Sonntag, 10. Februar 2019

tiroler mantel vom trödler - 80s style





 der winter

scheint diesjahr ernst zu machen - auch hier im spielzeuggebirge. in manchen nächten um die -10°C und schnee bis hier herunter. 

so gehört das.

aus diversen ecken seufzt es zwar schon nach frühling - jedoch, der winter hat grad angefangen. 
hihi.

nun bin ich ja nicht aus teflon und auch ich fühle die kälte. dass ich dem mit diversen wolligen lagen begegne ist ein alter hut - neu dagegen ist die lässige hülle aus loden in dunklem waldgrün - ein echter 

tiroler mantel

fast neu, für ein paar euros vom trödler. gefunden hat ihn meine mutter - die trödelt nämlich auch gern. 
ein bisschen reichlich, hat wohl einer üppigen dame gehört. hier nicht im bild - ein extra kapuzenschal mit pelzkante war auch dabei.

den gürtel hab ich dazugetan - unterstreicht das uniformhafte finde ich - wer genau hinschaut sieht schulterklappen.
ebenfalls ein bisschen "militärisch" oder "jagdlich" - die grüne segeltuchtasche mit hellbraunen lederriemen - für 50cent im 2.hand-laden vom bahnwärter gekauft - original DDR-restposten, sprich nagelneu.

der rest des anzugs lungert seit einer ganzen weile bei mir rum und wurde schon viel getragen und hier gezeigt - aber so ein "neuer" mantel lässt die sachen mal wieder in ganz anderem licht dastehen.......


















Kommentare:

  1. Super Mantel! Ich habe diesen Herbst auch einen tollen Wollmantel (dunkelgrau) im Brockenhaus gefunden. Echt, frau kommt besser durch den Winter, wenn sie warm eingepackt ist. :-) Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  2. schön dieser Military Stil!!!! Echtes LODEN ist schwer, trägt sich aber wunderbar, nicht zum kuscheln aber zum herzeigen.
    der Gürtel zu den Stiefeln toll.
    Darin ist die Bahnwärterin gut für den Winter eingepackt, der wie ich sehe, immer noch tatkräftig um dich herum auschaut als wolle er nicht so schnell wieder gehn.
    Hier ists mittlerweile nach tiefstem Schnee und Eis innerhalb von 2 Tagen weggetaut und das Grün zeigt sich gerne neu. Etwas verrottet was ich da alles auf Feldern und Wiesen sehe, aber der Wind bläst alles weg was beweglich erscheint.
    Noch ändert es sich täglich und die Tonnen füllen sich mit reinem Regenwasser worüber sich Spatz und Meisen freuen.
    hab einen schönen Sonntag, dir liebe Grüße
    angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NEIN :-D
      für diese menge an stoff ist der mantel extrem leicht - überhaupt ist echtes loden nicht schwer, ich habe ja diverse dinge daraus - jäckchen, skihose.....
      hier auch tauwetter - aber es soll wieder kälter werden!
      schöne grüsse! xxxx

      Löschen
    2. sorry - dann "kenne" ich falsches LOden, nämlich die alten Jagdmäntel die Jahre auf dem Buckel haben und unverwüstlich sind.Wie viel sie wiegen weiß ich nicht, aber ich schätze etliche Kilos liebe Beate denn ich hatte vor Jahren mal spaßeshalber einen an.
      Deine Variante ist sicher eine andere sowohl am Stoff als auch am Schnitt wie man sieht.und viel viel schöner zu tragen.

      Löschen
  3. Ne, ich fall tot um- 50 Cent?? Ja, wenn das mal kein Schnapp ist! Die ist lässig, die Tasche!
    Und der Mantel kann sich wirklich sehen lassen, die Farbe find ich ganz toll! Die grünen Lodensachen mag ich eher nicht soooo gerne, aber dieses Grau ist klasse. Erinnere mich dran, dass wir früher als Kinder auch solche Lodenmäntel hatten, die dann natürlich von einem zum andern weitergereicht wurden. Ich bin die Älteste und bekam die Sachen also immer neu, *gg*! Meine Eltern haben damals viel Wert auf gute Qualität gelegt, obwohl sie wahrscheinlich jedes Fränkli umdrehen mussten, aber wenn die Sachen dann mal von allen Dreien getragen worden waren hatten sich diese Investitionen längst gelohnt!
    Ach- und früher trug ich zum Reiten ausserdem gerne diese wollenen, langen Militärmäntel. Das ist wohl ein ganz ähnlicher Stoff, auf jeden Fall waren die beinahe unkaputtbar und hielten wunderbar warm.
    Du hast recht: Der Winter dauert noch eine Weile an, auch wenn das viele nicht hören möchten. Besser, man arrangiert sich mit dieser Tatsache als jetzt schon nach dem Lenz zu rufen und dann bei jedem Schneeflöckchen in hysterische Weinkrämpfe auszubrechen, *gggggg*!
    Mit deinem Outfit kann da noch was kommen, DU bleibst mummelig warm dabei!
    Herzlichste Hummelz-Sonntagsgrüsse aus den Bergen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-DDD
      die farbe ist tatsächlich GRÜN - aber ein seeehr gebrochenes dunkelgrün, mit dunkel-senf´nen paspeln und schulterklappen.
      deine oldies waren echt schlau und sehr positiv nachhaltig unterwegs! ich weis gar nicht ob man heute noch so mäntel für kinder zu kaufen bekommt.....
      *hysterische Weinkrämpfe** wwaahaaahaa! ich sehe - wir verstehen uns. und warts ab - spätestens im juni ist es den gleichen leuten wieder viiiiel zu heeiiiissss. oh mann.
      xxxxx

      Löschen
  4. Definitely a cool military vibe on the coat and I like that you added your own belt and yellow beret.

    If it were me I'd also be wearing a balaclava, my skin still doesn't do well in the cold. I tried your trick with the coconut oil but it only gave me pimples. I think I'm meant to live in a warmer climate.

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you!
      sorry to hear that your skin did not like the coconut oil.
      stay warm! xxxx

      Löschen
  5. Nobody does a Winter look like you do, Beate! And what a wonderful find that coat is. It does look like quality. I know a real "Loden" doesn't come cheap, not here in Belgium anyway, and to find one second-hand in perfect condition ... It's perfect with the belt and the colourful beret, gloves and sunglasses make the military vibe less rigid. Our Winter has been rather disappointing, with lots of grey skies and endless rain. But who knows, it might still snow here, Winter has indeed not finished yet! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx!!!
      when my mother called me that she saw the coat at the thrift shop my first thought was "i do not need another coat" - but then she described the design and told about the genuine tirolean loden and sayd it was 25€ only..... i changed mind :-D i have the place and i´m sure that it will get hard to find something high quality in the future.
      here´s for more happy winter days! hugs! xxxxxx

      Löschen
  6. Die Bahnwärterin in K&K Manier. Sieht gut aus. Der Mantel. Echte Wolle ist nicht zu toppen. Diese ganzen Plastik Mixe kann man echt vergessen.
    Augen offen halten. Der Weg ist voll mit tollen Teilen. Aber da bist Du ja groß drin.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi - "k&k" :-D
      mach ich - immer! diesen mantel hab ich tatsächlich "auf reserve" gekauft - sowas wird ja immer seltener....
      xxxx

      Löschen
  7. Oh das ist richtig kalt. Da braucht es wirklich warme Sachen. Loden ist toll, ich hatte mal ein Cape, das ich aber zu selten getragen habe. Das war auch zweite Hand, denn neu fast nicht bezahlbar. Das habe ich schweren Herzens wieder verkauft. Es war einfach zu unpraktisch für mich. Ein Mantel ist da besser. Ich finde ihn gut, etwas weiter, da passt dann auch die dicke Strickkleidung drunter.
    Jetzt bin ich Weichei doppelt froh dass ich gerade hier bin wo ich bin auch wenn ich fürchterlich schwitze.
    dicken warmen Drücker Tina

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns weiß der Winter nicht so recht, ob er denn Winter sein möchte. Für ein paar Tage war es mal kalt, so bis -8°, das war aber auch schon alles. Und Schnee hatten wir dann auch, aber nur so ein, zwei Tage, mehr war nicht drin. Und jetzt kann der Winter bleiben, im ewigen Eis bleiben, ich will Frühling.
    Die Tasche für 50 cent ist wirklich der Hammer, unglaublich, dass jemand eine so schöne Tasche für so wenig Geld weggibt.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. Tiroler Mantel... Hast du das Wort erfunden oder gibt es das "wirklich"? Blöd ausgedrückt, aber du weißt wohl was ich meine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das fragt eine österreicherin!!! :-D
      ich mach mal ein bild vom etikett bei gelegenheit....
      xxxx

      Löschen
  10. Oh das ist wirklich kalt!
    Bei uns ist es gottseidank nicht so kalt und ich muss sagen, wenn Weihnachten vorbei ist, freue ich mich immer, wenn der Frühling bald kommt.
    Du scheinst aber die passenden Klamotten zu tragen für die kalte Temperatur. Ich liebe vor allem die Mütze, so eyecatchy.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf meinem INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  11. so einen üppigen wollmantel - nur ohne schulterklappen, aber mit riesenkapuze - hab ich vor vielen jahren auch mal second hand gekauft und er dient mir jeden winter bei temperaturen von unter minus 5 grad allerbestens. die wolle kann ich dank futterstoffs gut vertragen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Beate, bei euch ist es aktuell deutlich winterlicher als bei uns. Es stürmt zwar (heftig!) und ein paar verwehte Schneeflocken gab es heute auch schon, aber es hat Plusgrade (heute plus vier, gestern sogar plus acht). So ein warmer Mantel kann da ganz schön hilfreich sein. Und so, wie du ihn trägst (Gürtel, Tasche, buntes Zubehör), macht er sich - trotzdem er wärmt - auch richtig cool ;-) Dein voriges Posting mit Freunden samt Hündchen aus Berlin und Bergwanderung konnt ich mir heute auch endlich ansehen - schön, und es sieht deutlich nach einer guten gemeinsamen Zeit aus!
    Herzliche Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  13. Loden is wonderfully warm, and snow and rain shakes right off it. You've made it stylish with the belt and accessories. Our winter has been awful as well, but even the warmest coat couldn't convince me to go out today. Might become a hermit at this rate.

    AntwortenLöschen
  14. Being a bit of a lush lady myself, I love that coat and the way you have styled it!
    xox

    AntwortenLöschen