Donnerstag, 14. März 2019

nachgefragt





das internet ist 30 geworden

und ich habe ein paar fragen gestohlen - bei 
SUNNY
die hat sie wiederum von luziapimpinella:

 
1. Sagst du immer, was du denkst?

eher selten - ich bin ganz furchtbar analytisch & hinter fassaden zu schauen fällt mir leicht (nicht, dass ich das extra machen würde, es passiert einfach). 
da die daraus resultierenden erkenntnisse aber in den seltensten fällen jemand hören will (schon gar nicht die betroffenen), halte ich die klappe oder mache smalltalk.


2.Wirst du immer dort wohnen bleiben, wo du nun wohnst?

wer weis schon was die zukunft bringt - aber ich hoffe und wünsche, dass ich hier bleiben kann.
nach einem ziemlichen nomadenleben fühlen sich häuschen & garten sehr gut an.
der einzige grund, das nochmal aufzugeben, wäre eine wohnung mit dachterasse in venedig - haha.






3. Wie klingt dein Lachen?

ich fürchte, zu laut.
und oft sarkastisch.


4. Was war deine weiteste Reise?

so weit weg es auf dieser erde geht - australien - knapp 3 monate - hat viel bewegt in mir.
nordamerika und indien waren nicht nur in zahlen weit weg von mitteleuropa, türkei und ägypten ebenfalls - zumindest wenn man wie ich keinen pauschalurlaub macht - stattdessen allein oder zu 2./zu 4. die gegend auf eigene faust erkundet. 
im moment ist mir aber gar nicht nach reisen - fühle mich eher "angekommen" - siehe #2.
aber wenn, dann gern nochmal indien mit ganz viel zeit. 


5. Was kannst du stundenlang tun, ohne dass dir langweilig wird?

wandern - aber die landschaft dafür sollte wenigstens gewellt sein - gebirge ist noch besser - und bitte keine forststrassen - ich bevorzuge schmale pfade - leichte kraxeleien willkommen.
&
mit stoffen, kurzwaren und nähmaschine arbeiten - am liebsten intuitiv und ohne fertiges schnittmuster - meist fange ich damit an, dass ich den stoff um mich rum drapiere um herauszufinden, was der werden will - der rest ergibt sich nach&nach.

beide "tätigkeiten" sind meditation & medizin für mich, wenn da der "alltag" nicht wäre, würde ich wohl kaum was anderes tun.



 


wer mag kann sich auch ein paar antworten überlegen, im comment hinschreiben oder selbst einen post klöppeln....

meiner kamera ist der vorzeitige frühling zu kopfe gestiegen - die klamotten sind alle alt bis uralt und wurden tatsächlich so getragen an einem ganz gewöhnlichen tag.

 
 

Kommentare:

  1. lacht, liebe Beate, du bist tatsächlich eine kleine verrückte Nudel und das gefällt mir sehr, weil das heutzutage so selten geworden ist. meist versucht man ja einem gewissen Bild das andere von einem haben - zu entsprechen, du nicht - ich seh`s und lacht.
    eine wunderbare Idee ist dieser Post und deshalb folge ich dir gerne um dich immer wieder zu lesen, so wie ich ausgefallenes ungewöhnliches etwas extravagantes immer schon mochte und mag.
    wenn einem - egal aus welchem Grund auch immer "zu Kopfe steigt" dann soll man es machen, weil: es einfach nur schön ist anders zu sein...
    Post klöppeln: ja man sollte dich täglich an die "Maschine lassen" - wenn sowas Hübsches dabei herauskommt....
    herzlich lachend Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na freut mich dass du dich so köstlich amüsierst!
      ;-DDD
      bin schon auf deine antworten gespannt!
      xxxx

