Freitag, 12. Juni 2020

was regen so ausmacht!





über die letzten 2 jahre hatte ich ganz vergessen, wie üppig der garten des BWH eigentlich ist......

die extreme trockenheit der jahre 2018 und 2019 traf den garten hier zwar nicht so heftig wie manch andere - mikroklima am nordufer eines flusses zwischen waldigen hängen sei dank - aber es war schon irgendwie lichter und viel weniger grün.

und das gemüse und die blumen konnte ich gar nicht soviel giessen wie es eigentlich nötig gewesen wäre.

überhaupt - giessen.
mit richtigem regen kann kein bewässerungssystem mithalten, weder das gärtner-mit-giesskannen-system noch computergesteuerte beregnungsanlagen....
ein paar tropfen regen lassen die pflanzen besser, schöner, kräftiger spriessen als alles,was der armselige mensch tun könnte. 

dabei giesse ich mit regenwasser - so welches vom dach in die reservoirs gelaufen ist. aber es ist nur ein am leben erhalten - doch sobald regen vom himmel direkt auf die pflanzen fällt, kann man ihnen beim wachsen zugucken!

es gibt mehr zwischen himmel und erde als schnöde wissenschaft erkennen kann!

dank eines halbwegs feuchten winters und der regenfälle der letzten wochen musste ich hier kaum die giesskannen schwingen. es kommt mir fast wie ein wunder vor, nachdem der april so trocken und viel zu warm gewesen ist.......

es ist eine wirkliche erholung nach den dürrejahren mal einen feuchten spätfrühling/frühsommer zu haben. für die seele mit all dem saftigen grün - und für den gärtnerinnenkörper, der mal keine wasserkannen schleppen muss 😊















was liegt denn da???

das lisbeth am räkeln! die kleine geniesst sichtlich die üppigkeit des gartens und das hohe grass voller blumen ist ihr liebster spielplatz.....










Kommentare:

  1. Mir schwant ja schon wieder trockenes. Immer wenn die Nachbarn Urlaub im Haus auf Rügen machen, gießt mein Dad (und ich) deren Garten. Und die haben viele Blumen.... und Gemüse. Und immer, genau immer dann, brennt die Sonne vom Himmel als gäbe es kein Morgen. Aber wir lassen uns nicht lumpen und wässern die Pflanzen, bis ihnen das Wasser bis zum Halse steht. Lach.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so richtig traue ich dem feuchten frieden auch nicht..... ihr seid sehr nette nachbarn!
      xxxx

      Löschen
  2. Wen wunderts?? Die Natur macht alles genau richtig und sowieso am Besten- der Mensch ist da höchstens Nachahmer, auch wenn er denkt, dass er über allem steht.
    Du schreibst es genau richtig: Man kann allem beim Wachsen zusehen. Hab vor wenigen Tagen was auf dem Miststock gesteckt, und kaum dass es im Boden war schwupps!- recken sich schon erste kleine, zarte Grünlinge! Bin gespannt, wie's weitergeht und ob's was wird.
    Ich weiss nicht- wenn man sich im Grünen, in der Natur bewegen kann, mit ihr lebt und sie beobachtet- braucht man da noch viel mehr? Ich für meinen Teil nicht.
    Dieser Meinung scheint auch das Bethchen zu sein, die Süsse. Wie sie da queensgleich auf dem alten Stuhl thront und die Umgebung im Auge behält, so herzig!
    Ich wünsche ein wunderbar entspanntes WE zu haben, ihr da oben im BWHäuschen, herzlichste Hummelzgrüsse und Drüüückerz!
    ...und hier gehts gleich los zum Frühstück, dann zur landwirtschaftlichen Genossenschaft (Mietzfutter holen!), hinterher werden die Böden im Hause Hummel gefeudelt, und dann nehmen wir den gemütlichen Teil dieses WE in Angriff! 😄

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bring mal der lisbeth ein paar dosen & trockenfutter mit ;-D
      was hast du denn da im miststock gepflanzt???
      einen schönen sonntag allen hummeln! <3 xxxxx

      Löschen
    2. Kürbis! Muscat de Provençe, um genau zu sein. Bin gespannt! Der hat eine Bodenheizung, wenn man den Mist aufbricht ist es extrem warm da drin. Von daher sollte es gelingen. Ich denke, deshalb steckt auch schon das erste Pflänzchen seinen Kopf ans Licht- das ging jetzt ruck-zuck!
      Ciao-ciao!

      Löschen
  3. ...das Lisbeth hat meine volle Aufmerksamkeit! Herrlich!

    Bleib gesund und munter.
    Sonnige Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schööön....
    da habt Ihr - wer mäht bei euch? - wunderbare Rabatten herausgemäht es ist eine Pracht und Freude sich dies anzusehen!

    Endlich mal ein Anblick der mich von Herzen freut wenn ich es vergleiche was her so !"abgeht" wenn die Rasenmäher anfangen schon morgens zu dröhnen, der eine leise, der andere höllisch laut und fordernd und zum Schluß bleibt keine Wiese mehr üppig wie sie vordem vielleicht war sondern wie mit der Zunge geputzt oder der Nagelschere geschnitten als wolle man Weltmeister werden im harken und entfernen!
    ich mags nicht,
    ich mags lieber wie du...
    üppig grün und inmitten von buntem was sich ungehindert entfalten kann, bin aber hier sicher die Ausnahme von der Regel.
    Irgendwie herrscht noch die Annahme vor in vielen Köpfen: "wenn der Nachbar mäht, muss ich auch"!
    am liebsten würde ich mich mit zu Lisbeth auf den Rücken rollen und mir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, aber wir sind ja keine Katzen sondern schauen nur bewundernd den katzen zu wenn sie ihr Glücksgefühl ausleben!
    Merlin ist weltmeister darin sich im hohen Gras zu verstecken und es ist ihm wurscht obs Brennessel oder Dornenbüsche sind, er ist abgehärtet!
    wir sehen nach dem wunderbaren Regen beide verzückt zu wie es jeden Morgen erneut aus den Wiesen spriesst.
    Gott sei Dank haben wir alles was in die Tonnen passt wieder aufgefüllt, denn nichts ist Gras, Bäumen, Büschen und Blüten wichtiger als richtiger Regen!
    Und zwischendrin finden wir unseren Platz.
    herzlichste Grüße Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      ich mähe. im prinzip mache ich die ganze gartenarbeit, bis auf richtig schwere sachen, da hole ich mir bezahlte hilfe in form von kräftigen jungen männern ;-D
      jaja - die kätzchen wissen zu leben......
      xxxx

      Löschen
  5. Liebe Beate,
    Dein Garten sieht richtig schön und kräftig grün aus, da werde ich schon ein wenig neidisch, denn unser Garten sieht trotz Bewässerungssystem nicht so gut aus. Es ist, wie Du schon geschrieben hast, den Regen kann man nicht ersetzen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tut mir leid, dass euch der regen nicht erreicht! ich drücke die daumen für einen ausgiebigen landregen bei euch!
      danke! xxx

      Löschen
  6. Hier auch sehr üppig und grün. Ich liebe es! Noch scheint die Sonne, aber der nächste "Gutsch" ist im Anzug. Liebe Grüsse zu dir in deinen schönen Garten.

    xxxx Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schönen grüss zurück!
      hier heute nur kurze schauer - aber von fern mächtiges donnergrollen.....
      xxxx

      Löschen
  7. I love how gardens look rejuvenated after a good shower or two. The lushness which usually prevails this time of year is what makes this time of year so exciting. After a sunny and much too dry couple of weeks, we now have been treated to some rainy days as well, the only disadvantage being that it has brought all the slugs and snails of the entire neighbourhood to our garden :-( Like Lisbeth, Phoebe loves the exuberant planting in the garden. Her favourite hiding place being in a patch of ferns! Your garden looks so idyllic, especially right now with all the fresh greens. But I can well imagine watering it in dry periods is a daunting task! I'm hoping with you that summer isn't as dry as the last one! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. just killed a slug that wanted to eat the basil...... its an neverending war because of all the wilderness around. but i only murder the red spanish neozoe ones - tiger slugs and snails i do move from flowers & veggies to the wild corners or the compost.
      panther poebe and tiger lilly - our wild cats :-D
      hugsies! xxxxx

      Löschen
  8. Your lawn is absolutely glorious, it looks so lush and healthy.
    I do love a lawn, they've fallen out of favour in the UK, stupid garden fashions. I love how they soften the landscape and are an absolute delight to walk on and, of course, our cats love them too. Look at lovely Lisbeth rolling around so contented. xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx!
      i go barefeet in the garden from april to oktober, having lawn instead of stones or concrete to walk on is wonderful - although every spring i have to collect the little spikey stones that the frost brought up....
      xxxx

      Löschen
  9. I'm so happy you've had a good rain. The garden looks beautiful. Lisbeth has the right idea.

    AntwortenLöschen
  10. Wow, was für eine grüne Pracht! Wir waren am Donnerstag (erster sonniger Tag seit vielen!) picknicken und ich dachte die ganze Zeit, dass mich die Landschaft jetzt an Irland oder so erinnert, aber des Rätsels Lösung: die Wiesen, Hecken, Bäume etc. waren so richtig grün und saftig, wie man es halt nur von regenreichen Gegenden kennt. Hatte ganz vergessen, wie grün es vor der eigenen Haustür sein kann, da geht's mir wie Dir. Auch wenn fast die ganze letzte Woche (ich hatte frei) für mich dann buchstäblich ins Wasser fiel... ich weiß ja, wie wichtig Regen ist. Und gestern nacht und heute geht's weiter mit der Bewässerung von oben :-D
    Wie goldig ist die Lisbeth im Garten...!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ne :-D katze müsste man sein.
      regen bringt segen. kommt ja nicht von ungefähr. hier fühlt es sich mittlerweile nach regenwald an - so grün, feucht, mild und die vögel veranstalten ein regelrechtes spektakel..... herrlich!
      früher wollte ich auch immer "schönes wetter" - aber mittlerweile amüsiere ich mich auch noch beim grössten "mistwetter" - innere freiheit - ya´know ;-D
      xxxxx

      Löschen
  11. Was für ein Gartenparadies! Und alles blüht und wächst und darf es. Neulich sah ich ein paar Bilder unter der Überschrift: Gärten des Grauens...aber wirklich grauenvoll. Steine, helle Kiesel und ein Leuchtekügelchen. Oh weh. Und dann übers Klima schimpfen....Ihr habt es richtig toll, ja, wie oben geschrieben: Es erinnert mich an die "forty shades of green" in Irland. Und bei uns ist auch die "Grüne Hölle" erlebbar, wenn man in den Garten schaut oder dort sitzt (oder sich tummelt, je nach Verlangen). Mir erscheint dieses Jahr, als wollte uns die Natur schon im Frühling und jetzt im Frühsommer für alles andere entschädigen!Habt es fein, genießt es und seid froh, so etwas zu haben. Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das tun wir - also geniessen :-D
      stimmt, es ist irgendwie tröstend, wenn wenigstens im garten die welt in ordnung ist.... diese "stein"gärten sind wirklich eine totale entgleisung, genauso wie komplett mit betonpflaser ausgelegte vorplätze & einfahrten - wo dann auch noch jedes moosblättchen gnadenlos entfernt wird. meine rückschlüsse auf den charakter solcher leute kannste dir sicher denken ;-D
      habts gemütlich in eurer grünen hölle! <3 xxxxx

      Löschen
  12. Lisbeth ist die Krönung.😁
    Ich liebe es wenn es so üppig grün ist. Das kann man mit Gießkannen wirklich nicht bewerkstelligen. Das sieht herrlich aus.
    Liebe Grüße, dicken Drücker Tina

    AntwortenLöschen
  13. ich mag deinen garten total gerne und lisbeth offensichtlich auch!!
    hier hat es am wochenende tüchtig gegossen und der boden ist wunderbar durchfeuchtet. endlich kann ich meinen vorgezogenen mangold pflanzen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  14. Da liegt ein Katzenteppich im Garten. ;-)
    Wunderschön, der gemähte Wiesenweg flankiert von zweierlei Kleesorten und Margeriten!
    Rund um uns gibt es Regen Regen Regen. Nur bei Heyers überm Grundstück da fällt nur wenig. Für die Schnecken und das Gras reicht es, nur das Gemüse muss ich unterstützen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha - lass das nicht die lissy hören ;-D
      ich bin ja immer wieder verdutzt, welche artenvielfalt es hat, wenn man hier aufhört zu mähen...... schon die vielen verschiedenen gräser - von den kräutern, die auf den fotos gar nicht rüberkommen, nicht zu reden. wenn ich nicht so faul wäre, müsste ich mich mal mit dem bestimmungsbuch hinsetzen - um dann beim naturgärtner-forum anzugeben ;-P
      <3 <3 <3 xxxxx

      Löschen
  15. Gosh, your garden is huge! No wonder you don't want to carry cans of water everywhere. It does look beautiful and so green...

    Lisbeth is like the Queen surveying her domain - and sun bathing!

    All your hard work is paying off in your beautiful garden, Beate.

    Take care
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you!!! <3
      she´s actually named after THE queen of yours :-D
      xxx

      Löschen
  16. Es grünt so grün....leider auch nach dem Regen eine Menge "Unkraut" oder besser gesagt Pflanzen, die gerade da wachsen wo sie gerade nicht sollen. Ich habe zu tun...wie groß ist euer Garten ungefähr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ca. 600m2 - ziemliches handtuch und das haus steht genau in der mitte.....
      xx

      Löschen
    2. o.k. das dachte ich mir. Unser Haus steht auch auf 600 plus x, aber dort hat meine Mann Rhododendren und Azaleen gepflanzt. Sein Hobby.

      Löschen