Sonntag, 1. April 2018

MODISH MATRONS #22 / april / no matter the weather








warm, praktisch und lässig am ersten frühlingstag

tina hat diesmal das wetter an sich zum themengeber gemacht.....

am vorletzten wochenende versprach der sonntag sehr sonnig zu werden - nach einer frostigen nacht allerdings. und auch der wind blies eisig aus dem nordosten. ein wetter wie es hierzulande normal ist von märz bis mai.....
für unseren sonntagsausflug durfte es deswegen wolle sein - nichtmehr die ganz dicke, schwere qualität ohne die ich den winter wohl kaum überlebt hätte - stattdessen leichtes tuch und feines kaschmirgestrick.


gerüstet für aprilwetter

das #ultra violet kostüm ist eigentlich 2 kostüme - die jacke vom vintagen, 80er jahre *basler*-ensemble - der rock vom zweiteiler im *pendleton*-look, entworfen, konstruiert & genäht vom mir.
sosehr ich die eleganz eines kompletten kostüms mag - diesmal hatte ich lust auf mehr lässigkeit - also kreuzte ich die beiden kostüme.
demnächst gibts dann den umgekehrten look.

der lama/kamel/merino-mantel ist die perfekte leichte hülle zum überwerfen wenn der himmel schnee&regenschauer schickt - ebenfalls aus meiner werkstatt.
eisblauer kaschmirpulli aus 2.hand - stiefel und tasche kennt ihr ja schon. das tuch ist vom flohmarkt.
übrigens - dass stiefel und tasche so gut zusammenpassen bringt ruhe in den anzug.....


folge den links und schaue was 
 zum thema #aprilwetter eingefallen ist!















weil wir grad von neuen kombinationen reden....

ich habe meinen schrank auf frühling umgestellt. 
und bin dabei ins grübeln gekommen.
so grossartig es ist, mit einem schrank voller lieblingskleider für die ewigkeit - so sehr fällt man dabei gern in routinen - vor allem wenn das leben einen fordert.
irgendwie meint man dann irgendwann - so nach 4-5 jahren - langeweile, gar überdruss zu verspüren!


au weia!

der gewöhnliche fashion-victim macht dann folgendes: das meiste rausschmeissen und shoppen gehen.

aber ich will ja all die schönen, wertigen und gut passenden klamotten behalten!


frühling im kleiderschrank

also 2 stunden investiert und 14 anzüge zusammengestellt - aus 14 jacken, 14 röcken und 14 oberteilen - blusen & pullis. alles mehr oder weniger mittelschwere qualitäten, so dass ich für jede wetterlage gerüstet bin. und diverse farbfamilien und stile - die gemütslagen wollen ja auch berücksichtigt werden beim bekleiden!
das ganze ohne anproben, natürlich, ich weis ja dass alles gut sitzt was ich im schrank hab. 
der witz dabei - drauf geachtet, dass ich kombinationen wähle, die ich so noch nie anhatte - man trägt ja gern die einmal für gut befundenen anzüge wieder&wieder. bis sie einem zum halse raushängen.

ich allerdings hab jetzt frischen frühlingswind im kleiderschrank - ganz ohne ein einziges stück gekauft zu haben. geschweige denn genäht.

und nun werde ich die kombinationen "abarbeiten" - tag für tag. nahebei habe ich 4 verschiedene "übergangsmäntel" gehängt für die diversen wetterkapriolen des frühlings.
accessories - schmuck, schuhe, schals, taschen und kopfbedeckungen - nach tagesform.

jacke & rock werden nach dem tragen zum lüften aufgehängt, das top kommt in die wäsche. ist das "kostüm" wieder frisch kommt ein anderes oberteil aus der kommode dazu - und ich hab wieder ein interessantes ensemble im schrank.

und kann mich entspannt zurücklehnen - no matter the weather:







Kommentare:

  1. When I saw your photo for the very first time, I haven't realized right away that you combined two different plaids! I had to take a second look! You are genius - it is a subtle color and pattern mix, and it looks like it belong together! I love that you played with your wardrobe and was able to find so many new combinations! It's inspiring to me. I just buy new dresses so I feel fresh! Like fresh bouquets of flowers, you know. :))) But I also combine my things in new to me ways, and I am sure there are hundreds of variations I haven't even thought about - more for me to play in the future! I can only imagine one occasion when I would need to change the whole wardrobe - if I radically loose or gain weight, but even then some things would stay - shoes, accessories and some pieces that are not tailored, loose or stretchy clothes.