      Löschen
    2. zu 1. eher öfters - aber habs auch schön öfter bereut so ehrlich zu sein, weils es gern mißverstanden wurde.
      Zu 2.keiner weis was die Zukunft bringt, dem stimme ich bei, wünsche mir aber so lange als irgend möglich an einem Platz zu bleiben, einfach deshalb weils mir gefällt da zu sein,wo ich bin.
      Zu 3.wenn schon - denn schon, dann laut und herzlich aber auch nur mit leisem schmunzeln, kommt ganz darauf an wer mich womit zum Lachen bringen kann.
      zu 4. eindeutig Canada, aber im Moment und auch noch länger bringen mich keine 10 Pferde aus dem Häusle dafür gefällts mir einfach zu gut, ganz abgesehen davon schmeckt mir mein gekoche besser als jedes restaurantessen!
      zu 5.l e s e n....und das lesen genießen!!!!danach abhängen und in den Himmel schaun...doch dafür hab ich gerne lieber den Sommer als den Winter!Gartenbasteln säen und ernten und das geerntete verkochen!!!!
      hihihi....

      Löschen
  2. Mein früherer Chef hat mal gesagt, man kann alles denken, aber nicht alles sagen. Den friedlichen Umgang mit dem Gegenüber erleichtert es jedenfalls sehr. Ist irgendwie ein wenig vom Naturell abhängig. Meine Kollegin (Skorpion) kann so gar nichts auf sich sitzen lassen, was ihr missfallen hat. Entweder bekommt der Verursacher es direkt aufs Brot geschmiert oder später bei passender Gelegenheit. Inklusive Analyse aus ihrer Sicht, warum derjenige so oder so handelt. Hm. Nicht meine Methode. Ich denke mir lieber meinen Teil ;-)
    Und gehe eine Runde wandern mit Dir abseits der Forstautobahnen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja - mit dir wandern klingt super!
      ;-D
      ich verkneife mir ja nichtnur "negatives" - viele leute brechen ja schon bei ehrlichen komplimenten zusammen.....
      @skorpione: depressiv & sexsüchtg (stand früher auf den zuckerwürfeln!) ;-P
      xxxxx

      Löschen
  3. Huch Deine Kamera feiert wirklich Sonnenschein. Ich hätte gern welchen, nur Grau und Regen mit Sturm.
    Indien!? klingt spannend und ich bin erstaunt,dass es gerade Indien ist, welches Du nochmal bereisen würdest. Ich habe irgendwie Angst vor Indien, oder sagen wir höchsten Respekt und kann gar nicht sagen weshalb-
    Dicken Drücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. What amazing photos! I love your outfit, you're art.
    I love that you plan to go back to India and I don't think you're the kind of person to get bored, you've got too many interests! xxx

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr sehr sympathisch liebe Bahnwärterin :) und offensichtlich geht es dir auch wie mir und wie es Susan Sontag so schön formuliert hat: Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.
    Hab eine wundervolle Zeit und genieße den Frühlingsbeginn
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Your camera's got a mind of its own, but I love those arty photographs! Interesting questions, and I loved reading your answers. As for the first questions, I am about the same as you, unless people make me angry, in which case I can be quite blunt and do speak my mind. And it's not nice, I can tell you. 2. I'd love to move to a slightly bigger house surrounding by a nice garden instead of other house, but I'd have to win the lottery first. 3. I have no idea, but I think I've got a modestly loud laugh. 4. I'm not very well travelled, I'm afraid, and haven't been outside of Europe 5. I can walk and enjoy nature for hours, and lately I've noticed I can easily devote time to writing. Otherwise, I am quite fiddly. Too many things to do, too little time. Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
  7. Your large laugh is exactly what I expected. People say I laugh loudly as well.

    I've been known to speak my mind too often.

    I wish we lived closer to BC our former home that has hiking year round. I'm not one to get out in the muck and snow when it is so cold. Being closer to nature is a wonderful thing.

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
  8. Oii!! Deine Kamera ist ja tatsächlich ausser Rand und Band! Aber das hat direkt was von moderner Kunst, von daher passt das!
    Deine Antworten auf die Fragen sind spannend zu lesen. Das einzige, wo ich mich verschätzt hätte in dir war die Sache mit dem "sagen, was man denkt". Ich hätte tatsächlich angenommen, dass du mit deiner Meinung nicht so hinter dem Berg halten würdest...! ;oD Aber manchmal ist das besser so. Ich kann das leider nicht immer und mache mir damit nicht nur Freunde. Auch wenn ich es definitiv manchmal besser finde, andere nicht "zu schonen". Du weisst, was ich meine.
    Eigentlich wollte ich erst diese Fragen selber hier bei dir im Komentar beantworten. Aber ich habe beschlossen, es auf meinem Blog zu tun. Hab ich doch wieder Stoff für'nen Post, *gg*!
    Wünsche einen formidablen Tag zu haben (hier: Sturm, Regen, grau in grau, aber so gemütlich!),
    herzlichste Hummelzgrüsse!
    PS: Dachterrasse empfiehlt sich in Venedig. Da bist du mit bei den letzten, die dann irgendwann in den Fluten verschwinden.... (DAS war jetzt sarkastisch, ne?? Pösepöse Hummel....)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @dachterrasse: haha!
      früher hab ich auch immer gesagt. aber die ganze negative energie, die einem dann entgegenschlägt, wollte ich irgendwann nicht mehr haben. wer meine meinung nicht hören will, wer meine ansichten nicht respektiert, der fällt dem "minimalismus" zum opfer. die meisten leute kann man eh nicht ändern, reine energieverschwendung. und ich brauch nicht hundert bekannte, die mir nur die zeit&kraft rauben mit unverständnis & unterirdischkeit - lieber wenige, ausgesuchte leute, mit denen man die guten kräfte bündeln kann :-D
      hier auch sturm & grau - aber ungemütlich - sturm zerrt an meinen gelenken und macht mir kopfweh :-(
      freu mich auf deine antworten!
      xxxxx

      Löschen
    2. Achso meintest du das.... Was das angeht: Ich umgebe mich sowieso nur noch mit den paar Menschen, die mir guttun. Die ertragen dann auch, wenn ich mal nicht gleicher Meinung bin. Mit denen wird der Austausch konstruktiv und bereichernd. Und die andern, denen ich nicht ausweichen kann (Job und so), die müssen schon mit meinen Meinungsäusserungen klarkommen, *ggg*!
      Hab letzthin festgestellt, dass ich im "wahren Leben" nur noch eine einzige Freundin hab. Und mit der bewerkstellige ich das problemlos, was du "gute Kräfte bündeln" nennst. Ein grossartiger Ausdruck übrigens!
      War schön, sich hier mit DIR auszutauschen heute! ;oD
      Drüüückzzz!!
      PS: Du auch? Ich fühle mich die letzten Tage uuuuralt...alles knirscht und schmerzt, seufzzz. Aber hab ja Ferien, da lässt sich das besser ertragen. Feiere einfach das, was Freude macht: Ponys, Mietzen, bloggen, Tee und Kuchen, schöne Filme. Hach!

      Löschen
    3. hummel - lass dich drücken - geteilter schmerz ist halber schmerz :-D xxxxx

      Löschen
  9. Lush outfit - colors, textures are so rich and vivid! I also loved reading your little "interview", intriguing questions and honest answers. I am truly a mix of being incredibly open and tell what is on my mind and what I feel. But I also don't want to hurt someone's feelings - so I don't talk frankly about them, mostly about myself. I can browse Internet for hours, haha.

    Still to busy here, and not quite sure what to do with my blog.

    Lots of love, my dear! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. its good that you´r busy!
      and i´m glad that you visit - take your time - its so wonderful what you have started!!
      much looooveeee!!! xxxxxx

      Löschen
  10. As you love hiking, I invite you to Nepal! Plenty of curled and grueling hiking trails through the mountains here to meditate upon.
    Your camera seems to suffering in the Spring sunshine1
    xox

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aktually nepal was big on my list - but with that to fast aging bones i´m not sure if i will get there in this life.....
      xxxx

      Löschen
  11. Ich dachte ja, die Fotos seien absichtlich so farbverzerrt - sieht doch gut aus! Ich sage auch nicht jedem und immer, was ich denke, ich fände das auch ehrlich gesagt manchmal ganz schön vermessen... bin ja schließlich nicht die Therapeutin oder die wandelnde Prophezeiung :-)) und meine Wahrheit ist ja nur meine Wahrheit, if you know what I mean. Außerdem fühl ich mich auch irgendwie verpflichtet, anderen nicht weh zu tun (und das passiert i.d.R., wenn man sie vor den Kopf stößt...) Nein, mich überrascht es nicht, dass Du es auch so handhabst, und dass Du Menschen hinter der Maske erkennst und feine Antennen hast, davon bin ich überzeugt!
    Mit dem Angekommen sein geht's mir auch ähnlich. Ich brauch gar nicht ein äußeres Nomadenleben zu führen, um mich dennoch zu verändern.
    War spannend, Deine Antworten zu lesen, ich mag es sehr bei Dir, dass diese nicht so "vorhersehbar" ausfallen :-)
    Alles Liebe <3 Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @fotos: dachte ich dann auch - deswegen sind sie hier zu sehen....
      und genau: wir erinnern uns an kassandra - die hatte zwar am ende recht aber alle andern wollten es VORHER einfach nicht hören :-D
      bei vielen nomadenleben (auch bei mir damals) ist ja immer eine menge WEGLAUFEN/FLUCHT dabei.....sich zu stellen, dazubleiben ist da viel mehr veränderung!
      freut mich! danke! <3 xxxxxxx

      Löschen
  12. Schön Deine Anworten zu lesen. Manches war mir neu, manches wußte ich schon über Dich und wieder anderes hat mich überrascht. So soll das sein. Schön, dass Du auch mitgemacht hast.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  13. Lautes Lachen ist doch gut - wenn's nicht unbedingt besoffenes Schenkelklopfer-Grölen ist, und das ist es bei dir definitiv nicht. Und Sarkasmus - why not? Was dein Nicht-immer-sagen-was-du-denkst betrifft, ich hätte dich eher als sehr direkt betrachtet. Aber vielleicht ist es ja ähnlich wie bei mir - früher war ich noch direkter, somit ist das, wie ich heute agiere, durchaus schon Zurückhaltung...
    Alles LIebe euch allen im BWH
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/03/winterschluss-und-fruhlingserwachen.html

    AntwortenLöschen
  14. Oh lala, ich finde die Fotos total passend zum Text, als hätte die Kamera gewusst, was sie tun sollte.
    Tja, die Fragen:Nein, ich sage nicht mehr, was ich denke, zu 90% nicht, denn ich kann mit der Entgegnung nicht mehr leben. Dazu fehlen mir die Kraft und auch der Wille, mich mit teilweise dummen Argumenten zu befassen.
    Die weiteste Reise ging nach Abchasien, leider heute vom Krieg zerfressen und zerstört, solch eine traumhafte Welt dort, ursprünglich und schön. Wohnen bleiben werde ich, so lange wir zu zweit sind, wohl hier in meinem von uns renovierten Elternhaus. Vielleicht auch bis an mein Ende. Sonst könnte ich mir nur einen sehr speziellen Platz in der Provence vorstellen, an dem ich mich das einzige Mal in meinem Leben völlig frei und glücklich fühlte, oberhalb von Apt in den Lavendelfeldern mit Blick auf den Mont Ventoux. Was ich unendlich gern tue, ohne dass es mich langweilt? Kunst entdecken, in der Natur sein, so lange meine kranken Gelenke es mitmachen, Lesen, Malen, Schreiben....Zum Lachen gibt es seit langer Zeit nicht so viel Anlass, aber wenn, dann laut und manchmal auch sicher zynisch/ironisch kaum hörbar, eher lächelnd. Beste Frühlingsgrüße! Sunni

    AntwortenLöschen