Samstag, 24. Juni 2017

white garden

oder ein weisser garten für lau




wieder ist juni - und wieder blüht es weiss im garten. der heilige holunder, die unbeschnittenen liguster, mein freund der giersch, der wunderschöne waldgeissbart, heckenrosen, gänseblümchen, brombeeren, wegerich......
das ganze schöne unkraut!







mehr weisser garten hier:




giersch an staudenwicke (oben) und stockrose (unten) - wenn das weiss verblüht ist gibts hier jede menge pink...












Kommentare:

  1. Was für eine Pracht. Ich liebe weiße Blumen!

    AntwortenLöschen
  2. du liebe Beste hast da ja ein wunderfeines Paradies!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Irre wie das mittlerweile alles miteiner ver - und gewachsen ist...eine wahre Freude ist es da hinzusehen, sogar den Giersch lässt du stehen - toll! er ist eine wahre Pracht inmitten der Holunderblüten, ja so ein Garten ist Laabsal und Freude für seele und Auge...und dazu so schön...
    grüß jedes einzelnee Gras von mir...geniesse und lebe , ich bleib mit hier stehn!...herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das gras und die blümchen grüssen zurück!!
      das weiss ist jetzt durch, am holunder hängen winzige grüne murmeln. dafür ploppt jetzt überall das pink auf - und die hortensien!!
      der garten hat in der vergangenheit viel schwere arbeit gekostet - und auch mut sich gegen alle konventionen zu verhalten. natürlich wollten einem am anfang alle reinreden. haben gesagt dass das "unkraut" komplett weg muss weil es sonst ALLES überwuchert. papperlapapp - sage ich mit meinen heutigen erfahrungen :-D
      xxxxx

      Löschen
  3. Wunderschön das Weiß und alles so schön Grün. Bei uns ist alles so trocken außenrum und Waldbrandgefahr ausgerufen. Vielleicht regnet es nächste Woche mal, wäre wirklich nötig. Bisher ist nicht wirklich Regen angesagt.
    Ich drück Dich ganz doll, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier auch - bis vorgestern kein regen. aber der fluss produziert jede nacht mächtig tau - dadurch gehts hier unten im tal. ist der sturm an euch vorbeigezogen?
      dollen drücker zurück! xxxxx

      Löschen
  4. unser Holunder ist auch schon verblüht . Schön sah das aus . Klasse Bilder :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Weiße Gärten sind zauberhaft, so wie deiner. :)
    Märchengarten <3

    Hab einen schönen Sonntag Beate, liebe Grüße aus dem dampfigen Wien!

    AntwortenLöschen
  6. ...und erwähnte ich schon einmal, dass ich deinen wilden Garten ganz furchtbar gerne mag?? ;oD So schön ist er, ich liebe dieses Mit- und Durcheinander von allem Möglichen, und dass auch die Beikräuter bleiben dürfen, (ich nenne sie absichtlich nicht Unkraut!), gerade sie haben doch oft so viel Ausdruckskraft und Schönheit zu bieten! Hätte ich einen Garten, er würde mindestens so wild und urchig ausschauen. Auch wenn ich weiss, dass auch sowas Arbeit macht, ne? ;oD
    Hier geht grade ein ordentlicher Platzregen nieder, es hat die ganze Nacht immer mal wieder gegossen, und die Tempis sind ordentlich in den Keller gefallen- Gottseidank! Nach 6 oder 7 Hitzetagen am Stück ohne ein Tröpfchen Regen ist wahrscheinlich auch der hinterletzte Sonnenabeter froh darum. Die gemähten Wiesen sind alle schon ganz gelb geworden, es war dringend nötig, dieses Nass vom Himmel! Endlich kann man mal wieder befreit durchatmen, und der Tag bietet sich an zum Seelebaumelnlassen, Lesen, irgendwas Basteln......herrlich!
    Herzliche Drückerz ins BWH, frohen Sonntag und liebe Grüsse!
    ...und Knuddels ans Lisbethchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi - über X kommentiert :-)
      und ja - auch SO ein garten macht arbeit. als ich letztens rasen mähte meinte der anwesende freund "man könnte es doch einfach so lassen"..... haha! einen garten kann man eben nicht "so lassen" - das ganze ist ja ein dynamisches system, welches, sich selbst überlassen, gern in eine richtung rennt die mit der idee eines gartens nichts zu tun hat - es wird nämlich einfach eine überwucherte ödnis in der es kaum blüht. und plätze für erhohlungssuchende menschen gibts auch keine mehr.
      den holunder habe ich dieses frühjahr kunstvoll beschnitten damit er A)schön blüht & B)nicht die haustür versperrt. auch die liguster müssen frisiert werden, die wilden brombeeren würden wie stacheldraht überall herumliegen und das gras und die strandastern würden das blumenbeet übernehmen.
      hier hatten wir eine nacht lang gewittersturm (do-fr), der regen war sehr willkommen, der blitz im internetrouter weniger.....
      lissy ist gottseidank ziemlich schussfest, sie nahm das getöse gelassen hin.
      alles liebe nach hummelshausen - dicken drücker für dich! xxxxxx

      Löschen
  7. so schön und kuschelig in grün und weiß eingebettet- euer Bahnwärterhäuschen♥
    und Lisbethchen♥♥ lg und einen schönen Sonntag Puschi♥

    AntwortenLöschen
  8. zauberschön weiß gerade, dein garten, wie eine riesige holunderblütenbowle... jaja, ich muss mich auch mal wieder einigen wucherern widmen. dass ich unter der rose durchtauchen muss, nehme ich selber ja gelassen, wenn besuch kommt, greife ich dann doch zur schere ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe euren wunderschönen Garten!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  10. Your pictures are so beautiful, so lyrical - pure poetry! You have a very inviting home and garden, Beate! <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe den Waldgeißbart so sehr! Wir haben zwei davon, allerdings Gekaufte. Der eine ist so schön, wie er noch nie war. Und beim Wandern in den letzten 2 Wochen in Bayern habe ich über die dortigen unzähligen wilden Geißbärte gestaunt. Zu meinem Mann sagte ich "und ich kaufe die beim Staudenhändler". Du hast das richtig gemacht, vieles gibt es für lau. Hier war früher blanker Acker...nun haben wir blühenden Giersch ;-)
    Liebe Grüße
    Karen, zurück aus dem Urlaub

    AntwortenLöschen
  12. I love a white garden, I can almost smell those blooms! xxx

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ein wunderschöner Garten, unglaublich. Was für ein Glück muss es sein, da zu wohnen! LG Maren

    AntwortenLöschen
  14. I love your fairytale white garden, and so does Lisbeth, apparently. Visited a garden in Wales, which made me think of yours. Post coming up soon! Big hug xxx

    AntwortenLöschen