    Another fun party with my besties! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you dear friend!
      i totally understand the appeal of a new dress!! but in my case some dresses/pieces get not even worn over the year because of the sheer mass of fab clothes. and i have literally NO wardrobe gap - beside of a ball robe ;-)
      so total buy ban - OK - if i find a perfect fitting chanel suit at the flea then i take the chance for sure ;-DDD
      holding my figure is of cause the key to all my wardrobe plans......
      love to make party with you! xxxxx

      Löschen
  2. ....und es ist immer dasselbe: Es passt alles irgendwie zusammen, wenn man einen guten Blick hat für die Sachen! Das schaffst du mit Leichtigkeit; sehr hübsches Ensemble, wettertauglich, warm und schick! Und weil selbstgemacht nochmal so wertvoll.
    Das hast du gut gemacht mit deiner "neuen" Saisongarderobe! So soll das sein, denn alles in die Tonne kloppen und sich Neues holen- das geht einfach gaaaar nicht!
    Das ist gelebte Nachhaltigkeit, ein bisschen Phantasie und modisches Gespür, und schon hat man den Kleiderschrank "wiederbelebt". Prima!
    Ich hab grad eben, um die eigene Neugier zu befriedigen, mal nachgesehen, wann ich zuletzt was zum Anziehen gekauft hab und was es war. Im November letzten Jahres hab ich mir den gefilzten Wollparka bestellt, den ich sehr liebe und wohl die nächsten 10 Jahre tragen werde, und vor ganz genau einem Jahr ein inzwischen oft getragenes Leinenkleid im Sale. Ich würde mal sagen: Das ist ein guter Schnitt, oder? ;oD Da meine Sachen alle keine Jahreszahl am Rücken stehen haben werde ich wohl für die nächsten, vielen Jahre genug zum Anziehen haben. Vor allem auch, weil ich inzwischen Berufskleidung tragen "darf" (du möchtest NICHT wissen, wie die aussieht.....) und so meine privaten Sachen schonen kann.
    Frohe Ostern ins BWH, Drüüückerz und herzlichste Hummelzgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke hummel!
      du hast ja nur einen bruchteil von meinen klamottenmengen - so ca. 5% :-)
      insofern ists auch gut dass du die feinen stöffchen schonen kannst - hässliche uniform mal aussen vor gelassen.... (du hast sie mir schonmal beschrieben) ich hab ja auch "arbeitsklamotten" - für garten & bau. und wanderklamotten...und sommerklamotten...winterklamotten...skiklamotten.....
      ;-DDD
      alles liebe! xxxxx

      Löschen
  3. Love this combo of combining plaids.

    All your pieces look very high quality.

    I really need to go through my wardrobe and cull. I'm afraid it would require days of work and I'm not willing to commit to it yet. I think I'll take the dog for a walk instead ; P

    Suzanne

    AntwortenLöschen
  4. Den eigenen Kleiderschrank immer mal wieder mit neuen Augen sehen, das ist eine kleine Kunst, die Du perfekt beherrscht. Chapeau!
    Ich liebe es ja, immer wieder die gleichen Sachen zu tragen. Auch wenn es ein bisschen langweilig sein sollte... Doch manchmal packt mich auch der Rappel und ich kombiniere neu aus dem Schrank. Aber ich kaufe auch gern was Neues, das muss ich schon sagen. Noch lieber, seit ich nun doch schon ganz schön alt geworden bin. Es vermittelt mehr Frische, wenn ich was Neues zu meinen alten Sachen kombiniere. Na, jedenfalls geht's mir so.
    Tolle Fotos und das Aprilwetter kann Dir jedenfalls nichts anhaben!
    LG Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!
      klar ist das nur dein eigenes empfinden - das mit der frische - fremde wissen ja nicht welches teil neu ist und ob überhaupt :-)
      ich hab einfach wirklich richtig viele klamotten die letzten 10 jahre GESAMMELT - siehe zahlen, und das ist nur ca. 1/3. da alles vintage oder massgeschneidert ist, ist es zum glück zeitlos.....
      xxxx

      Löschen
  5. Damit bist du wahrscheinlich ziemlich gut gewappnet für alle Widrigkeiten des Aprils und wirst bestimmt nicht jammern, wenn ein neuerlicher Kälteeinbruch kommt. Ich mach mir ja lieber Gedanken, wie ich das Gemüsebeet vom Unkraut befreie und was ich dann dort wachsen lassen kann ohne neue Samen und Pflanzen zu kaufen.......;-) Find ich prima, dass du so unkompliziert zu deinem neuen Frühlings-Outfit findest.
    Liebe Ostergrüße,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit dem gemüsebeet mach ich ja extra noch :-P
      wir haben letztes jahr nicht ein stück gemüse gekauft ausser grünen gurken - von juni bis anfang oktober! und wir ernähren uns hauptsächlich von gemüse!
      danke! xxx

