Donnerstag, 27. September 2018

12tel blick in den vorgarten / september




nur die harten komm´ in´ garten

hab ich im ersten jahr - 2012 - noch ganz euphorisch samen und pflanzen in der gartenabteilung vom baumarkt gekauft 
(wir waren wöchentlich im baumarkt weil soviel zu reparieren war am anfang. und natürlich zu renovieren......),
 bin ich bald dazu übergegangen, alternative wege zu beschreiten in sachen blumen.

ich habe mir stauden abstechen lassen, welche sich in anderen gärten unter harschen bedingungen bewährt hatten. habe am bahndamm ausgegraben, was dort hübsch blühte. oder am feldrain die samen gesammelt. oder stecklinge gemacht. habe diverse wildlinge nicht gejätet - was sie mir mit hübschen blüten dankten. oder mit einem grünem teppich am grund des beetes. und ich hab bei der gärtnerei meines vertrauens hochwertige pflanzen und samen gekauft.

nicht zu vergessen - die lieben bloggerinnen die mal samen, mal ganze rosenstöcke zum BWH schickten!
an dieser stelle - aller<3lichsten dank nochmal!

dank auch an den bahnwärter - der rettete dahlien, pelargonien und begonien vorm müllcontainer des supermarktes - und zwar schon letztes bzw. vorletztes jahr. ich konnte pflanzen und knollen überwintern und diesjahr blühen sie wieder - schöner sogar!

will sagen - du brauchst kein dickes konto und auch keinen gartenmarkt als sponsor für deinen blog, um ständig hübsche blumen in deinem garten zu haben.
stattdessen brauchst du beobachtungsgabe, ein wenig wissen über und viel verständnis für die zusammenhänge in der natur - und natürlich gaaanz viel geduld!

































































Kommentare:

  1. ein wunderbar bunter garten, genauso mag ich das!
    hier kommen jedes jahr unmengen an akeleien, margeriten, schlüsselblumen, nachtkerzen, johanniskraut, oregano und diverses andere mehr zum vorschein - und das seit über 20 jahren. da bekam ich nämlich die ersten ableger und pflänzchen geschenkt, bzw. holte sie mir damals von einer wiese. heute belohnen sie uns jedes jahr mit ihrer pracht!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und es ist pflegeleicht - oder?
      deinen garten himmel ich ja auch immer an <3 :-D
      xxxxx

      Löschen
  2. dem Gartenmädchen sei Dank dass sie...
    so ein scharfes Auge
    eine anscheinend tolle Camera
    viel Gespür für all das Grün-bunt
    die Natur und den Garten hat
    und so wunderbare Fotos machen kann...
    dein Kleebeet ist eine Wucht, neid komm raus...wie hat ers geschafft sich so ans zentimetermaß anzuschmiegen....
    ist doch getürkt - oder?
    der helle Wahnsinn...
    dein wilder üppiger Garten verdient einen Orden
    eine Flut vom Bunt,
    ganau das ist es was ich am liebsten mag
    und da es bei mir leider nicht sooo blüht
    streich ich alles an...
    iat ja auch bunt..lacht angel...und streichelt das Röschen das grad mal schön rosa blüht....
    Röschen zu Röschen einen guten Morgen....
    und was machste damit wenn der erste Frost herangekrochen kommt?
    herzlichst angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. seufzen.
      und nein - nicht getürkt. die kapuzinerkresse-blätter sind sogar nochmal gewachsen seitdem - jetzt sinds 20cm!!
      :-D
      danke für das schöne gedicht! ein poem von angel - nur für mich!! juhuu!!
      alles liebe! xxxxxx

      Löschen
  3. Man kann einen Garten vom Gartenbauer planen und innert ein paar Wochen entstehen lassen. Viel schöner aber sind, und das beweist dein Garten ganz wunderbar, gewachsene und peu-à-peu entstandene Idyllen, wo eines zum andern kommt. Wie schön ausserdem, wenn geteilte, gerettete und selbstgezogene Pflanzenkinder einen Platz zum Leben finden! Dazu kommen noch die, die ganz keck mit dem Wind herangetragen werden und sich ungefragt niederlassen.... ;oD Ich werde nicht müde zu schreiben, wie schön ich deinen Garten finde! Ich liebe dieses Ungezwungene und die Natürlichkeit, die er ausstrahlt.
    Übrigens: Da hab ich doch mitten auf der Weide ein junges, kleines Bäumchen entdeckt, das fröhlich der Sonne entgegenwächst! Und hab mich so gefreut! Jetzt werden wir es ein wenig umzäunen, damit die Jungs es nicht platttrampeln. Bin gespannt, was das wird.....
    Frohen Herbst weiterhin, Hummelzdrücker und herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und wenn man keinen klugen gartenbauer erwischt, dann darf man den jedes jahr wieder kommen lassen........
      ein schattenbäumchen für die 4beinigen wildfänge :-D wie schön!
      xxxxxx

      Löschen
    2. Ja, aber es braucht noch viele Jahre...... ;oD Trotzdem schön dass es beschlossen hat, bei uns zu wachsen!
      Frohes WE!

      Löschen
  4. Der Bahnwärter hat klug pflanzencontainert! Sehr schöne bunte Ansichten hat man die wieder, eine Blüte schöner als die andere, und manche grünen Blätter haben schon rote Herbstränder oder sind schon komplett errötet - und deine Riesendingsbumsblätter, Mensch, wie heißen die Dinger denn noch, mir fällt immer bloß Rapunzel ein, aber das ist es ja natürlich nicht - ich hatte die vor *ähäm* vierzig Jahren sogar selber mal an einem Jägerzaun angepflanzt...menno ich hau gleich den Kopp auf die Tastatur...man kann die Blüten sogar essen und sie vermehren sich auch gut - aber ihr Name...fingertrommel...grrr....hab mein ganzes Hirnschmalz an die Kundschaft verschwendet...

    AntwortenLöschen
  5. Kapuzinerkresse!!!!! Naja, immerhin sind alle Buchstaben von Rapunzel darin enthalten bis auf das l *duck und weg* :-)

    AntwortenLöschen
  6. Geduld ist eigentlich immer ein guter Berater. Und im Hinblick auf Deinen wunderbaren Garten, hat sie in nur kurzer wahre Wunder bewirkt. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Hach ich mag das. Ich gärtner ja nicht, ich guck nur. Was für eine Blütenpracht. Ich finde es auch immer beachtlich, wie Göga aus Samen seine Pflanzen zieht. Im Gartencenter würde er Unsummen dafür bezahlen müssen und hier hat ers dann ganz üppig. Er ist ein leidenschaftlicher Gärtner.
    Dank ihm haben wir auch immer schöne Blumen.
    Ganz dicken Drücker <3<3 Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der göga is mein bruder im geiste was das gärtnern angeht :-D
      und wer hat schöne blumen mehr verdient als du??!!!
      drückerz! xxxxxx

      Löschen
  8. It looks absolutely stunning, all that hard work has certainly paid off! x

    AntwortenLöschen
  9. Da sachste was, genau so! Herrlich... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. I just love your semi-wild late summer garden, which is full of colour and interest. The way you have "tamed" your garden is just spectacular, especially as it's done on a budget and with clever planning, and lots of patience. "Tamed", of course, is not exactly the right word, I know, there is nothing "tame" at all about your garden. It's such a free spirited garden in every way, and one day I'd love to visit it! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. actually it is very tamed - but in a manner that is not visible to others :-D
      and - of cause - in a way that needs a minimum of work - hehe.
      me & the garden would be extremely happy to welcome you one day!! <3
      xxxxx

      Löschen
  11. Wunderhübsche Pracht! Ich hab's ja nicht so mit Geduld, bin aber grad am Lernen... und Dein Garten ist ein gelungenes Beispiel, dass sie sich sogar auszahlen kann... (naja, früher sagte man ja sogar "Kindergärtnerin"... weshalb wohl :-) ???)
    Liebe Freitagsgrüße... Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmhmm! so weit sind menschlein dann doch nicht von den pflanzen weg - beide brauchen einen "guten boden", hege&pflege, jedes ist anders - und alte bäume verpflanzt man nicht ;-D
      schönes weekend - liebe kindergärtnerin! xxxxx

      Löschen
  12. Liebe Beate,
    bei uns war es ganz ähnlich. Am Anfang der Baumarkt und die Discounter und jetzt der Pflanzentausch und vielleicht mal eine Gärtnerei. Und wenn wir diesen Weg nicht schon vor Jahren eingeschlagen hätten, dann hätten Deine wundervollen Impressionen mich ganz sicher auf diesen Weg gebracht.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. I have never seen nasturtiums grow to such size! Incredible. I too spent far too much on gardening before I knew better, and leaving it alone as much as possible has resulted in some interesting gardens. Saving seed is something I never bothered with much, but in the last few years I realised it was silly not to.

    AntwortenLöschen
  14. Ein schöner Blick und danke für den Gartenbericht.
    Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Ein schöner "wilder Garten" - ganz nach meinem Geschmack!!!!
    Eine bunte herbstliche Gartenfreude und schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. What a beautiful garden! Sadly, my garden turned into a jungle this Monsoon as we were away on vacation :(
    xox

    AntwortenLöschen
  17. Ein schöner Standpunkt und ein wunderschöner Garten. Lg Maren

    AntwortenLöschen
  18. Hihi, die nächsten Samentüten werde ich dann wohl notgedrungen mit der Post schicken. Obwohl ich gerne wieder mit dem Rad in den Bahnwärtergarten käme ;-)
    Wir haben im Urlaub einen "Samengarten" (https://www.kaiserstuehler-garten.de/Startseite/12----.html)
    besichtigt, dort habe ich das erste Mal Malabarspinat in natura gesehen. Ich glaube, davon besorge ich mir ein Tütchen, er sieht so schön aus!
    Falls Du noch eine Ecke hast, die zugewuchert werden darf, ich hätte da noch Kölnischwasserminze zu bieten. Estragon hast Du ja selber.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen