Sonntag, 5. Mai 2019

MEISSEN

beige tragen - vintager lieblingspulli mit schwarzen handstichen an den säumen / bleistiftrock - DIY / accessories in türkis, gelb, koralle....


tag der offenen tür in der meissner porzellanmanufaktur

als liebhaber alles schönen, gnadenlose ästheten und hoffnungslose romantiker war das natürlich ein termin den die bahnwärter nicht verpassen durften!

auch wenn wir dabei horden von menschen begegnen würden.
(am ende verlief es sich ganz gut in den weiten des areals)

himmel - war das beeindruckend. aber seht selbst:



prunkkrug 
- einen guten halben meter hoch



bestien! 
ausserdem wird die luftfeuchte kontrolliert - damit die zu den komplizierten skulpturen zusammenzufügenden rohen porzellanteile nicht vor der zeit austrocknen....


man beachte den korken :-D

sagte ich kompliziert?
das sind die berühmten SCHNEEBALLVASEN - jede blüte wird einzeln geformt (mit den stempeln in 9 verschiedenen grössen!) und einzeln mit der hand und etwas schlicker (halbflüssige porzellanmasse) aufgeklebt.....
vögelchen und ranken sind natürlich auch extra.
fertig sind die vasen so gross wie ein erstklässler.




das pferd muss noch gestützt werden - nach dem brennen tänzelt es frei auf den hinterbeinchen.

prunkschalen werden in eine negativform hineingedreht -  mit der hand an der töpferscheibe:



solch eine gigantische vase braucht 4-5 monate um soweit auszutrocknen, dass man sie sicher brennen kann! 





stilleben - nicht gestellt!
überhaupt- an allen arbeitsplätzen frische blumen - auf nachfrage: aus den gärten der angestellten mitgebracht und von ihnen arrangiert......natürlich in meissner vasen.






sind diese mini-hündchen (vor normalgrossem kaffeepot) nicht herzallerliebst??
der unten ist speziell für vix!





bei aller perfektion - manchmal geht halt was schief.....





barocke monströsitäten 
und 
selbstbewusstes frauenbild der 20er jahre 



ich schaue.....


....passe den moment ab......


.....ha! meine!

(natürlich nicht - das wäre gemein)



wobei - als strafe für die missglückte "interior-collection".....

und - es gibt sogar eine werksfeuerwehr:


Kommentare:

  1. Grossartige Handwerkskunst vom Feinsten! Und auch wenn mir vieles dabei einfach zu prunkvoll und...naja.... wirklich zuviel ist ;oD, so bewundere ich diese wunderbaren Dinge doch. Du weisst ja: Ich bin eher so für das Einfache, Gradlinige, Schnörkellose. Aber diese Dinge, hergestellt aus fragilem Material, kunstvoll bemalt und jedes für sich Zeugnis perfektionierten Könnens, machen ein wenig atemlos!
    Meine Oma hatte eine Vitrine voller Zwiebelmuster. Das wurde sonntags rausgeholt und zu vielen festlichen Gelegenheiten benutzt. Zwiebelmuster ist untrennbar mit meiner Oma, meiner Kindheit und vielen schönen Erinnerungen verbunden.
    Und die Hündchen, die sind einfach schnuckelig!
    Dass man da unter Umständen zur diebischen Elster mutieren könnte- nunja, DAS wäre irgendwie schon nachvollziehbar, *ggg*!
    Der BWärter ist ja superlässig unterwegs. Hosenträger finde ich zu saloppen Krempeljeans und Converses absolut klasse! Steht ihm ganz prima.
    Frohen Sonntagabend noch, habts gemütlich bei diesem Wintereinbruch (heute beim Ausreiten hat uns der Schneesturm beinahe von den Ponys gepustet!)
    Hummelzherzensgrüsse und Drüüüückerz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja - atemlos - so gings mir dort. und diese LIEBE die die mitarbeiter da reinstecken - das ist kein job den man mal so nebenbei macht um geld zu verdienen.....
      das gute am zwiebelmuster ist - man kann es ohne nachzudenken in die spülmaschine tun - unterglasurmalerei sei dank!
      BW sagt danke!
      schneesturm??!! oi. hier nur knapp 0°° über nacht....
      <3 <3 <3 xxxxx

      Löschen
  2. Wow wie interessant! Das hätte ich mir auch angeschaut! Was für tolle Kunstwerke. Die Hündchen sind ja wirklich super goldig. Ein Freund hat sie eine kleine Teekanne und eine Tasse mit Teller gekauft. Richtig teuer ist das, ich habe es ganz ehrfürchtig gehalten damit nichts kaputt geht.
    Beige steht dir super. Ich hätte gedacht es wäre villeicht zu blass aber es gefällt mit total :)
    Dicken Drücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn man die ganze handarbeit sieht weis man warum das kostet....
      der pulli ist ein "kaltes" beige mit rosa unterton - + die schwarzen kanten - deswegen stehts mir :-D
      xxxxx

      Löschen
  3. Das Porzellan ist eine Klasse für sich. Meine Mutter (jetzt) Vater hat hier ein paar Einzelstücke auf dem Fensterbrett zu stehen. Die Nachbarin (stammt aus Sachsen) hat einen ganzen Schrank voll "gutem Porzellan", dass aber tatsächlich zum Dresdner Stollen schon mal auf den Tisch kommt.
    Ende der 90er hatte ich eine Nachbarin in München, die in vor und nach der Wende in der Manufaktur gearbeitet hat, danach bei V&B und zu Münchner Zeiten dann bei Nymphenburg.
    Was sie wohl heute macht, die gute Ines aus Määäsn.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau - klasse für sich. mit "normalen" massstäben gar nicht zu messen..... und ja - unbedingt benutzen das porzellan! V&B ist ja ein abstieg - nach meissen ;-P
      xxxx

      Löschen
  4. so eine schneeballvase brauchte ich nicht, aber den kleinen mops würde ich sofort adoptieren!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nich?? dabei sind die live echt ein erlebnis! leider unbezahlbar ;-D
      xxxx

      Löschen
  5. Kürzlich erst habe ich gelesen, dass neue Designer mit Meissner experimentieren dürfen und die tradionellen Formen mit ungewöhnlichem Design überziehen dürfen. Das hat super ausgesehen. Preise unbezahlbar!
    Mir ist das ja alles zuviel. Zuviel Schnörkel, Tiere, Blumen... aber natürlich ist es große Handwerkskunst und verdient höchsten Respekt.
    Und zum Anschauen ist es ja auch sehr beeindruckend.
    Dafür wart Ihr dann schnörkelloser unterwegs, damit das Meissner seinen großen Auftritt haben kann. Schnörkelos heißt natürlich nicht fade... trotz beige! Beide chic!
    Rotkäppchen in Freyburg habe ich übrigens vorletztes Jahr besichtigt. Sehr spannend und perlig!
    Eine schöne Woche wünscht Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir sahen so ein neu interpretiertes muster, wie es grad aufgemalt wurde!
      und wir halten ja ganz gut so ein paar schnörkel aus - grade die klassiker von kaendler sind so ausgewogen in ihrer barocken form - das ist einfach nur schööööön!
      thanx!
      wir trinken ja nix anderes :-D
      xxxx

      Löschen
  6. Oh wie schön! Zauberhaftes Porzellan und ebensolches Können. Und meine Efeuvase mit den "Schwerten" auch dabei, hach...Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, Weinlaub. Wie komme ich auf Efeu....Keine Ahnung. :-)))Sunni

      Löschen
  7. unglaublich schön diese Kunst anzusehen, wobei - im Bild wo du vor dem "geöffneten Schaufenster stehst und hineinblickst, das wäre mir dann an Fülle doch zuviel auf einmal fürs Auge, davon wird man ja fast erschlagen!
    Doch die Einzelstücke sind wundervoll herausgehoben und attraktiv, das "Frauenbild der 20ziger" Jahre finde ich außergewöhnlch schön.
    Welch eine grandiose Ausstellung, darin kann man ja stunden verbringen um alles genau zu sehen, überfällt einen da nicht die Lust unwillkürlich und ungefragt mitzutöpfern?
    3 kleine Meissenfiguren hab ich ja in Omas Kirschschrank stehen und sie finde ich ganz entzückend gearbeitet, würde sie nie veräußern!
    ansonsten ziehe ich klassische Figuren ohne Schnörkeleien den etwas verzuckerten Darstellungen vor und bunte Blumen auf Tellern schon mal weniger.
    Die barocken Monstrositäten sind beeindruckend furchterregend hässlich, aber wers mag, für mich wären sie ein Albtraumerlebnis das ich nicht mehr aus dem Kopf kriege...
    wundervolle Ausstellung, ein Erlebnis der ganz besonderen Art...
    lieben Gruß angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. is ja keine ausstellung - ist die manufaktur in echt. :-D
      xxxx

      Löschen
  8. Impressed by the skill. But more impressed with the beautiful building with arched windows and the flowers in vases. Also the cute british puppy and the pert Beate on the staircase! BW looks fine.
    xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wahrlich hohe Kunst. Ich war schon stolz (bin ich immer noch ;-)) auf meine schiefen selbst getöpferten Pötte und Figürchen. Die Schneeballvasen sind für mich der Hammer. Ich persönlich würde aber auch den Ausschluss nehmen, der da wohl am Müll landet. Der Lebensgefährte meiner Großtante war Chauffeur bei Augarten-Porzellan, der kriegte manches Stück mit kleinen Fehlern billiger.
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/05/fruhlings-ausflug-und-fruhlings-capsule.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nix müll - die ungebrannten unfälle werden wieder eingeschlämmt zu porzellanrohmasse.....
      dann hat(te?) deine grosstante sicher ein paar hübsche stücke in der vitrine :-D
      xxxx

      Löschen
    2. Ah gut, die werden recycelt!
      Die hübschen Stücke meiner Großtante und Großmutter hab jetzt ich in der Vitrine bzw. in Verwendung ;-)) Kannst sie z.B. hier sehen: https://rostrose.blogspot.com/search?q=augarten
      XOX

      Löschen
  10. Oh my word, what heaven! Can you steal that little dog for me? I'm sure he'd slip into that divine handbag of yours!
    I love how Meissen have changed with the times and that their pieces aren't just beautiful but that they've got humour, too. You both look magnificent! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. the cute thing lives behind thick glass....
      hey - you are the first one who discovered the HUMOR (beside of me)!!
      thanx! xxxxx

      Löschen
  11. Wow, liebe Beate,
    danke fürs Mitnehmen. So schöne Porzelanarbeiten habe ich noch nie gesehen. Wirklich sehr beeindruckend. Den Termin hätte ich auch gerne wahrgenommen, wenn ich denn in der Nähe wohnte.
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  12. Das ist wirklich sehr beeindruckend, das sage sogar ich als Kulturbanause :-)!! Sehr viel barock ist mir manchmal zu erschlagend, aber ich seh schon die Kunst dahinter. Der britische Mops ist aber entzückend und echt witzig, das gefällt mir. Den würde ich mir gerade in Brexit-Zeiten als Zeichen der Ironie aufs Kommödchen stellen, hihi.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  13. What intricate, amazing pieces! That first vase is unbelievable!

    A very unusual and interesting exhibit to attend. TFS.

    Loved the mini dogs too.

    Suzanne
    http://www.suzannecarillo.com

    AntwortenLöschen
  14. Fantastic post!! Gorgeous craftsmanship, history... And you two are the cutest! :)
    <3

    AntwortenLöschen
  15. wow
    was für eine Pracht
    sicher gibt es ein paar Scheichs und Oligarchen die sowas auch heute noch kaufen
    mir würde etwas Kleines Schlichtes reichen ;)
    herrrlich wenn man das alles anschauen kann
    die Blumenarangements finde ich sehr schön
    es muss angenehm sein dort zu arbeiten
    danke fürs Mitnehmen
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Whenever I see antique pieces of Meissen in thrift stores I am tempted to buy it, but I fear starting a collection! The modern pieces are lovely-not what I would expect.

    AntwortenLöschen