      Löschen
  6. Uiii total cool das kreuzen der beiden Kostüme. Toll Deine Idee mit der Frühlingsgarderobe. Da freue ich mich jetzt schon auf Deine Kombis. So soll es sein. Klar darf man doch auch mal was Neues haben, aber ich finde es toll wenn man aus der bestehenden Garderobe neues Looks zaubert.
    Ich schockverliebe mich immer mal wieder, aber meist hochwertiger und dafür weniger.
    Also Dein Look ist natürlich super Aprilwettertauglich und schick.
    Karo finde ich eh genial :)
    Frohe OStern, dicken fetten Osterdrücker, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      "schockverlieben" tu ich mich höchstens in couture - aber die kann ich mir eh nicht leisten/keine gelegenheiten zu tragen.....und bei VIERZEHN kompletten anzügen aus 42 teilen!!! nur für den *übergang*! +4 übergangsmäntel!! - da brauch ich wirklich nichts neues mehr - zumal ich ja dick winter & leicht sommer in ungefähr gleichen ausmassen im schrank hab. :-D
      drück! xxxx

      Löschen
  7. How clever of you to combine jacket and skirt from two different suits. They look fantastic together and so will its opposite, I'm sure. I love how the bag and boots bring it all together. I'm stressing about my wardrobe change, but I still have time as I have some Spring dresses, blouses and skirts at the ready, in case the weather changes overnight. Hope you've had a great Easter weekend! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. no stress - spring will need its time too :-) and better one has some warm clothes on hand until mid may - you never know.....
      thanx & hugs! xxxx

      Löschen
  8. Love the combination of suits for spring. Have a lovely Easter.

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin wieder mal begeistert von Deinem Frühlingslook, Beate! Wie großartig die beiden Karomuster zusammenpassen und vom frischen Farbton des Tuches nicht ausgestochen werden. Eine Kleiderschrankinventur habe ich auch hinter mir und zu meinem Bedauern festgestellt, dass nicht mehr alles passt. Aber heute ist Flohmarkt und ich weiß, wo ich ergänzen muss. Bin gespannt auf Deine neuen Kreationen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. I'm loving the pairing of the blue & purple plaids! So unexpected but it works.
    I'm a horrible clothes hoarder- with very little space to keep my hoard :(
    xox

    AntwortenLöschen
  11. Deine Methode des "Shoppen im eigenen Kleiderschrank" bzw. neu kombinieren ist großartig! Es stimmt, der mensch tendiert dazu, immer das gleiche, altbewährte zu tun bzw. in diesem Fall, zu tragen. Wenn man bestimmte Kombis schon kennt bzw. "intus" hat, nennt man das auch "No brainer", wie ich vor kurzen lernen durfte - hab mich göttlich über den Ausdruck amüsiert! Was Du hingegen gemacht hast, Deine Kombi aus kariert/kariert, ist auf jeden Fall ein "full brainer"... ;-DDD Echt schöön!
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau - solche "no brainer" hab ich die letzten jahre meist getragen - nun haben sie mich dann doch gelangweilt.... deshalb mal das hirn benutzt - vorausschauender weise weil beim eigentlichen anziehen für den tag meist zuwenig muße ist für neue ideen.
      merkwürdigerweise sind die farben der beiden kostüme viel ähnlicher IRL - die jacke mit mehr rot und der rock mit viel weniger - tatsächlich fast der gleiche lilaton!
      merci! xxxxx

      Löschen
  12. I love your double check look, they work together just brilliantly! You're inspiring me to get my Frye boots back out, the colour seems to pale in Winter but that light tan of yours is making me reconsider.
    Love that picture of you in the car mirror, you supermodel! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx vix! "you supermodel" used to be curtise sentence......
      xxxx

      Löschen
  13. Da ich Klamotten shoppen hasse, werde ich mir an Dir ein Beispiel nehmen und das Vorhandene nach neuen Kombinationsmöglichkeiten durchforsten. Ich bin eine derjenigen, die die gleiche Kombi jahrelang anzieht und sich damit dann verständlicherweise irgendwann langweilt.
    Immerhin habe ich gestern in Erwartung steigender Temperaturen die 3 ganz dicken Jacken gewaschen und in den Aufbewahrungsschrank gehängt, dafür die etwas dünneren Exemplare in den Garderobenschrank geholt :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  14. I laugh at your Spring outfit...it looks more like our Winter! Our Spring usually bursts forth with Summer temps and we all panic, then settles in to blow and blow with cooler temps again.
    I have just been calculating how many outfits I can get out of my small wardrobe without repeating if I recombine them. It is a staggering number and maybe I don't NEED all the clothes...!
    I think your recombining is wonderful and I'm glad you have a "spring" in your step again ;-)
    xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen