei den allerliebsten Bahnwärtern wohnen darfst! Schön, dass Du das auch zu schätzen weißt. Und immer schön brav sein und die Pfoten sauber halten;-)

    xxxxx Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  11. Hello Lisbeth! My maid, the Princess, is otherwise engaged cleaning out my litter tray, so I am taking the opportunity to do some of her blog reading. I see you like boxes as much as I do! I also like sleeping on the Princess's bed and being her assistant when she is taking photos for her blog. I don't like it when she's taking photos of me though! How lovely to meet you. Kitty kisses from Phoebe xxx

    AntwortenLöschen
  12. Persik and Bagirka thoroughly enjoyed their cousin Lisbeth's post! Mice and worms, and dirty paws - yes! But the idea of playing with a dog! Phooey!

    :)))))

    AntwortenLöschen
  13. zum zweitenmal angeschaut und wieder ganz entzückt von lisbeths alltag im bahnwärterhaus. ihr gehts ja so gut bei euch!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  14. Wer könnte Lisbeth schon böse sein? Und im ersten Moment wollte ich mich Fran anschließen. Ich will auch eine Katze, aber nur, wenn sie so niedlich wie Lisbeth ist. Aber... eine Katze in einer 2,5 Zi.Wohnung, die mir manchmal schon zu eng ist? Nein. Das muss nicht sein. Lisbeth lebt bei euch wirklich im Paradies. ;)

    AntwortenLöschen
  15. How beautiful is Lisbeth and how infinitely patient, to share her space with a dog?
    Cats never cease to amaze me, Stephen has accepted Frank like a long-lost brother and is happy to share his food and even kiss him. xxx

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Lisbeth,
    Du musst Dich gar nicht wundern, das die Bahnwärters Dich so oft ablichten, denn Du bist einfach fotogen. Wie Du das so durch den Vorhangspalt lugst, einfach zum Knuddeln. Das Du das Bett der Bahnwärterin bevorzugst, lässt sich nachvollziehen, das sieht echt gemütlich aus. Nur mit dem Erwischen lassen, da pass in Zukunft besser auf.
    Liebe Grüße auch an Deine Versorger von Karen

    AntwortenLöschen
  17. Ja, also Lisbeth, du hast geschmackt und wählst alles in Fuchsia! So ist es richtig, da kommt sicher auch bald der Frühling um die Ecke. LG Sabina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Grüße an die BAhnwärterin, liebes Kätzchen, es freut mich, dass du es so gut hast im BWH.
    AnasPenelope

    AntwortenLöschen
  19. Lisbeth, als Assistentin der Bahnwärterin machst du dich wirklich gut, vor allem neben der roten Handtasche. Klar, dass so ein Job anstrengend ist...da verstehe ich schon, dass du dich auch mal im Bett der Bahnwärterin erholen musst. Wie du auf dem ersten Foto durch den Vorhang schaust...zum knuddeln!
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen