Montag, 8. Juni 2020

ich hab london zerlegt..... #DIY & 2.hand



der virus hat mich noch nicht dahingerafft

ich war einfach beschäftigt. und abends zu müde um noch posts zu schreiben.....


....und wieder zusammengebaut!

sicher erinnert sich die eine oder andere noch an das london-kleid von 
leider hatte sie doch nicht solange freude dran wie geplant - und so hat sie es mir geschickt - ich trag es jetzt für sie 💝

der print auf dem stoff ist wirklich zauberhaft, der stoff selbst sehr angenehm...... aber da war irgendwie auch schon schluss. für eine passform waren ein paar "X" zuviel auf dem etikett - ich bin förmlich ersoffen in dem kleid.

jedenfalls hab ich mir lange und ausgiebig am kopp gekratzt.
und dann die schere angesetzt - die ärmel weg, den rock vom oberteil getrennt.
bei der gelegenheit das polyester-futter aus dem oberteil rausoperiert.
hatte ich erwähnt, dass das kleid mir auch noch 10cm zu kurz war?

was tut man nicht alles für einen hübschen stoff.

zuerst also das oberteil auf meinen brustumfang gebracht durch seitliches wegnehmen - danach waren die armlöcher immer noch riesengross! und der rock immer noch zu kurz.
im lager fand ich ein kleines stück marineblaue popeline - die reichte gerade, um am rock oben eine art sattel zu arbeiten und die riesenlöcher mit einer blende zu versehen, so dass es nach absicht aussieht.
den rock setzte ich am sattel mit falten statt krausen an - finde das passt besser zu dem schalkragen.
reissverschluss ist keiner mehr nötig.

am ende kam ein schickes, bequemes und praktisches alltagskleid raus - mit einem willkommenen 80er-jahre-vibe....herz, was willste mehr!

und weil schafskälte herrschte trug ich zum london-kleid einen kaschmirpullover, einen unterrock, argyle-socken und oxforts - und einen schal um den hals.


guck - die süsse lisbeth wollte mitspielen 😺









Kommentare:

  1. Der Stoff ist lustig. Das Kleid sieht gut aus. Warm genug! :-)

    Liebgruss aus dem Sturmtief

    Regula

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Idee! Und sogar die Schwertlilien spielen mit im Farbkonzept, Klasse!

    AntwortenLöschen
  3. I recognized Tina's dress. The colour and print were certainly worth a makeover which, in spite of initial head scratching, you managed to do magnificently. Perfect with or without cashmere jumper and knee socks! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanx!
      yes - if i go without the woolies underneath its a perfect summer dress now.
      hugsies! xxxx

      Löschen
  4. So lässig und witzig! Einmal mehr beneide ich dich wirklich um dein Können.... Sehr cool, dass du aus allem was zaubern kannst! Und bei den jetzigen Temperaturen kann es so verkehrt nicht sein, sich ordentlich anzuziehen. Ich hab meinen warmen Wollpulli wieder aktiviert, um morgens die Mietzchen im Stall zu füttern- und obwohl ich ja ein Eskimo bin und selten zu kalt hab, mag ich seine kuschlige Wärme jetzt gern. Die Schafskälte macht ihrem Namen wirklich alle Ehre!
    Hummelzherzensdrücker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci cheri!
      ja - es ist ganz schön frisch geworden zwischendurch... gestern mit shorts, wollenen beinwärmern & irischem pullover rumgelaufen XDDD
      alles liebe! xxxxx

      Löschen
  5. Oh bin ich froh dass Du was mit dem Stoff anfangen konntest! Ich hab mich damals so in das Motiv verliebt ❤️
    Gefällt mit gut was Du gemacht hast. Das Futter fand ich auch furchtbar ;)
    Ich freu mich 😁
    Dicken Drücker, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. phew! da bin ich ja froh! :-D
      der print ist wirklich schön (und nicht albern oder plakativ) - man sieht erst auf den 2.blick was es ist....
      im amerika der 50er hat man das so gemacht - oberteil gefüttert (wg. "anstand" vermute ich) aber rock nicht - unter den kam ja dann das dicke nylon-petticoat ;-D
      drücker! xxxxx

      Löschen
  6. Well, Google translate made a right cock up of your post but I think I got the sense of it.

    The dress is so lovely; what a fabulous print with the red London buses! You worked your seamstress skills on it and converted it into something totally fabulous. I am loving your Argyle patterned tights and the lovely brogue shoes with it. So very stylish.

    Beautiful irises and clematis in your garden.
    Take care
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you vronni!
      sorry for the translation problems - but you got it right by yourself indeed.
      stay safe! xxxx

      Löschen
  7. ein " gefüttertes! Oberteil" in einem an sich schon" dichten Stoff" geht gar nicht, darin fühlt man sich ja eingezwängt wie in einem Gefängnis, das würde ich mir gleich von der Schulter reißen.
    Große Änderungen wenn man es erst mal Ganz auftrennt um es neu zusammen-zu-setzen , aber das Ergebnis davon ist Topp!und dankt Dir.
    Was du aus etwas gebrauchtem ganz anderen machst, ist schon sehr außergewöhnlich aber dein geschultes Auge sagt dir wahrscheinlich schon vorher wie es werden wird, jeder andere, der weniger Phantasie hat, bräuchte eine Menge Mut dazu.
    Du kannst ja Kleider in jedem Schnitt und in jeder Farbe und Muster tragen weil du so schön groß bist, aber stelle dir mal mit diesem großflächigem Muster eine 155 cm große Weiblichkeit vor, ...ginge garnicht.

    Eine gewagte Farbe zum bunten Mustermix, sie steht dir ausgesprochen gut und zu den jetzigen abgekühlten Temperaturen genau das richtige...
    liebe Grüße angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke angel für die komplimente!!!
      @grösse: auch kleine können grosse muster tragen - es muss aber viel genauer ausgewählt und zugeschnitten werden - überhaupt, der schnitt wird wichtiger je mehr die person von "der norm" abweicht.....
      xxxx

      Löschen
  8. You've totally transformed that dress, all that head scratching paid off a treat. Love it without sleeves and with the added length. The Argyle socks were a genius addition, making it a British outfit rather than just an English one!
    Lisbeth is the perfect accessory! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. its much more casual now then the original 50s-retro cut now. have the socks since ages but now i have a piece that match their colors perfectly. and the brit theme of cause :-D
      she´s the most beautiful accessory in my eyes <3
      xxxx

      Löschen
  9. wow, das hast du ja genial abgeändert. Das sieht so klasse aus. Wünsche viel Freude beim Tragen.
    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci! habe ich schon ausgiebig - alltagskleid halt.
      xxxx

      Löschen
  10. in den stoff hätte ich mich auch verliebt! genial, dass so gut nähen kannst. ich kann nicht mal gerade nähte :))!
    liebe grüße und einmal bitte die süße lisbeth für mich streicheln!
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erledigt! hat geschnurrt!
      geradeaus näht eine ordentliche maschine von alleine.....vll. solltes du da mal ansetzen. den rest haben schon wesentlich dümmere leute geschafft :-D
      xxxx

      Löschen
  11. Was für eine Arbeit. Auf jeden Fall hat es sich aber gelohnt, das Kleid so zu ändern, diesen Stoff hätte ich auch gerettet. Sehr hübsch, deine Kombi. Gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unter uns - ich war nicht so sorgfältig wie du mit dem D&G stoff - ich hab die nähte einfach weggeschnitten..... ;-D
      freut mich! danke! xxxx

      Löschen
  12. Was Du aus de Kleid gezaubert hast, ist einfach der Wahnsinn! Die Idee, den Rockteil per "sattel" zu verlängern und nicht einfach schnöde unten was dranzunähen... genial! Da merkt man halt Dein kreatives Talent und Können an der Nähmaschine. Ich finde auch klasse, dass Du die Ärmel weggenommen hast - und es ist noch weit genug, um einen Pulli drunter zu tragen. Das Ganze schaut toll aus. Und ich finde das Muster klasse, nicht kitschig und übertrieben, sondern total besonders. Und so, wie Du das Kleid jetzt trägst, mit den Strümpfen aus Argyle, ha! - gewinnt es sowieso nochmal an Charme :-DDD
    Schafskälte, Du sagst es... brrrr. Da braucht's echt schottische Strümpfe! :-)
    Alles Liebe, Du Näh-Genie! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci merci cherie!
      genau - das muster war die mühe wert. und ich wollte was lässiges, wo im sommer der wind durchweht oder ich bei kühle was drunterziehen kann - überhaupt tendiere ich grad immer mehr richtung "oversize look" - is irgendwie cooler :-D
      xxxx <3

      Löschen
  13. Das Kleid sieht auch an Dir super aus und die Mühe hat sich definitiv gelohnt. Des einen Freud, des anderen Leid. Aber ich glaube das Kleid hätte es schlimmer treffen können und nicht so toll weiter gestylt werden.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  14. *kicher* förmlich im Kleid ersoffen ;-) Habe gerade Kopfkino, wie das vor der Umarbeitung an Dir aussah.
    Schnitt. Stimmung im Arsch, gerade ein Anruf von der Schwägerin, Schwiema im Krankenhaus, Urlaub???
    Sorry...kann nicht weiter schreiben.
    xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh mist. wünsche euch nerven und kraft!!!
      xxxxx

      Löschen
    2. Leichte Entwarnung. Meine Schwägerin hörte sich an, als ob der Tod kurz bevor stünde und mein lieber Mann wollte gleich seine Radreise ab übermorgen vor unserem gemeinsamen Urlaub canceln. Dabei ist es "nur" ein gebrochener Arm! Ins dortige Krankenhaus lassen sie eh keine Besucher und er hat sich gestern von ihr in den Urlaub verabschiedet. ICH würde fahren, was würdest Du machen? Lieber hier sitzen und nichts tun können, außer grübeln? Ich glaube, ich habe die fallsüchtigen Zeiten mit meiner Mutter irgendwie besser im Griff gehabt...

      Löschen
    3. aufatmen**** das manche leute immer so´n drama inszenieren müssen.
      gebrochener arm, kein besuch erlaubt, von wo man telefoniert ist ja wurscht..... ich würde auch fahren. (abgesehen davon, dass ich z.z. null bock aufs verreisen hab).
      aber jungs sind eben wehleidiger ;-D
      <3 xxxxx

      Löschen
  15. Liebe Beate,
    ich finde, dass Kleid steht Dir sehr gut.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen