Donnerstag, 16. Februar 2017

wintermode




jedes jahr das gleiche - seit anfang februar winselt alles rum dass der winter weg und der frühling her soll.....
dann zieht doch nach südafrika!
aber da habt ihr garantiert auch jede menge zu meckern - weil ihr das verlernt habt was den menschen mal zur erfolgreichsten tierart machte: anpassungsfähigkeit.
klar - komme ich aus (anderer leute) überheizten wohnungen und autos raus in winterliche "um die 0°" dann fröstelt es mich auch.....
und in baumwollplünnen täte ich mir den hintern abfrieren.
aber wie sagte meine yoga-lehrerin immer: "der wichtigste muskel sitzt zwischen den ohren"!
wissenschaftler haben herausgefunden wie es tibetische mönche schaffen bei -30° in ungeheizten gebetshallen stundenlang zu meditieren ohne zu erfrieren - sie visualisieren ein loderndes feuer und lassen ausserdem ihre tiefenmuskulatur vibrieren - das erzeugt mental und physisch wärme im körper!
verstehe natürlich dass, wenn man gerade wichtig im hamsterrad des konsumerismus rumhetzt, es schhwierig ist, die mentalen kapazitäten freizuräumen um es sich selbsttätig warm zu machen..... und warme wollklamotten gibts ja auch nicht beim billigheimer. von "wollallergie" ganz zu schweigen - schon mal gehört dass jemand gegen sein eigenes haar allergisch ist? eben - wolle ist nüscht anderes!

so - und deswegen gibts hier heute die volle breitseite schnee!












auf umwegen fand dieser persianermantel meiner längst verstorbenen grosstante zu mir - eigentlich ein 80er-jahre modell. aber weil tantchen so winzig war ist er an mir gar nicht eighties-oversized sondern wirkt eher wie ein 40er-jahre mantel - ein riesenvorteil wie ich finde!
antjes stülpchen sind perfekt für die ausgestellten ärmel, auch der rest ist wolle - mütz vom flohmarkt, schal aus indien, lilakarierter rock von mir, wanderkniestrümpfe zweckentfremdet (zum wandern sind die mir zu schade)
lammfellgefütterte oma-stiefeletten (4 jahre alt)







und weil sie auch den winter gern mag verlinke ich den post bei







Kommentare:

  1. Ich bin zwar nicht auf meine eigenen Haare allergisch. Aber sie sind so dick und störrisch, dass ich von frisch geschnittenen Stoppeln tatsächlich einen Ausschlag im Nacken bekomme.
    Und in Kombination mit Schweiß finde ich Mützen unerträglich, egal ob aus Wolle oder Fleece.
    Ibwohl ich wenig Wolle habe, friere ich im Winter nicht wirklich. Zum einen ist es Autosuggestion, die dafür sorgt, dass es sich wärmer anfühlt, als es ist. Zum Anderen zieh ich mir so viel an, dass es mich nicht friert. Der Niederschlag im Winter ist wichtig für fie Trinkwasserversorgung. Und lieber im Winter als Schnee, als im Sommer als Regen. Sueht einfach hübscher aus, wie man auf Deinen Bildern auch gut sieht. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also sollte man sich aus dir keinen pulli stricken ;-)
      @wasser - ich erinnere mich an einen sehr trockenen winter vor ein paar jahren, da brannte im frühling gleich der wald.....
      xxxxx

      Löschen
  2. Immer noch sooo viel Schnee? Und ich muss mir hier Kunstschnee machen... Sei uns nicht gar so bös, uns Wollverweigerern hier im Westen😄! Aber es ist auch nicht wirklich über einen langen Zeitraum notwendig, sich gegen Kälte zu schützen ( ich habe zuletzt schon wieder in meinen Wintersachen geschwitzt ). Pelz wäre jetzt schon ( mir jedenfalls ) zu viel des Guten, Mütze habe ich den ganzen Winter nicht aufgehabt, die Stulpen gar nicht herausgesucht...Und gestern zum Aquajogging habe ich wieder nur meinen üblichen Nickianzug an gehabt ( und Wollkniestrümpfe ).
    Über deinen putzmunteren Post habe ich mi,ch gefreut.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na mittlerweile ist das meiste geschmolzen - war ja richtig warm die letzten tage... xxxx

      Löschen
  3. Winter macht mir auch nichts aus. Kann mich ja anziehen gegen die Kälte (und für Gäste die Heizung höher drehen, ich bin in einem 18 Grad Haushalt groß geworden ...). Vor der Sommerwärme zu flüchten, ist viel schwerer. Außerdem mag ich es, in einer Gegend mit Jahreszeiten zu leben. Und wird morgens seit ein paar Tagen spürbar früher hell. Ich mag diesen Wandel.

    Lustig, dass der Mantel so anderes aussieht, als er gemeint ist, und trotzdem gut aussieht. Meine Oma war auch winzig. 1,54 in den besten Tagen.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. spricht für den schneider! ich bin die einzige frau in dieser familie die über 1,55 - nämlich 1,70 - ist. sah immer lustig auf auf gruppenfotos :-)
      für gäste heizen wir immer mächtig ein, sitzen dann nur im hemd rum während der besuch meint "is frisch bei euch".......
      xxxxx

      Löschen
  4. ich friere ja auch mal, zum beispiel bei -26°C in sibirien in strahlendem sonnenschein. das gefühl merke ich mir einfach und wenn ich dann im sommer bei 30° C mal in einen unklimatisierten bus einsteigen muss und kurz vor dem hitzschlag bin, dann rufe ich es ab und ertrage alles :-)
    liebe grüße
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bärbel! lass dich drücken! die tibetischen mönche wären beeindruckt! xxxxx

      Löschen
  5. Ich glaube, ich muss mal bei den Mönchen in die Lehre gehen. Nachdem mir heute morgen so sehr nach Radfahren war, habe ich den knapp 40minütigen Weg zur Arbeit mit dem Rad absolviert. Die Luft war gestern so herrlich, das musste einfach sein. Allerdings war es doch ein wenig frisch so knapp über dem Gefrierpunkt. Und rutschig, hätte ich mich doch fast ins Beet gelegt, weil unsere roten Steine in der Auffahrt dem Fahrradreifen nicht griffig genug erschienen. Nun sitze ich im (nicht überhitzten) Büro und fröstele ein wenig. Ommmm. Lass das Feuer lodern in mir ;-)
    Ich freue mich übrigens auch, das wir uns im Netz gefunden haben.
    GLG von der fröstelnden Radfahrerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uiii - na ein glück nur fast! nach dem radfahren frösteln? liegt entweder an klammen baumwoll-klamotten oder das radfahren war nicht anstrengend genug :-)
      xxxxxx

      Löschen
  6. Danke, danke, danke!! Für Wort und Bild, die meine sein könnten, *ggg*! Du siehst aber auch hübsch eingemummelt aus, du Rotkäppchen, du! Du weisst, Wollsachen liebe ich, bei Pelz allerdings stellen sich mir immer die Haare, auch wenn ich nicht auf sie allergisch bin. ;oD Aber da deiner ja alt ist kann man das vertreten, ihn zu tragen, nüchwahr? Chic ist er, der Perser, sehr chic, da gibts nichts zu rütteln! Die ausgestellten Ärmel machen's wirklich aus!
    Hier ist grad gar nüscht mit Winter, die Sonne lacht keck vom Himmel, der Schnee ist grösstenteils weggeschmolzen, und wir haben so um die 10-12 Gräder. Aber ich bin mir sicher, der gibt sein Zepter noch nicht gleich ab, der alte Herr!
    Schön wars vorhin im Wald, mit den Ponys! Die Vöglein zwitschern wie die Verrückten, die Eichhörnchen sausen die Bäume rauf und runter, und letzthin haben wir, zur Salzsäule erstarrt (auch die Ponys!) 2 Rehe dabei beobachtet, wie sie ganz gemütlich zwischen den Bäumen und Felsen rumgeklettert sind.
    Hach!!
    Ich drück dich, machs gut und bis bald! Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie zauberhaft! rehlein! rehbraten...... ;-)
      das die ponies stillgehalten haben ist ja faszinierend! knuffel sie mal ordentlich von uns! dicken drücker! xxxxxx

      Löschen
  7. So much snow! We had two days of it last week and that's more than enough for me. The Buddhists got it right, meditating and imaging it was warm. I might have to try that!
    A glorious outfit, always a vision of beauty whatever the weather. xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you vix! you should try it - the warmth meditation - its all between our ears :-)
      xxxxxx

      Löschen
  8. Huch, du bist aber heute deutlich *grins* Tse, ich gehöre zu den Winslern. Vermutlich habe ich das Zeug zum Chef-Winsler. Weniger weil mir kalt ist - dann mach ich einfach den Ofen an - als vielmehr weil ich Licht will! Licht und Sonne! Tage, an denen es gerade mal acht Stunden lang halbwegs hell ist, finde ich schrecklich. Da hilft auch keine Kerze, nichtmal eine mit Duft. Und Hirn aus nicht, by the way.
    Südafrika - nö. Ich ziehe irgendwann dahin, wo es keinen Winter gibt. Auf jeden Fall keinen Winter, wie wir ihn hier kennen. Aber Europa hätte ich dann doch gern. Vielleicht finde ich das dann ja doof. Werde ich sehen. Pah, und bis dahin winsle ich einfach, sobald ich winseln will :-) Du darfst dann schimpfen, ok?
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also hier scheint auch im winter die sonne :-)
      sehr sogar. und mit dem schnee zusammen gibt das einen mächtigen licht-flash. allerdings nur wenn man tagüber rausgeht ;-)
      xxxxx

      Löschen
    2. Oh, manchmal scheint hier auch im Winter die Sonne. Nur leider viel zu selten. Da vergehen schonmal zwei Wochen ohneSonne. Und die mag ich nicht. Schnee hätten wir dann auch eher selten - durchschnittlich zwei Wochen pro Jahr. Also nix Licht-Flash.
      Dafür bin ich dank Hund täglich mindestens zwei Stunden draußen :-)

      Löschen
  9. That coat is really superb! But I'm amazed at the amount of snow. We haven't had that much snow for years. The meditating thing made me think of one of my late mum's sayings, which went: if you think you're sweating, you won't be cold. Menopausal me would like to try it the other way round some time ... Big hug xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. it is - you live by the atlantic - we live much near the zentral asian plains. sometimes the winds are coming directly from there bringing the cold. and with a bit of wet from your direction - et voila - snow! plenty of it :-)
      sadly not every year.......
      hugs! xxxxx

      Löschen
  10. Her mit dem Winter und der wunderschönen Beate darin! Ich hab nix zu meckern gegen den Winter...obwohl doch, ich mecker gerade meist weil ich sehr müde bin. Knabbert wohl noch an einigen Viren mein Körper. Aber das Ingwerwasser wirds schon richten.
    Was ich allerdings langsam etwas launisch beantworte ist das mir ist sooo kalt. Da sausen sie in Sneakers und Knöchelfrei rum und dann wird ganz doll gebibbert. Aber Mädels! Da fehlt in München manchmal das Hirn da wo es sein sollte. *g*
    Liebe Grüße und danke für einen weiteren wunderbaren Winterpost. Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe ela!!
      sag den viren die sollen sich mal verpissen! sie werden nicht gebraucht! genausowenig wie nölige, unangemessen gekleidete leute. herr wirf hirn herab - sagt man doch so bei euch :-)
      xxxxxx

      Löschen
    2. Was wir auch gern sagen "Wo isn das Hirn?" "Da wos hinkört." "Des glaub i ned!" *lach*
      Den Viren sag ich immer noch den Kampf an, aber wird.

      Löschen
  11. Neben deiner wunderschönen Wintermode, gefällt mir der Text zum Beitrag sehr gut <3 Du hast kurz und knackig alles zum Thema Winter und Kälte gesagt. :)
    Ich sage auch so oft, das mir warm ist im Schnee, kommt von innen.
    Das Pink steht dir sowas von hübsch! Der Schal macht alles perfekt. :)

    Ich umarme dich ganz lieb <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau - es kommt von innen!! lass dich herzen! <3
      dankeschön! xxxxxx

      Löschen
  12. Liebstige Beate,
    also winseln tu ich nicht - und frieren dank wolliger Sachen auch nicht - aber ich kann dir gar nicht sagen, wie ich vorgestern, gestern und heute die ca. 10 Plusgrade samt Sonnenschein genossen habe. (Morgens auf dem Weg in die Tretmühle hatte es übrigens minus 8 Grad.) Nach dem Büro machte ich mir gestern ein Häferl Kaffee (nicht to-go sondern to-sit ;-)) und wanderte damit und mit einem warmen Jäckchen in die letzte sonnige Ecke unseres Gartens, um sie dort zu genießen. Und das war schöööööön. Vogelgezwitscher und ein "kleiner roter Kater", der um meine Beine strich. Vorgestern war ich nach dem Büro walken - war auch herrlich. Wenn's nach mir geht, kann sich der Winter also auch langsam aber sicher verabschieden. Aber das tut er sowieso demnächst, ob wir nun winseln und ob wir den Hintern auf Mönchsart vibrieren lassen oder nicht ;-)
    Liebste Rostrosengrüße & Küschelbüschel euch allen,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/02/anl-14-was-sich-im-letzten-jahr-bei-den.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oooch - ich kann auch 10° minus und sonnenschein geniessen :-)
      aber ich kann sogar schneesturm geniessen....... liegt vielleicht daran dass ich keine "tretmühle" habe hier. pass auf dich auf und nimm dir deine zeit! xxxxxx

      Löschen
  13. How adorably this fur coat fits you, Beate! It does remind me an old-fashioned garment (I have one coat, vintage-inspired, by Isabel Toledo, that your coat reminds me of!). Peaceful snowy scenery, pleasant to look at... though I am feeling extremely blessed to not have snow behind my window. My parents said they had a -30C week - unusually cold for February actually, their winter was harsh this year. They keep a window open at times as their apartment is really warm.

    Hope all is well and sending you lots of love, my dear!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. it is an old fashioned garment :-)
      -30° is very "sporty" - but if the apartment is still warm then there is no danger. i´ll email you soon! much love! xxxxxx

      Löschen
  14. Ich bin ja keine Frostbeule, aber ich gestehe, dass ein baldiger Frühling mir schon recht willkommen wäre. Aber wenn es bei uns auch so eine Wintermärchenlandschaft gäbe, würde ich mich auch in Wollsachen werfen und kilomterlange Spaziergänge machen;-)
    Der Persianer ist natürlich ein Hit - unfair competition würde ich sagen ;-) Mit so einem Teil lassen sich tiefe Temperaturen sicher sehr angenehm ertragen. Mit dem Mantel, der rosa Mütze und den roten Strümpfen siehst Du wieder einmal ganz toll aus!

    Wünsch´ Dir alles Liebe und ein schönes Wochenenende!
    xxxxx Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  15. Siehste mal: mein Yogalehrer sagte immer: mach dir warme Gedanken. Oder war das meine Oma? Na egal, jedenfalls sehr cooles Outfit meine Liebe. *schwärm* rosa mit grau ist einfach zum Seufzen. Die Mütze zum Mantel. Wunderbar!!!

    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  16. Das sind wunderschöne Bilder! Und dein Outfit finde ich auch ganz toll!

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen