Samstag, 15. September 2018

end of summer / road trip





bahnwärters unterwegs

grosse reisen sind ja hier im moment nicht drin - aber mal übers wochenende nach dem südwestlichen brandenburg - das schaffen wir geradeso. mit ordentlich pausen und dem vollkomfort eines VW-busses.

das navi sagte ca. 3,5h - mit extratour nach hrensko zum tanken und über 2h mittagspause haben wir immernoch sehr viel länger gebraucht - aber auch viel von der gegend gesehen. zumal wir nur den geringsten teil der strecke die autobahn benutzt haben.








von der hügeligen, laubbewaldeten heimat ging es nach dem platten norden - wo kiefernwälder und alleen den weg säumen.....








in luckau machten wir mittagpause - fanden einen herrlich südländisch-skurrilen, griechischen imbiss - das essen war sensationell gut!!










dann vertraten wir uns noch etwas die füsse in der kleinen stadt - die ist im 30jährigen krieg komplett abgebrannt und danach im barockstil wiederaufgebaut worden. 
des bahnwärters hemd hatte mächtig konkurrenz!
ich trug den pünktchen-look von HIER.













dann wurde das land noch ein bisschen platter - später fuhren wir durch dahme mit seinem hübschem rathaus:











sagte ich alleen? nun - alleen, alleen, alleen.......
und die absolute plattheit - die erde ist wohl doch eine scheibe.








dann das. waldbrand, 1 woche her. 
300-400 hektar.
ganz schön grauslig. hat wohl einer ´ne kippe aus´m auto geworfen....











eine letzte allee - und wir waren am ziel.........






Kommentare:

  1. welch wunderschööööne Landschaftsbilder! Eines Schöner als das andere ch weiß gar nicht wofür ich mich entscheiden soll, sie als Hintergrundbild auf meinem destop zu speichern damit ich moch mehr davon hab!
    VW-Bus????? -*°
    Uiii wie schön, darin reist es sich gerne, für mich Luxus pur so entspannt zu reisen, besser als Flugzeug oder Kreuzdampfer, man kriegt unheimlich viel vom außendrumrum mit weil man damit nicht rasen kann sondern die Augen dazu öffnet.
    Diese Alleen sind ja eine Pracht, wie sie schnurgerade stehen....als hätten sich Zinnsoldaten zu eurer reise am Straßenrand aufgebaut um euch zu begrüßen...
    bin ganz begeistert von den Bildern eures spätsommerlichen reiseerlebnisses...
    der Waldbrand des 300 - 400 qm großen Geländes ist ja im ersten und nauch 2.Moment ein riesiger Schreck wenn man ihn so hautnah sieht...schweinerei wenn er durch Brandstiftung oder eine weggeworfene Kippe entstanden sein sollte...
    bestimmt nicht das einzige quasi gerodete Feld und Ergebnis des dürren Sommers.
    Kommt gut wieder heim...voller schöner Eindrücke..
    herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hektar!!!
      nicht popelige qm....
      hier haben sie letzte woche das nächtliche betretungsverbot aufgehoben - seitdem mussten schon wieder 2 ausser kontrolle geratene lagerfeuer gelöscht werden! dabei ist feuermachen sowieso komplett verboten! selbst im winter. ich hoffe die erwischen mal jemanden - der wird dann ganz langsam geröstet - ich stelle gern meinen feuerkorb zur verfügung!
      freut mich dass dir meine fotos gefallen - ich staune ja auch immer gern die landschaft an und bin deswegen auch froh übers "langsame" auto :-D
      alles liebe! xxxxx

      Löschen
  2. Was für ein schöner Wochenendausflug! Ich liebe Alleen und fahre viel lieber auf der Landstraße, als auf der Autobahn. Aber wenn man es ganz weit hat und ankommen möchte, ist die BAB unabdingbar. Das im Barockstil wieder aufgebaute Städtchen schaut nett aus und der leckere Imbiss erst, yammi.
    Die Waldbrandbilder sind natürlich weniger schön. Deppen, die Kippen aus dem Autofenster werfen, sind leider überall zuhauf unterwegs.
    So, ich bin dann mal 2 Wochen weg aber mein Gegenpost zu unserem Treffen erscheint am Montag :-)
    Liebe Grüsse
    Karen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Ich liebe Alleen* - dann solltest du einen roadtrip nach brandenburg machen!!!
      rückzu sind wir dann auch autobahn gefahren..... aber wenn wir das auf dem hinweg auch getan hätten, hätten wir weder niedliches städtchen noch leckeren imbiss gefunden - stattdessen womöglich fiesen raststätten-mampf essen müssen! ;-D
      schöne reise dir! xxxxxx

      Löschen
  3. Was für zauberhafte Eindrücke von Alleen und Landschaften plus Bahnwärters. Die Waldbrände und auch Feldbrände waren und sind schauderhaft, hier zum großen Glück nicht ganz so ausgedehnt wie um Berlin im weiten Kreis. Ich habe auch noch eine große Feuerschale zum Rösten eines Verursachers. Ich weiß nicht, was in solchen Köpfen vor sich geht. Wir hatten bei 35°C eine ernsthafte Auseinandersetzung mit einem Nachbarn, der mit Gasbrenner Unkraut!!!! absengen wollte. Erst als ich das Telefon nahm und die Polizei anrief, gab er Ruhe. Hirnlos! Alles Gute von uns! (Wir reisen auch nur so, aus Gründen)Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leute gibts!!! überhaupt - unkraut absengen! damit die betonsteinwüste vorm haus noch öder ausschaut oder was??
      dankeschön! ich bummle ja gern in der gegend rum - sogar meine fernreisen machte ich ganz "entschleunigt" war ich erstmal aus´m flieger raus.... letztens bin ich einen ganzen tag hier zu fuss durch die gegend "gegammelt" - herrlich!
      wg. der feuerschale melde ich mich dann ;-DDDD
      xxxx

      Löschen
  4. Also, ich finde ja sowieso, dass dieses Reisen "der-Nase-nach" seinen ganz besonderen Reiz hat! Oft ist die Umgebung im Radius von ein paar Fahrstunden sowieso unbekanntes Land, es gibt doch so viel zu entdecken, dass man sich damit vollauf beschäftigen kann! Ich gebe zu: Ich kenne gewisse Ecken der Schweiz ÜBERHAUPT gar nicht, Schande! Und deine Bilder beweisen doch nur zu schön, dass dieses "Warum denn in die Ferne reisen, wenn das Gute liegt so nah" sich definitiv bewarheitet! Allerdings, wenn's so platt ist, da krieg ich ein wenig Beklemmungen- mir fehlen die Berge, *ggg*!
    Diese Zuckerbäckerhäuser sind ja der helle Wahnsinn- vor allem das rosane! Bist du nicht in Versuchung gekommen, das ablecken zu wollen? Erdbärsahnequark mit Schlagrahm, sozusagen.....mmmhhhh!!
    Die verbrannten Wälder hingegen- die machen wirklich traurig. Bäume sind für mich ganz besondere Wesen, und wenn die zu Tausenden so abfackeln- das find ich ganz furchtbar! Ganz zu schweigen von all den Tieren, die da wohl ihr Leben gelassen haben, einfach schrecklich. Ich hoffe sehr, dass solche superheissen und supertrockenen Sommer nun nicht zur Normalität werden. Denn dann muss ich auswandern.......
    Drüüückz!! Und herzelichste Grüsse zum WE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Erdbärsahnequark mit Schlagrahm* - hihi! biste grad unterzuckert? ;-D
      ich fand ja das mit den lachsfarbenen ornamenten noch beeindruckender - so viel stuck und eine mutige farbwahl für ein kaff in brandenburg!
      ich kenn auch vieles von deutschland noch nicht - sogar in ostdeutschland hab ich noch weisse flecken......aber was nicht ist kann ja noch werden.
      ich hoffe ja immer dass die ganz schlimmen wetterkatastrophen erst anfangen wenn ich schon fischfutter bin.
      alles liebe nach hummelzhausen! xxxxxx

      Löschen
  5. Hach ein richtiger Road-Trip! Tolle Fotos, ist wirklich als reise man mit euch :)
    Dieses Städtchen mit den barocken Häusern ist ja herzallerliebst. So wunderschön.
    Der Waldbrand ist natürlich sehr traurig. Hier ist immer noch viel zu wenig Regen und alles ist trocken.
    Ich bin ganz gespannt, es geht bestimmt noch weiter :)
    Liebe Grüße und einen riesen dicken Wochenenddrücker, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci!
      jep - es gibt "teil 2" - stay tuned!
      <3liche drücker zu dir! schönen sonntag! xxxxx

