Montag, 24. Oktober 2016

midlife fun blogparty #pumpkin & squash!

als natalia das thema KÜRBIS für oktober ausrief fielen mir erstmal nur kochrezepte ein..... aber es musste ja ein anzug her....





kürbisse
ich esse sie furchtbar gern - aber mit dem typischem orange ihrer schale kann ich nicht viel anfangen. gut - es gibt auch gelb, beige und grün - letzteres immerhin meine lieblingsfarbe - aber wer assoziiert schon kürbis wenn ich in einem grünem kleid daherkomme????
dann fiel mir ein: sie stammen ja aus amerika - mexico, zentral- und südamerika um genau zu sein. von da war es nichtmehr weit zu einem meiner lieblingsfeiertage:

día de los muertos*

gefeiert zwischen dem 31.oktober und dem 2.november. also demnächst!

*das farbenfrohe und fröhliche-ernste mexikanische brauchtum zum día de muertos/tag der toten wurde 2003 von der unesco zum 
meisterwerk des mündlichen und immateriellen erbes der menschheit ernannt - 2008 offiziell in die repräsentative liste des immateriellen kulturerbes der menschheit übernommen. 
laut wikipedia ist der brauch allerdings vom aussterben bedroht - kommerzielles  halloween-gebaren zerstört die traditionellen formen der feierlichkeiten. wie immer.....





ab da war es ganz leicht!
der indio-rock
- bildet die basis des ganzen. dazu 
ein passendes, gesticktes oberteil
- welches ich mal aus einem zu klein gewordenem rock und einem     unvorteilhaftem angora-westover gefrankensteint habe. und für extra festivität der 
seidene, handbestickte mantel aus kashmir 
- mein souvenier von unserer indienreise 2009.
und zur krönung - hihi - 
die zauberhafte lackkamelie 
- aus dem webshop da sempre meiner lieben blog-freundin sieglinde! 
ausserdem:
silberne gürtelschnalle, totenkopfkette, herzohringe und ring mit rosa stein aus mexiko 
- ich war zwar noch nicht da aber wozu hat man globetrottende freunde bzw. ethno-läden....

und weil jetzt schon die toten und frankenstein im spiel waren fiel mir sally ein - aus tim burtons "nightmare before christmas" und schwuppdiewupp kamen die ringelstrümpfe aus dem schrank gehüpft - wie von geisterhand!

















klar - "alltagstauglich" ist das nicht - aber ich geh darin einfach feiern - samhain vielleicht!





hier nun die kreationen meiner lieben mitstreiterinnen!

natalia @ in the writers closet





tina @ tina´s pink friday










und weil es ein bisschen zum thema passt verlinke ich uns:
ela´s halloween blogparade





Kommentare:

  1. Witzig, dass Du das heute bringst, wir haben gestern Spectre angeschaut. Das startet auch in MC mitten auf diesem fest. Mit tollen masken und einem special zu den masken der statisten. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So war das nicht gemeint. Die Masken waren suuuper. Und man hat auch gesehen, wie die Kostüm- und Maskenbildner diese "echten" Mensch hergerichtet haben. Es war nichts annimiertes. Und Du kommst den Masken sehr, sehr ähnlich.
      https://www.youtube.com/watch?v=DYOvLGvHKoY
      LG Sunny

      Löschen
    2. aber irgendwie hat dein kompliment widerhaken - ich hab den clip geguckt und die meisten sind ja auf gruseligen totenkopf geschminkt.....
      das allerdings äusserst kunstvoll! aber schon o.k. - ich halte das aus :-) xxxx

      Löschen
  2. Das nenn ich mal eine Farbenpracht mitten an einem regnerischen Oktobertag!!
    Auf dem ersten Foto kam mir als erstes Madame Butterfly in den Sinn, wohl wegen der Lampen und des Mantels, der ja extraordinär ist.
    Tja und auf den letzten Fotos die Mademoiselle Butterfly, so süß, aber so richtig hatte sie wohl keine Lust am Fotoshoot? ;-)
    LG :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee - lisbethchen wollte nicht mit aufs bild....
      ja - der mantel war gar nicht billig für indische verhältnisse - echte volkskunst. fehlt nur noch das semperopern-abo
      ;-)
      xxxxx

      Löschen
    2. der Mantel ist umwerfend, die Edelheit des Stoffes und der Stickereien kann ich sogar an meinem schrabbeligen PC erkennen. schlichter Schnitt, edles Material, echte Stickereien - was will man mehr?
      Semperoper - mit dem Mantel würdest du glatt den Darstellern Konkurrenz machen ^^

      Löschen
  3. Als ich dein Bild in der Vorschau bei Tina gesehen hatte war da ein Gedanke, Frida Kahlo <3
    Schau mir den Film so gerne an wenn er im Fernsehen läuft :)
    Ich liebe deinen Look, von oben bis unten und rundherum. Du siehst wunderschön aus :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Meine verehrte Frida lässt grüßen! Vor Jahren war ich mal in einer Ausstellung ihrer ausdrucksstarken Bilder und dazu gab es eine Ausstellung mit Fotos, Motiven und Gegenständen vom Dia de los Muertos. Sehr eindrucksvoll!
    Und nun Deine Interpretation - sehr gelungen.
    Wunderbare Farb- und Muster-Kompositionen und die Ringelstrümpfe dazu - perfekt.
    Dass Du die Camelienbrosche ins Haar gibst, statt an den Busen - na, das hätte ich mir ja denken können. Immer einen Tick anders, die Lady.
    Feier schön, wo und was auch immer,
    das wünscht Dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön sieglinde! ich bin ja eine grosse verehrerin der werten frau frida - deswegen will ich keinesfalls als billiger faschingsabklatsch rüberkommen wenn ich auf ihren spuren wandele :-) am kopp war grad noch platz - aber am kragen mag ich das blümchen auch sehr! <3
      xxxxxx

      Löschen
    2. Vor lauter Begeisterung hatte ich ganz vergessen, mich für die nette Verlinkung zu bedanken! Das sei hiermit offiziell nachgeholt.
      Am Kragen wird Dich die Lack-Camelie sicher auch höchstwohl zieren, dessen bin ich gewiss!

      Löschen
  5. Was für eine geniale Idee, liebe Beate! Ihr seid schon klasse :)))
    Ganz liebe Grüße, Deine Méa, die auch so langsam in Stimmung kommt.... trrrick or treat... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf die passende maus bin ich schon gespannt!! :-)
      xxxx

      Löschen
  6. Schön inspiriert hat dich unser aller liebste Göttin des Leidens UND Lebens! Ich finde es schön, habe mich aber bisher nur an Karneval getraut, mich so anzuziehen ( mit Perücke aus Strumpfhosen auf em Kopf ). Samhain habe ich vor Jahren immer gefeiert mit sechs ausgewählten Freunden ( jetzt keinen Mumm mehr ). Aber freu mich, wenn ihr es tut!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, so ein bisschen frieda geht auch im "alltag" - üppige muster, weite röcke und zöpfe oder blumen am kopp...
      xxxxx

      Löschen
  7. Ganz wunderbar und intelligent hast du das Thema hingebogen und siehst herrlich aus. Und dein Fotoatelier im Bahnwärterhäuschen gibt die perfekte Kulisse. Dieser Brauch des día de muertos hat mich schon immer fasziniert... Mit Halloween dagegen kannste mich jagen, ich hab da überhaupt keinen Draht zu. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jagen nicht - aber brauchen tu ich halloween nicht unbedingt - vor allem nicht diese konsumorgie die damit verbunden ist....
      danke für die grossartigen kompliment! ich glaube "intelligent" wurde noch nie im zusammenhang mit einem anzug-post verwendet :-)
      xxxxx

      Löschen
  8. Super Idee mir Mexiko! Und tolle, kreativer Look! Die SChuhe finde ich besonders toll? Sind die von Tamaris? Ich glaube die habe ich vor ein paar Jahren mal angeschmachtet und dann doch nicht gekauft.
    Und jetzt muss ich erstmal Tina und den Riesenkürbis besuchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau - tamaris! sind unglaublich bequem! ausser auf kopfsteinpflaster..... :-)
      dankeschön! xxxx

      Löschen
  9. Wow, so viele Bilder! Herrlich die Kürbisse! Orange ist auch nicht so meins, schon gar nicht bei Kleidung. Seit diese schrecklichen Enthauptungen des IS durchs Web geisterten kann ich Orange an Kleidung einfach nicht mehr sehen!
    Ansonsten sind mir aber orange und farbige Kürbisse immer noch lieber als die weißen. Baby Boos sind ja noch immer in einigen Blogs die einzig Geduldeten. ;-) ;o) Wunderschön schaust Du aus!
    Grün mag ich jedenfalls auch gern. In meiner Jugend hatte ich einen flaschengrünen Pullover, den gibts auch heute noch, nur ist der mir inzwischen wirklich ein wenig zu klein. Aber der Pannesamt oder was das für ein Samt war, war wirklich noch schön! Und der aufgestickte Tiger :-) Werde ich mal fotografieren ...

    Tja, Kartoffeln stammen auch nicht von hier, wie so manches ... und was Halloween betrifft, die Kinder lieben es - ich hätte es ihnen nicht verwehren wollen und meine sind längst erwachsen. Ich selbst kannte Halloween in meiner Kindheit nicht. Da gabs nur sowas wie Allerseelen und Allerheiligen. An die Haustür kamen damals lediglich die Sternsinger. Und sogar noch mit meinen Kindern habe ich es erlebt, daß sie von üblen Zeitgenossen fortgejagt wurden. Unmöglich! Es sind schließlich Kinder, die ihre Freude daran haben. Und solange die Türschlösser nicht verklebt werden oder Fensterscheiben zugesprüht .... bei uns sind die Kids jedenfalls herzlich willkommen und werden reichlich beschenkt - aber nicht nur mit Süßigkeiten sondern auch Nüssen, Äpfeln (die übrigens äußerst dankbar angenommen werden - was tief blicken läßt!!!) Und ich hab' schließlich auch meine Freude an all den lustigen *gruseligen* Gestalten. :-)))
    Wir Erwachsenen feiern hier Halloween allerdings nicht, genauso wie Karneval. ;-) Außer es ergäbe sich mal aus einem anderen Grund, daß dieser Tag zufällig mit einer anderen Feierlichkeit zusammenfällt ...

    Toll, was Du mit Deinem Haar anfangen kannst! Ich glaube, mir würde das nicht stehen und mich "alt" aussehen lassen. ;-) Außerdem hatte ich schon früh die berüchtigten Geheimratsecken der Dichter und Denker bekommen - so mit 20 ... ;-) Da wächst jetzt auch mit Brennesselwurzelabsud nichts mehr nach. ;-)

    Sehr schön, die grüne Jacke - erinnert mich an einen China-Stoff, den ich vor Urzeiten mal geschenkt bekam. Leider hatte ich es nie geschafft, da was Anständiges draus zu nähen und ihn dann verschenkt.
    Wegen der Kamera werde ich gelegentlich berichten. Bis ich die beherrsche, das dauert. Spritzwassergeschützt muß nicht verkehrt sein, da die Elektronik empfindlich reagieren kann. Doch dieses Gehäuse wirkt sehr wertig. Keine Ahnung, wie es sich verhielte, wenn die Kamera was abbekäme. Bisher hatte ich mit sämtlichen Kameras allerdings auch keine Probleme, z.B. bei Regen - allerdings trug ich sie dann auch in der Tasche.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke sara! für deine halloween-betrachtungen und vor allem für die kamera-infos :-)
      ....und wenn ich müde oder missmutig in die kamera gucke dann sehe ich auch "alt" aus - ein fröhliches gesicht macht zwar keinen tag jünger aber hübschere fotos :-)
      xxxxx

      Löschen
    2. Nee, so war das nicht gemeint, liebe Beate! Ich kann - auf Bestellung - schon durch mein schauspielerisches Talent durchaus den "richtigen" Blick aufsetzen, wenn ich das will. Aber eine Frisur muß ja auch zum Typ passen und vor allem alltagstauglich sein. Man muß sich ja nicht unnötig älter machen ... soll heißen, frau muß ich auch in ihrer Haut wohlfühlen. Also da schätze ich eben doch die Frisuren, die einen auch gut ausschauen lassen, wenn man mal müde ist (für mich) - Dein Haar ist ja boah ... da kannst Du viel mit anfangen!... Also das waren nur Gedanken, die ich "laut" dachte *lach* - ich glaub' in meiner Jugend haben mir solche Frisuren eindeutig besser gestanden, obwohl ich da ja überwiegend DW trug. eben wegen der fehlenden Fülle und der Feinheit des fliegenden Haares ... ;-) Noch befinde ich mich ja auf dem Experimentierfeld, wenn es mir "zu bunt" wird, kommen die Haare wieder ab. - Deinen nächsten Zopf nehme ich gern, dann lasse ich mir daraus Hair-Extensions machen :-)))

      Liebe Grüße
      Sara
      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2016/10/die-garten-von-helgoland.html

      Löschen
  10. Was für ein tolles Outfit! Das I-Tüpfelchen sind die Ringelstrümpfe, Frau Frida :-)Ich glaube, Du kannst aber eh fast alles tragen, oder? Egal, in was Du Dich präsentierst, Klasse. Viel Spaß beim Feiern...
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci! <3
      naja - alles nicht, aber vieles. das ist nur eine frage der inneren einstellung. xxxx

      Löschen
  11. Beate ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll! Ich bin so begeistert von Deinem Anzugpost. Die tollen Farben, die Stickereien und die hochwertigen Materialien! Ich bin fasziniert vom Brauch um den Día de los Muertos und verehre Frida Kahlo. Schon lange denke ich an ein outfit in diese Richtung, hab aber das Gefühl ich werde dem nicht gerecht. Du kannst es Beate. Es sieht sehr hochwertig aus, ich mag auch grün und die Stickereien sind toll.
    Der Hammer sind die Ringelstrümpfe, Tim Burton , Du bist genial.
    Intelligent stimmt hier tatsächlich! Puh was für ein wirres Geschwätz, sorry ;)
    Ich drück Dich für dieses phänomenale Outfit, ähm Anzug und freu mich über die Bilder.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nix sorry! danke für die süssen komplimente!!
      ich glaub schon dass du so einen frida-anzug hinbekommst. schliesslich bist du ein sensibles wesen mit viel stilgefühl. fang mit wenig an - ein schlichtes kleid/bluse+rock mit einem dickem ethnoschmuck und hochgestecktes haar mit blume - dunkles augenmakeup und rote lippen - schon ahnt man die richtung ohne dass es nach kostüm aussieht. dann kannste immer mutiger werden :-)
      xxxxxx

      Löschen
  12. Du siehst umwerfend aus! Einzigartig....
    Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
  13. würde frida kahlo noch leben, sie hätte dich ganz bestimmt gemalt und dann wärest du ganz berühmt geworden!! hineißend!!
    jetzt hätte ich aber unbedingt noch ein foto, wo du in diesem wunderbaren outfit mit der backsteinmauer kuschelst ;-))! ich hab herzlich gelacht, aber ich könnte das durchaus auch machen!!
    lieben gruß von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *werd ganz rot***
      schmeichlerin :-)
      gekuschelt wird nur heimlich! xxxxx

      Löschen
  14. You look beautiful! that's the best outfit ever, I love every bit of it. Send it this way if you ever get bored!!
    Lisbeth is so big! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. i fear this ensemble will grace me even in the coffin ;-)
      lisbeth´s norwegian heritage is showing now - big and hairy like an otter! xxxxx

      Löschen
  15. Das Outfit ist Dir sehr gelungen. Man merkt sofort, dass es Dir viel Spaß gemacht hat. Grün ist wirklich eine tolle Farbe für Dich. Deinen Mantel finde ich total schön - und Lisbeth natürlich :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  16. My dearest friend, you look SENSATIONAL!!! I absolutely adore this post. Your outfit is so inspired and inspiring too, rich, gorgeous, and I love all the cultural references! Your favorite holiday is well celebrated here...in cultural places, such as museums - they really work hard to preserve the traditions, so truly unique ones.

    Fantastic photo shoot too - you are pure art, Beate!

    Sending lots of love and warmest hugses!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you very much - dear natasha!
      but without your kick it would´t be happen - i´m a lazy bum running around in the same dirndlskirt and sweater for weeks :-)
      interesting that there is a celebration of dia de muertos in your area - so far away from mexico! its like the europeans who love the african fabrics while the africans love to wear our donated polyester clothing......(i know that this is changing lately - thank gods!)
      a big thank you for all your other comments too - so much lovely big compliments! <3 <3 <3
      huge hugs!!!! xxxxxxxx

      Löschen
  17. Wow, you are looking fabulous in that amazing outfit, Beate. Midlife fun indeed! Oh, and green is a favourite colour of mine too. I am also loving those lampions in the background ... Hugs! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks ann!! you and me in the same vintage shop and just one green dress - uiiiuiijui ;-)
      xxxxx

      Löschen
  18. Frida Kahlo war auch meine erste Assoziation. Und du bist ganz sicher kein Abklatsch. Du kannst dem Original durchaus das Wasser reichen :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  19. Einfach nur wunderbar <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  20. Jep, Frida Kahlo war auch mein Gedanke - aber eben die Kahlo im Original Bahnwärterinnenstyle. ;)

    Samhain ist mir ja näher als das überkommerzialisierte Halloween-Gedöns. Und den Día de los Muertos finde ich auch spannend. ;)

    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön liebe anna!! da sind wir uns ja einig :-)
      xxxxx

      Löschen
  21. Whooooo-hoooo!! Siehst du toll aus! Bei deinem Anblick hab ich gleich das Gefühl gehabt, dass du total jemandem gleichst, konnte aber grade nicht rauskriegen, wem. Aber jetzt, wo ich es lese: Frida Kahlo, genau!! Einfach in Blond. ;oD Dir nimmt man das alles vorbehaltslos ab, jemand anderes würde in den gleichen Sachen wahrscheinlich "verkleidet" aussehen. Ich mag dieses fröhlich Zusammengewürfelte deiner Anziehe, und die Ringelstrümpfe toppen alles noch! Ich find den Nightmare-Trickfilm ja so süss, diese Figuren mit ihren langen dürren Beinchen, und ich mag auch diese mexikanischen, buntebemalten Totenköpfe. UND vor allem natürlich schöne, gelebte Bräuche. Darum ärgert es mich auch immer so, dass so viele davon plattgemacht werden von diesen ganzen "importierten" Geschichten, die mit einem selber hier aber so gar nichts zu tun haben und schlussendlich ja immer im Kommerz enden. (Wobei Halloween z.B. ja auch nicht "echt" amerikanisch ist sondern von den Iren ins Land gebracht wurde....)
    Das Lisbethchen war aber ein wenig zickig heute, ne?? ;oD
    Ich wünsch dir einen gemütlichen Abend noch und sende herzlichste Grüsse!
    PS: Am WE wird's bei uns auch wieder Kürbis geben. Ach, ich liiiebe Kürbis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke hummelchen für die dicken blümchen!!!
      das "echte" kommt wohl daher dass meine liebe zu frau kahlo nicht einem trend oder hype geschuldet ist und weit über ihren look hinausgeht..........
      halloween als volksbrauch ist ja genauso toll wie alle anderen echten bräuche - aber eben diese turbokapitalistische konsumorgie, ohne die es offensichtlich nichtmehr geht - die nervt!
      lissy war im jagdmodus - in dieser unrenovierten ecke des hauses roch es wohl sehr nach bilch :-)
      haste mal noch ein interessantes kürbisrezept???
      xxxxx

      Löschen
  22. Holla, die Waldfee! Fantastisch!!! Frida-Beate von Bahnwärterhausen, wie sie leibt und lebt.
    Mehr davon!
    Liebe Grüße,
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die blumen!! sehr lieb von dir! :-) xxxxxx

      Löschen
  23. Was für ein Auftritt, meine mexikanische Prinzessin! Kein Wunder, dass hier fast alle Frieda-Assoziationen haben ...
    Ahora hay que hablar español?
    Du bist die Beste, Beate!

    xxxxxx Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci merci! obwohl ich finde dass du ein bisschen übertreibst ;-)
      xxxxx

      Löschen
    2. Keine Übertreibung, nur die Wahrheit :-) xxxxx

      Löschen
  24. Was seht ihr alle wieder schick aus! Ich staune immer wieder, was für tolle Kleider du hast.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  25. Du siehst sensationell aus Beate. Ich mag Halloween nicht aber Deinen Look, den ich im übrigen nicht als Verkleidung sehe. Er ist ein Kunstwerk.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön sabine! der anzug war auch nicht als verkleidung gedacht - einfach ein festliches ensemble für eine fröhliche feierei :-)
      xxxxx

      Löschen
  26. Ah Geilomat, der Tag der Toten als Thema für einen Look. Und perfekt umgesetzt noch dazu. Sogar mit Totenkopfkette.
    Ich finde diesen Tag auch unglaublich faszinierend. So anders wie wir mit sowas umgehen.
    Danke fürs spooky werden auch bei mir. Freut mich riesig, dass du dabei bist und das Paradenpuzzle so schön bunt machst.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  27. Und zum feierlichen November im Modejahr 2016 hat es auch noch gepasst! Mit dem Look kannst Du sofort auf eine Opernbühne steigen.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  28. Ein Wahnsinnsoutfit. Ich liebe den Mantel. Der Rock ist auch schön - aber der Mantel, hach!
    LG
    Steph von Miss Kittenheel

    AntwortenLöschen