      Löschen
  6. Berauschende Weite! Opulenter Barock! Herrliche Bilder - als wäre man dabei. Und dann der traurige verbrannte Wald, mehr Kontrast geht fast nicht - so schade um die ganzen Bäume, hoffentlich müssen wir das nicht jedes der kommenden Jahre erleben - werden wir mal froh um einen verregneten Sommer sein? Ein herrliche Fahrt hattet ihr, und von diesem Luckau hatte ich noch nie gehört, gleich mal gegoogelt - und so viele Alleen, ich liebe Alleen und kann mich noch erinnern, dass vor einiger Zeit mal eine Diskussion lief, die müsse man entfernen, weil sie unfallträchtig sein, die spinnen wohl..allein in Niedersachsen sind in 60 Jahren 80% aller Alleen verschwunden, abgeholzt für Verkehrssicherung oder Straßenerweiterung, aber: es leben die Alleen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es leben die alleen!!
      ganz meinerseits. ich finde sogar dass jeder der gegen einen baum fährt noch extra bestraft werden müsste - schliesslich wird der baum dabei massiv beschädigt, obwohl er doch vollkommen unschuldig ist. es ist ja nicht so, dass die bäume plötzlich vors auto springen aus lauter boshaftigkeit ;-D
      freut mich dass dir die bilder gefallen! dankeschön! xxxx

      Löschen
  7. I loved joining you on your road trip! And as I'm from the Low Countries, I fully agree that the world is flat: I see evidence of this every day ;-) Your lunch looks utterly delicious and how gorgeous are those colourful baroque houses. Shame about the forest fire ... Looking forward to your next installment! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
  8. The state where I grew up is so flat the neighbouring states call us, "Flatlanders" but I guess that was the worst they could find fault with us for. The fires must have been terrifying as they burned-it looks horrible.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. the most terrible thing about this fires was that the land was a military training field for ages - so lots of lost bombs und such did explode - it was extra dangerous for the fire brigades.....
      "flachland-tiroler" is a mock name here for people who are not able to move without accident in the mountains ;-D
      xxxx

      Löschen
  9. Au ja, Teil 2 - ich freu mich schon! Hab den Post schon zum 2. Mal gelesen und geguckt... hatte nur nicht die Muse zum kommentieren. Aber jetzt: manchmal ist der Weg das Ziel (eigentlich fast immer, wie ich finde... :-) - und das hast Du in Deinen schönen Bildern super eingefangen. Dieses "Unterwegs sein" tut der Seele gut, egal ob zu Fuß, mit dem Rad, Auto oder Zug... und wenn man wieder zu Hause ist, weiß man es mehr zu schätzen. Das sind jedenfalls so meine Erfahrungen… der skurrile griechische Imbiss wär auch was für mich gewesen, ich liebe sowas. Und das Essen schaut ja echt fantastisch aus!
    Jetzt hab ich schon wieder diesen Ohrwurm... road trippin'...
    ach ja: Alleen: ich war mal auf Fahrradtour im Norden, auch Brandenburg... ich sag nur Alleen, Alleen, Alleen. Und Wind! Wenn der von vorne kommt, brauchst Du keine Berge mehr :-DDD
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke maren!! freut mich dass dir´s gefällt! überhaupt staune ich über die resonanz - dachte schon die leser fallen ins langeweile-koma bei den vielen "immergleichen" landschaftsbildern.....
      wichtig am "weg" ist - finde ich - dass es nicht gar zu schnell geht. ICE oder 180kmh auf der autobahn ist irgendwie "unmenschlich" ;-D ya know what i mean?
      xxxxx

      Löschen
  10. Oh road trips! How I love them! Yours looks amazing - with all the cozy old streets, the gorgeous baroque facade and a storybook town hall! Greek food looks awesome too! And you and R. are such a fancy couple even on the road!!

    So sorry about the fires, that was pretty scary... Hope only amazing things are on your way from now on!

    Lots of love! <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  11. What a pretty drive! I've been to Brandenburg & Hrensko in the early 90's. So many sleepy little towns with brilliant architectural gems. xox

    AntwortenLöschen
  12. schrecklich, der waldbrand! vielleicht hat die bundeswehr da ja auch eine rakete aus dem fenster geworfen...
    diese alleen sind wirklich wunderschön, da müsste man im cabrio sitzen und mit 30 km/h durchfahren. bei ausflügen nehmen wir auch meistens die landstraßen, es gibt immer so viel zu entdecken! und gibs zu: du hast des bahnwärters hemd vorher passend eingefärbt ;)!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  13. The evidence of that forest fire sends shivers down my spine, how awful.
    Your road trip looks wonderful, that picture postcard perfect village, the Greek lunch and your fabulous legs! xxx

    AntwortenLöschen
  14. wow
    fantastisch.. die Häuser .. die Landschaft die Alleen
    ich liebe das platte Land.. Heimatgefühle ;)
    solche Feuerschäden mit eigenen Augen zu sehen macht einen sicher sehr betroffen
    leider gibt es immer wieder unachtsame Mitmenschen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen